Sammelstrang zur Elektromobilität

Diskutiere Sammelstrang zur Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Welche wenn Du Dir alle Fossilen Quellen zur Stromgewinnung wegdenkst? Das Strom immer in der Menge vorhanden sein muss, wie er gerade benötigt...
Octavian62

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.952
Zustimmungen
2.158
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
michnus

michnus

Dabei seit
05.11.2015
Beiträge
3.060
Zustimmungen
2.167
Fahrzeug
Superb III Style
Natürlich gibt es Zeiten, wo man mehr Strom produziert und dann exportiert.

Aber es gibt durchaus auch windarme dunkle Nächte. Und auch dann benötigt man zuverlässige Kraftwerke. Und wo dieser Strom - speziell zu diesen Zeiten - dann ab 2030 herkommen soll, hat tatsächlich noch keiner erklärt.
In besagter windarmer Nacht helfen weder mehr PV-Anlagen noch mehr Windräder.
 
Octavian62

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.952
Zustimmungen
2.158
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Und wo dieser Strom - speziell zu diesen Zeiten - dann ab 2030 herkommen soll, hat tatsächlich noch keiner erklärt.
Doch, Frau Baerbock hat versucht es zu erklären in einer Talkshow - aus einem Biomasse-Kraftwerk. Nur auf die Frage, woher denn die Biomasse im dicht besiedelten Deutschland kommen soll, um EIN Biomasse-Kraftwerk zu "füttern" hatte sie auch keine befriedigende Antwort. Es wurde dort auch erwähnt, dass man die Biomasse von 2000 Quadratkilometern benötigen würde, um ein Kohlekraftwerk zu ersetzen.
Wir können uns natürlich auch abhängig machen und CO2-neutralen Atomstrom aus Frankreich einkaufen und welchen aus den Braunkohlekraftwerken Polens - und schwups haben wir eine weiße Weste.
Und ja, ich bin ein Freund der PV- und Windenergie und wäre sogar für eine Verpflichtung jedes geeignete Dach (und das sind mittlerweile die meisten) mit PV beim Neubau ausstatten zu müssen. Nur zwischen tatsächlich regenerativ erzeugter Energie und der im Moment benötigten Energie gibt es immer noch eine Lücke. Und wie die geschlossen werden soll, hätte ich gerne gewusst bevor irgendwelche Kraftwerke vom Netz genommen werden.
 
Ehle-Stromer

Ehle-Stromer

Dabei seit
06.09.2016
Beiträge
3.550
Zustimmungen
950
Ort
Jommern
Fahrzeug
Superb iV, Limousine, L&K, Moon White
Welche wenn Du Dir alle Fossilen Quellen zur Stromgewinnung wegdenkst?

Das Strom immer in der Menge vorhanden sein muss, wie er gerade benötigt wird. Und das "Just in Time".
In den nächsten 8-10 Jahren werden in jeder Kommune ein bis zwei WKA errichtet, alle verfügbaren Dächer und Fassaden werden mit PV belegt und jeder Haushalt/ Betrieb wird mit je einem Batteriespeicher ausgestattet. Weiterhin wird Offshore aus allen Rohren geschossen und dann wollen wir mal sehen, wie viel Strom noch übrig bleibt um evtl. grünen Wasserstoff als Speichermedien für entsprechende Kraftwerke zu nutzen.
Das alles ist natürlich nicht mit einer Regierung zu erreichen, wie wir sie die letzten 16 Jahre hatten.
 
tschack

tschack

Moderator
Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
13.614
Zustimmungen
2.308
Ort
Wien
Fahrzeug
Octavia Combi TDI, Yeti TDI
Frag @tschack . Er hat es ja problemlos mit seinem iD.3 geschafft. Wobei das ja auch eher Kompaktklasse ist.
DSC_2521.JPG
 
Rana arboreum

Rana arboreum

Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
1.848
Zustimmungen
915
Ort
The Middle of Nowhere
Fahrzeug
Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
Kilometerstand
laufen und laufen und laufen
Doch, Frau Baerbock hat versucht es zu erklären in einer Talkshow - aus einem Biomasse-Kraftwerk. Nur auf die Frage, woher denn die Biomasse im dicht besiedelten Deutschland kommen soll, um EIN Biomasse-Kraftwerk zu "füttern" hatte sie auch keine befriedigende Antwort. Es wurde dort auch erwähnt, dass man die Biomasse von 2000 Quadratkilometern benötigen würde, um ein Kohlekraftwerk zu ersetzen.

