Rußpartikelfilter

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von tinozoellner, 17.07.2014.

  1. #1 tinozoellner, 17.07.2014
    tinozoellner

    tinozoellner

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,

    ich fahre ein Skoda Octavia 2,0 RS TDI Baujahr 2008 Laufleistung 150 000 km, das Fahrzeug ist ab Werk mit einem Rußpartikelfilter ausgestattet. Meine Frage: muss der Filter mal gewechselt werden oder sind diese wartungsfrei? Wenn der Filter gewechselt werden muss, was würde so eine Reparatur Kosten ? Oder gibt es auch Alternativen ? Meine Frage kommt deswegen zustande, weil die Kontrollleuchte von der Partikelanlage schon geleuchtet hat, ich bin dann einige km gefahren und dann ging sie wieder aus. Ich würde mich über einige Antworten sehr freunen, und möchte mich schon im Voraus Bedanken !

    Gruß

    Toni
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bernd64, 17.07.2014
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hi Toni

    WAs ich gelesen habe, sollen diese DPF's so alle 120 Tkm gewechselt werden.
    Erkundige dich aber mal in deiner Werkstatt.
    Da diese AKtion aber nicht ganz billig ist, gibt es auch die Alternative, daß man den DPF in einem Spezialbetrieb reinigen läßt.
    Dazu gibt es auch mehrere Beiträge hier im Forum.
    Z.B hier DPF (Rußpartikelfilter) reinigen

    Gruß Bernd
     
  4. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Servus!

    Die "Beladung" des DPF kann in der Werkstatt unkompliziert ausgelesen werden. Meist ist der DPF viel weniger beladen als befürchtet.

    Bei meinem "alten" O2 war der Beladungsstand nach 115000km bei 54 %, also wäre nahezu der doppelte Kilometerstand möglich gewesen.
    Wie man im Forum lesen kann, fahren aber auch welche rum, deren DPF längst als "überladen" gilt und es rollt immer noch.
    Zur Not gibts inzwischen auch genügend Firmen, die Reinigungen anbieten....

    Daher: Keine Panik! ;)

    Gruß Michal
     
  5. #4 -Robin-, 17.07.2014
    -Robin-

    -Robin-

    Dabei seit:
    27.12.2008
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Werkstatt Beelitzerweg Arneburg
    Fahrzeug:
    Golf5 mit 2.0 CR 156KW/420NM
    Werkstatt/Händler:
    eigene
    Kilometerstand:
    100000

    Lese bitte WO ANDERS. Dann kommt nicht sowas bei raus.

    Der Skoda DPF ist so lange wartungsfrei, bis die maximale Beladung erreicht ist. Die aktuelle und maximale lässt sich per zb VCDS auslesen.
    Über den Baladungszustand lässt sich auch grob über die Laufleistung rück schliessen.
    Normal sind Laufleistungen um 200-250tkm die "Regel" mit dem ersten DPF.

    Das erwähnte "Reinigen" ist nur bedingt möglich, verkürzt zudem die erneute Einsatzzeit erheblich.
     
  6. #5 Bernd64, 17.07.2014
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Dann gibt es aber sehr viele Ausnahmen von deiner "Regel" ;)
    Das liest sich hier und in anderen Foren aber ganz anders :)
    Da sind die ersten Filter schon ab ca. 90Tkm fällig. 250TKm sind da eher die Ausnahme.

    Gruß Bernd
     
  7. #6 Octarius, 17.07.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Dann gehöre ich zur Ausnahme. Hab 190.000 Km gefahren und noch viel Luft im Filter.
     
  8. #7 -Robin-, 17.07.2014
    -Robin-

    -Robin-

    Dabei seit:
    27.12.2008
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Werkstatt Beelitzerweg Arneburg
    Fahrzeug:
    Golf5 mit 2.0 CR 156KW/420NM
    Werkstatt/Händler:
    eigene
    Kilometerstand:
    100000

    Dann gehört die Masse der Wagen zur "Ausnahme".
    Wenn die PKW technisch OK sind (Druck-Diff-Sensor usw) laufen die normal recht problemlos 200-250tkm.

    Das es Ausnahmen gibt, ist keine Frage. Und meist liesst man auch nur davon. Die Millionen die ohne Probs fahren, wird man kaum Lobeshymnen schreiben sehen. :D ;)
     
  9. #8 Skoda-Fabia, 18.07.2014
    Skoda-Fabia

    Skoda-Fabia

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia
    Kilometerstand:
    173000
    RICHTIG !

    Mein DPF war vor 13.000km schon mit einer Füllquote von 126% belegt - also übervoll(was ja eigentlich nicht geht).
    Ich gehe stramm auf die 300.000km zu - mit dem ersten, originalen DPF.
    AU immer bestanden und noch nie die Lampe des DPF (außer beim Starten/Zündung an) gesehen.
     
