S3 Kombi 190 PS TDI DSG BJ 01/16 Aussetzer beim Beschleunigen?

Diskutiere S3 Kombi 190 PS TDI DSG BJ 01/16 Aussetzer beim Beschleunigen? im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Habe seit ca. km Stand 24.0000 hin und wieder seltsame Aussetzer beim Beschleunigen, leider auch beim Überholvorgang ( Kickdown) . Tritt beim...
argo2006

argo2006

Dabei seit
18.08.2015
Beiträge
142
Zustimmungen
176
Habe seit ca. km Stand 24.0000 hin und wieder seltsame Aussetzer beim Beschleunigen, leider auch beim Überholvorgang ( Kickdown) . Tritt beim Beschleunigen aus dem mittleren und oberen Drehzahlbereich auf festgestellt bei Geschwindigkeiten ab 90 bis 200 km/h. ist wie ein plötzlicher Leistungseinbruch, gefolgt von einem dumpfen Schaltvorgang/ Werkstatt findet nichts im Speicher und da es nur gelegentlich ( leider immer öfter )auftritt können Sie es nicht reproduzieren. Hat jemand ähnliche Probleme, die eine Werkstatt bereits lösen konnte? Falls ja, was war bei Euch die Ursache?
Vorab besten Dank.
 

Maerker2009

Dabei seit
11.05.2009
Beiträge
1.167
Zustimmungen
474
Ort
Großraum Berlin
Fahrzeug
Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
Werkstatt/Händler
Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
Kilometerstand
65000
Ich hatte ähnliches: Auto will nicht mehr beschleunigen. Ursache: unbemerkte Aktivierung des Speedlimiters. Keine Auffällige Anzeige dazu im Display
 

Didi62

Dabei seit
28.01.2013
Beiträge
633
Zustimmungen
259
Ort
VCDS im Raum Hannover
Fahrzeug
L&K DSG 4x4 190PS TDI Combi FL seit 27.08.2020
Habe gleiche Motorisierung, fast gleiche Bauzeit. Jedoch nicht das genannte Problem.
 

rootschopf

Dabei seit
29.12.2015
Beiträge
35
Zustimmungen
15
Fahrzeug
Skoda Superb III Limousine, L&K, 1.8 TSI Handschalter
Wenn während einer Hochschaltung der Fahrer so viel Gas zustellt, dass das Getriebe jetzt doch lieber zurückschalten möchte, dann kann es passieren, dass die Hochschaltung abgebrochen wird. Dann wird die Schaltung meist ruppig und weil während der Schaltung das Getriebe das Drehmoment des Motors begrenzt, kann sich wie ein Leistungseinbruch anfühlen. Solche Fahrmanöver sind aber schwer zu produzieren.

Ob das jetzt zu den Fahrsituationen passt, die argo2006 oben beschreibt, kann ich nicht beurteilen.
 

Maerker2009

Dabei seit
11.05.2009
Beiträge
1.167
Zustimmungen
474
Ort
Großraum Berlin
Fahrzeug
Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
Werkstatt/Händler
Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
Kilometerstand
65000
Habe seit ca. km Stand 24.0000 hin und wieder seltsame Aussetzer beim Beschleunigen, leider auch beim Überholvorgang ( Kickdown) .
Die Null zu viel nach dem Komma bei Dir kommt auf "ignore"
Jetzt, vom heimischen PC aus, kann ich ergänzen:
Mit etwas "Glück" kann man den linken Schalthebel am Lenkrad ungewollt so treffen, dass man die Funktion "Speedlimiter" aktiviert. Das ist nur eine falsche Berührung.

Ergebnis:
Siehe Manunal auf Seite 154:
Beim Start der Regelung wird die aktuelle Geschwindigkeit als Geschwindig-
keitslimit eingestellt, im Kombi-Instrument leuchtet die Kontrollleuchte  auf.