Es ist natürlich völliger Nonsens ein einziges Biomassekraftwerk mit sowas zu betrauen. So eine Zentralisierung ist - entschuldigung - schwachsinnig und würde dazu führen, dass massenhaft LKW Biomasse in ein einziges Kraftwerk fahren würden - lass das mal ausfallen 😲 (wie dämlich darf man als Politiker eigetlich sein?). Ein weiterer Hinweis für mich, dass man die Grünen nicht wählen darf, wenn man Umweltschutz haben möchte.

Biomasse lässt sich perfekt dezentral überall vor Ort realisieren in Form von Biogasanlagen. Damit hat man kurze Wege des organischen Materials - vozugsweise Abfälle und nicht Energiepflanzen. Dazu gehören z. B. Stroh (natürlich nur das, was sonst nicht genutzt wird, damit ließen sich schon mal ca. 12 Mio Fahrzeuge klimaneutral bewegen), dann natürlich andere landwirtschaftliche Abfallstoffe, auch Gülle und natürlich unser aller Biomüll und das, was in der Speiseresteverwertung anfällt. Auch mit unseren Fäkalien lässt sich ds prima umsetzen, wie der Poo-Bus in Bristol beweist.
Mit all den organischen Reststoffen lässt sich dezentral Biogas erzeugen, das als gereinigtes regeneratives Methan (und damit klimaneutrales Gas) genutzt werden oder direkt verstromt werden kann.
Das, was in der Biogasanlage übrig bleibt, wird, richtig verarbeitet, wieder als Dünger an die Bauern zurückgegegeben. So läuft das auf alle Fälle bei de Anlagen von Verbiogas.
 
Ehle-Stromer

Ehle-Stromer

Dabei seit
06.09.2016
Beiträge
3.550
Zustimmungen
950
Ort
Jommern
Fahrzeug
Superb iV, Limousine, L&K, Moon White
vozugsweise Abfälle und nicht Energiepflanzen.
Und wie sieht die Realität unter der großen "Kloalition" aus???
Maisfelder soweit das Auge reicht, weil es dem Landwirt mehr Geld einbringt, als nachhaltige Landwirtschaft. Und natürliche fette Wildschweine und die dazugehörige Schweinepest. Fahr mal an die polnischen Grenzbereiche in MOL oder LOS und schau dir die Schei..e dort an, Wildzäune ohne Ende.
 
Rana arboreum

Rana arboreum

Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
1.848
Zustimmungen
915
Ort
The Middle of Nowhere
Fahrzeug
Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
Kilometerstand
laufen und laufen und laufen
@Ehle-Stromer

Schon klar, das ist Biogas der 1. Generation und so nicht richtig, keine Frage, ich kenne diese riesigen Monokulturen und prangere sie als Biologe natürlich regelmäßig an. Bei uns ersetzen sie den Mais nun durch Donau-Silphie, was die Sache im Kern nicht besser macht.
Deswegen legen wir im CNG-Club auch so viel Wert darauf, dass unser vertanktes CNG abfallstämmig (also Biogas der 2. Generation) gewonnen wird. Den Stromverbrauchern scheint das vergleichsweise egal zu sein und den Grünen somit letztlich auch, denn die haben von der Situation, dass wir CNGler bereits zu fast 80% abfallstämmig fahren noch immer nichts mitbekommen und wollen es auch meistens nicht ;)
Das soll keine Wahlwerbung für Schwarzgelbbraungegengrünirgendwas sein, aber die Grünen werfen sich da seit einer Weile mehr oder weniger auch nur noch ein Mäntelchen um, damit es nach Umweltschutz aussieht. Ich darf das sagen, ich war jahrelang aktives Parteimitglied und bin aus Protest ausgetreten.
Frag mich nicht, was du wählen sollst - es ist aus meiner Sicht eine Wahl zwischen Pest und Cholera.
 
