S3 Facelift Leergewicht (4x4 TDI oder TSI)

Diskutiere S3 Facelift Leergewicht (4x4 TDI oder TSI) im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo alle, vielleicht kann mir jemand helfen.... Ich suche Leergewichte von Superb 3 Facelift Modellen für 2 verschiedene Motoren: TDI 200 PS...

6502

Dabei seit
23.11.2009
Beiträge
528
Zustimmungen
119
Hallo alle,

vielleicht kann mir jemand helfen.... Ich suche Leergewichte von Superb 3 Facelift Modellen für 2 verschiedene Motoren:

TDI 200 PS DSG 4x4 und TSI 280 PS DSG 4x4

...als Style, L&K oder Scout (tatsächliche Leergewichte - gemäß Zulassungsbescheinigung - müsste Buchstabe G sein...).

Hintergrund:

Ich (aktuell S3 VFL) möchte als nächstes wieder zum Superb greifen (liebäugle aber auch mit dem O4) ... und ich bräuchte mind. 1.685 kg Leergewicht ... besser wären 1.700.

Grund dafür ist, daß mein Wohnwagen zwar eine Tempo-100 Zulassung hat .....aber dazu das Leergewicht des Zugfahrzeugs mindestens so hoch sein muß wie das max. zulässige Gesamtgewicht des Wohnwagens (nicht das tatsächliche Gewicht gemäß Beladung!).

Dies sind bei meinem Wohnwagen ursprünglich 1.700 kg max. Gesamtgewicht gewesen. Er wurde bereits auf 1.685 kg abgelastet (das Leergewicht des aktuellen S3) .... dies wurde allerdings noch nicht eingetragen.

Ich muß jetzt also sicherstellen, daß das nächste Fahrzeug wieder mindestens 1.685 kg Leergewicht hat - sonst müsste ich wieder den Wohnwagen ablasten, um 100 fahren zu können. Hat das nächste Fahrzeug mind. 1.700 kg könnte ich vielleicht sogar die erste Ablastung nicht eintragen lassen .... aber dazu muß ich mich noch schlau machen, ob das so einfach geht.

Aber 1.685 kg Leergewicht brauche ich auf jeden Fall...


Ich schwanke noch zwischen zwischen den beiden obigen Motoren. Aber der TDI ist wahrscheinlicher....

Bei der Ausstattungslinie schwanke ich zwischen Style, L&K und Scout ... beim L&K muß ich Leder nehmen; beim Scout hätte ich das schöne tangerine metallic als Farbe zur Verfügung (aktuell lava-blau, was zusammen mit velvet red 2. Wahl wäre ... velvet red scheint aber wenig metallic-Effekt zu haben - nicht, daß ich nachher denke, ich hätte so ein tornado-rot vom Golf 1... ;-) ).

Ausstattungsmäßig würde ich alles rein packen - außer:

- Felgen: jeweils das Serien-Modell .... beim Style evtl. die günstigste Felde mit 235er Reifen statt den Serien-215ern
- keine Diebstahlwarnanlage
- keine Massagefunktion, falles ich den L&K nehmen sollte
- kein Leder oder Microfaser, falls ich den Style nehmen sollte
- keine Komfortfußmatten Lounge Step
- kein Parklenkassistent (habe ich jetzt, nie benötigt...)
- kein Sportfahrwerk (aber DCC)
- kein Panorama-Dach

----> insofern wäre es ideal, wenn jemand, der auch fast Vollausstattung hat, mir etwas zu seinem Leergewicht sagen könnte - und vlt. schreiben könnte, was er an Gewichts-beeinflussenden Dingen nicht hat.

Vermutlich sind Dinge wie DWA, Leder oder PLA nicht sonderlich relevant fürs Gewicht. Sportfahrwerk dürfte eher leichter als das DCC sein, vermute ich.

Das Panorama-Dach dagegen dürfte (neben größeren Felgen) ein größeres Plus auf der Waage verursachen - 30 bis 40 kg vermute ich...


Wichtig ist aber, daß es ein Facelift ist und daß es der 200 PS TDI ist - nicht der 190 PS, den es ja auch im Facelift gab, wenn ich das richtig sehe (der 200er scheint mehr Gewicht zu bringen - evtl. wegen der aufwendigeren Nox Nachbehandlung...)