  10. #9 schreiber2, 18.07.2014
    schreiber2

    schreiber2

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI Kombi 103 KW
    Werkstatt/Händler:
    Fa. Scholz / Schleiz
    Kilometerstand:
    105000
    die Masse der im DPF vorhandenen Asche (auslesbar z.B. über VCDS) ist lediglich ein errechneter Wert.
    In die Berechnung geht der Durchschnittsverbrauch und die Wegstrecke ein - ich habe mal folgende Formel gesehen:
    Aschemasse = Laufleistung in km * Durchschnittsverbrauch in Liter / 100 * Aschekoeffizient (0.0046 g / Liter)

    Man kann sich jetzt natürlich über den Koeffizienten streiten, spielt aber eigentlich keine Rolle weil das lediglich ein errechneter Wert ist an Hand dem lediglich abgeschätzt werden kann wann der Filter gewechselt werden sollte (bei gut 60g ist der angeblich voll, oder waren das 63 g ?( ).
    Relevant für den Filtertausch ist aber nicht die im Filter enthaltene Masse der Asche sondern die Abgasdruckwerte.
     
  11. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Gibt es denn einen max. Wert (Differenzdruck) bei Drehzahl x und Last y wo man sagt jetzt ist er wirklich voll ? Oder einfach Asche immer wieder anpassen bis der Motor Leistung verliert ?

    Beim CR 1. Generation beträgt die max. Aschebeladung 175ml. PD und CR 2. Gen sind in Gramm.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Octavia_Impuls_KR, 29.07.2014
    Octavia_Impuls_KR

    Octavia_Impuls_KR

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Krefeld Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 (5E) - Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AS Automobile Essen/ Autozentrum Josten
    Kilometerstand:
    36950
    Ich hatte bisher einmal die Meldung, dass ich mal wieder am Stück einige Kilometer über die Autobahn fahren sollen (4. oder 5. Gang und mind. 15 min.). Das steht so glaube ich im Handbuch. Da ich aber normalerweise immer 50 Km am Stück zur Arbeit fahre, hat sich seitdem nichts mehr getan. Nach Euren Berichten, werde ich die Tage aber mal zu meinem Kumpel fahren und den Speicher auslesen lassen. Ich bin mal gespannt, was der sagt. Bei meinen knapp 99.000 Km fände ich es aber schon sehr merkwürdig, wenn das Teil bei fast nur Langestreckefahrten Probleme melden sollte.
     
  14. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    gibt eigentlich nur Probleme wenn sich ein Sensor verabschiedet und man diesen nicht repariert
     
Thema: Rußpartikelfilter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia dieselpartikelfilter wartungsfrei

Die Seite wird geladen...

Rußpartikelfilter - Ähnliche Themen

  1. Qualmen aus Kat oder Rußpartikelfilter

    Qualmen aus Kat oder Rußpartikelfilter: Liebe Gemeinde, ich habe jetzt ca. 3 Wochen das Problem das mein Superb immer 1 x in der Woche anfängt aus dem Kat oder dem Rußpartikelfilter zu...
  2. "Schummeldiesel"-Update, seit dem leuchtet die Rußpartikelfilter-Kontrollleuchte

    "Schummeldiesel"-Update, seit dem leuchtet die Rußpartikelfilter-Kontrollleuchte: Hallo liebe Leute, wir haben einen Octavia Kombi mit 2.0 L Diesel-Motor BJ 2012. Vor 4 Wochen haben wir das Update für die Motorsteuerung...
  3. Kontrollleuchte Abgas leuchtet, Fehler 12002 Rußpartikelfilter-Differenzdrucksensor fehlerhaft

    Kontrollleuchte Abgas leuchtet, Fehler 12002 Rußpartikelfilter-Differenzdrucksensor fehlerhaft: Guten Abend, heute Morgen begrüßte uns unser 2010 2.0 TDI 125 kw mit 150.000 km mit der gelben Kontrollleuchte für Abgas, die nicht wieder...
  4. Russpartikelfilter in der Praxis - 1.6TDI

    Russpartikelfilter in der Praxis - 1.6TDI: Guten Morgen! Wir spielen schon länger mit dem Gedanken uns ein größeres Fahrzeug zuzulegen. Ich denke da an einen O2 FL - nun ist es so, das...
  5. DPF (Rußpartikelfilter) reinigen

    DPF (Rußpartikelfilter) reinigen: Ich abe gar kein Diesel ?( Machte nix :!: Trotzdem ein Thema das für viele interessant ist. Leistungsverlust, weil der Partikelfilter zu ist....