michnus

michnus

Dabei seit
05.11.2015
Beiträge
3.060
Zustimmungen
2.167
Fahrzeug
Superb III Style
@tschack : ich hatte es nicht im geringsten angezweifelt :thumbup:
Ich schaff den WLTP-Wert auch bei fast jeder Tankfüllung.
 
Ehle-Stromer

Ehle-Stromer

Dabei seit
06.09.2016
Beiträge
3.550
Zustimmungen
950
Ort
Jommern
Fahrzeug
Superb iV, Limousine, L&K, Moon White
Frag mich nicht, was du wählen sollst - es ist aus meiner Sicht eine Wahl zwischen Pest und Cholera.

Tja, so sieht es fast aus und ich habe bereits per Briefwahl die Partei gewählt, die in ihrem Programm am glaubwürdigsten herüberkommt, am wenigesten kriminell belastet zu sein scheint, man schaue sich hierzu nur Youtuber Rezo`s Teil 1 bis Teil 3 an , und die, die die sinnvollsten Verkehskonzepte aufruft.
Übrigens wer noch ein paar Inputs zur Bundestagswahl benötigt, neben dem was der Youtuber Rezo so dargeboten hat, kann speziell, was die Elektromobilität betrifft, sich auch gern noch beim Video von NevtMove inspirieren lassen. Gut gemacht wie ich finde, ohne parteiisch zu werden. :thumbup:

 

DeGhost89

Dabei seit
14.06.2012
Beiträge
841
Zustimmungen
77
Ort
LKR Hof
Fahrzeug
VW Passat B8 1.6TDI
Kilometerstand
141000
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.0TSI 110PS
Kilometerstand
25000
Immer dieser Rezo der Schwubler. Zum Glück tu ich mir den nicht mehr an.

Zum Thema Erneuerbare Energien. Euch ist schon bewusst das sollten wir mal einen größeren Stromausfall haben alle PV Anlagen in diesem Bereich erstmal abschalten oder? Ohne Strom aus dem öffentlichen Stromnetz ist es derzeit nicht möglich den Wechselrichter zu betreiben. Diese gleichen sich nämlich immer mit dem Stromnetz ab und schalten ab sobald dieses Wegfällt. DA nützt auch der Stromspeicher nichts, außer man hat ihn vorgeschaltet. Das werden hier wohl aber die wenigsten haben.

Über diese Problematik habe ich nämlich auch noch nichts gehört.
 
Lutzsch

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.552
Zustimmungen
2.167
Ort
Dresdner Umland Landkreis Sächsische Schweiz
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
Fahrzeug
Mercedes Benz E350 S211
alle PV Anlagen in diesem Bereich erstmal abschalten oder?
im privaten Bereich wird dieses Szenario eintreten. PV-Anlagen größerer Dimension sind in den allermeisten Fällen an diesen sensiblen punkten USV- bzw. UPS-gestützt.
 
Octavian62

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.952
Zustimmungen
2.158
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Ohne Strom aus dem öffentlichen Stromnetz ist es derzeit nicht möglich den Wechselrichter zu betreiben.
Nicht ganz richtig. Es gibt Wechselrichter, die für einen Inselbetrieb konzipiert wurden und die kein Stromnetz benötigen.
 
Longo

Longo

Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
1.840
Zustimmungen
1.437
Nicht ganz richtig. Es gibt Wechselrichter, die für einen Inselbetrieb konzipiert wurden und die kein Stromnetz benötigen.

Genau! Sobald das Netz wegfällt schaltet ein Motorschalter mit kurzer Unterbrechung auf Inselbetrieb und das Haus hat weiter Strom solange die PV Anlage noch liefert und/oder die Batterie gefüllt ist. Man kann bei letzterer sogar eine Notstromreserve einrichten so dass immer etwas im Speicher ist. Oder vor Extremwetter bzw. geplanten Netzabschaltungen den Speicher wenn nötig auffüllen.

Longo
 
Ehle-Stromer

Ehle-Stromer

Dabei seit
06.09.2016
Beiträge
3.550
Zustimmungen
950
Ort
Jommern
Fahrzeug
Superb iV, Limousine, L&K, Moon White
Genau! Sobald das Netz wegfällt schaltet ein Motorschalter mit kurzer Unterbrechung auf Inselbetrieb und das Haus hat weiter Strom solange die PV Anlage noch liefert und/oder die Batterie gefüllt ist. Man kann bei letzterer sogar eine Notstromreserve einrichten so dass immer etwas im Speicher ist. Oder vor Extremwetter bzw. geplanten Netzabschaltungen den Speicher wenn nötig auffüllen.

Longo

Ein Motorschalter ist dafür nicht mal nötig, ein einfaches Schütz sollte dafür schon reichen. Richtig ist, die Anlage läuft dann im Inselbetrieb, sprich sie muss inseltauglich sein. Die Firmen sonnen, wie auch E3DC, bieten diesen Speicherlösungen bereits an. Das Schöne daran ist, dass am nächsten Morgen, mit aufsteigender Sonne, wieder Strom zur Verfügung steht, was mit nichtinseltauglichen Anlagen nicht machbar ist. Hier kann nur der Speicher leer gemacht werden und dann Bedarf es Spannung aus dem Netz, um wieder ON zu sein.


Immer dieser Rezo der Schwubler. Zum Glück tu ich mir den nicht mehr an.

Was heißt hier zum Glück? Besser als es Rezo macht, kann man doch den Leuten nicht die Augen öffenen, es sei denn man will nichts davon sehen und sich von den Großkriminellen und verlogenen Politikern die nächsten vier Jahre regieren lassen. Und alle Fakten dieses Rezo sind belegbar und mit Quellen versehen. Das Schlimme daran ist, die Herren Scholz, Span, Amthor und wie sie sie alle heißen, wehren sich nicht mal groß öffentlich dagegen. Rezos 1. Teil haben binnen zwei Wochen 5 Mio. User verfolgt!
Mal sehen wie viele davon, trotz Cumex, Wirecard, etc.pp., wo es um gigantische verlorene Summen an Steuergeldern geht, Herrn Scholz trotzdem zum Bundeskanzler machen wollen. :S
 
Longo

Longo

Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
1.840
Zustimmungen
1.437
Wir haben eine Anlage von E3DC, da ist ein Motorschalter verbaut.

Zu Rezo: Ich finde ihm zuzuhören etwas anstrengend aber die Fakten die er bringt sind durchweg schlüssig und weitgehend gut recherchiert.

Longo
 

DeGhost89

Dabei seit
14.06.2012
Beiträge
841
Zustimmungen
77
Ort
LKR Hof
Fahrzeug
VW Passat B8 1.6TDI
Kilometerstand
141000
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.0TSI 110PS
Kilometerstand
25000
Nicht ganz richtig. Es gibt Wechselrichter, die für einen Inselbetrieb konzipiert wurden und die kein Stromnetz benötigen.
Den aus Kostengründen die wenigsten verbauen werden. Was man so mitbekommen beschäftigen sich die wenigsten mit der Materie. Hauptsache billig.

Und die Tatsachen die Rezo vorbringt sind schon ewig bekannt. Interessiert es sonst jemanden? Der Kerl versucht sich vor jeder Wahl nur zu profilieren und stellt die Tatsachen als neu hin.