Würde mich freuen, wenn mir jemand etwas dazu sagen könnte.

Nachtrag:
Der Kodiaq stand auch mal zur Wahl - der ist tendenziell schwerer, da sollte es auf jedean Fall klappen .... aber da stört mich, daß der kurz vorm Facelift steht.
Aktuell nur Full-LED (kein Matrix bzw. kein dyn. Fernlicht mit den Belden/Walzen wie bei S3 VFL) ) ... und vor 3 Jahren hatte ich den Eindruck, daß der näher am damaligen Octavia als am damaligen Superb bzgl. der Innenraumqualität stand (Beispiel: hinten Türen im Fenster-Bereich Hartplastik; bei S3 auch geschäumt) .... werde ich mir aber nochmal anschauen.

Er ist auch sehr wuchtig - und damit ist man heutzutage ein wenig gebrandmarkt als "Umweltsau" .... aber zur Not gilt das, was schon Billy Butcher in der letzten Folge von Staffel 1 am Ende sagte: "Drauf geschissen..." ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

geko36

Dabei seit
06.02.2011
Beiträge
197
Zustimmungen
12
Ort
Linz Österreich
Fahrzeug
Superb III Combi, 190PS TDI, 4x4, DSG, Style
Hi,

der Superb Scout mit 4x4 DSG mit147kW (200PS TDI hat als geringstes Leergewicht 1.674kg angegeben, da du ja wohl keinen nackten Hund bestellen willst, wirst du locker drüber liegen.

https://www.skoda-auto.de/service/pdf-broschueren

Grüße
Geko
 
Curetia

Curetia

Dabei seit
21.05.2019
Beiträge
575
Zustimmungen
242
Ort
Berlin
Fahrzeug
Superb Combi Sportline 2.0 TFSI 4x4
Werkstatt/Händler
ŠKODA Autozentrum möbus
Kilometerstand
Ändert sich öfters mal
Das Problem was ich dabei sehe ist, dass im Fahrzeugschein der Wert 13 aus dem COC als Leergewicht eingetragen wird und nicht das tatsächliche Leergewicht, welches im COC unter 13.2 steht.
Ich habe ja den großen Benziner und bei mir steht im Schein 1667kg Leergewicht und das ist der Wert aus Punkt 13 des COC und unter 13.2 steht im COC dann 1814kg als „Tatsächliche Masse des Fahrzeugs“.

Vielleicht kann @Tuba hier etwas konkreteres dazu sagen.
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.040
Zustimmungen
4.231
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Du kannst die tatsächliche Masse im Schein nachtragen lassen.
 
Hans_84

Hans_84

Dabei seit
30.03.2015
Beiträge
1.454
Zustimmungen
500
Ort
Gütersloh
Fahrzeug
Superb III Scout TSI
Werkstatt/Händler
AH Brinker, Gütersloh
Kilometerstand
15ooo
Bei meinem Scout mit dem 200kW TSI steht in der CoC unter
Punkt 13: 1.667kg, unter
Punkt 13.2: 1.823kg.

Das 'schwerste Extra' dürfte das Panoramadach sein.
 
Thunderstruck

Thunderstruck

Dabei seit
27.04.2019
Beiträge
251
Zustimmungen
63
Ort
Eifel
Fahrzeug
Superb III SL Kombi, 140kW TDI, 4x4, FL (09/2019)
Kilometerstand
31000
Aber 1.685 kg Leergewicht brauche ich auf jeden Fall...
Na ja - wenn Du hier im Forum etwas suchst ( Suchbegriff "100 Anhänger") dann wirst Du eine Vielzahl Einträge finden, die Dir da wohl wesentlich weiterhelfen werden....

https://www.skodacommunity.de/threa...4x4-bei-anhaengerbetrieb.130299/#post-1966396

Stichwort: Faktor der Gewichtsberechnungen bei bestimmten Bedingungen ( elektronische Helferlein an Bord ), die bei einem Kauf eines Neu-S3 mit AHK ab Werk erfüllt sind .

