Sammelstrang zur Elektromobilität

Diskutiere Sammelstrang zur Elektromobilität im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Ich verstehe es immer noch nicht. ?(

  1. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    7.361
    Zustimmungen:
    2.933
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    75000
    Ich verstehe es immer noch nicht. ?(
     
  2. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    96
    Verkaufe Dir ein "d", dann passt's ;)

    Longo
     
    Octavian62 gefällt das.
  3. #4863 Octavian62, 14.02.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    573
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Klare Worte wären mir auch lieber, aber @MrMaus meint sicherlich seinen Arbeitskollegen. Und der nimmt nach MrMaus Empfinden/Beobachtung extra den Tesla seiner Frau mit zur Arbeit um den dort kostenlos aufzuladen. Jetzt verstanden @tehr? ;)
     
    Ehle-Stromer, tehr und Tuba gefällt das.
  4. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    7.361
    Zustimmungen:
    2.933
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    75000
    @Octavian62. Danke für die Erläuterung, auch wenn ich immer noch nicht verstehe, was daran schlimm ist, einen Tesla (keine Ahnung, welches Modell) für knapp 30000 Euro zu kaufen.
     
  5. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.066
    Zustimmungen:
    3.189
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    meine Fresse lies die Diskusion nochmals, um den Tesla ging es nicht sondern um das Verhalten.
    Er Nimmt den wagen NUR wenn er Leer ist zur Arbeit. Lädt hier kostenlos auf, und besetzt eine Ladestation. Es ging darum, dass beim Arbeitgeber laden eher dafür gedacht ist die bis zu Ihm zurückgelegte Strecke zu laden, dass dann nicht nur ein Wagen 10kW zieht, sondern 7Wagen 1.4 kW. Und die meisten Strecken damit abgedeckt wären.
    Hier wird immer gerechnet in: ich brauche mindestens 22kW usw... Das Braucht man eben nicht.

    Und ich weiss nicht wo man ein Model S für 30t CHF bekommt, zumindest in dem optischen Zustand.
     
  6. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    7.361
    Zustimmungen:
    2.933
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    75000
    Was ist denn ein 75er? ?(
     
  7. #4867 Octavian62, 14.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    573
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Du fragst ja sehr gerne was Dich als einen durchaus interessierten Menschen auszeichnet und ich antworte Dir gerne und erschöpfend. ;)
    Ich vermute mal, dass MrMaus damit meint, dass sein Arbeitskollege einerseits 30.000 CHF für ein Auto übrig hatte, aber andererseits kostenfrei Strom "schnorren" geht. Ausser Dir hat aber auch keiner geschrieben, dass es schlimm sei einen Tesla für 30.000 CHF zu kaufen und das war sicherlich auch nicht damit gemeint.
    Dasselbe wie der 7er von BMW. Halt eine sehr kurz gehaltene Bezeichnung für ein Model von Tesla - in diesem Falle mutmaslich ein Model S 75. Und ehe Du Dich zu einer weiteren Frage genötigt siehst - die 75 steht u.a. auch für die Akkugröße von 75 kW. ;)
     
    MrMaus gefällt das.
  8. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    7.361
    Zustimmungen:
    2.933
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    75000
    Warten wir mal ab, was ein 75er ist. Aus dem Kontext hätte ich jetzt geschlossen, dass es ein Tesla mit einer 75-kWh-Batterie ist. Oder was passt sonst noch zum Thema Auto aufladen?
     
  9. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.066
    Zustimmungen:
    3.189
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    75=69+6 :thumbsup:

    Wie @Octavian62 sagte ein Model S 75
     
  10. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    7.361
    Zustimmungen:
    2.933
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    75000
    Ich sehe immer noch keinen Zusammenhang zwischen knapp 30000 Euro, einem Tesla Model S mit 75 kWh-Batterie und nicht all zu viel Geld.

    Fakt ist: Reich wird man nicht vom Geld ausgeben, sondern vom Zusammenhalten des selbigen.
     
    Warc0 gefällt das.
  11. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.066
    Zustimmungen:
    3.189
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Darum gehts nicht...
     
  12. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.874
    Zustimmungen:
    1.370
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Zählen wir jetzt echt wieder Erbsen?
    Natürlich darf ein S-Klasse Fahrer auch im Kik einkaufen fahren. Für den Großteil der Bevölkerung passt das aber nicht.
    Und genauso „passt“ es nicht, wenn ein Model S Besitzer eben Strom schnorrt. Auch wenn das formal natürlich in Ordnung ist.
     
    tehr, Ehle-Stromer und TheSmurf gefällt das.
  13. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.066
    Zustimmungen:
    3.189
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Auch darum geht es nicht.
    Es geht darum, dass man das Laden viel besser dosieren kann, wenn die die eben auf die Arbeit gehen diesen weg( ja auch hin und zurück ist ja okay) nur laden.

    Weil unsere Walboxen doof sind laden die volldampf, Also 22kW beim Tesla.