Die Kontrolleuchte ist unscheinbar. Ich habe vom 5. in den 2. Gang runter geschaltet.
Das Auto wollte nicht schneller werden, als 60 km/h
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.052
Zustimmungen
4.233
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Beim Kickdown wird der Speedlimiter aber deaktiviert. Von daher kann er nicht die Ursache sein.
 
argo2006

argo2006

Dabei seit
18.08.2015
Beiträge
142
Zustimmungen
176
Danke fuer die Antworten Speedlimiter AAC wars nicht. Rotschopfs Erklärung passt leider nicht ganz zur Fahrsitution. Hoffe noch auf den Freundlichen.
Vielen Dank.
 
stbufraba

stbufraba

Dabei seit
04.06.2016
Beiträge
1.934
Zustimmungen
762
Ort
Sulzbach am Main
Fahrzeug
Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass, Lohr am Main
Kilometerstand
73000
Mit etwas "Glück" kann man den linken Schalthebel am Lenkrad ungewollt so treffen, dass man die Funktion "Speedlimiter" aktiviert. Das ist nur eine falsche Berührung.
Ab Seite 242 der BA Ausgabe 11.2016 habe ich mit einigem Erstaunen die Beschreibung eines Geschwindigkeitsbegrenzers gefunden inkl. der Bedienungsbeschreibung bei Variante mit GRA oder Variante mit ACC.

Ich vermute stark, dass Du den dort gezeigten MODE-Knopf B an der Unterseite des Hebels meinst.

Problem:
ich habe diesen Knopf noch an keinem Superb 3 gesehen und es fehlte bei allen von mir besichtigten Fahrzeugen die entsprechende Beschrifung auf dem ACC-Hebel (Rechts von RESUME und Pfeil ein Tacho und das Wort MODE).

Daher die naheliegende Frage:
wie stellt man an Fahrzeugen ohne diese Taste die Geschwindigkeitsbegrenzung ein oder ist das nicht vorgesehen bei Fahrzeugen für den deutschen Markt?
 

Anhänge

  • IMG_2870.jpg
    IMG_2870.jpg
    274,4 KB · Aufrufe: 667
  • IMG_2833_Ausschnitt.jpg
    IMG_2833_Ausschnitt.jpg
    482,4 KB · Aufrufe: 170
Zuletzt bearbeitet:

helldriver01

Dabei seit
01.01.2016
Beiträge
118
Zustimmungen
29
Ich denke bei verbautem Acc gibt es keinen Mode-Schalter da hier kein Begrenzer/Tempomat vorhanden ist sonder nur ACC.
 
stbufraba

stbufraba

Dabei seit
04.06.2016
Beiträge
1.934
Zustimmungen
762
Ort
Sulzbach am Main
Fahrzeug
Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass, Lohr am Main
Kilometerstand
73000
Nein, die BA spricht ausdrücklich von "Bedienungsbeschreibung - Variante mit ACC ... Seite 243", ist da also ganz eindeutig.

Die - nicht vorhandene - Taste B am ACC-Hebel dient dazu, zwischen ACC und Geschwindigkeitsbegrenzer umzuschalten.


Ich poste wegen der SC-Nutzungsbedingungen hier nicht mehr, aber wer es nachlesen mag: Klick
 
Zuletzt bearbeitet:
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.052
Zustimmungen
4.233
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Ich weis nicht was ihr für S3 fahrt, aber mein deutscher mit großem ACC hat den Knopf.
8238a3975bbc1836575e968150f6d5a9.jpg
 
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.038
Zustimmungen
5.469
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Problem:
ich habe diesen Knopf noch an keinem Superb 3 gesehen und es fehlte bei allen von mir besichtigten Fahrzeugen die entsprechende Beschrifung auf dem ACC-Hebel
Tja, dann waren die wohl alle ohne Limiter...
 

