Rußpartikelfilter

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von woodworker, 18.01.2007.

  1. #1 woodworker, 18.01.2007
    woodworker

    woodworker Guest

    Hallo allerseits,

    Nun ist es soweit ,die Umweltplaketten kommen.
    Wer weiß etwas über Nachrüstung und Kosten beim Fabia Combi TDI!Bj `05
    Hat schon jemand einen Filter von Remus gekauft oder eingebaut?
    Hat man einen Leistungsverlust durch den Filter?

    :pssst:


    Schönen Abend noch

    Woodworker
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 olbetec, 18.01.2007
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Du wirst eine AXR-Maschine drin haben, da ab 1.1.05 doch nur EU4 erlaubt ist (zumindest in D). Must du mal auf dem Fahrzeugdatenaufkleber im Kofferraum oder im Service-Heft nachschauen.
    Bie ATD gibts einen mit Genehmigung beim AXR noch nicht (bisher nur für AT).
    Was die für Partikelmindererungsstufen haben, bzw. wie effektiv sie die relevanten Partikelzahlen unter 1µm reduzieren, konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen. Sie schreiben zwar BIS ZU 90% aber das ist noch ssssehhhhr schwammig...
    Ansonsten ist das Filtermaterial von HJS am effektivsten, wenn da nicht dieses in-die-Tasche-lüger-Überströmrohr wäre, damit wird nur eine Teil gefiltert, damit sich das nicht zusetzen kann.
    Fazit: Alle bisherigen Nachrüstlösungen sind umwelttechnisch Müll, fiskal oder plakettenmäßig (wofür???) mag das passen. Finanziell ist es eine Lachnummer, auch wenn dir von den Filter-Herstellern die imaginär-irreale Wiederverkaufswertsteigerung suggeriert werden soll... Und CO2 kommt wegen des möglichen Mehrverbrauchs auch noch mehr raus...
    Munter bleiben
    OlBe

    PS.: Ich habe mehrere Anfragen an die Hersteller (HJS, TWINTEC, GAT) über die Wirksamkeit der Partikelfilter bzw. den Prüfergebnissen nach Anlage 26 §47 StVZO laufen, auf deren Antwort ich wohl vergeblich warten muß...
     
  4. yaup

    yaup

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.9 TDI Style Edition
    Kilometerstand:
    193000
    Bei Motorcode AXR gibt das CoC bei mir einen Partikelwert von 12mg an, das ist eh schon besser als der halbe EU4 Wert (normalerweise schreibt EU4 einen PM von 25 mg vor). Allerdings gibt es plakettentechnisch zwischen EU4 mit 25 mg oder 12.5mg keinen Unterschied. Nachrüstfilter für AXR scheint es gar nicht (wenige?) zu geben, ich hab bei HJS & Co zumindest noch nichts gefunden. Anruf bei der Skoda Infoline brachte nicht wirklich Erleuchtung, aber bei einem offenen System das Skoda mW anbietet dürfte nicht mehr als 30 bis max. 50 % möglich sein. Damit kommt man nicht auf 5 mg (-> EU5 Wert). Leider, weil die restlichen Abgaswerte des AXR erfüllen EU5, sofern ich jetzt nicht irgendwas durcheinanderbringe.
     
  5. #4 Rudi Carrera, 18.01.2007
    Rudi Carrera

    Rudi Carrera Guest

    Wenn man mal die FH Aachen beim Stammtisch hört, sollte man den DPF lieber sein lassen.

    Recht haben sie.

    Rudi Carrera
     
  6. WASI

    WASI Guest

    Hi,

    habe in der 1. KW bei HJS nachbefragt ob es für meinen einen Filter gibt. (EURO 4)

    Aussage NEIN!

    ES soll aber was im 2. Halbjahr kommen.

    Ich liebäugel ja auch mit einer relativ hohen Filterleistung über 60 % denn wenn wir unter 5 mg bleiben sollte es für EURO 5 reichen.