Die die das verfolgen sind meiner Meinung nach die lieben Wutbürger die sich sonst nie für Politik interessieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Octavian62

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.952
Zustimmungen
2.158
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Ich meinte aber grundsätzliche Inselanlagen. Wenn z.B. unsere PV-Anlage in ein paar Jahren aus der EEG-Förderung rausfällt, werde ich die Wechselrichter austauschen, die Anlage vom Netz nehmen, einen Inselwechselrichter verbauen lassen und den erzeugten Strom in dann die zwei BEV's speichern.
Ich hatte ja hier im Forum schon mal von Hotel Haffhus in Ueckermünde berichtet, die sich 2019 vom Stromnetz abgekoppelt haben. Auch die betreiben mehrere PV-Anlagen mit deren Hilfe dann auch die Elektroautos der Gäste geladen werden. Die haben z.B. Wechselrichter die für einen reinen Inselbetrieb ausgelegt sind.
 

DeGhost89

Dabei seit
14.06.2012
Beiträge
841
Zustimmungen
77
Ort
LKR Hof
Fahrzeug
VW Passat B8 1.6TDI
Kilometerstand
141000
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.0TSI 110PS
Kilometerstand
25000
Ich meinte aber grundsätzliche Inselanlagen. Wenn z.B. unsere PV-Anlage in ein paar Jahren aus der EEG-Förderung rausfällt, werde ich die Wechselrichter austauschen, die Anlage vom Netz nehmen, einen Inselwechselrichter verbauen lassen und den erzeugten Strom in dann die zwei BEV's speichern.
Ich hatte ja hier im Forum schon mal von Hotel Haffhus in Ueckermünde berichtet, die sich 2019 vom Stromnetz abgekoppelt haben. Auch die betreiben mehrere PV-Anlagen mit deren Hilfe dann auch die Elektroautos der Gäste geladen werden. Die haben z.B. Wechselrichter die für einen reinen Inselbetrieb ausgelegt sind.
Das finde ich tatsächlich sinnvoll. Daumen hoch dafür. Die Bürokratie die wir betreiben ist eh der Wahnsinn. Wenn ich bedenke was ich für meine Mini PV schon alles anmelden musste.
 
Longo

Longo

Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
1.840
Zustimmungen
1.437
Wenn z.B. unsere PV-Anlage in ein paar Jahren aus der EEG-Förderung rausfällt, werde ich die Wechselrichter austauschen, die Anlage vom Netz nehmen, einen Inselwechselrichter verbauen lassen und den erzeugten Strom in dann die zwei BEV's speichern.

Kämst Du dann auch im Winter über die Runden ohne daß die BEVs Strom ins Haus speisen ( V2G fähig )?

Longo
 
Thema:

Sammelstrang zur Elektromobilität

Sammelstrang zur Elektromobilität - Ähnliche Themen

Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität!: Da die PDF mittlerweile 20 Seiten hat! Ein kurzer Mix.. Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität! Eine einfache Frage wo...

Sucheingaben

elektromobilität pro und contra

,

elektrobusse pro kontra

,

umstieg auf elektromobilität pro contra

,
skodacommunity.de citigo iv e inspektion
, e mobilität pro und contra, Umsteigen auf elektrobusse pro contra, pro elektromobilität , pro und kontra von elektromobilität, MCK Kreditkarten USB-stick, e-mobilität pro und contra, pro und contra elektromobilität, pro contra elektromobilität, emobilität contra, elektroautos viele probleme?, gewicht akku elektroauto, E-Mobilität Greenpeace, akw hinkley point, vergleich akku brennstoffzelle, herausforderungen elektromobilität, pros und contras zu elektrobus, kernkraftwerk entsorgung kosten, ölkraftwerk österreich tennet reserve, elektromobilität vor und nachteile, elektroautos norwegen statistik, vergleich e-up mit citigo-e
Oben