Maerker2009

Dabei seit
11.05.2009
Beiträge
1.167
Zustimmungen
474
Ort
Großraum Berlin
Fahrzeug
Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
Werkstatt/Händler
Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
Kilometerstand
65000
Ab Seite 242 der BA Ausgabe 11.2016 habe ich mit einigem Erstaunen die Beschreibung eines Geschwindigkeitsbegrenzers gefunden

Ich war vor allem deshalb überrascht, weil sich das Teil für mich unbemerkt eingeschaltet hatte. Es gab eine echte Gefahrensituation: wollte aus einer Nebenstraße in den laufenden Verkehr reinbeschleunigen - plötzlich regelt der Motor bei ca. 30km/h ab. Mein Hintermann musste heftig bremsen und hat mir dann ein sehr nettes, mit Fingern geformtes, O gezeigt.
Beim Kickdown wird der Speedlimiter aber deaktiviert. Von daher kann er nicht die Ursache sein.
Dass ein Handschalter ein Kick-Down haben kann, ahnte ich damals noch nicht, weil das kaum Sinn macht.
Auf Grund Deines Hinweises habe ich das heute getestet: Du hast recht und es funktioniert.

Ich vermute stark, dass Du den dort gezeigten MODE-Knopf B an der Unterseite des Hebels meinst.

Bei mir ist das im Blinker-Hebel "versteckt". Also kann man dort leicht gegen kommen, wenn man z.B. nach rechts blinken will. Das war damals wohl auch der Fall bei mir. Bild 1, Knopf LIM oder Cancel
Wenn der Tempomat aktiv ist, dann sieht das so aus im Maxidot: Bild 2
Ist der Geschwindigkeitsbegrenzer aktiv, dann: Bild 3.

Ich möchte den Menschen sehen, der die Nuancen zwischen beiden Ansichten in einer Stress-Situation der Art " was macht das Auto jetzt gerade gegen meinen Willen mit mir???" noch unterscheiden kann.

Zumal es noch folgende Besonderheit gibt:
Den Tempomaten kann man durch Antippen des Bremspedals abschalten.
Den Geschwindigkeitsbegrenzer nicht (das hatte ich damals versucht).
Der bleibt solange drin, bis man Ihn über den Knopf LIM wieder deaktiviert.

Insgesamt halte ich die bei Skoda gewählte Umsetzung des Themas Geschwindigkeitsbegrenzer beim HS für nicht selbsterklärend, für mehr ablenkend als hilfreich, sogar für gefährlich.

Im Übrigen hatte ich das seinerzeit beim :rolleyes: reklamiert. Antwort: "im Fehlerspeicher ist nichts hinterlegt, wir wissen auch nicht, was Ihnen da passiert sein soll"
 

Anhänge

  • Bild1 Blinkerhebel.jpg
    Bild1 Blinkerhebel.jpg
    273,6 KB · Aufrufe: 787
  • Bild2 Tempmat aktiv.jpg
    Bild2 Tempmat aktiv.jpg
    206,7 KB · Aufrufe: 169
  • Bild3 Geschwindigkeitsbegrenzer in aktiv.jpg
    Bild3 Geschwindigkeitsbegrenzer in aktiv.jpg
    193,1 KB · Aufrufe: 169
Zuletzt bearbeitet:
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.038
Zustimmungen
5.469
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Zuletzt bearbeitet:
stbufraba

stbufraba

Dabei seit
04.06.2016
Beiträge
1.934
Zustimmungen
762
Ort
Sulzbach am Main
Fahrzeug
Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass, Lohr am Main
Kilometerstand
73000
Tja, dann waren die wohl alle ohne Limiter...
Ich weis nicht was ihr für S3 fahrt, aber mein deutscher mit großem ACC hat den Knopf

Der Speedlimiter ist nach allen mir vorliegenden Preislisten Serienausstattung ab Ambition.

Das "große" ACC habe ich mit Modelljahr 2017 auch gekauft. Es ist laut Preisliste so beschrieben:

"Adaptiver Abstandsassistent (ACC), ersetzt Geschwindigkeitsregelanlage und Speedlimiter (Regelbereich bis 210 km/h)."

