Rumgebastels Octaven und der X1

Diskutiere Rumgebastels Octaven und der X1 im User-/Fahrzeug- Vorstellungen Forum im Bereich Skoda Community; Bitteschön ;)

Rumgebastel

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
5.679
Zustimmungen
2.038
Ort
LK Sömmerda
Fahrzeug
Octavia 3 Combi FL 1.5 TSI, Octavia 3 Limo FL 1.6 TDI
Kilometerstand
9000 30000
Muss ich mal recherchieren, wer Florian ist :D Soviele O3RS gibts hier nicht :whistling:
 

Rumgebastel

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
5.679
Zustimmungen
2.038
Ort
LK Sömmerda
Fahrzeug
Octavia 3 Combi FL 1.5 TSI, Octavia 3 Limo FL 1.6 TDI
Kilometerstand
9000 30000
In den nächsten Monaten werden unsere Octaven wohl auch eher zu Stehzeugen (Grüße nach Chemnitz! :D)
Der Arbeitsweg meiner Frau fällt elternzeitbedingt weg und ich trete ab 01.03. nen neuen Job an, bei dem ich nen Dienstwagen bekomme. Nach aktuellem Stand wird mir nen BMW X1 zur Verfügung gestellt. Genaueres weiß ich noch nicht aber da das Leasing noch gut zwei Jahre läuft scheint er noch relativ neu zu sein.
Folglich werden wir uns dann wohl im Laufe des Jahres von einer Octave trennen aber auch wenn ich damit Geld verbrenne werde ich damit noch warten bis im neuen Job die Probezeit rum ist. Man kann ja nie wissen, was dieses Jahr noch so alles auf Lager hat (man denke nur mal ans letzte...). Momentan ist meinerseits auch keine Privatnutzung des X1 vorgesehen.
 

felicianer

Moderator
Dabei seit
16.05.2005
Beiträge
15.265
Zustimmungen
3.369
Ort
In the middle of Nüscht.
Fahrzeug
Škoda Octavia 1Z5 2.0 TDI Simson KR51/1K 1979 Simson SR4-2/1 1973 Honda Transalp 1996
Kilometerstand
271300
Ist doch nicht schlecht. Da würd ich mich langfristig von der Limo trennen und dann passt das doch.
 

Rumgebastel

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
5.679
Zustimmungen
2.038
Ort
LK Sömmerda
Fahrzeug
Octavia 3 Combi FL 1.5 TSI, Octavia 3 Limo FL 1.6 TDI
Kilometerstand
9000 30000
Genau, das ist die wahrscheinlichste Variante. Den Combi hab ich ja nach meinen Wünschen konfiguriert, er hat insgesamt die bessere Ausstattung, den stärkeren Motor und nur er hat nen Agrarhaken. Da liegt es eigentlich auf der Hand, dass er dann bleibt. Werden die Felgen dann halt durch meine Frau zerkratzt und nicht durch mich :D
 

felicianer

Moderator
Dabei seit
16.05.2005
Beiträge
15.265
Zustimmungen
3.369
Ort
In the middle of Nüscht.
Fahrzeug
Škoda Octavia 1Z5 2.0 TDI Simson KR51/1K 1979 Simson SR4-2/1 1973 Honda Transalp 1996
Kilometerstand
271300
Ich muss für mich mal durchrechnen ob dich die Option Firmenwagen lohnt, bei uns wäre ja VAG gesetzt. Die meisten fahren Audi. Aber ich würde wohl den Superb iV nehmen wegen der 0,5 % :D

Kann zwar weder zu Hause noch auf Arbeit laden, aber das ist meinem Lohnzettel ja egal :D
 

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
6.870
Zustimmungen
2.091
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Bei uns in der Nähe bei nem Skodahändler steht ein iV Sportline in Race Blau. Der ist echt schick!
 

Rumgebastel

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
5.679
Zustimmungen
2.038
Ort
LK Sömmerda
Fahrzeug
Octavia 3 Combi FL 1.5 TSI, Octavia 3 Limo FL 1.6 TDI
Kilometerstand
9000 30000
Ich denke mal, ich muss mir darum für die nächsten zwei Jahre keine Gedanken machen, weil ich den X1 sicher bis zum Ende "auftragen" werde. Wie die Politik bzgl. gewünschter Hersteller in der Firma ist, werd ich ja mit der Zeit herausbekommen ;) Tendenziell würde ich ja dann auch Richtung VAG bzw. konkret Skoda schauen aber dann muss zu diesem Zeitpunkt auch ein entsprechendes Objekt der Begierde existieren. Statt SUV wäre mir dann allgemein nen Kombi lieber und der im Optimalfall mit Allrad. Diesel sollte gesetzt sein.
 

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.125
Zustimmungen
1.661
Ort
Dresdner Umland
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
Wie die Politik bzgl. gewünschter Hersteller in der Firma ist ....Diesel sollte gesetzt sein.
Je nachdem wie groß dass Unternehmen ist und das öffentliche Ansehen eine Rolle spielt, zur Zeit sind bei den Fuhrparkleitern und GFs die Diesel nicht so hoch im Kurs. In zwei Jahren fließt aber noch viel Wasser die Elbe hinab.
Guten Start beim neuen AG :thumbup:.
 

Rumgebastel

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
5.679
Zustimmungen
2.038
Ort
LK Sömmerda
Fahrzeug
Octavia 3 Combi FL 1.5 TSI, Octavia 3 Limo FL 1.6 TDI
Kilometerstand
9000 30000
Je nachdem wie groß dass Unternehmen ist
Ca. 24000 Mitarbeiter :whistling:
das öffentliche Ansehen eine Rolle spielt
Denke schon aber man muss ja immer abwägen zwischen okölogischem Bewusstsein/öffentlicher Wahrnehmung und wirtschaftlichem Aspekt. Und am Ende: mir ists Wurscht, was ich in den Eimer reinkippe :D Zur Not auch Strom, wenn es die realen Reichweiten zulassen.
 

Rumgebastel

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
5.679
Zustimmungen
2.038
Ort
LK Sömmerda
Fahrzeug
Octavia 3 Combi FL 1.5 TSI, Octavia 3 Limo FL 1.6 TDI
Kilometerstand
9000 30000
Heute war nun der Tag u.a. der Fahrzeugübernahme. Es ist ein weißer X1 18d sdrive. Kann mal demnächst noch nen Bild nachschieben.
Sonderlich begeistert bin ich bisher nicht. Ausstattung geht so, Platzverhältnisse sind zum alleine Fahren in Ordnung. Mehr aber auch nicht.
 

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.593
Zustimmungen
1.984
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Dennoch Glückwunsch zum Firmenwagen! Und zum neuen Job natürlich. Sind die so flexibel, dass du später die Privatnutzung vereinbaren kannst?

Gib auch gerne immer mal eine Einschätzung zum BMW.
 

Rumgebastel

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
5.679
Zustimmungen
2.038
Ort
LK Sömmerda
Fahrzeug
Octavia 3 Combi FL 1.5 TSI, Octavia 3 Limo FL 1.6 TDI
Kilometerstand
9000 30000
Danke für die Glückwünsche. Die Privatnutzung ist tatsächlich gesetzt, also da komme ich nicht raus. Man kommt mir aber mit den Kosten für das Fahrzeug hier und da entgegen. U.a. wird mir die zusätzlich angekreuzte Mehrausstattung (ironischerweise z.B. die AHK 🤭 ) nicht in Rechnung gestellt, weil ich ja "dafür nichts kann". Und genau die AHK lässt mich nun doch wieder konkreter über eine Erweiterung des Führerscheins nachdenken (B96 oder BE), weil 1,8t Anhängelast möglich sind und man so auf ein Zuggewicht von 3,9t kommen würde.
Vorhin habe ich dann festgestellt, dass an den Scheinwerfern gespart wurde. Leider keine LEDs, sondern Halogen. Die Automatik ist auch relativ geschmeidig und ruckt nicht beim Anfahren wie manch DSG. Ich muss aber gestehen, ich hab keine Ahnung, was das überhaupt für eine Hardware ist... (also ob Wandler, Direktschaltgetriebe oder wie auch immer)
Es gibt noch das Eine oder Andere zu testen und in Erfahrung zu bringen.
 

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.125
Zustimmungen
1.661
Ort
Dresdner Umland
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
Glückwunsch zum Neustart :thumbup: .
BMW verbaut in den allermeisten Fällen einen Wandlerautomaten von ZF. Meist mit 8 Gängen.
 

felicianer

Moderator
Dabei seit
16.05.2005
Beiträge
15.265
Zustimmungen
3.369
Ort
In the middle of Nüscht.
Fahrzeug
Škoda Octavia 1Z5 2.0 TDI Simson KR51/1K 1979 Simson SR4-2/1 1973 Honda Transalp 1996
Kilometerstand
271300
Verwirf den Quatsch mit B96. Mach‘s richtig. Und vergiss das maximal mögliche zu berechnen.

