Sammelstrang zur Elektromobilität

Diskutiere Sammelstrang zur Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Erstmal musst du nur den Ladeport öffnen und kannst dein Fahrzeug abschließen. Das Fahrzeug erkennt wenn ein Kabel angeschlossen wird. Auch im...

  1. #6521 Octavian62, 13.07.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    1.165
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Ist bei meine BEV identisch.
     
  2. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    3.253
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III TSI & VW e-up! (1. Gen)
    Das Video ist wirklich gut! Anfangs dachte ich, ich kann dem Typ mit der Stimme keine 3min zuhören, aber echt... super gemacht!
     
  3. #6523 Octavian62, 13.07.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    1.165
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Neuer Audi-Chef über Tesla: "Wir holen mit Sieben-Meile-Stiefeln auf"
    Stammen die "Sieben-Meilen-Stiefel" nicht auch aus einem Märchen?

    Einerseits soll der Vorsprung von Tesla noch nicht so groß sein, andererseits braucht es einen Quantensprung.

    Herr Duesmann glaubt daran, dass deutsche Firmen auch in Zukunft eine zentrale Rolle in der Branche spielen werden. Ich habe auch mal an den Weihnachtsmann geglaubt. Freuen würde es mich als deutschen Staatsbürger ja schon. Ich stelle mir nur die bange Frage: Womit und wann denn endlich? Und warum muss es gleich die Vorreiterrolle sein?

    "Tesla ist nicht schlecht, aber das können andere auch" liest man im Artikel. Ja wenn das so ist, warum tun sie es dann verdammt noch mal nicht?
     
    MikeIV, andi62 und Cordi gefällt das.
  4. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    838
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
    Kilometerstand:
    91500
    Da spielen meiner Meinung nach eine Vielzahl von Faktoren eine Rolle: Ganz vorn der Mensch, der autofahrende Mensch im Besonderen. Nicht jede/r moechte sich das Ladeprocedere eines E Fahrzeugs antun, den meisten Menschen ist ein Auto egal, sie brauchens aber, um von A nach B zu kommen. Und das Fahrzeug nimmt nicht den Grossteil der Tagesplanung in Anspruch. Ein gutes gebrauchtes Fahrzeug der Kompaktklasse bekommt man fuer 2000- 6000 £, sorry, deutsche Preise kenn ich nicht mehr.
    Dafuer gibt es nichts elektrisches auch nur annaehernd. Mein Nachbar hat sich neulich einen Z3 in tadellosem Zustand fuern sommer gekauft, 2400 £. Hat er einen Sechzylinder mit 35000 Meilen drauf und das Geld merkt der nicht mal im Portemonnaie.
    Das Elektrofahren ist bisher fuer die Konzerne (noch) nicht lukrativ. Wird, falls es sich als die Alternative zum Verbrennungsmotor entwickeln sollte, sicher irgendwann anders aussehen. Noch (im Jahre 2020) verbinden wenige Leute Autofahren und elektrisch auch nur annaehernd gedanklich. Wir hier in so einem Autoforum ticken generell anders, sonst waeren wir gar nicht in so einem Forum.
     
    michnus und Octavian62 gefällt das.
  5. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    3.253
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III TSI & VW e-up! (1. Gen)
    Das mag ja alles sein und ich denke auch nicht, daß der Verbrenner in den nächsten Jahren obsolet wird... dennoch fehlt den deutschen Herstellern aktuell ein Produkt, welches nachgefragt wird.
    Tesla ist im Moment in Europa ausverkauft und viele Leute warten sehnsüchtig auf den Polestar 2. Die Zoe und eCorsa verkaufen sich wie geschnitten Brot. Ja, sicher hängt es mit der aktuellen Förderung zusammen, doch warum will den Audi keinen Teil vom Kuchen haben.
    Sie müssen ja nicht 100% umschwenken, aber wenn es so einfach ist und man das mal eben fix machen kann... dann sollen sie auch!
    Aber eben nicht nach dem üblichen Motto... Man nehme einen SUV aus dem Regal und bastele Akkus rein... fertig!
     
    andi62 und Octavian62 gefällt das.
  6. #6526 Ehle-Stromer, 13.07.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    844
    Ort:
    Jommern
    Fahrzeug:
    S3, TDI, nicht mehr lange
    Weil man jahrelang, in einer widerlichen Arroganz, das Verbrennerzeitalter könnte ewig andauern, gepennt hat und das Wachwerden, Aufstehen und Loslegen ist dann nicht von heute auf morgen gemacht.
    Ich denke aber trotzdem, dass Deutschland in ein paar Jahren die Lücke zu TESLA schließen kann, weil wir ein Land von Enthusiasten,Tüftlern (nicht TÜV-tlern) und Autobegeisterten sind.
     
  7. #6527 Octavian62, 13.07.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    1.165
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Ich würde mich für deutsche Arbeitsplätze freuen, wenn es so käme. Um die Lücke zu schliessen, müsste Tesla ab sofort seine Entwicklungen stoppen. Und daran habe ich meine Zweifel, dass sie das tun werden.
     
  8. #6528 Ehle-Stromer, 13.07.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    844
    Ort:
    Jommern
    Fahrzeug:
    S3, TDI, nicht mehr lange
    Das glaube ich auch nicht, dass sie das tun werden, aber irgendwann ist Ende Gelände und die Entwickelungshübe werden so klein sein, dass man sie kaum noch wahrnimmt, ähnlich wie es in der Verbrennertechnologie. Vernünftige Verbrenner, die 10 Jahre und länger halten, können fast alle Hersteller anbieten. Den Unterschied zwischen z.B. Ford, VW oder Renault machen nur noch Nuancen aus.
     
  9. #6529 Octavian62, 13.07.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    1.165
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Wir werden es sehen. Für mich liegt in der Batterietechnologie und dem autonomen Fahren noch sehr viel Entwicklungspotential.
     
  10. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    1.628
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Genau das ist der springende Punkt. Die Politik fördert die E-Autos auf Teufel komm raus. Jeder Dienstwagenfahrer möchte einen haben (und wenn es nur ein iV ist, der dann mit Benzin gefahren wird) um Kosten zu sparen.
    Ohne diese politische Entwicklung in den letzten 1-2 Jahren, wäre weder Tesla noch die Zoe und die eCorsas ausverkauft. Deswegen sind diese E-Autos natürlich per se nicht schlecht! Aber das sie sich momentan so gut verkaufen ist weniger mit einem großen Vorteil den Verbrennern gegenüber zu erklären noch mit irgendeiner besonderen Cleverness von den entsprechenden Managern. Die momentane Situation ist ein großes Glück für die Hersteller, mit dem sie selber vor wenigen Jahren nicht gerechnet hatten.

    Kippen die ganzen Vergünstigungen in den nächsten Jahren, dann könnte das auch alles wieder ganz anders aussehen. Beispiel iV. Erkennt man irgendwann den Blödsinn,dass solche Fahrzeuge - unabhängig ihrer tatsächlichen Nutzung - so massiv gefördert werden und nimmt hier die 0,5%-Versteuerung zurück, dann verschwinden die Zulassungen wahrscheinlich in der Bedeutungslosigkeit.

    Des weiteren kann ich mir nicht vorstellen, dass man bis in alle Ewigkeit auf Steuern von E-Fahrzeugen verzichten kann/möchte. Je schneller der Anteil an E-Autos steigt, um so schneller wird man auch da die Hand aufhalten.

    Warten wir mal ab, wo die Reise hingeht. Beide Systeme (Verbrenner und E-Auto) haben ihre Berechtigung und Vor- und Nachteile. Sollten wir in 15-20 Jahren tatsächlich ein Verhältnis von vielleicht 50:50 von E-Autos und Verbrennern haben, dann wäre das schon eine tolle Sache.
     
  11. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.360
    Zustimmungen:
    1.633
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    131000
    Wobei Tesla, eCorsa und Zoe eher selten Firmenwagen sind, denke ich.
    Ansonsten hast Du meiner Meinung nach in einigen Punkten Recht. Man muss sich nur daran erinnern, dass vor wenigen Jahren wohl die Meisten bei Plug-ins noch abwinkten und sagten „Was soll ich denn damit? Sie sind teurer, schwerer, haben Einschränkungen beim Kofferraum, kleinere Tanks und ich wüsste auch gar nicht, wo und wie ich den laden sollte?!“ und seitdem sie als Firmenwagen günstiger in der Steuern doch immer mehr darüber nachdenken und die Nachteile, die weiterhin größtenteils gültig sind, eben doch in Kauf nehmen.
     
    Octavian62 gefällt das.
  12. #6532 Octavian62, 13.07.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    1.165
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Die mangelnde Verfügbarkeit liegt im Moment eher daran, dass auch die Werke von Tesla irgendwann wegen Corona schliessen mussten. Sie produzieren zwar wieder, aber es dauert z.B. 6 Wochen, bis ein Dampfer aus Amerika kommend in den Niederlanden wieder Teslas ausspuckt.
    Für Tesla eher nicht. Wir erinnern uns: Das Model S kam 2012 auf den Markt und das gänzlich ohne jegliche Förderung und wurde verkauft. Zugegebenermaßen noch sehr verhalten.
    Bevor es das Model 3 gab, wurden m.E. Teslas von jeglicher Förderung ausgeschlossen, da der Netto-Listenpreis über 60.000 EUR liegt.
     