Informativ für Dich bestimmt auch der Thread : "S3 als Zugmaschine" ;)
 
Tuba

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.119
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Ich habe grade (um nichts unbelegtes zu verbreiten) mit zwei Zulassungsstellen-Leitern zweier Städte/Kreise hier in NRW gesprochen. Beide sagen unabhängig voneinander, dass die Mitarbeiter angewiesen sind, über das KBA die für diese FIN hinterlegten Daten abrufen und in die zu erstellende Zulassungsbescheinigung einsetzen. Das Feld 13.2 interessiert dort niemanden. Änderungen der vorgegebenen Daten erfolgen ausschließlich unter Vorlage eines relevanten Dokuments, beispielsweise eine Änderungs- oder Einzelabnahme. Auf "Zuruf" (nehmen Sie bitte die Zahl aus 13.2) wird dort nichts geändert. Sicher mag das in anderen Kreisen anders gehandhabt werden, darauf veralssen würde ich mich allerdings nicht.
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.040
Zustimmungen
4.231
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>100000
Es gibt 2 Möglichkeiten welche ich kenne. Es gibt Zulassungsstellen welche das tatsächliche Gewicht einfach nachtragen. Das ist aber wohl nicht die Regel.
Alternativ kann man das Auto für kleines Geld beispielsweise beim TÜV wiegen lassen und damit dann den Schein anpassen lassen.
 
Thunderstruck

Thunderstruck

Dabei seit
27.04.2019
Beiträge
251
Zustimmungen
63
Ort
Eifel
Fahrzeug
Superb III SL Kombi, 140kW TDI, 4x4, FL (09/2019)
Kilometerstand
31000
Hab gerade nochmal in meinen Fahrzeugschein gesehen:

Eingetragenes Leergewicht des Fahrzeugs ( siehe mein Profil ) unter Punkt G: 1687 kg
Techn. zul. Anhängelast (gebremst)
unter Punkt O.1 : 2200 kg
Techn. zul. Anhängelast (ungebremst) unter Punkt O.2 : 750 kg
Bemerkungen / Ausnahmen unter Punkt 22: B. Anhängebetrieb Techn. Zul.Ges-Masse d. Zug-Kombination: 4527 kg

Für diese Eintragungen brauchte ich nichts absprechen / veranlassen o.ä. !
 
Zuletzt bearbeitet:
Tuba

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.119
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Für einen 100 km/h-Anhänger ist das Leergewicht des Zugfahrzeugs lt. ZB1 maßgeblich. Zulassungsstellen fassen das Feld G aber nicht an, wenn es einen Datensatz beim KBA gibt, dessen Daten und Zahlen werden schlicht übernommen. Es gibt aber beim KBA diese Ausfüllhilfe für die Zulassungsstellen. Dort ist auf S. 16 geregelt, wie man den Inhalt des Feld 13.2 aus dem CoC in die ZB1 bekommt. Ich verhandle grade mit unseren Zulassungsstellenleiter, wie man das händeln könnte.
 
Thunderstruck

Thunderstruck

Dabei seit
27.04.2019
Beiträge
251
Zustimmungen
63
Ort
Eifel
Fahrzeug
Superb III SL Kombi, 140kW TDI, 4x4, FL (09/2019)
Kilometerstand
31000
Ich verhandle grade mit unseren Zulassungsstellenleiter, wie man das händeln könnte.
Willst Du denn mit Deinem 150-PS-TDI mehr als 2,2 to ziehen - oder wieviel steht bei Dir unter Punkt O.1 ? 8o
 
Tuba

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.119
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Ich habe mein CoC ohnehin nicht, ist ja ein Firmenwagen.
 

6502

Dabei seit
23.11.2009
Beiträge
528
Zustimmungen
119
Ich habe mein CoC ohnehin nicht, ist ja ein Firmenwagen.

Genau das ist auch mein Problem.

Ich habe kein CoC und auch keine Zulassungsbescheinigung Teil 2 .... zum einen, weil ich den neuen Wagen noch nicht habe ... zum anderen: wenn ich ihn habe, liegen beide Dokumente bei der Leasing-Bank.

Und ich vermute mal:
Selbst wenn da im CoC ein höheres Gewicht stünde und selbst wenn TÜV & Co. sowas im Feld G der ZB 1 nachtragen / ändern würden.... müsste man so eine Änderung auch in der ZB 2 eintragen lassen - richtig?

Und wenn mein Leasingfahrzeug nach 3 Jahren zurück geht, bekommt der Nachfolge-Eigentümer zwar wieder eine neue ZB1 - aber die ZB2 mit dem höheren Leerwegicht bleibt dann bestehen. Und darüber würde sich die Leasinggesellschaft vermutlich nicht freuen - bzw. dem gar nicht zustimmen.

Die einzige Chance ist es also, bei S3 Facelifts mit dem gewünschten Motor in die ZB 1 zu schauen, was da unter Punkt G eingetragen ist - und wenn das unter meinem "Wunschgewicht" liegt, zu prüfen, ob da vielleicht noch Extras rein könnten, die ich nehmen wollte und die Gewicht haben.

Bei meinem Scout mit dem 200kW TSI steht in der CoC unter
Punkt 13: 1.667kg, unter
Punkt 13.2: 1.823kg.

Das 'schwerste Extra' dürfte das Panoramadach sein.


Danke - könntest du noch in deine ZB1 (Fahrzeugschein" scheuen, was da unter Buchstabe G steht?

Nur mit diesem Gewicht kann ich bei einer evtl. Polizeikontrolle "argumentieren".... und in der Zulassung ändern wird vmtl. nicht klappen, da Leasingfahrzeug.

Na ja - wenn Du hier im Forum etwas suchst ( Suchbegriff "100 Anhänger") dann wirst Du eine Vielzahl Einträge finden, die Dir da wohl wesentlich weiterhelfen werden....

https://www.skodacommunity.de/threa...4x4-bei-anhaengerbetrieb.130299/#post-1966396

Stichwort: Faktor der Gewichtsberechnungen bei bestimmten Bedingungen ( elektronische Helferlein an Bord ), die bei einem Kauf eines Neu-S3 mit AHK ab Werk erfüllt sind .

Informativ für Dich bestimmt auch der Thread : "S3 als Zugmaschine" ;)


Das verlinkte Post 1966396 klingt auf den ersten Blick interessant .... aber wie 4tz3nainer dort schon schreibt, gilt beim Wohnwagen Faktor 1,0:

https://www.tuev-nord.de/de/privatkunden/verkehr/auto-motorrad-caravan/gespanne-100kmh-zulassung/


Um die höheren Faktoren 1,0 statt 0,8 (Wohnwagen) bzw. 1,2 statt 1,1 (anderer Anhänger) in Anspruch zu nehmen, muss eine der beim TÜV beschreibenen Voraussetzungen erfüllt sein:

Die mit „*“ versehenen Werte dürfen in Anspruch genommen werden, wenn:

der Anhänger mit einer geeigneten Kupplung mit Stabilisierungseinrichtung oder
der Anhänger mit einem geeigneten fahrdynamischen Stabilitätssystem oder
das Zugfahrzeug mit einem geeigneten fahrdynamischen Stabilitätssystem für den Anhängerbetrieb (Bestätigt in der Zulassungsbescheinigung)



Diese Werksbestätigung, welche im anderen Thread beschrieben wurde, dient nur dazu, daß der TÜV die letzte der 3 Voraussetzungen eingetragen werden kann, falls sie noch nicht in Feld 22 "Bemerkungen und Ausnahmen" steht.

Lustigerweise steht bei meinem aktuellen S3 nichts davon drin - aber da mein Wohnwagen eine Antischlingerkupplung hat und ich eine Bestätigung darüber habe, wäre mir das egal.

Ich darf aber max. mit Faktor 1,0 rechnen!




Seltsamerweise dürfte ich einen (1.685 * 1,2) = 2.022 kg schweren Pferdeanhänger oder Bootsanhänger mit 100 km/h ziehen (wenn dieser auch so eine Anti-Schlinger-Kupplung hätte) ... aber nur einen 1.685 kg schweren Wohnwagen. Selbst einen 2.022 kg schweren Anhänger, den ich genauso "kopflastig" & "seitenwindanfällig" beladen würde, wie es vielleicht ein Wohnwagen ist, dürfte ich mit 100 km/h ziehen... ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Tuba

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.119
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
müsste man so eine Änderung auch in der ZB 2 eintragen lassen - richtig?
Fcslah. Es wird nur noch in der ZB1 geändert. Da dieser geänderte Datensatz aber danach beim KBA zentral abgelegt wird, bleibt das auf Dauer und Halter-unabhängig erhalten.
 
Curetia

Curetia

Dabei seit
21.05.2019
Beiträge
575
Zustimmungen
242
Ort
Berlin
Fahrzeug
Superb Combi Sportline 2.0 TFSI 4x4
Werkstatt/Händler
ŠKODA Autozentrum möbus
Kilometerstand
Ändert sich öfters mal
Wie ich oben bereits geschrieben habe, steht in meinem Feld G das drin, was im COC unter Feld 13 steht also 1667kg, genau wie es hier mehrfach im Thread steht (ich fahre ja auch den 200kW TSI mit Allrad und einigen Extras, nur das Panodach wollte ich nicht). Daher habe auch ich unter 13.2 auch ein Gewicht von über 1800kg, aber dennoch nur 1667kg im Schein im Feld G.
Vielleicht hilft es ja wenn man es nochmal schreibt: In der Zulassungsbescheinigung steht unter G immer der Wert aus COC Feld 13, wie @Tuba ja bereits bestätigt hat.

P.S: Wieso 3 Posts statt einer mit Multizitat-Funktion? Das liest sich auf dem mobilen Endgerät total beschissen...
 

6502

Dabei seit
23.11.2009
Beiträge
528
Zustimmungen
119
Wie ich oben bereits geschrieben habe, steht in meinem Feld G das drin, was im COC unter Feld 13 steht also 1667kg, genau wie es hier mehrfach im Thread steht (ich fahre ja auch den 200kW TSI mit Allrad und einigen Extras, nur das Panodach wollte ich nicht).

Oh, danke ... das hatte ich irgendwie überlesen - vielleicht weil ich es schnell auf dem Mobilgerät tat (im Gegensatz zum PC, wo ich meine Beiträge schreibe)

Hm .... hast du eine Anhängekupplung? Und ein Ersatzrad (oder nur das Pannenspray)? Das dürfte vielleicht noch ein paar kg bringen .... und vielleicht ist der TDI mit seinem vermutlich massiveren Motorblock (?) und seiner aufwendigeren Abgasnachbehandlung (mehr Teile?) etwas schwerer....

Pano-Dach wollte ich eigentlich auch nicht - sollte aber viel bringen:

https://www.heise.de/autos/artikel/...Leergewicht-beeinflussen-2787540.html?seite=2


Oder ich laste den Wohnwagen doch nochmal ab um ein paar kg ... kostet halt jedes Mal etwas....

Mein S3 Style TDI 4x4 wiegt übrigens mit Fahrer 1780. Der Wohnwagen bereits mit vielem (z.B. 2 Gasflaschen, Vorzelt mit Gestänge, Tisch, Stühle, Hausrat, Gasgrill) beladen wog 1390 kg. Ist also noch etwas Luft ... ;-) Nur die doofe Vorschrift stellt auf das max. zul. GG ab ... :-(



P.S: Wieso 3 Posts statt einer mit Multizitat-Funktion? Das liest sich auf dem mobilen Endgerät total beschissen...

Hm.... ich finde es in Einzel-Zitaten/Beiträgen wesentlich logischer & übersichtlicher.

In den 3 Posts von mir mit je 1 Zitat wird ein einzelner Gedanke weiter gesponnen oder beendet. Die 3 Dinge / Anmerkungen / Antworten haben ja nicht unbedingt etwas direkt miteinander zu tun. Nur indirekt - dem Haupt-Topic untergeordnet.

In einem einzelnen Beitrag wird daraus ein Riesen-langer Beitrag von mir - finde ich wesentlich schlechter zum Lesen, gerade auf dem kleinen Smartphone-Display. Und da ich zusätzlich das 'Multizitat' noch nie benutzt hatte, war es mir auch gar nicht in den Sinn gekommen..... und es war mit auch noch nie aufgefallen, warum das auf dem Smartphone besser lesbar ist / sein soll.
 
Marco MK II

Marco MK II

Dabei seit
05.11.2014
Beiträge
255
Zustimmungen
66
Ort
Steinhuder Meer
Fahrzeug
Superb Combi 2.0 TDI 4x4 L&K -Oberklasse-
Kilometerstand
>20.000
Ich hatte diese Diskussion letzte Woche mit dem Leiter der DEKRA-Automobil in Hannover. Wie Tuba bereits schrieb: 13.2 interessiert keinen!
Bei meinem stehen 1674 kg unter 13. (TDI 4x4 volle Hütte). Ich hole das Auto am Donnerstag ab und werde am Freitag auf die Waage fahren (noch leer aber mit randvollem Tank + 75 kg für den Fahrer). Sollte dann das Gewicht reichlich über den 1674 kg aus dem Schein liegen, werde ich mir das von der DEKRA eintragen lassen. Jedoch werde ich (leider) nicht den Wert von 13.2 (1.832 kg) erreichen.
Info folgt!
 
Curetia

Curetia

Dabei seit
21.05.2019
Beiträge
575
Zustimmungen
242
Ort
Berlin
Fahrzeug
Superb Combi Sportline 2.0 TFSI 4x4
Werkstatt/Händler
ŠKODA Autozentrum möbus
Kilometerstand
Ändert sich öfters mal
Hm .... hast du eine Anhängekupplung? Und ein Ersatzrad (oder nur das Pannenspray)? Das dürfte vielleicht noch ein paar kg bringen .... und vielleicht ist der TDI mit seinem vermutlich massiveren Motorblock (?) und seiner aufwendigeren Abgasnachbehandlung (mehr Teile?) etwas schwerer....

Pano-Dach wollte ich eigentlich auch nicht - sollte aber viel bringen:

Es ist vollkommen egal ob ich das verbaut habe oder nicht (ja ich habe Standheizung, Ersatzrad, AHK und einiges mehr nur Panodach fehlt mir), das Feld G in der ZB1 bleibt davon unberührt. Alle 200kW TSI haben dort das gleiche Gewicht stehen 1667kg und wie @Marco MK II geschrieben hat stehen beim 4x4 TDI dann bei allen 1674kg im Feld G, also 7kg mehr als beim Benziner.
Je mehr Ausstattung du dazu packst, desto höher geht dein Wert aus dem COC im Feld 13.2, aber der Wert in Feld 13 und damit im Feld G deiner ZB1 bleibt immer der gleiche.

Oder ich laste den Wohnwagen doch nochmal ab um ein paar kg ... kostet halt jedes Mal etwas....
Wenn du das Feld G in der ZB1 nicht ändern möchtest, dann wird das leider die einzige Lösung sein.


Hm.... ich finde es in Einzel-Zitaten/Beiträgen wesentlich logischer & übersichtlicher.

In den 3 Posts von mir mit je 1 Zitat wird ein einzelner Gedanke weiter gesponnen oder beendet. Die 3 Dinge / Anmerkungen / Antworten haben ja nicht unbedingt etwas direkt miteinander zu tun. Nur indirekt - dem Haupt-Topic untergeordnet.

In einem einzelnen Beitrag wird daraus ein Riesen-langer Beitrag von mir - finde ich wesentlich schlechter zum Lesen, gerade auf dem kleinen Smartphone-Display. Und da ich zusätzlich das 'Multizitat' noch nie benutzt hatte, war es mir auch gar nicht in den Sinn gekommen..... und es war mit auch noch nie aufgefallen, warum das auf dem Smartphone besser lesbar ist / sein soll.
Ich finde den einzelnen Beitrag deutlich lesbarer, weil er nicht immer von dem Rahmen der einzelnen Beiträge und der Buttons unten unterbrochen wird. Deshalb hat das Forum ja auch die Multizitat-Funktion.
 
Tuba

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.119
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
7.020
Zustimmungen
1.450
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Ich hatte diese Diskussion letzte Woche mit dem Leiter der DEKRA-Automobil in Hannover. Wie Tuba bereits schrieb: 13.2 interessiert keinen!
Bei meinem stehen 1674 kg unter 13. (TDI 4x4 volle Hütte). Ich hole das Auto am Donnerstag ab und werde am Freitag auf die Waage fahren (noch leer aber mit randvollem Tank + 75 kg für den Fahrer). Sollte dann das Gewicht reichlich über den 1674 kg aus dem Schein liegen, werde ich mir das von der DEKRA eintragen lassen. Jedoch werde ich (leider) nicht den Wert von 13.2 (1.832 kg) erreichen.
Info folgt!
und es ist sicher gestellt, dass die Dekra der gemessene Wert interessiert?
Bei mir ist es schon einige Jahre her, aber den TÜV in Kiel hat selbst eine Wägung auf der TÜV-eigenen Waage nicht dazu bewegen können, diesen Wert als neuen Leergewichtswert in den Fz-Schein ein zu tragen. Erhöhte Werte, z.B. unter 13.2 in einer CoC gab es da zudem noch nicht.

-------

Vielleicht gibt es ja noch einen ganz anderen Ansatz, um das Problem zu lösen:
Die 9. AVO ist eine Vorschrift der STVO, hat damit erst einmal direkt mit den eigentlichen Angaben der Zulassung (also Bereich STVZO) nichts zu tun.
In dieser speziellen, nationalen Geschwindigkeitsregelung (mehr ist es definitiv nicht...) ist von "Leermasse" die Rede, aber nicht davon, dass sich diese Leermasse ausschließlich auf den Wert bezieht, der standardmäßig in der ZB1 steht.

Man kann anhand dieser STVO-Regelung m.E. nicht erkennen, dass z.B. die erhöhte Angabe aus der CoC für diesen Zweck nicht gelten könnte. Auch diese Leermasse ist ja definitiv ein "offizieller" Wert, der sich zudem genau auf die Fz-Ausführung, also eher auf die Realität, bezieht.
Diese Leermasse im fahrbereiten Zustand könnte m.E. daher zusätzlich unter Bemerkungen eingetragen werden, ohne dass die Standard-Leermasse in der ZB1 verändert werden müsste.
Mit dieser Eintragung eines zusätzlichen Wertes aus der CoC, sollte m.E. keine Prüfstelle Probleme haben.

Wenn ohnehin schon unter Bemerkungen in der ZB1 eine Eintragung existiert, die ausschließlich für die Geschwindigkeitsregelung einer lediglich national geltenden STVO eine Bedeutung hat, sollte auch diese (wichtige) Eintragung in der ZB1 unter Bemerkungen möglich sein.
Einige Prüfstellen schreiben unter Bemerkungen ja sogar ganze Opern bezüglich einiger Bedingungen der 9.AVO rein....was unnötig ist, da dem Fahrer die Bedingungen anhand eines Merkzettels ohnehin mitgeteilt werden müssen/sollten.

Da es sich bei Punkt 13.2 CoC ebenfalls um eine "amtliche" Leermasse handelt, widerspricht das der 9.AVO nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

S3 Facelift Leergewicht (4x4 TDI oder TSI)

S3 Facelift Leergewicht (4x4 TDI oder TSI) - Ähnliche Themen

Scout TDI: Leergewicht nach Buchstabe G der Zul.beschein. 1 ?: Hallo alle, ich gerade bei der Fahrzeugauswahl für den nächsten Leasingwagen ... und schwanke noch ein wenig zwischen O4 und S3 Facelift.... Ich...
Kaufberatung Octavia, 150PS TDI, vs 190PS TSI, maximale Zuladung: Hallo zusammen, ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Auto und auch der Octavia ist in der engeren Auswahl. Ich hoffe ihr könnt mir mit...
Topdiesel 2,0 TDI mit 147 kW (200 PS) jetzt für ŠKODA KODIAQ und SUPERB erhältlich: Zitat aus der aktuellen Pressemittilung: › ŠKODA KODIAQ jetzt mit leistungsstärkstem TDI-Aggregat ab 42.588 Euro bestellbar › ŠKODA SUPERB mit...
Erste Erfahrungen /Bewertung Superb III 2.0 TDI 4x4 - Vorstellung: Moin in die Runde, ich habe mich nun hier bei Euch angemeldet, lese aber schon seit einem guten Jahr, seit der Entscheidungsphase für ein neues...
Leergewicht S3 2.0 SCR 190 PS DSG 4x4 L&K lt. KFZ-Schein: Hallo zusammen, da ich mit meinem bestellten S3 (kommt hoffentlich mal irgendwann ?() unseren Wohnwagen (zul. GG 1.800 kg) ziehen werde (gerne...
Oben