Rund um Renault

Diskutiere Rund um Renault im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Fiat Chrysler will sich mit dem französischen Rivalen Renault zusammenschließen. Damit würde der drittgrößte Autokonzern der Welt entstehen...
saVoy

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.047
Zustimmungen
2.108
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
#
schau mal hier: Rund um Renault. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
RoomsDDer

RoomsDDer

Dabei seit
20.10.2011
Beiträge
794
Zustimmungen
233
Ort
01237 Dresden
Fahrzeug
Yeti Outdoor 1.4 TSI DSG, blackmagic metallic
Werkstatt/Händler
Die Meister, Dresden & Jelinek Auto Teplice s.r.o.
Kilometerstand
25000
"FCR-Automobilee" Wäre doch ein guter Name :whistling:
 
saVoy

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.047
Zustimmungen
2.108
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
FCRNDL ...das D für Dacia und L für Lada nicht zu vergessen...
 

PolenOcti

Dabei seit
01.02.2014
Beiträge
3.016
Zustimmungen
568
Ort
Leichlingen
Fahrzeug
VW Golf 7 Variant 1,5 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
Werkstatt/Händler
Markenhändler
Dafür müsste Renault aber mal das Portemonnaie öffnen und erstmal einkaufen gehen. Ob dann noch Geld für FCA übrig bleibt?
 
IFA

IFA

Dabei seit
28.06.2013
Beiträge
4.856
Zustimmungen
1.434
Ort
im hohen Norden
Fahrzeug
F III Combi TDI CZ-Import
Werkstatt/Händler
Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
Kilometerstand
260000
wer von den Beiden ist denn Pleite das er schnell fusioniert?
Die aktuellen Fiats sehen echt Klasse aus...aber ich hatte mal einen Tempra...schönes Auto mit wirklich sehr guten Lösungen die kein anderer so hatte (beleuchtete Bedienhebel, Auftaufunktion über den Motorkühlschlauch fürs Wischwasser, automatische Leuchtweitenregulierung über flüssigkeitsgelagerte Scheinwerfer, sehr gute Sitze ähnlich Passat usw.), aber alles andere als zuverlässig, daher würd ich micht nicht mehr trauen einen Fiat mir zuzulegen.
 
Octarius

Octarius

Dabei seit
30.10.2011
Beiträge
10.579
Zustimmungen
1.451
Ort
Westerwald
Fahrzeug
Octavia II 2.0 TDI
wer von den Beiden ist denn Pleite das er schnell fusioniert?
Pleite nicht ganz, aber bei der Technologie und der Erschließung der Absatzmärkte nicht gerade weit vorn. Die Pleite klopft nur erst einmal zaghaft an die Tür. Das betrifft natürlich beide Unternehmen. Sonst hätte eins das andere aufgegeschnupft.
 
saVoy

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.047
Zustimmungen
2.108
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
Gute Analyse. Die Schwächen überwiegen derzeit, v.a. die fehlendende Präsenz auf dem chinesischen Markt und das schwache Premiumsegment des Verbunds. Mit dem kommenden Elektro-Boom und der Entwicklung autonomer Fahrzeuge werden die Karten aber wieder neu gemischt. Da ist eine solche Allianz vorteilhaft.
 

PolenOcti

Dabei seit
01.02.2014
Beiträge
3.016
Zustimmungen
568
Ort
Leichlingen
Fahrzeug
VW Golf 7 Variant 1,5 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
Werkstatt/Händler
Markenhändler
Zuletzt bearbeitet:

Skodakenner

Dabei seit
29.08.2018
Beiträge
738
Zustimmungen
181
Stellt es euch doch einmal vor japanisches design italienische elektrik französische technik russischer stahl und das ganze gebaut in rumänien! Ne ernsthaft finde es nicht schlecht vor allem wenn nissan dabei ist dann könnten sie schon was zerreißen
 

iddqd

Dabei seit
14.07.2016
Beiträge
427
Zustimmungen
89
noch interessanter finde ich ja, wie/warum/weshalb Ghson an seinen KBE, zu doitsch 'Order of the prittisch Empire' gekommen ist...aber passt schon:
Nissan produziert ja in ENG, da ist so ein Titel schonmal gerne verlieren-auch an einen franco-Libanesen...
entspricht dann ungefähr der 0-Prozent-Klausel für Daimler und Konsorten hierzulande...wobei ichs ja besser fände, Zetsche und Co nen Adelstitel zu verleihen, als dass sie hierzulande keine Steuern zahlen müssen...dürfte den überbordenen Egos ohnehin mehr schmeicheln...
 
Zuletzt bearbeitet:
Jopi

Jopi

Gesperrt
Dabei seit
20.05.2007
Beiträge
5.584
Zustimmungen
2.276
Fahrzeug
Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
Kilometerstand
145000
Der D-Segment-Kombi ist international leider vom Aussterben bedroht, der Van auch.
Ich bin gespannt, ob VW den Touran am Leben erhält. Es ist ja die Rede davon, dass er mit dem Golf Sportsvan zu einem Crossover verschmilzt.
Der Talisman ist schon ein schönes Auto, das stimmt. Aber er hat nun einmal gegen die Platzhirsche keine Chance, wenn man sich seinen Marktanteil anschaut...
Renault hat sich mit Dacia vielleicht eine zu starke interne Konkurrenz aufgebaut.
 

Gast54203

Guest
Der Marktanteil ist ja komplett egal, muss ja kein Auto fahren was in den Top 10 ist.

Jedoch stimmt leider schon länger das gesamte Paket bei Renault nicht mehr.

Diverse Pakete was nicht logisch sind, ein EDC Getriebe was mehr als schlecht ist. Benziner ohne Schaltgetriebe, das Multimediasystem läuft so gut wie das MIB 3 vermutlich gerade usw usw
 
Jopi

Jopi

Gesperrt
Dabei seit
20.05.2007
Beiträge
5.584
Zustimmungen
2.276
Fahrzeug
Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
Kilometerstand
145000
Ein Auto muss für den Hersteller rentabel sein. Zumindest, wenn es nicht durch andere Modelle mit finanziert wird.
Und ja, ich denke, da kommt das Konzeptproblem zum Tragen.
Aber unter dem Strich hat Renault vielerorts vor allem immer noch ein Problem: ein über viele Jahre hinweg gewachsenes Imageproblem in Sachen Qualität. Das war nur in Teilen durch die Qualitätsoffensive der letzten 5-10 Jahre wieder gut zu machen. In Sachen Innovation war Renault oft sogar Vorreiter oder besser Wegbereiter.
Und im Design und im Komfort hat mir Renault immer gut gefallen.

Schaltgetriebe sind eben im Rückgang begriffen, mit der Elektrifizierung und voran schreitendem autonomem Fahren wird dem Vorschub geleistet. Im Erstwagen, also dem Wagen, den ich oft und viel auch auf staureichen Strecken fahre, möchte ich nicht mehr verzichten. Das hätte ich bis vor 10 Monaten so auch nicht gedacht.
 
Thema:

Rund um Renault

Rund um Renault - Ähnliche Themen

120 Jahre ŠKODA Motorsport – 120 Jahre Leidenschaft: Mladá Boleslav (ots) › Seit 1901 ist das in Mladá Boleslav beheimatete Unternehmen im internationalen Rennsport eine feste Größe › Die...
Renault soll seit mehr als 25 Jahren Abgastests manipuliert haben: Jetzt geht es auch bei einem anderen Hersteller los...
Der Ulmer Schmierstoffhersteller Liqui Moly hat einen neuen Eigentümer.: https://www.auto-motor-und-sport.de/news/wuerth-gruppe-uebernimmt-liqui-moly-schmierstoffhersteller-unter-neuem-dach-1035291.html
Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität!: Da die PDF mittlerweile 20 Seiten hat! Ein kurzer Mix.. Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität! Eine einfache Frage wo...
Billigauto- Pläne: Autobianchi und Datsun vor Wiedergeburt: http://www.welt.de/motor/news/article115036134/Billigauto-Plaene.html
Oben