Es gibt kaum Anhänger mit 1,8t... dafür mit 2t. Und das theoretisch mögliche ist ausschlaggebend. Aber ziehen dürftest du natürlich nur 1,8t.
 

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.593
Zustimmungen
1.984
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Man kommt mir aber mit den Kosten für das Fahrzeug hier und da entgegen. U.a. wird mir die zusätzlich angekreuzte Mehrausstattung (ironischerweise z.B. die AHK 🤭 ) nicht in Rechnung gestellt, weil ich ja "dafür nichts kann".

Ist das tatsächlich so einfach möglich? Dem Finanzamt dürfte das doch egal sein. Sonst könnte man ja auch fiktiv nen Dacia Sandero versteuern, weil man ja gar keinen teuren BMW wollte.
Bin da beim Finanzamt bzgl. Kompromissen immer etwas skeptisch 😅
 

felicianer

Moderator
Dabei seit
16.05.2005
Beiträge
15.265
Zustimmungen
3.369
Ort
In the middle of Nüscht.
Fahrzeug
Škoda Octavia 1Z5 2.0 TDI Simson KR51/1K 1979 Simson SR4-2/1 1973 Honda Transalp 1996
Kilometerstand
271300
Manche Firmen setzen ein Limit bei bspw. 35 t€. Wenn du was außerhalb der Policy willst, musst du den Aufpreis (bspw 900 € für die AHK) selbst bezahlen. Durchaus üblich sowas. Versteuern musst du natürlich den Listenpreis.
 

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.593
Zustimmungen
1.984
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Ja die Vorgaben der Firma sind ja ein Paar Schuhe, das kann ja jede GF mehr oder weniger frei festlegen. Die Versteuerung ja aber das andere Paar Schuhe.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Rumgebastel

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
5.679
Zustimmungen
2.038
Ort
LK Sömmerda
Fahrzeug
Octavia 3 Combi FL 1.5 TSI, Octavia 3 Limo FL 1.6 TDI
Kilometerstand
9000 30000
Ich habe es heute so erklärt bekommen, dass sowas möglich ist, weil ich quasi der "Zweitbesitzer" bin. Da erlässt man prinzipiell etwas vom Fahrzeugpreis. Dem Finanzamt ist das soweit egal, die bekommen von dem Prozess nichts mit, weil das übers Unternehmen bzw. das Leasingunternehmen geregelt wird.

Edit: Also ich hoffe, ich habe das halbwegs richtig wiedergegeben. Für mich zählt nur, was unterm Strich steht.

Hab heute auch ca. 300km auf der A4 verbracht und neue Erkenntnisse gesammelt. Die Lautstärke im Innenraum ist bei höheren Geschwindigkeiten ein bisschen angenehmer als Im Octavia aber die ganze Fuhre schwimmt ab 180 fürchterlich. Ich hab da allerdings die Reifen im Verdacht, weil ein 205/60 R17 doch relativ ballonartig ist. Werde ja sehen, wie sich dann die Sommerreifen machen (befürchte aber, dass die die gleiche Dimension haben).
 
Zuletzt bearbeitet:

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.125
Zustimmungen
1.661
Ort
Dresdner Umland
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
Da erlässt man prinzipiell etwas vom Fahrzeugpreis. Dem Finanzamt ist das soweit egal, die bekommen von dem Prozess nichts mit, weil das übers Unternehmen bzw. das Leasingunternehmen geregelt wird.
Bei einer Prüfung durch das FA geht diese Handhabe hoffentlich nicht nach hinten los.
Für die in deinem Fall geltende 1%-Regelung wird der Brutto-Listenpreis des dir zur Verfügung gestellten Fahrzeuges herangezogen. Bedeutet: es gilt der BL-Preis des Fahrzeuges mit jeglicher Mehrausstattung.

Im Umkehrschluss würde sonst jeder der einen Dienstwagen privat nutzen darf, das Basismodell zu 35 k€ bei der Gehaltsabrechnung ansetzen (lassen) und den Wagen mit zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen für 43 k€ bestellen und fahren. Erschleichung steuerlicher Vorteile. Betroffen davon sind sowohl der AG als auch der AN (der nachzahlen darf).

Grundlage für die Besteuerung ist a) ein Fahrzeugrechnung ohne Nachlass oder b) der Leasingvertrag unter Angabe des BL-Preis inklusive Mehrausstattung und wenn zutreffend an Zubehör.

Sprich die Angelegenheit lieber nochmal an.
 
Thema:

Rumgebastels Octaven und der X1

Oben