Sammelstrang zur Elektromobilität

Diskutiere Sammelstrang zur Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Aktuell verkaufst du die kWh für 16Cent und kaufst evtl. für 29Cent ein! Du brauchst mindestens 1,2kWh um wieder eine zu entnehmen. Du sparst...

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
4.912
Zustimmungen
4.135
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Aktuell verkaufst du die kWh für 16Cent und kaufst evtl. für 29Cent ein! Du brauchst mindestens 1,2kWh um wieder eine zu entnehmen.
Du sparst also unter 10Cent... also da muss schon eine Menge Förderung oder Enthusiasmus dabei sein!

Von deinen 3800kWh oder 3100kWh wirst du maximal 2000kWh aus dem Akku generieren können!
 

jens_w.

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1.637
Zustimmungen
623
Fahrzeug
Octavia III RS Combi TSI Citigo e iV
Das ist schon richtig, rein wirtschaftlich ist ein Akku zur PV bestenfalls eine 0-Nummer. Zumindest bei den derzeitigen Preisen. Allerdings lässt sich auch nicht immer alles rein wirtschaftlich betrachten. Dazu gehört auch technikaffinität oder einfach der Wunsch den Eigenverbrauch möglichst hoch zu halten. Ich freue mich jeden Tag (außer heute vielleicht ;)) wenn ich die ganze Nacht und den Morgen aus dem Akku „leben“ kann. Das ich dafür ein paar tausend EUR investiert habe wird da fast nebensächlich...
Gruß Jens
 

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.518
Zustimmungen
1.934
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Mir sagte mein Sanitärinstallateur beim Hausbau zur Solaranlage: „Der Gesetzgeber hat gesagt du sollst sparen. Von Geld hat er nichts gesagt.“

Ich bin da gedanklich tatsächlich bei Jens. Irgendwie ist PV ohne Speicher für mich keine runde Sache, auch wenn die Amortisation tatsächlich nicht berauschend ist.
 

Rapunzel

Dabei seit
12.02.2021
Beiträge
32
Zustimmungen
5
Ort
Nrw
Fahrzeug
Mercedes c180t, Golf 1 Cabrio, polo 86c
Hmmm. Ich sehe den erweb eines Speichers als energiekauf mit Vorkasse.
Ich kaufe sozusagen Strom und verbrauche ihn nach und nach.
Kommt man nicht irgendwann an den Punkt wo es sich doch minimal rechnet??
Noch sind die Speicher für mich zu teuer. Ich behalte den Markt für second Hand Auto Akkus im Auge.
 

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
4.912
Zustimmungen
4.135
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Kauf dir einen Suda SA01! Günstiger bekommst du keinen 40kWh Akku. :whistling:

Bei ca. 200,- Einsparpotential im Jahr wird das ökonomisch nichts.
Bevor ihr mich falsch versteht ich hätte auch gern eine Speicher, auch aus Prinzip... ich würde auch etwas drauf zahlen... aber es muss im Rahmen sein. Auch muss es ökologisch Sinn ergeben und das fehlt mir noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rapunzel

Dabei seit
12.02.2021
Beiträge
32
Zustimmungen
5
Ort
Nrw
Fahrzeug
Mercedes c180t, Golf 1 Cabrio, polo 86c
Dachte an einen gecrashten Tesla oder nen verunfallten Renault 8)

Ich verstehe die Rechnung mit meinen gekauften 3800 kWh und den 2000 aus dem Speicher nicht.
Mag jemand mir das morgen am Telefon erklären???
 

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
4.912
Zustimmungen
4.135
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Ist auch erst noch recht frisch mit der App. Lidl möchte wohl gern genauere Daten haben...
 

tehr

Dabei seit
15.12.2015
Beiträge
8.785
Zustimmungen
3.784
Ort
Landkreis DH
Fahrzeug
S3 Style Limo, 110 kW TDI
Kilometerstand
90000
Das ist schon richtig, rein wirtschaftlich ist ein Akku zur PV bestenfalls eine 0-Nummer. Zumindest bei den derzeitigen Preisen.
Einige Bundesländer haben Förderprogramme. In Niedersachsen schießt das Land 40% zu den Speicherkosten hinzu.
 

Jason_V.

Dabei seit
04.03.2020
Beiträge
766
Zustimmungen
354
Ort
Bayern
Fahrzeug
SuperB iV Sportline
Werkstatt/Händler
Autohaus Sedlmaier in Eching-Weixerau
Ist auch erst noch recht frisch mit der App. Lidl möchte wohl gern genauere Daten haben...

Ich denke die wollen den Umstieg zum Bezahlen für die Kunden leichter gestalten ;)


Bei den "vielen" brennenden E-Autos wundert mich, dass man Batteriekraftwerke noch immer genehmigungsfrei aufstellen darf!
Hat mir gerade ein Kollege erzählt, weil gerade ein 9to schwerer Batteriecontainer gestellt wird.
 

jens_w.

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1.637
Zustimmungen
623
Fahrzeug
Octavia III RS Combi TSI Citigo e iV
Einige Bundesländer haben Förderprogramme. In Niedersachsen schießt das Land 40% zu den Speicherkosten hinzu.
In NRW gibt es 150EUR/kWh bei Neuanlagen. Aber auch erst wieder seit Herbst letzten Jahres. Davor war das bzw. ein ähnliches Programm ausgesetzt.
Gruß Jens
 

Maerker2009

Dabei seit
11.05.2009
Beiträge
1.145
Zustimmungen
469
Ort
Großraum Berlin
Fahrzeug
Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
Werkstatt/Händler
Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
Kilometerstand
65000
... dazu eine kleine Anmerkung zum Backofen! Dieser heizt nicht dauerhaft mit 3,6kW.....
....
Da es hier aber um Elektromobilität geht möchte ich noch anmerken, daß meiner Meinung nach ein PV-Speicher nicht zum Laden des Elektroautos geeignet ist. Die doppelten Lade- und Speicherverluste sind sowohl ökologisch als auch ökonomisch unsinnig.

Als Hobby-Bäcker und Saunagänger weiß ich natürlich, dass die Heizspiralen in den Öfen nach erreichen der Soll-Temperaturen in den ON/OFF Modus übergehen.
Mir ging vorrangig darum, dem TE die Größenordnungen zu erklären, um die es hier geht. Damit er abschätzen, was er von so einem Speicher erwarten kann und was eben nicht.

Dir danke ich für die interessanten, praktischen Zahlen aus Deiner Solaranlage.
Insbesondere den letzten Satz, der auch von mir hätte sein können.
 

Maerker2009

Dabei seit
11.05.2009
Beiträge
1.145
Zustimmungen
469
Ort
Großraum Berlin
Fahrzeug
Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
Werkstatt/Händler
Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
Kilometerstand
65000
...der Fahrer hatte Glück, daß es kein CNG-Fahrzeug war! Die explodieren bekanntermaßen sofort... :whistling:;)

Eine Explosion kommt meist überraschend.
Platzt eine CNG - Gasflasche, was man bedingt auch als Explosion bezeichnen kann,
ist das natürlich ein schlimmes Ereignis für alle in der Nähe befindlichen Personen.
Aber nicht unbedingt eine Katastrophe.
*): dass es schlimmer kommen kann, weiß ich auch, siehe unten

Dabei passiert folgendes:
das in der Flasche/dem Tank bei einem Druck von 200 bar gespeicherte Gas (Methan) wird im Parkhaus schlagartig das 200fache Volumen einnehmen.
Das ist eindeutig eine Havarie aber das Parkhaus wird wird den Platzer des Tanks verrkraften.

Wenn die Gasflaschen/Tanks regelmäßig im Auto kontrolliert werden, ist so eine Havarie technisch eindeutig vermeidbar.
Bekanntlich hört man fast nie, dass Parkhäuser wegen CNG-Explosionen in Mitleidenschaft gezogen werden.
Und dies bei 10-tausenden in Nutzung befindlichen CNG-Autos im Land.

Im Unterschied dazu nehmen die Unfälle mit Akkus/Batterien zu - egal ob
  • in Flugzeugen
  • Postautos
  • PKW
  • Motorrädern
  • Fahrrädern

*) Wenn es schlimmer kommt:
Zusammen mit dem Sauerstoff der Luft wird das Gas aus einem geplatzten CNG-Tank ein zündfähiges Gemisch in dem Parkhaus bilden.
Bei der ersten Zigarette in der Nähe, oder beim Anlassen eines Autos innerhalb dieser Gaswolke gibt es den notwendigen Zündfunken,
der dieses Gemisch wirklich böse explodieren lässt.
Diese Explosion kann dann verheerende Folgen haben für das Parkhaus.

Nur zur Info:
die Tanks von Wasserstoffautos haben einen wesentlich höheren Innendruck von 700 bar. Also 500 bar mehr als bei CNG.
Und: Wasserstoff ist in viel größeren Explosionsgrenzen zündfähig, als das Methan im CNG
 

Rana arboreum

Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
1.740
Zustimmungen
585
Ort
The Middle of Nowhere
Fahrzeug
Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
Kilometerstand
laufen und laufen und laufen
Zu den Postfahrzeugen, von denen inzwischen ja ein paar abgebrannt sind, kann ich nur sagen, dass unsere nette Postlerin bei der Kälte große Probleme mit dem Fahrzeug hatte. Im letzten Monat hat der gleich mehrfach unterwegs den Dienst verweigert.
 

Longo

Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
1.680
Zustimmungen
815
Zu den Postfahrzeugen, von denen inzwischen ja ein paar abgebrannt sind, kann ich nur sagen, dass unsere nette Postlerin bei der Kälte große Probleme mit dem Fahrzeug hatte. Im letzten Monat hat der gleich mehrfach unterwegs den Dienst verweigert.

Meine "Christel von der Post" hat mir das genaue Gegenteil erzählt. Bei dem Schnee hätte sie mit dem Bulli mehr Probleme gehabt, da wäre sie teilweise im Schnee dort stecken geblieben wo sie mit dem EScooter noch locker durchgekommen ist. Sie ist sehr zufrieden mit der Kiste.

Longo
 

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.628
Zustimmungen
1.779
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
unsere nette Postlerin bei der Kälte große Probleme mit dem Fahrzeug hatte. Im letzten Monat hat der gleich mehrfach unterwegs den Dienst verweigert.
Sie ist sehr zufrieden mit der Kiste.
Die Wahrheit wird sicherlich wieder irgendwo dazwischen liegen. Keiner von uns weiss, wie mit den Fahrzeugen umgegangen wird oder wie sie geladen werden.
Meine Postfrösche liefern mit einem eScooter im ländlichen Bereich aus und sind zum Großteil zufrieden. Allerdings könnte der eScooter für den ländlichen Bereich (= weitere Strecken) etwas mehr Reichweite vertragen.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

michnus

Dabei seit
05.11.2015
Beiträge
2.795
Zustimmungen
1.945
Fahrzeug
Superb III Style
Die eScooter sind bei den Zustellern gern gesehen (meine Frau und mein Schwager arbeiten bei der Post).
Die Kälte der letzten Wochen hat aber mächtig an der Reichweite geknappert. Diese lag (mit rund 10km Sicherheit) nur bei knapp 80km, sodass größere ländliche Touren mit den VW-Transportern gefahren werden mussten.
 

Jason_V.

Dabei seit
04.03.2020
Beiträge
766
Zustimmungen
354
Ort
Bayern
Fahrzeug
SuperB iV Sportline
Werkstatt/Händler
Autohaus Sedlmaier in Eching-Weixerau
Zum Thema Auto mit Hausspeicher laden: welche maximale Leistungsabgabe haben denn Hausakkus? Mir wurde letzte Woche einer mit 4kW angeboten und die Aussage dazu war, dass "normalerweise" eher weniger zur Verfügung steht.
War mir so bisher nicht klar. Da würden, wenn ich den Golf mit 7,2kW lade, stündlich 3,2kW aus dem Netz bezogen werden.
 
Thema:

Sammelstrang zur Elektromobilität

Sammelstrang zur Elektromobilität - Ähnliche Themen

Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität!: Da die PDF mittlerweile 20 Seiten hat! Ein kurzer Mix.. Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität! Eine einfache Frage wo...

Sucheingaben

elektromobilität pro und contra

,

elektrobusse pro kontra

,

umstieg auf elektromobilität pro contra

,
skodacommunity.de citigo iv e inspektion
, e mobilität pro und contra, Umsteigen auf elektrobusse pro contra, pro elektromobilität , pro und kontra von elektromobilität, MCK Kreditkarten USB-stick, e-mobilität pro und contra, pro und contra elektromobilität, pro contra elektromobilität, emobilität contra, elektroautos viele probleme?, gewicht akku elektroauto, E-Mobilität Greenpeace, akw hinkley point, vergleich akku brennstoffzelle, herausforderungen elektromobilität, pros und contras zu elektrobus, kernkraftwerk entsorgung kosten, ölkraftwerk österreich tennet reserve, elektromobilität vor und nachteile, elektroautos norwegen statistik, vergleich e-up mit citigo-e
Oben