    Ciao Mario
     
  7. #6 olbetec, 19.01.2007
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Leute ihr habt glaube ich (wie ich anfangs auch) den Bürokratenwahn noch nicht durchblickt.
    Ihr braucht nur einen Filter, der mindestens 30% der Partikelmasse filtert. Ob da nun immer noch nicht die eigentlich relevanten Partikel um 10...300nm (also deutlich unter 1 µm) gefiltert werden, interessiert die Pseudo-Umweltschutz-Legislative nicht.
    Ihr bekommt mit allen EU3 und EU4 Dieseln mit dem Filter (fast egal wie schlecht auch immer) euer grünes Papperl mit freier Fahrt und der steuerlichen Förderung...
    Der einzige Anbieter, der schon den AXR im Portfolio hat, ist GAT (siehe www.gat-kat.de). Vitkus zwar auch, aber da steht nur Müll, da für die der ATD EURO4 hat :nee: :duspinnst: also glaub ich das auch erst mal nicht, bis die das vernünftig eingepflegt haben...
    Munter bleiben
    OlBe
     
  8. WASI

    WASI Guest

    Also ich möchte schon mal eine grüne Plakette haben,
    aber es wäre doch auch schön wenn man auch gleich die EURO 5 einhalten würde.

    Es wäre dann ja möglich etwas Steuern zu sparen. Könnte ja sein das die ersten Euro 5 ler
    wie in letzter Zeit üblich vor der Einführung ne Befreiung bekommen.
    Zumindest gehe ich davon aus das die Euro 4 ler später mehr zahlen müssen als die Euro 5 ler.

    Mario
     
  9. yaup

    yaup

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.9 TDI Style Edition
    Kilometerstand:
    193000
    Mir ging es ursprünglich gar nicht um die "Strafsteuer". Die erscheint mir sowieso reichlich seltsam. Hat man ein EU4 Fahrzeug mit 25 mg/km Partikel und rüstet es dann nach, zahlt man keine Strafsteuer (hat natürlich die Kosten für die Nachrüstung und kommt idR auf 12,5 mg/km Partikel). Für den AXR-Motor fällt die Strafsteuer an (wenngleich nur 12 mg/km Partikel). Plakettentechnisch bringt das auch nichts, der AXR kriegt eh eine grüne Plakette.

    Ich hatte mir überlegt einen DPF nachzurüsten, falls dieser 5 mg/km Partikel ermöglicht, und somit der Wagen dann ggf. auf EU5 umgeschrieben werden kann (keine Ahnung, wie aufwändig eine Umschreibung ist und was das kostet; die anderen Abgaswerte erfüllen ja bereits heute die dann gültige EU5 Norm). Aber im Moment bezweifle ich dass eine Nachrüstlösung dies schafft. Und solang' dies nicht machbar ist, lohnt sich die Nachrüstung mE nicht - sofern die Strafsteuer nicht in absehbarer Zeit drastisch erhöht wird.
     
  10. #9 olbetec, 19.01.2007
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    1. Bleiben die Einstufungen nach EURO4 oder EURO3 von der Nachrüstung eines DPF unberührt! Auch nicht wenn da nur 1mg rauskommen...
    2. Bekommen ausschließlich die Fahrzeuge eine Plakette, die mit einem Partikelminderungssystem nach Anlage 26 zu §47 StVZO ausgerüstet oder nachgerüstet wurden. Also ohne Filter kein Paperl auch wenn so schon unter 5mg rauskommen...
    Nun etwas klarer geworden?
    Nein, dann holt euch den Passierschein A38 bei der Hafenpräfektur ab...
    Munter bleiben im Haus, das Verrückte macht
    Munter bleiben
    OlBe
     
  11. yaup

    yaup

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.9 TDI Style Edition
    Kilometerstand:
    193000
    Hm, http://www.adac.de/Auto_Motorrad/Um...el.asp?ComponentID=170299&SourcePageID=149642

    Danach (Fzg ohne Rußpartikelfilter und Schlüsselnummer 66) erhält man eine grüne Plakette. Aber vielleicht bin ich heute auch zu sehr durch den Wind um es zu kapieren. ;-)

    EDIT: Vielleicht meinstest Du mit Plakette ja auch was ganz anderes?!? Ich glaub ich lass das Thema lieber für heute ... *sigh*
     
  12. WASI

    WASI Guest

    Also ich bin der Meinung eine Umschreibung der Euro-Einstufung geht, denn es gibt ja genügend Werbung für Kat´s die ein Euro 1 ler auf Euro 2 ler heben. Außerdem wird nach dem eingestuft was hinten rauskommt und nicht was vorne eingebaut wurde.

    Außerdem ergibt sich bei mir die Rechnung wenn umrüsten dann effektiv d.h. möglichst die Euro 5 erreichen
    denn ich glaube nicht das später die Euro 4 genauso besteuert wird wie eine Euro 5.
    Die wollen doch erreichen das möglichst viele Autos die neue Euro Stufe haben.
    Und ich glaube der Fabia ist da nur eine Abfallprodukt denn die glauben sicher nicht das ein Euro 4 ler nur durch einen Filter alle anderen Punkte CO2, CO, NXO usw. einhalten kann.
     
  13. #12 olbetec, 19.01.2007
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Sorry für die Verwirrung, jetzt habe ich die steuerliche Förderung und die Plakettenregelung durcheinandergebracht. siehe yaup...
    Munter bleiben
    OlBe
     
  14. #13 olbetec, 20.01.2007
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Ich verstehe bis heute nicht, warum der Fabia mit dem EURO3 ATD-Motor (PM=18mg/km < 25mg/km für EURO4!!!) mit einem Partikelminderungssystem, welches ja mindestens 30% der Partikelmasse (dann wäre man schon bei 12,6mg/km) zurückhalten muß, bei fast allen Filterherstellern (außer GAT) mit PM2 angegeben wird.
    Er müßte locker (also mit 31% Minderung) die geforderten 12,5mg/km für PM3 einhalten.
    Daran sieht man mal dass auch noch bei den Herstellern große Verwirrung ist... :pfeifen:
    Munter bleiben
    OlBe
     
  15. yaup

    yaup

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.9 TDI Style Edition
    Kilometerstand:
    193000
    Weil ein EU3-Diesel nie besser als Stufe PM2 erreichen kann - sofern ich es richtig verstanden habe, siehe hierzu auch
    http://www.adac.de/Auto_Motorrad/Um...entID=112661&SourcePageID=63266#atcm:8-112680

    EDIT: Mir scheint, dass der Gesetzgeber nie berücksichtigt hat, dass es Motoren gibt, die bereits ohne Rußfilter einen relativ geringen Partikelausstoss haben (oder anders ausgedrückt, auch ohne DPF die jeweilige EU-Norm z.T. deutlich unterschreiten). Einen weiteren Kommentar dazu erspare ich mir jetzt lieber ...
     
  16. #15 olbetec, 20.01.2007
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Man geht wohl bei EURO3 Dieseln davon aus, dass sie nur den PM-Wert von 50mg/km für EURO3 einhalten und nicht wie im Fall des ATD, dass dieser sogar den PM-Grenzwert von EURO4 (25mg/km) mit seinen 18mg/km deutlich unterschreitet. Und wenn man sich nicht die Werte vom KBA der einzelnen Modelle/Motoren anguckt, dann schreibt man einfach PM2 und ist auf der sicheren Seite... Und diese pauschale Tabelle vom ADAC berücksichtigt das nicht...
    Munter bleiben
    OlBe
     
  17. #16 woodworker, 21.01.2007
    woodworker

    woodworker Guest

    Tach auch,

    vielen Dank für die Infos,laß mich dann mal überraschen
    was da auf mich zu kommt.
    Für mich ist das ganze sowieso ein Rechenexempel wenn man mal die Plakette mal weglässt.Wenn man die Nachrüstung auf den 1,20€/100ml Hubraum mehr rechnet kann man noch ein paar Jahre fahren .
    Die Frage ist wie lange man das jetzige Auto noch hat oder fahren will. :wink:


    Schönen Tag noch
     
  18. #17 Geoldoc, 21.01.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Ich hab jetzt mal was zum Thema Restwert für Diesel mit und ohne DPF gelesen.

