Sammelstrang zur Elektromobilität

Diskutiere Sammelstrang zur Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Ist doch ein uralter Hut Ich sehe schon unsere Gleichstellungsbeauftragte bei der Darstellung ausflippen :rolleyes::D

  1. irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    1.309
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    55106
    Ich sehe schon unsere Gleichstellungsbeauftragte bei der Darstellung ausflippen :rolleyes::D
     
    mv993 gefällt das.
  2. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.810
    Zustimmungen:
    3.995
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
    + Kleiner Akku im Alltag und ein zeitliches Upgrade im Besonderen

    ... das wäre durchaus ein Pro Argument!
     
  3. mv993

    mv993

    Dabei seit:
    26.10.2020
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Ursensollen
    Fahrzeug:
    MINI F54 S
    Kilometerstand:
    50000
    Vor allem auch einen, einzigen Standard.

    So wie das mit Akku und Ladegeräten im Smartphone Bereich aussieht, glaube ich nicht wirklich an den "Tauschakku" auch wenn da einige schöne Möglichkeiten wie @i2oa4t schreibt drin stecken würden.
    Time will tell.
     
  4. tschack

    tschack Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    13.058
    Zustimmungen:
    1.953
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Der Hintergrund auf dem Bild ist aber auch nett gemacht - jeder Parkplatz an der Tankstelle mit eigener Ladesäule. So weit ist man heute auch noch nicht.
     
    Octavian62 gefällt das.
  5. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.661
    Zustimmungen:
    14.006
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    48000
    Der primäre Vorteil liegt doch ganz offensichtlich auf der Hand - es braucht keine Millionen Ladesäulen, so wie es heute auch keine Million Tankstellen gibt. Es kann eine "Ladestelle" geben, die ein Versorger entsprechend versorgen kann (das geht mit energiehungrigen Industriebetrieben ja auch). Niemand muss eine Stunde warten, bis eine Lademöglichkeit frei wird, es gibt keine von stinkenden Verbrennern zugeparkten Stromer-Ladeparkplätze - es ändert sich wenig an der seit Jahrzehnten bekannten und bewährten Energie-Aufladetechnik. Nur dass der flüssige gegen einen festen Energieträger getauscht wird.

    Leute - über Vorteile eines Wechselakkus nachdenken zu müssen (oder das auch nur zu behaupten) ist der blanke Hohn. Ich bitte euch ...
     
  6. #8746 boerni666, 12.01.2021
    boerni666

    boerni666

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI 81kw DSG Active PL-Import
    Werkstatt/Händler:
    Fleetari Repair Shop Alivieska, Finnland
    Kilometerstand:
    Siehe Spritmonitor-Profil in der Signatur
    Genau, eine Mietbare Powerbank fürs E-Auto, das wäre ja auch eine Idee. Reicht ja als Paket für den Kofferraum, dann intern angeschlossen.

    Ich sehe schon eine Einigkeit bei den Herstellern um einen gemeinsamen Standard dafür zu finden, genau wie bei den Ladesteckern. ;)
     
  7. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.810
    Zustimmungen:
    3.995
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
    Ganz ohne Ladestation wird und soll es ja auch beim Wechselakku nicht gehen. Warum soll ich einen 60% gefüllten Akku tauschen, nur weil ich 90% benötige... aber erst in 2h? Warum soll ich zum Wechseln fahren und Zeit vergeuden, wenn der Hobel auch über Nacht laden kann. Oder eben in der Stadt, beim Einkaufen etc. Wenn... dann ist es immer eine Kombination aus Beiden, nur tauschen ist unsinnig!
    Vorausgesetzt die Akkus ist alle voll und es ist immer ein Wechselplatz voll. Es wird doch oft mit der Autobahntankstelle zum Bettenwechsel argumentiert? Wieviele Wechselkontainer müssten da stehen und wie viele Akkus müssten vorgeladen bereitstehen? Dann kann ich mit der einen Fetten Industrieleitung eine Menge X an Schnellladern betreiben. Die Stromproblematik bleibt erhalten.
    Wenn du nicht willst, daß man polemisch argumentiert, dann lass es auch!
    Was ist den mit meinen "Kontrapunkten"? Ist es dir zuviel Hohn über diese Nachzudenken?
     
    fireball gefällt das.
  8. #8748 Octavian62, 12.01.2021
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1.675
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Wenn Du den Ladestecker eines BEV meinst - und davon muss ich in einem Autoforum ausgehen - dann schreib doch mal was da nicht genormt ist. Es gibt einen Standard, der bei jedem BEV zum Einsatz kommt.
     
  9. #8749 SuperB 2002, 12.01.2021
    SuperB 2002

    SuperB 2002

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    259
    Fahrzeug:
    S3 FL in Lava Blau, L&K TDI 140 KW
    Wenn ich hier die letzten Beiträge so lese, komme ich mir vor wie im Traumland. Natürlich kann man Ideen haben, sie sollten jedoch nicht realitätsfern sein.
    Niemand hat etwas zu verschenken und solange Strom an der Börse gehandelt wird will man damit Geld verdienen. Der derzeitige Tarifdschungel bei den unterschiedlichen Betreibern von Ladesäulen zeigt es ganz deutlich. Wer da nicht firm ist, zahlt drauf.
    Was den Akkutausch angeht, wie soll das funktionieren? Die Automobilindustrie steht untereinander im Wettbewerb. Jeder möchte sein Fahrzeug an die/den Frau/Mann bringen. Da muss es schon Unterschiede geben, ist halt Marktwirtschaft.
     
    Octavian62 gefällt das.
  10. irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    3.436
    Zustimmungen:
    1.309
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    55106
    Wenn das der Standard der Zukunft wird, na dann gute Nacht! Bei den herkömmlichen Zapfsäulen steht weithin sichtbar, was das Zeug kosten soll. Entweder man tankt oder fährt zur nächsten. Bei den Ladesäulen schleppt man de ganzen Ballast mit zur nächsten oder geht zu Fuß weiter?! Geht's noch?
     
  11. Cordi

    Cordi Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    9.437
    Zustimmungen:
    1.896
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    @TheSmurf hat doch eine Pro&Kontra-Liste begonnen. Ich kann da sowohl Pros, als auch Kontras nachvollziehen.
    Nun können wir a) auf von @TheSmurf s Niveau weiterdiskutieren, oder b) einfach andere als blöde darstellen um der eigenen Meinung versuchen Gewicht zu verleihen.

    Wenn ich mir was wünschen darf: Variante a gefällt mir erheblich besser.
     
    fireball gefällt das.
  12. #8752 SuperB 2002, 12.01.2021
    SuperB 2002

    SuperB 2002

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    259
    Fahrzeug:
    S3 FL in Lava Blau, L&K TDI 140 KW
    An herkömmlichen Zapfsäulen wird, wie bekannt, der Preis pro Liter angegeben und wenn 50 l getankt werden, dann sind auch 50 l im Tank. Dafür sind die Zapfsäulen geeicht. Anders sieht es bei den Ladesäulen aus. Hier weiß man nicht wieviel kWh genau geladen wurden, dazu bedarf es geeichter Zähler in Normalladesäulen. Die fehlen jedoch, und deshalb wird z.B. auf Pauschalen mit Preis pro angefangener Stunde zurück gegriffen. Der Einbau eichkonformer Zähler ist zwar im Ausbau, kann aber nicht in jede Ladesäule eingebaut werden, das Problem ist derzeit die Technik. Für Schnellladesäulen gibt es allerdings noch keine geeichten Zähler.
    Wenn also nur wenige kWh geladen werden, aber für eine Stunde gezahlt werden muss, zahlt man drauf.
    Es gibt zuviele unterschiedliche Tarifmodelle, da gilt es den Überblick zubehalten.
     
  13. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.810
    Zustimmungen:
    3.995
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
    Pauschalen oder Zeittarife gibt es kaum noch... so ziemlich jeder Anbieter hat auf kWh-Preise umgestellt. Ich lade eigentlich nur über EnBW oder Tesla... beide rechnen kilowattstundengenau ab.
     
    Lutzsch gefällt das.
  14. #8754 SuperB 2002, 12.01.2021
    SuperB 2002

    SuperB 2002

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    259
    Fahrzeug:
    S3 FL in Lava Blau, L&K TDI 140 KW
    Du sprichst von Ladesäulen?
     
  15. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.661
    Zustimmungen:
    14.006
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    48000
    Ein bisschen Sachlichkeit würde Dir sicher gut zu Gesicht stehen.
     
  16. tschack

    tschack Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    13.058
    Zustimmungen:
    1.953
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Das kannst du 1:1 auf Benzin und Diesel ummünzen. Nur das hier andere Anbieter als die Hersteller des Fahrzeugs den "Treibstoff" liefern.
     
  17. #8757 Octavian62, 12.01.2021
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1.675
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Ich bin mir sicher, dass @TheSmurf Ladesäulen odere auch Stalls genannt meint. Ladesäulen, die nicht nach kWh abrechnen frequentiere ich erst gar nicht und irgendwann wird es die Nachfrage richten.
     
  18. #8758 SuperB 2002, 12.01.2021
    SuperB 2002

    SuperB 2002

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    259
    Fahrzeug:
    S3 FL in Lava Blau, L&K TDI 140 KW
    Die Ladesäulen sind auch geeicht? Wenn ja, ist ja alles ok.
     
  19. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.810
    Zustimmungen:
    3.995
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
    Ja, die meisten neuen sind mittlerweile geeicht... zum Glück habe wir im Ort noch eine ungeeichte ;)
     
  20. #8760 Octavian62, 12.01.2021
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1.675
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Das Ladenetz von Tesla ist ein privat finanziertes Ladenetz, steht auf privatem Grund und ist nur von einem eingeschränkten Personenkreis nutzbar. Und wenn ich letztens richtig informiert wurde, gilt das Eichrechtskonformitätsgesetz für öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur.
    Im Sinne des Gesetzes bedeutet "Eichrechtskonformittät", dass die Messdatensätze zu jedem einzelnen Ladevorgang gespeichert werden müssen. Das ist bei den SuC definitv gegeben. Jeden Ladevorgang kann ich als Rechnung über mein Tesla-Konto abrufen.
     
Thema: Sammelstrang zur Elektromobilität
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skodacommunity.de citigo iv e inspektion

    ,
  2. vergleich e-up mit citigo-e

    ,
  3. e-gegner argumentationen

    ,
  4. www.n-tv.de/21523851,
  5. skoda citigo e iv Community www.skodacommunity.de,
  6. superb 1.5 fahrbereich,
  7. co2 herstellung fahrzeug,
  8. elektroautos kritisch betrachtet,
  9. Elektromobilität skoda forum
Die Seite wird geladen...

Sammelstrang zur Elektromobilität - Ähnliche Themen

  1. Skoda Scala-Sammelstrang zur Kaufberatung

    Skoda Scala-Sammelstrang zur Kaufberatung: Noch dauert es zwar etwas, bis der Scala konfiguriert werden kann und bestellbar ist. Der eine oder andere macht sich aber sicher schon Gedanken...
  2. Sammelstrang Allgemeines und Neuigkeiten zum Skoda Scala...

    Sammelstrang Allgemeines und Neuigkeiten zum Skoda Scala...: 2019 soll der noch namenlose Nachfolger des Rapid erscheinen. In der aktuellen Autozeitung ( 14/2017) wird davon gesprochen, dass das nun auf dem...
  3. Sammelstrang- Allgemeines und Neuigkeiten zum Octavia IV

    Sammelstrang- Allgemeines und Neuigkeiten zum Octavia IV: Wann wird der O4 Thread aufgemacht? :)
  4. Rapid Rapid Tuning- u. Zubehör-Teile Sammelstrang

    Rapid Tuning- u. Zubehör-Teile Sammelstrang: Da es noch keinen Thread mit mehreren Teilen als übersicht gibt, mach ich mal einen auf. Wer Teile findet, postet dieses Bitte und ich füge die in...
  5. Sammelstrang PR-Nummern

    Sammelstrang PR-Nummern: Ich habe mir meine PR-Nummern aus dem Serviceheft und der Reserveradwanne unter http://igorweb.org/equidec/Default.aspx entschlüsselt. Nun weiss...