Sammelstrang zur Elektromobilität

Diskutiere Sammelstrang zur Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Sorry, aber meinst Du nicht, dass Deine Betrachtungsweise EINES Beispiels und das daraus gezogenen Resultat recht naiv ist?

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.645
Zustimmungen
1.802
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Toll aufgezeigt, dennoch möchte ich persönlich mir von meinem Auto nicht vorschreiben lassen, dass ich im Discounter einzukaufen habe, weil es da Ladesäulen gibt ;-)
Sorry, aber meinst Du nicht, dass Deine Betrachtungsweise EINES Beispiels und das daraus gezogenen Resultat recht naiv ist?
 

Rana arboreum

Dabei seit
09.09.2014
Beiträge
1.741
Zustimmungen
597
Ort
The Middle of Nowhere
Fahrzeug
Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
Kilometerstand
laufen und laufen und laufen
Nein, es zeigt mir nur ganz schnell und einfach, dass das für den guten Mann passt und für manch anderen Discounterkunden auch, für mich persönlich aber weiterhin nicht. Daher lag meine Betonung schon im ersten Beitrag auf „persönlich“ ;)

Ich habe vor 6 Jahren genau überlegt und unseren Alltag durchdacht und vor vier Jahren nochmals. Geschaut, wo gibt es Lademöglichkeiten, wie ließe sich das in unseren Alltag einbinden und kam immer zum selben Schluss: Für uns persönlich, die jeden Tag von morgens um 7 bis abends um 7+/- arbeiten, Obst und Gemüse und diverse andere Dinge vom Biobauern nach Hause geliefert bekommen und somit einmal die Woche auf den Markt zum Einkaufen gehen, wo die nächstgelegene Ladesäule dann nicht erreichbar ist, da wegen des Wochenmarktes gesperrt, stellt sich für uns persönlich diese Frage einfach nicht. Wie oben erwähnt, mir gefällt, wie der Mann das kreativ für sich gelöst hat und bin sicher, das würde so bei vielen Leuten ebenso funktionieren, die sagen, das gehe nicht, weil sie Laternenparker sind. Ich müsste mein Einkaufsverhalten dafür aber in eine Richtung ändern, die mir nicht zusagt. Unser Bioladen hat noch nicht einmal Parkplätze auf denen er sowas anbieten könnte und weit und breit gibt es keine. In der Nähe ist mein Arbeitsplatz, wo ich parken kann, aber da gibt es keine Lademöglichkeit.
Bliebe noch das frisch sanierte Parkhaus, dort gibt es Lademöglichkeiten. Bei dem, was ich aber oft in einer Woche mit dem Auto, auch an einem einzigen Tag, zurücklegen muss, müsste ich tatsächlich abends los und das Auto ins Parkhaus fahren und schauen wie ich wieder nach Hause komme und am nächsten Morgen hätte ich ein Problem wieder um 7 beim Arbeiten zu sein, zumal ich dann wieder für einige Stunden das Auto gar nicht aus dem Parkhaus auslösen könnte, weil vor 7 noch geschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.645
Zustimmungen
1.802
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Nein, es zeigt mir nur ganz schnell und einfach, dass das für den guten Mann passt und für manch anderen Discounterkunden auch, für mich persönlich aber weiterhin nicht. Daher lag meine Betonung schon im ersten Beitrag auf „persönlich“ ;)
Nichts anderes habe ich doch geschrieben.
Hier mal ein Beispiel dafür, dass ein BEV auch alltagstauglich sein kann, ohne eine eigene Ladeinfrastruktur Zuhause oder auf der Arbeit:
Heisst doch nicht, dass es für alle Menschen alltagstauglich sein muss.
 

SuperB 2002

Dabei seit
13.09.2010
Beiträge
994
Zustimmungen
270
Fahrzeug
S3 FL in Lava Blau, L&K TDI 140 KW
.....und was macht der Discounterkunde wenn die überschaubare Anzahl von Ladesäulen alle besetzt sind? Warten bis eine Säule frei wird, oder doch weiterfahren? Naja, morgens um 7:00 ist die Wahrscheinlichkeit einen freien Platz zubekommen ja auch am größten.
 

Jason_V.

Dabei seit
04.03.2020
Beiträge
771
Zustimmungen
357
Ort
Bayern
Fahrzeug
SuperB iV Sportline
Werkstatt/Händler
Autohaus Sedlmaier in Eching-Weixerau
Lässt sich der gute Mann von seinem Auto zumindest vorschreiben wie schnell er zu fahren hat, wenn es eine Verkehrszeichenerkennung hat?
Sind wir im Kindergarten oder was? Ich lade da, wo ich laden will. Wie kommt man darauf, dass einem "das Auto irgendwas vorschreibt"?!? Hut ab für die ganze Story mit Bio hier, Bio da und wir arbeiten den ganzen Tag, aber dieser eine Gedanke dass dir dein Auto etwas vorschreibt ist irgendwie seltsam.

Kurzum: steck das Auto doch einfach bei dir daheim an?!
 

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.645
Zustimmungen
1.802
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Ich verstehe diese unsinnige Diskussion keinesfalls.
Hier zeigt lediglich jemand mit Familie, der in einer Mietwohnung ohne Lademöglichkeit wohnt, wie ER sein Elektroauto in SEINEM Leben integriert hat. Und das bereits seit geraumer Zeit. Mehr nicht.
 

SuperB 2002

Dabei seit
13.09.2010
Beiträge
994
Zustimmungen
270
Fahrzeug
S3 FL in Lava Blau, L&K TDI 140 KW
Was sollte dann mit diesem Link aufgezeigt werden? Das alle Bewohner von Mietwohnungen ohne eigene Lademöglichkeit diesem Beispiel folgen können? Das Beispiel bleibt bei der z. Z. bestehenden Ladeinfrastruktur doch nur eine Insellösung.
 

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.645
Zustimmungen
1.802
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Was sollte dann mit diesem Link aufgezeigt werden? Das alle Bewohner von Mietwohnungen ohne eigene Lademöglichkeit diesem Beispiel folgen können?
Hier zeigt lediglich jemand mit Familie, der in einer Mietwohnung ohne Lademöglichkeit wohnt, wie ER sein Elektroauto in SEINEM Leben integriert hat. Und das bereits seit geraumer Zeit. Mehr nicht.
Heisst doch nicht, dass es für alle Menschen alltagstauglich sein muss.
 

SuperB 2002

Dabei seit
13.09.2010
Beiträge
994
Zustimmungen
270
Fahrzeug
S3 FL in Lava Blau, L&K TDI 140 KW
Dass man bei diesem Thema nicht in schwarz/weiss denken darf sondern in Graustufen!

Longo

Na klar, es werden Elektroautos, auch aufgrund der Förderung, in großen Stückzahlen an die/den Frau/Mann gebracht, aber wo bleiben die Lademöglichkeiten außerhalb des Eigenheims?
Wunschdenken, es wird schon!
 

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.645
Zustimmungen
1.802
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Na klar, es werden Elektroautos, auch aufgrund der Förderung, in großen Stückzahlen an die/den Frau/Mann gebracht, aber wo bleiben die Lademöglichkeiten, außerhalb des Eigenheims?
Darüber werden sich Frau/Mann sicherlich für ihr persönliches Umfeld VORHER Gedanken gemacht haben. Es sind schliesslich alles mündige Konsumenten.
 

SuperB 2002

Dabei seit
13.09.2010
Beiträge
994
Zustimmungen
270
Fahrzeug
S3 FL in Lava Blau, L&K TDI 140 KW
Aber das ist doch überschaubar in Deutschland. Im Vergleich 14.400 Tankstellen x Anzahl der Säulen/Tankstelle in 2020.
 

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.645
Zustimmungen
1.802
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Aber das ist doch überschaubar in Deutschland. Im Vergleich 14.400 Tankstellen x Anzahl der Säulen/Tankstelle in 2020.
Und wo ist jetzt DEIN konkretes Problem?
Wenn für Dich Elektromobilität nicht taugt, dann ist das doch in Ordnung.

Und BTW: Die Bundesnetzagentur listet mit Stand 06.01.21 ca. 17.350 Ladepunkte mit mehreren Lademöglichkeiten in Deutschland. Berücksichtigt sind dabei keine Ladepunkte die ohne Subventionen errichtet wurden wie z.B. das Ladenetz der Supercharger von Tesla und Destination Charger an denen alle BEV laden können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jason_V.