    Cordi und TheSmurf gefällt das.
  13. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    443
    Die 10jährige Steuerbefreiung gilt ja auch nur bis EZ 2030. Schon heute bezahlen E-Autos nach Ablauf der10 Jahre Steuern, und zwar gestaffelt nach zulässigen Gesamtgewicht 5 bis 6 € pro 200kg.

    Longo
     
  14. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    1.628
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Ich gönne es Tesla ja auch, dass sie ausverkauft/ausgelastet sind :thumbup:

    Ich habe die Zahlen nicht vor mir, aber wenn BMW im Monat so viel 5er produzieren würde wie Tesla das Model S, dann wären die wahrscheinlich auch auf Jahre ausverkauft. Gleiches gilt sicher für Mercedes, Audi und Co.
    Also das Verhältnis muss man ja auch mal sehen, wenn man die Situation sachlich betrachtet.
     
  15. #6535 andi62, 13.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2020
    andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    10.297
    Zustimmungen:
    2.418
    Ort:
    Niedersachsen
    Dieser Tage las ich einen Bericht über den Polestar 2. Nachdem der 1 ein reines Prestigemodell war, kommt der 2 in den Bereich des Tesla 3 - und zeigt, dass nun wieder nicht die deutschen Hersteller aufholen, sondern die Chinesen.

    Dazu gab es in der Zeit noch ein Interview mit dem Polestar-Chef, das natürlich eine sehr subjektive Perspektive aufwies, aber doch ein paar interessante Gedanken.


    https://www.zeit.de/2020/29/elektroauto-thomas-ingenlath-polestar-konzern-deutsche-autobranche

    Jetzt sollte es funktionieren...
     
    Octavian62 gefällt das.
  16. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    3.253
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III TSI & VW e-up! (1. Gen)
    Auf lange Sicht wird aber eben interessant sein, ob BMW, Audi, Mercedes und Co. diese Zulassungszahlen halten können und nicht auf ihren Produkten sitzen bleiben

    @andi62 der Link geht bei mir nicht.
     
    Octavian62 gefällt das.
  17. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    10.297
    Zustimmungen:
    2.418
    Ort:
    Niedersachsen
    @TheSmurf: Jetzt sollte es funktionieren.
     
    TheSmurf gefällt das.
  18. #6538 triumph61, 13.07.2020
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    7.990
    Zustimmungen:
    1.921
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
  19. #6539 Octavian62, 13.07.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    1.165
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Wenn Du die Situation sachlich betrachten möchtest, dann vergiss nicht, dass es auch das Model X und 3 gibt. ;)
    Es schrieb niemand, dass nur das Model S "ausverkauft" sei.
     
  20. #6540 Ehle-Stromer, 14.07.2020
    Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    844
    Ort:
    Jommern
    Fahrzeug:
    S3, TDI, nicht mehr lange
    Bleiben sie das nicht schon?
     
Thema: Sammelstrang zur Elektromobilität
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skodacommunity.de citigo iv e inspektion

    ,
  2. vergleich e-up mit citigo-e

    ,
  3. e-gegner argumentationen

    ,
  4. www.n-tv.de/21523851,
  5. skoda citigo e iv Community www.skodacommunity.de,
  6. superb 1.5 fahrbereich,
  7. co2 herstellung fahrzeug,
  8. elektroautos kritisch betrachtet,
  9. Elektromobilität skoda forum
Die Seite wird geladen...

Sammelstrang zur Elektromobilität - Ähnliche Themen

  1. Skoda Scala-Sammelstrang zur Kaufberatung

    Skoda Scala-Sammelstrang zur Kaufberatung: Noch dauert es zwar etwas, bis der Scala konfiguriert werden kann und bestellbar ist. Der eine oder andere macht sich aber sicher schon Gedanken...
  2. Sammelstrang Allgemeines und Neuigkeiten zum Skoda Scala...

    Sammelstrang Allgemeines und Neuigkeiten zum Skoda Scala...: 2019 soll der noch namenlose Nachfolger des Rapid erscheinen. In der aktuellen Autozeitung ( 14/2017) wird davon gesprochen, dass das nun auf dem...
  3. Sammelstrang- Allgemeines und Neuigkeiten zum Octavia IV

    Sammelstrang- Allgemeines und Neuigkeiten zum Octavia IV: Wann wird der O4 Thread aufgemacht? :)
  4. Rapid Rapid Tuning- u. Zubehör-Teile Sammelstrang

    Rapid Tuning- u. Zubehör-Teile Sammelstrang: Da es noch keinen Thread mit mehreren Teilen als übersicht gibt, mach ich mal einen auf. Wer Teile findet, postet dieses Bitte und ich füge die in...
  5. Sammelstrang PR-Nummern

    Sammelstrang PR-Nummern: Ich habe mir meine PR-Nummern aus dem Serviceheft und der Reserveradwanne unter http://igorweb.org/equidec/Default.aspx entschlüsselt. Nun weiss...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden