S.A.D. = neues Feindbild ?

Diskutiere S.A.D. = neues Feindbild ? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leutz, ich weiß ja nicht ... vielleicht geht es mir, als langzeit Mitleser, Mitposter und Mitmeckerer, als einziger so. Aber die...

Daniel

Guest
Hallo Leutz,

ich weiß ja nicht ... vielleicht geht es mir, als langzeit Mitleser, Mitposter und Mitmeckerer, als einziger so. Aber die aktuellen Tendenzen sind mehr als nervend.

Ich weiß wir haben da schon mal darüber diskutiert ... aber nachdem sich ja inzwischen wieder alle lieb haben, hab ich mir mal wieder was interessantes erhofft. Klar ... mir ist bewußt, es kommen viele Leute und viele suchen Problemlösungspotential.

Aber so einige kotzen sich doch nur zu gern aus ... und es gibt doch ein paar, die treten gern auch noch nach, wenn es denn mal gegen den Anti-Christ S.A.D. geht.

Ich habs grad in nem anderen Thread geschrieben ... früher herrschte hier Begeisterung darüber das man einen Skoda sein eigenen nennt. Man hat sich gefreut über seinen Skoda, geprahlt wie doof doch VW ist mit seinen Aufpreislisten, Tamtam und Geprahle. Inzwischen scheint es anders ... und alle fühlen sich im Selbstbewußtsein gekränkt weil Skoda keine W21 Pick-Up-Roadster-Cabrio-LKW Studie hinstellt.
Ich dachte gerade das es sowas NICHT gibt zeichnet Skoda und die Fans aus?

Wir hatten mal nen Thread was ist wichtiger - die Marke oder das Produkt ... das Ergebnis scheint inzwischen hinfällig... wie oft hört man raus, das es doch lieber VW sein sollte? Kommt es mir nur so vor, oder sind da ein paar leute frustriert das es net für nen Golf gelangt hat?

Ich finds nur schade, das das Forum, das der Euphorie entsprungen ist einen Skoda zu fahren ... nach und nach dazu verkommt gegen S.A.D. zu schimpfen die doch nix drauf haben und die Autos so teuer verkaufen. Kritik usw. wird es immer geben ... aber muß man denn wirklich alles in der Luft zerreissen, und vor allem muß man den in 12 verschiedenen Postings seinen Standpunkt wiederholen nur damit man ihn nochmals gegen SAD losgebracht hat?

Ich verstehs net ... vielleicht kanns mir jemand erklären.
 

Tobi

Dabei seit
07.07.2002
Beiträge
1.040
Zustimmungen
10
Aaallso.
Ich hab damals ein Auto gebraucht und bin beim Fabia gelandet, weil er mir vom Design am besten Gefallen hat.
Ich hab mir damals viele Autos angesehen. Der VW-Gedanke stand danbei eigentlich kaum im Vordergrund. Mir wäre es egal gewesen, ob Skoda jetzt zu VW, Lada oder Suzuki gehört hätte. Naja, irgendwas europäisches sollte es schon sein. Eigentlich hab ich auch eher was gebrauchtes gesucht und mit dem Fabia meinen Spielraum haarscharf ausgereizt...
Um die gebrauchten Golfs und Astras hab ich aber schon von vornherein eher einen Bogen gemacht, sowas hat ja jeder und man findet sie immer. Allerweltsautos...
Ich bin jedenfalls schon stolz auf meinen Fabia!
Bis jetzt war auch noch nie was dran kaputt!
Also ich bin froh einen Skoda zu fahren.

Mit SAD hatte ich bis jetzt noch nix zu tun weil der Fabia noch keinen Defekt hatte!
Dazu kann ich nix beitragen.

Was mich gerade deshalb aber schon traurig macht, ist daß Skoda unter der derzeitigen Konzernpolitik eher gebremst als gefördert zu werden scheint!
Die Bilder vom Fabia Cabrio sahen z.B. verdammt realistisch aus. (während z.B. die vom Skoda-Lupo schon montiert ausgesehen hatten) Aber sowohl dieses Otto-Normalverdiener-Cabrio als auch der Tudor wurden von VW "verboten". Der Feli Pickup -Nachfolger wurde auch gestrichen. Die Zukunft des Superbs: ungewiß.
Skoda soll Familien bedienen, aber einen Van: gibts nicht. Währenddessen darf z.B. Seat überteuerte Sportwagen bauen, die sich nie und nimmer selbst tragen sonden von den Konzerneltern gesponsert werden. Dabei hätte Skoda die deutlich längere Motorsporttradition. Skoda ist beim Automarx inzwischen bei den Top 10 angekommen aber das wird konzernintern überhaupt nicht gewürdigt, sondern sie werden sogar gebremst, um VW nicht zu nahe zu kommen....

In diesem Zusammenhang sollten aber vielleicht manche Menschen besser zwischen Skoda Auto in Mlada Boleslav und deren Tochter SAD in Weiterstadt differenzieren.
Ich wär mir z.B. auch überhaupt nicht sicher, ob z.B. der IAA-Auftritt von SAD organisiert wurde...
 

sebastian

Dabei seit
03.01.2003
Beiträge
158
Zustimmungen
0
Ort
Neubrandenburg/Perleberg
ich würde sagen, viele hier würden lieber vw oder audi fahren. kann mir nicht vorstellen, dass hier jemand skoda aus überzeugung fährt. ein skoda ist eben günstiger als ein vw. und die technik ist eh die gleiche. wieso dann mehr geld ausgeben? wäre ein passat genauso günstig wie ein octavia, würde ich mir lieber nen passat holen. der preis ist also der hauptkaufgrund(schönes wort, lass ich mir gleich patentieren :einfall: *g*)

am liebsten würde ich ja audi fahren. aber das preis-leistungs-verhältnis ist einfach mist.

mfg
 

Superb02

Guest
@sebastian
auch wenn Du Dirs nich vorstellen kannst : ICH fahre Skoda aus Überzeugung ! Und ich fahre verdammt gerne den Superb.

Dass es mal Schwierigkeiten gibt is klar, das muß man hier dann aber auch posten dürfen ! Ich hab mir aber nicht umsonst meinen 2. Superb bestellt... Und dass ich momentan sauer auf S.A.D. bin, liegt keinesfalls am Auto oder an Skoda, sondern einzig und allein an den lahmen Trantüten, die die Begeisterung für Skoda anscheinend mit aller Absicht niedrig halten wollen...

Logisch : ein Passat is teuerer als ein Oci... der Passat spielt aber auch in der Liga Superb, der Oci eher in der Golf- (Bora-, 3er, C-Klasse) Klasse...
Anfangs hat auch bei mir der Preis für den Superb gegenüber VW, BMW oder Mercedes den Ausschlag gegeben - wer aber Skoda-Autos kennt, der weiß auch, warum er sie fährt (und das muß nich unbedingt der Preis sein) !
 
Örnie

Örnie

Dabei seit
04.01.2002
Beiträge
1.332
Zustimmungen
179
Ort
Nortorf
Fahrzeug
VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport DK)
Werkstatt/Händler
Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf (Schl.-H.)
Kilometerstand
112123
Fahrzeug
VW eUp!
Werkstatt/Händler
AH Emil Frey, Rendsburg
Kilometerstand
2000
Auch ich fahre meinen Fabia sehr gerne. :bandito:

Aber was mich einfach enttäuscht bis sauer macht, ist das Verhalten von Skoda bezüglich Kulanz ... wenn ein Teil fehlkonstruiert wurde wie z.B. die obligatorischen Koppelstangen, dann ist das normal und kommt bei jedem Hersteller vor ... aber die beharrliche Ignoranz von Skoda, sich dazu zu bekennen und entsprechende Austauschkosten zu übernehmen, mindert den ansonsten guten Eindruck doch erheblich!!! :veilchen: :nono:

Würde wieder einen kaufen ... und ihn fahren, so lange er Garantie hat. :biker:

Nordische Grüße

Örnie
 
Draco

Draco

Dabei seit
22.01.2002
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4
Ort
Sauerland/NRW Deutschland
Fahrzeug
Skoda Citigo 44kW
@Daniel: locker bleiben, gibt immer Dinge, die einem nicht ganz gefallen

@topic: Ich fahr Skoda mehr wegen der Individualität.
Keiner in meiner Umgebung, wirklich keiner hat nen derartigen Hingucker mit Skodazeichen drauf, wie ich.
Dagegen sind vergleichbar getunte Golf, Polo oder Corsas Lachnummern (in meinen Augen, und nur die zählen für mich).
Anfangs war es aba auch das Preis/leistungs verhältnis, dass mich bewog, mal bei Skoda zu schauen.
Und ich will keinen Golf, Corsa oder Polo haben, tut mir leid.
Was SAD betrifft, kann ich eigentlich auch nicht groß meckern. Gut, dass mein AH in meinen augen unkompetent ist, dafür kann SAD nur indirekt was (gibt schliesslich Autohäuser wo der Service klappt)
 

fawel

Guest
Ich fahr Skoda weil er günstig ist, weil der Name passt (ich heisse Fabian) und weil durch meinen Vater mit Skoda gute Erfahrungen gemacht habe...

Hauptsache Diesel, Kombi und relativ günstig...
Das Design des Fabia gefällt mir persönlich nicht so sehr, aber es gibt schlimmeres... ich sitze ja zum Glück im Auto :D
 
Kay

Kay

Dabei seit
06.03.2002
Beiträge
435
Zustimmungen
1
Ort
Schönefeld Deutschland
Fahrzeug
Toyota Prius
Kilometerstand
131000
Habe mir damals bewußt 'nen Octi gekauft! Brauchten einen Wagen mit großem Kofferraum, ähnlich groß wie der in meinem Omega damals.
Beim Octi habe ich den gefunden! Damals haben zwar alle gelästert von wegen "Ostkarre - wie kann man dafür Geld ausgeben", aber inzwischen sind diese Kritiker verstummt.
Habe auch vor einiger Zeit mal in einer Auto-Zeitschrift gelesen, das Skoda qualitativ die besseren Autos baut (im Vergleich zum Golf) und die Dinge die anfällig sind und kaputt gehen sind auschließlich Original VW-Teile!
Das spricht wohl für die Autobauer in CZ, oder?

Beste Grüße, Kay
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
hm also daniel hat recht sad is mein erzfeind geworden... alles andere ist eh scheisse (wollte doch gelesen werden oder? *g*)

Ne im ernst, früher als der wagen noch frisch war war auch der stolz frisch, nun kommt langsam aber sicher die ernüchterung. Zusätzlich kommt noch die ignoranz die SAD den kunden gegenüber begegnet.

Na ja ich bin mittlerweile der meinund wenn sich n neuer fehler oder nen neues quitschen zu den anderen gesellt... "es ist halt nur n billiger (schön wärs) Skoda" - ein ostblockauto von dem man ned viel erwarten kann, es fährt aber klappert und quitscht, service braucht man für solche autos ja ned.

na ja ist meine meinung die ich immerwieder gern breittrete umd nen paar kunden davon abzuhalten vorschnell n skoda zu kaufen oder wenigstens ins grübeln zu bringen damit sad vielleicht erwacht wenn die verkaufszahlen doch mal zurückgehen sollten.

Davon ab bin ich schon immer der meinung das der service bei VW besser ist, kann aber an meiner region liegen.
 

Štefan

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
716
Zustimmungen
1
Ort
Konstanz/Bodensee
Fahrzeug
Škoda Yeti 1.8 TSI Experience BJ 2009, Octavia 1.8 TSI Elegance BJ 2010, Fabia 1.4MPI 68PS, BJ 2000,
Werkstatt/Händler
Gohm + Graf Hardenberg Aach
Kilometerstand
499
Ich fahre Skoda aus Überzeugung und würde jederzeit wieder einen kaufen. Es gibt natürlich Leute, die sich das Auto mit dem besten Preis - Leistungsverhältnis aussuchen, für mich ebenfalls verständlich. Aber es gibt auch Fans!

Ich kann nur wiederholen, es hängt viel vom Händler ab. Ich habe noch nie negative Erfahrungen mit SAD oder meinem Händler gemacht, es wurde immer alles zu meiner Zufriedenheit erledigt. Wenn es schlechten Service gibt liegt das sicher nicht nur an SAD, sondern auch am Autohaus.

Gruß
Stefan :wink:

Ps: selbst wenn ich eine million im lotto gewinne (ich spiel zwar nicht, aber man weiß nie.....) wäre mein nächstes Auto ein Skoda!
 
Chief

Chief

Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
390
Zustimmungen
3
Ort
Altomünster
Fahrzeug
Seat Leon
@ sebastian
kann mir nicht vorstellen, dass hier jemand skoda aus überzeugung fährt. ein skoda ist eben günstiger als ein vw. und die technik ist eh die gleiche.
am liebsten würde ich ja audi fahren.

Wenn die Technik eh die gleiche ist, warum sollte ich dann lieber VW oder Audi fahren? :grübel:
ich würde sagen, viele hier würden lieber vw oder audi fahren.
Das glaub ich nicht.

@ Daniel Vielleicht hab ich ja ne Begründung für diese vielen "Seitenhiebe" gegen SAD bzw. Skoda allgemein.

:verliebt: Was sich liebt, das neckt sich. :verliebt:
Ansonsten: Auch in der besten Beziehung muss es mal ein bischen Zoff geben. :streit:
 

Tobi

Dabei seit
07.07.2002
Beiträge
1.040
Zustimmungen
10
Original von sebastian
ich würde sagen, viele hier würden lieber vw oder audi fahren.
Warum eigentlich? Qualitativ ist Skoda mindestens ebenbürtig. Der Preis stimmt. Und der neue Polo z.B. als Bruder des Fabia kommt AFAIK aus der Slowakei aus einem Ex-Skodawerk, die 1,2l-Polos haben sogar einen Skoda-Motor und das Polo-Design ist ja wohl das Letzte, der Audi TT kommt aus Ungarn...
Vielleicht kann das mal jemand der sich angesprochen fühlt erläutern...
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
Im großen und ganzen sehe ich es so wie Benni.
Viel Ärger mit der Kiste, erst nach vielen schlechten Erfahrungen ein gutes Autohaus und ein Importeur der sich um Probleme nicht kümmert.

Eigentlich hatte ich das Kapitel Fabia ja bereits abgeschlossen und bin auf einen A3 umgestiegen.
Das Kapitel war dann aber nach 2,5 Monaten dank eines unvorsichtigen Opelfahrers beendet.

Da der Fabia bis dato (unfreiwillig, mangels Verkauf zu guten Preis) als Zweitwagen vorhanden war, fahr ich diesen seit einiger Zeit wieder.

Ich denke es wird, allen Unkenrufen zum Trotz, ein Golf 5 werden. Und nun steinigt mich doch für den Massengeschmack - abgerechnet wird zuletzt :achtungironie:
 
fire fabia

fire fabia

Dabei seit
17.05.2003
Beiträge
705
Zustimmungen
0
Ort
Frankfurt/Main
Fahrzeug
Skoda Fabia 6Y 1,4 16 V Bj.01
Kilometerstand
146000
Ich fahre SKODA auch aus Überzeugung.
Ich bin Stolz ein Skoda Fahrer zu sein. Ich verteidige sogar die Marke fast jeden Tag (naja ein wenig übertrieben) gegenüber Kollegen und anderen Personen. Wenn die einmal mitgefahren sind , sind die eh meistens still. Was kann es für ein besseres Lob geben ?
Meine Entscheidung für SKODA:
- schöneres Design (gegenüber VW)
- fährt nicht jeder/sich von der Masse abheben
- getunte Opel und VW gibts genug: deshalb individualismus
- besseres Preis/Leistungs Verhältnis
- der Reiz , eine Marke zu vertreten, die nicht so anerkannt wird

Zwar hatte ich auch was gegen den Messeauftritt auszusetzen , und gegen ein Personalmitglied auf der IAA 2001. Aber das muss auch mal sein, da Kritik angemesen ist, wenn sie angebracht ist.

Ich bin halt froh ein Skoda Fahrer zu sein, und ich bereue die Entscheidung auf keinen Fall. Und mit welchem getunten Golf oder Astra zeigt man noch großartig Individualismus? Da muß man schon viel Geld reinstecken.

Mfg Fabian
 

Kabottke

Dabei seit
22.12.2002
Beiträge
151
Zustimmungen
2
Ort
Himmelkron
Fahrzeug
Superb 3V Combi 2.0 TDI 190PS DSG Moon White
Wie Sebastian sagte:
ich würde sagen, viele hier würden lieber vw oder audi fahren.
Das mag sein, aber die Frage ist warum! Aufgrund der Qualität kann es wohl kaum sein. Ich meine mal gehört zu haben, Skoda hätte das modernste Karrosseriewerk im VW-Konzern, ich glaub sogar in ganz Europa.
Also bleiben nur zwei Gründe, die meistens sogar zu einem Verschmelzen:
1. Design
2. Markenimage(zum prollen, oder wozu sonst? Qualität ist ja gleich)
Ich beziehe mich jetzt nur auf Modelle die es sowohl bei Skoda als auch bei VW/Audi gibt:
Also, man(n) fährt einen Audi/VW nicht weil er besser ist, sondern weil er mehr Image hat!

Wer das braucht kann das gerne haben, deswegen eine "Ostmarke" niederzumachen, hat meiner Meinung nach aber keine Berechtigung!

Natürlich gibt es Modelle im VW-Konzern, wo es bei Skoda kein Pendant zu gibt, diese Modelle belasse ich jetzt außen vor!!


Bei uns war das damals mit Skoda so. Mein Vater war im Außendienst und hatte einen A4 Avant als Firmenwagen. Abgesehen, dass in diesen "Kombi" keine 2 Kisten reingingen(praktisch für den Außendienst, oder?), hat das Ding damals 55.000 DM gekostet!!!!!!!!
Ein Kollege hatte damals ein Octavia. Selber Motor, riesen Kofferraum, wesentlich billiger!
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
Och naja, ob die Qualität wirklich gleich ist sei einmal dahingestellt. Ich habe nach 3 Jahren Fabia da doch schon einige Zweifel.

Es sind oft nur Details, aber wenn es jede Woche an einer anderen Stelle klappert / knarrt, mal diese mal die andere LED aufleuchtet, mal Wasser ins Auto tröpfelt und sich nach 35tkm die Türgummidichtungen auflösen kann man über "Qualität" halt einfach nur noch lachen.

Ich möchte damit Audi und VW nicht in den Himmel loben. Die bekleckern sich auch nicht gerade mit Ruhm. Aber (im Bezug auf mein Umfeld, dort wird überwiegend VW / Audi gefahren) hat keiner so viel Ärger mit seinem Auto wie ich.

Aber wie gesagt, alles bezogen auf meine Erfahrungen... andere hatten mehr Glück mit ihrem Tschechen ;-)
 

Daniel

Guest
Uuuaah ich kann's nimmer hören dieses 'meine Bekannten fahren alles VW/Audi und die sind super toll' ... mal ehrlich, genau daraus spricht das was ich meine.

Es ist übrigens auch erstaunlich das niemand Seat nennt oder???
Aber naja, es fahren ja sehr viel mehr Leute einen VW oder einen Audi ... die Leute sind in der Mehrzahl. Meistens ist man dann selbst der einzige der einen Skoda fährt. VW/Audi sagt suuuuper (vielleicht liegts einfach daran das man ungern zugibt wenn am überteuerten Karren was kaputt geht?) und beim ersten Störanfall heißts dann, die Tschechen bauen ja nur schrott.

Naja, ich mein ein Polo wird in Bratislava gebaut ... das ist noch viel östlicher als Mlada Boleslav :rolleyes:
Was sich aber bei der Diskussion immer wieder durchdrückt ist eben genau das ... ist ein VW (in einem VW Forum hab ich mal gelesen das Skoda Fahrer Menschen sind die einfach niedrigere Ansprüche an Ihr Fahrzeug setzen).
Ich kenn soo viele Leute die auf Ihre teuren Gölfe und Audis schimpfen, die am liebsten verschrotten wollen, weil die Ersatzteilpreise und der Service der VAG-Autohäuser vom "kleinen Mann" zum "Weltmanager" steigt und jemand der weniger als 30.000 € ausgibt als unwürdig abgetan wird.
Ich wiederhole in dem Zusammenhang einfach das was ich schonmal in einem alten Thread gepostet hab:

"Wenn ein VW Fahrer mit seinem Auto Probleme hat, macht er nicht so einen Aufstand wie ein Skoda Fahrer"

Und das bringt das auf den Punkt, was mich zu dem Posting bewegt hat.
 

fenris

Guest
Ich fahre meinen Fabia ebenfalls aus Überzeugung. Es gab mit diesem Auto bisher keine wirklichen Probleme (genau wie mit meinem Felicia bei über 100000 km in 4 Jahren vorher). Das Auto entspricht genau dem was ich erwartet habe. Ein günstiges, gut ausgestattetes Auto. Auch bei mir hat die Lehne der hinteren Sitze geklappert. Das ist abgestellt, genauso wie das Klappern in der Mittelkonsole vorne. Beides wurde kostenlos vom Autohaus erledigt. Auf den SAD, der ja zumindest für die Mittelkonsole den Austausch bezahlt hat, kann ich deshalb nicht schimpfen. Bei allen Problemen mit dem SAD die hier im Forum schon erwähnt wurden, hatte ich auch des öfteren den Eindruck das das Autohaus nicht ganz unschuldig war. Die Inkompetenz oder Gleichgültigkeit einiger schwarzer Schafe scheint mir deshalb ein weit größeres Problem zu sein, als die Kulanzregelungen des SAD.

Das etwas klappern kann, darüber war ich mir von vornherein klar. Ich habe ein Kompaktwagen für rund 14.000 Euro gekauft. Was immer noch viel Geld ist, aber es ist eben kein Fahrzeug der Oberklasse für 50.000. Da hätte ich das Recht mich darüber zu beschweren, dass irgendetwas nicht genau das Geräusch macht das es soll. Bisher ist mir jedenfalls noch kein mit dem Fabia vergleichbares Auto bekannt, das nicht auch irgendwo klappert oder kleinere andere Probleme macht.

Was den Messeauftritt oder die Modellpolitik von Skoda angeht, verstehe ich auch nicht was einige sich aufregen. Ich würde mich aufregen wenn mein Fabia 1000 Euro teurer wäre, weil Skoda die Entwicklungskosten einer Sportwagenstudie wieder reinkriegen muss. Wer einen Skoda kauft, erwartet ein günstiges Auto mit hohem Gebrauchswert. Wenn jemand ein SUV oder einen Minivan haben will, muss er sich halt woanders umschauen. Warum soll Skoda Geld in sowas stecken, wenn es sich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht rentiert?
 
Lucky

Lucky

Dabei seit
08.11.2002
Beiträge
2.826
Zustimmungen
70
Ort
Dortmund
Fahrzeug
Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance *verkauft*
Werkstatt/Händler
AH Kosian IS
Kilometerstand
205000
Also als BEIDES-FAHRER (VW Golf + Skoda Fabia) muss ich auch mal was dazu sagen:
  1. Ich fahre den Golf, weil er vor 10 Jahren das einzig bezahlbare 4-sitzige Cabrio war.
  2. Wir fahren den Fabia, weil wir nicht eingesehen haben, für einen gleichausgestatten Polo 3.000,- Euros mehr auszugeben.
  3. Ich habe bisher keine Nenneswerte Probs mit dem Golf gehabt
  4. das gleiche trifft auf den Fabia zu (ich hoffe das bleibt so)
  5. Ich verteidige unsere Entscheidung gegenüber jedem
  6. Ich hasse Aussagen wie:
    - Zitat auf einem Einkaufszentrumsparkplatz eines Polo-Fahrers: "Ist ja kein schlechtes Auto, wenn er nur nicht im Osten hergestellt wurde"
    - Ich fahre VW/Audi, weil es die besten Autos sind (man(n) lese Pannenstatistik)
    - Der kann nix taugen, weil er im Osten gebaut wird
  7. Pauschalierungen wie:
    - Mein Skoda hat Macken, deshalb taugen alle Skodas nix !
    - Meine Werkstatt ist Sche.... (war schon mal jemand bei VW und hat sich über die Arroganz geärgert)
    - Bei VW ist der Service besser
    - Bei VW ist die Kulanzregelung besser (das ich nicht lache)
  8. Beim nächsten Wechsel (in 4 Jahren) wird wieder eine neue Entscheidung gefällt, die durchaus auch gegen Skoda fallen kann
    [/list=1]
    Schlussendlich:
    Ich fahre gerne meinen VW-Golf-Cabrio und genauso gerne unseren Fabia !
 

Aimee

Guest
kann einem nur noch schlecht werden :kotzwuerg:

Dieses Gejaule und Gemecker, „bei VW und Audi klapperts nich und die sind ja viel besser“ *würg* :kotzwuerg:
Dann verkauft den Skoda an jemanden der ihn zu schätzen weiß!
Ihr baut und macht an den Auto´s rum, hier was ran, da was weg, hier was neu und wieder alles in Urzustand. Und dann wundert ihr euch dass es klappert und sonsterlei Macken sich zeigen? Dann so ein ******* von wegen
Skoda" - ein ostblockauto von dem man ned viel erwarten kann, es fährt aber klappert und quitscht, service braucht man für solche autos ja ned.
kein Wunder wenn dann was ist… :hammer:
Ihr steckt Geld rein um ihn noch protziger und weiß ich was zu machen und meckert rum! Wenn ihr dazu das Geld habt, dann könnt euch gleich euren VW oder weiß der Geier was kaufen… Welch Ironie, steckt Geld in ein Auto was ihr ******* findet :umfall:

Euer Hochgelobe auf alles was nicht Skoda heißt macht einen krank :motzen: , ich hab das Auto gekauft aus Überzeugung, ich hab ihn gesehen und damit wars:liebe: , bezahlt und bin glücklich, natürlich gibt’s Sachen die einen stören, aber wer ist vollkommen?
Mein Vater würde sagen, ein Auto ist auch nur ein Mensch, es wird alt, es wird krank, es kann mit Macken geboren sein (seid ihr alle vollkommen?) und es hat auch gute Tage…:] :wall:


Dies hier ist ein Skoda-Forum, klar darf man hier meckern, aber wenn man nur noch Skoda in den Boden stampft, sollte man seinen Hut nehmen und sich bei Audi, VW oder sonstwo anmelden, denn die bauen ja in den Augen der Meckerer bessere Auto´s… :motzen:


Ich liebe mein Auto und nicht nur weil es ein Skoda ist, es ist Lebensgefühl und Stolz wenn ich mit ihm durch die Straßen fahre…

Und der nächste wird wieder ein Skoda und der übernächste auch, ich weiß die Qualität zu schätzen…:hoch:

Ich fahre aus Überzeugung Skoda

de Aimee:hexe:
 
Thema:

S.A.D. = neues Feindbild ?

Oben