Dieser Text scheint sich seit Einführung des Superb wie das Vorhandensein des Limiters ab Ambition nicht geändert zu haben. Jedenfalls kann man keine Kombination aus ACC und(!) "Geschwindigkeitsregelanlage inkl. Speedlimiter" konfigurieren. Ich behaupte mal nach Studium der Listen, das konnte man noch nie.

Ich sehe dank Eurer Bilder nun erstmals diese Knöpfe bzw. Beschriftungen. Daher gehe ich von einer Änderung der Hebel durch Skoda in der Serie aus.

Die Frage ist, ob damit die Funktion Speedlimit grundsätzlich entfallen ist (vielleicht aufgrund häufiger Kundenfehlbedienungen und -beschwerden?) oder noch anderweitig aktiviert werden kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.052
Zustimmungen
4.233
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Was ist dein S3 für ein Baujahr?
 
stbufraba

stbufraba

Dabei seit
04.06.2016
Beiträge
1.934
Zustimmungen
762
Ort
Sulzbach am Main
Fahrzeug
Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass, Lohr am Main
Kilometerstand
73000
Bestellt am 27.08.2016, gebaut am 20.12.2016, übernommen am 21.01.2017 bei Brass in Lohr a. Main.

Im Zeitraum 08/2016 bis 12/2016 bin ich immer wieder über den Neuwagenhof von Brass in Aschaffenburg spaziert. Eine Limiter-Beschriftung am GRA- bzw. ACC-Hebel ist mir dabei nicht aufgefallen, aber natürlich habe ich nicht extra danach gesucht.

Nach der Preisliste und Euren Berichten sollte praktisch jeder S3 bis auf das Modell Active (dort kostet GRA Zuzahlung) sowas haben. Weder der genutzte Vorführwagen (von dem die Bilder oben stammen) noch meiner haben es. Merkwürdig das.
 
Zuletzt bearbeitet:
stbufraba

stbufraba

Dabei seit
04.06.2016
Beiträge
1.934
Zustimmungen
762
Ort
Sulzbach am Main
Fahrzeug
Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass, Lohr am Main
Kilometerstand
73000
Asche auf mein Haupt.

Während der Vorführer, der über "ACC 160" verfügte und wegen der neuen Fernbedienung der Standheizung wohl ebenfalls aus Modelljahr 2017 stammte, keine Taste für den Speedlimiter besaß (siehe Bilder oben), hat mein eigenes Auto mit "ACC 210" diesen Knopf zur Modus-Umschaltung zwischen ACC und Geschwindigkeitsbegrenzer (aka Speedlimiter) doch.

Erfreut über die Entdeckung nach 4000 km heute morgen scheiterte dann allerdings jeder Versuch, von ACC auf den Limiter umzuschalten. Es wird nur das orangefarbene Symbol "! LIM" im Kombiinstrument angezeigt. Dies bedeutet laut BA:

"Systemfehler - die Hilfe eines Fachbetriebs in Anspruch nehmen."

Ich bin nun ratloser als zuvor. Ein Vorführer ohne die Taste, ein Kundenfahrzeug ohne die Funktion. :?:

Hat jemand eine Meinung dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:
fireball

fireball

BOFH
Moderator
Dabei seit
27.10.2014
Beiträge
14.038
Zustimmungen
5.469
Ort
Viernheim
Fahrzeug
Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
Kilometerstand
260.062
Werkstatt aufsuchen? Problem beheben lassen? Gewährleistung?
 
Thema:

S3 Kombi 190 PS TDI DSG BJ 01/16 Aussetzer beim Beschleunigen?

S3 Kombi 190 PS TDI DSG BJ 01/16 Aussetzer beim Beschleunigen? - Ähnliche Themen

Octavia 2.0 TDI - Sporadisches Verschlucken beim Beschleunigen: Guten Abend, komme hier leider nicht mehr weiter. Auch das Autohaus findet nichts, da der Fehler nur sporadisch auftritt. Fehler: Beim "etwas"...
Oben