Dabei seit
04.03.2020
Beiträge
771
Zustimmungen
357
Ort
Bayern
Fahrzeug
SuperB iV Sportline
Werkstatt/Händler
Autohaus Sedlmaier in Eching-Weixerau
Das würd ich jetzt mal unterschreiben.
Und vielleicht belassen wir es dabei, dass sich hier nicht jeder erklären muss wieso eMobilität für ihn nicht funktioniert.
 

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.105
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Wenn dann im Gegenzug jeder, für den eMobilität nicht funktioniert, aufhört zu erklären, dass eMobilität ja sowieso nicht funktionieren kann ...
 

michnus

Dabei seit
05.11.2015
Beiträge
2.816
Zustimmungen
1.957
Fahrzeug
Superb III Style
Und vielleicht belassen wir es dabei, dass sich hier nicht jeder erklären muss wieso eMobilität für ihn nicht funktioniert.

Und für die Übersicht ist es vielleicht auch hilfreich, wenn man nicht von jedem, bei dem E-Mobilität funktioniert, irgendein Video verlinkt.
Schön für denjenigen, hilft aber allen anderen auch nicht.

Die verlinkte Karte sagt doch alles. Östlich von Leipzig zum Beispiel ist das Ladenetz der absolute Witz. 90 Prozent der kleineren Ortschaften haben gar keine Möglichkeit und mit viel Glück findet man in Kreisstädten mal 2-4 Säulen. Die stehen natürlich immer gerade da, wo man einkauft oder arbeitet....
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
4.931
Zustimmungen
4.164
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Notiz an mich: „Die Gegend östlich von Leipzig meiden!“
 

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.766
Zustimmungen
3.017
Ort
Niedersachsen
Nichts für ungut, aber...

Seit 443 Seiten lese ich gefühlt immer wieder, dass E-Mobilität nicht funktioniert und das mit den immer wieder gleichen Argumenten, allenfalls in variabler Formulierung. Das erinnert mich an den alten Satz "Alle sagten es geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste und es einfach gemacht hat".

Ich dachte eigentlich, dass dieser Punkt hier abgehakt ist: Nein, derzeit ist E-Mobilität noch nicht für jeden geeignet oder passend. Und ja, es gehört derzeit eine gewisse Überzeugung dazu, ebenso wie der Wille, sich auf die Nachteile einzustellen - und von den Vorteilen zu profitieren.

Und nein, ich fahre auch noch kein E-Mobil, zum einen weil derzeit kein Autokauf ansteht, zum anderen weil ich mich noch nicht ausreichend damit beschäftigt habe, WIE ich das im Alltag umsetzen würde.

Aber zu behaupten, das ginge alles gar nicht, das ist - mit Verlaub - doch purer Unsinn.

Ansonsten müssten hier doch einige ständig im Winter frierend und kurz vor dem Verdursten oder Verhungern am Straßenrand stehen.
Und wenn ich es richtig interpretiere, dann besteht diese reale Gefahr vor allem östlich von Leipzig...
 
Thema:

Sammelstrang zur Elektromobilität

Sammelstrang zur Elektromobilität - Ähnliche Themen

Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität!: Da die PDF mittlerweile 20 Seiten hat! Ein kurzer Mix.. Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität! Eine einfache Frage wo...

Sucheingaben

elektromobilität pro und contra

,

elektrobusse pro kontra

,

umstieg auf elektromobilität pro contra

,
skodacommunity.de citigo iv e inspektion
, e mobilität pro und contra, Umsteigen auf elektrobusse pro contra, pro elektromobilität , pro und kontra von elektromobilität, MCK Kreditkarten USB-stick, e-mobilität pro und contra, pro und contra elektromobilität, pro contra elektromobilität, emobilität contra, elektroautos viele probleme?, gewicht akku elektroauto, E-Mobilität Greenpeace, akw hinkley point, vergleich akku brennstoffzelle, herausforderungen elektromobilität, pros und contras zu elektrobus, kernkraftwerk entsorgung kosten, ölkraftwerk österreich tennet reserve, elektromobilität vor und nachteile, elektroautos norwegen statistik, vergleich e-up mit citigo-e
Oben