    Es scheint wieder genauso wie damals beim KAT zu werden. Höhere Gebrauchtwagen-Preisunterschiede als Aufpreise beim Neuwagen.

    Vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen bei der Entscheiden Pro-/Contra DPF.

    http://www.auto-news.de/ratgeber/tipps_tests/anzeige.jsp?id=18249
     
  19. #18 olbetec, 21.01.2007
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Ich gaube ja seit dem letzten Autoverkauf nichts mehr, was mit Wertgutachten, Schwacke und Co angeht...
    Hier noch das zusammenfassende Ergebnis der aus den Erfahrungen mit dem Kat hochgerechneten Statistik(fälschung)...
    Im Auftrage des Umweltbundesministerium aus 10/2003...
    Munter fleißig Statistiken fürs UBM hingelogen
    OlBe
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sandra

    Sandra

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jerxheim/Kemnath
    Hi,

    EURO5 wird man mit dem alten 1,9l TDI wohl nicht mehr erreichen, selbst VW wird diese Motoren wohl rausschmeißen und einen neuen Diesel entwickeln.

    Gruß

    Sandra
     
  22. #20 TDI-Schrauber, 22.01.2007
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Rechnet mal mit 0,1l Mehrverbrauch und verrechnet das mit der zu erwartenden Laufleistung, den Anschaffungskosten und der staatl. Förderung.

    -> ich rüste NICHT nach!

    Ich muß nicht in die Stadt. Ich kann auch ausserhalb einkaufen....

    BYE
    TDI-Schrauber
     
Thema: Rußpartikelfilter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eu4 hjs

    ,
  2. wirksamkeit der partikelfilter

Die Seite wird geladen...

Rußpartikelfilter - Ähnliche Themen

  1. Qualmen aus Kat oder Rußpartikelfilter

    Qualmen aus Kat oder Rußpartikelfilter: Liebe Gemeinde, ich habe jetzt ca. 3 Wochen das Problem das mein Superb immer 1 x in der Woche anfängt aus dem Kat oder dem Rußpartikelfilter zu...
  2. "Schummeldiesel"-Update, seit dem leuchtet die Rußpartikelfilter-Kontrollleuchte

    "Schummeldiesel"-Update, seit dem leuchtet die Rußpartikelfilter-Kontrollleuchte: Hallo liebe Leute, wir haben einen Octavia Kombi mit 2.0 L Diesel-Motor BJ 2012. Vor 4 Wochen haben wir das Update für die Motorsteuerung...
  3. Kontrollleuchte Abgas leuchtet, Fehler 12002 Rußpartikelfilter-Differenzdrucksensor fehlerhaft

    Kontrollleuchte Abgas leuchtet, Fehler 12002 Rußpartikelfilter-Differenzdrucksensor fehlerhaft: Guten Abend, heute Morgen begrüßte uns unser 2010 2.0 TDI 125 kw mit 150.000 km mit der gelben Kontrollleuchte für Abgas, die nicht wieder...
  4. Russpartikelfilter in der Praxis - 1.6TDI

    Russpartikelfilter in der Praxis - 1.6TDI: Guten Morgen! Wir spielen schon länger mit dem Gedanken uns ein größeres Fahrzeug zuzulegen. Ich denke da an einen O2 FL - nun ist es so, das...
  5. Rußpartikelfilter

    Rußpartikelfilter: Hallo an Alle, ich fahre ein Skoda Octavia 2,0 RS TDI Baujahr 2008 Laufleistung 150 000 km, das Fahrzeug ist ab Werk mit einem Rußpartikelfilter...