    Würde man das auf 4.2kW begrenzen könnten 5 Fahrzeuge mit der Gleichen Leistung laden, wie schon nur der Tesla erfordert. Damit könnte man in 5h immernoch 80 km laden. Dann rochade und schon können schon 10 Fahrzeuge an einer relativ bescheidener Installation den Arbeitsweg laden...
    Darum geht es.
     
    Octavian62, TheSmurf und jens_w. gefällt das.
  14. #4874 Octavian62, 16.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    573
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Hier ist etwas für @Tuba. ;)

    Welcher Tesla kann denn AC mit 22 kW laden? Meines Wissens konnte man lediglich Model S, die von 2013 bis 2016 produziert wurden, mit einem Doppellader nachrüsten der dann Laderaten von bis zu 22 kW ermöglichte. ;)
     
  15. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.066
    Zustimmungen:
    3.189
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    „Er“ sagte seiner lade mit 22:wacko:


    Aber auch dort geht es noch ums Prinzip, dass jeder Heult Infrastruktur schlecht; Viel zu Viel Energie und so....
     
  16. #4876 Octavian62, 16.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    573
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Stimmt, Du hattest ja auch geschrieben, dass "Er" den Tesla gebraucht für 30.000 CHF gekauft hat. Das könnte in der Tat noch ein Model mit Doppellader sein. Die aktuellen Modelle laden da eher mit 11 kW oder 16,5 kW.

    Aber ansonsten stimme ich Dir zu. An Stellen, an denen man sich lange aufhält, sind mehrere Wallboxen mit einer Ladeleistung um 4 kW besser als nur eine mit 11 kW oder 22 kW. Wird bei uns oft in Parkhäusern so angeboten. Etliche Pakrplätze mit Lademöglichkeiten bis maximal 3,7 kW Ladeleistung. Dafür aber kostenfreies Laden.
     
  17. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.066
    Zustimmungen:
    3.189
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Schlussendlich bin ich dort zu wenig in der Materie drin, was welcher wie wo bis wann hatte.
    Schlussendlich geht es Darum, dass man hier:

    Auch fast 3 3 Phasig ladende Fahrzeuge laden könnte..
    Oder 7 Einphasig ladende
     
  18. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    21.900
    Zustimmungen:
    11.416
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    24300
    Ich dachte immer (so die Argumentation), es würden eh nicht alle gleichzeitig laden? Wozu dann diese Gedankenspiele?
     
  19. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    11.066
    Zustimmungen:
    3.189
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016/ Outlander PHEV 2019
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Ne auf der Arbeit sind die leute nie gleichzeitig.
     
  20. #4880 Octavian62, 16.02.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    573
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Du verwechselst da sicherlich was. Bei MrMaus gibt es auf der Arbeit scheinbar nur eine Ladesäule und mehr als einen Elektroautofahrer. Und vielleicht möchten die ja während der Arbeitszeit (vielleicht auch nur ein Einschichtbetrieb?) alle laden?

    Das was Du meinst ist die Aussage die der These geschuldet ist, dass unser Stromnetz in Deutschland zusammenbricht, wenn die vielen Millionen Elektroautos alle gleichzeitig laden würden. Das das genauso wahrscheinlich ist wie die Tatsache, dass jeder Haushalt in Deutschland zur gleichen Zeit den Backofen einschaltet, hatten wir aber schon. ;) Und ich sehe die vielen Millionen Elektroautos auch noch nicht.
     
    Cordi gefällt das.
Thema: Sammelstrang zur Elektromobilität
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e-gegner argumentationen

    ,
  2. www.n-tv.de/21523851

    ,
  3. skoda citigo e iv Community www.skodacommunity.de

    ,
  4. superb 1.5 fahrbereich,
  5. co2 herstellung fahrzeug,
  6. elektroautos kritisch betrachtet,
  7. Elektromobilität skoda forum
Die Seite wird geladen...

Sammelstrang zur Elektromobilität - Ähnliche Themen

  1. Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität

    Solaranlagen im Zusammenspiel mit Elektromobilität: Moin! Da das Thema PV-Anlagen immer wieder in den Threads zum Citigo iV, Superb iV oder generell im Zusammenhang mit Elektromobilität auftaucht,...
  2. Skoda Scala-Sammelstrang zur Kaufberatung

    Skoda Scala-Sammelstrang zur Kaufberatung: Noch dauert es zwar etwas, bis der Scala konfiguriert werden kann und bestellbar ist. Der eine oder andere macht sich aber sicher schon Gedanken...
  3. Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität!

    Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität!: Da die PDF mittlerweile 20 Seiten hat! Ein kurzer Mix.. Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität! Eine einfache Frage wo...
  4. Sammelstrang Allgemeines und Neuigkeiten zum Skoda Scala...

    Sammelstrang Allgemeines und Neuigkeiten zum Skoda Scala...: 2019 soll der noch namenlose Nachfolger des Rapid erscheinen. In der aktuellen Autozeitung ( 14/2017) wird davon gesprochen, dass das nun auf dem...
  5. Sammelstrang- Allgemeines und Neuigkeiten zum Octavia IV

    Sammelstrang- Allgemeines und Neuigkeiten zum Octavia IV: Wann wird der O4 Thread aufgemacht? :)
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden