Rückstände an Bremsscheibe verschwinden nicht

Diskutiere Rückstände an Bremsscheibe verschwinden nicht im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, hab nun mal ein paar Bilder von meinen Bremsscheiben vorn gemacht: http://imageshack.us/photo/my-images/862/img0542ti.jpg/...

  1. #1 Slaigrin, 17.06.2011
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Markranstädt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo, [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Musil OHG, Leipzig / KFZ-Werkstatt Schott, Markranstädt
    Kilometerstand:
    179000
    Hallo zusammen,

    hab nun mal ein paar Bilder von meinen Bremsscheiben vorn gemacht:

    http://imageshack.us/photo/my-images/862/img0542ti.jpg/
    http://imageshack.us/photo/my-images/833/img0543q.jpg/
    http://imageshack.us/photo/my-images/18/img0544ub.jpg/

    Ich finde auf den Bildern sieht es fast noch schlimmer aus als in Realität, wie man sieht haben meine Bremsscheiben extreme Rückstände. Ursache dafür war eine lange Standzeit im Winter (knapp über 3 Wochen), danach waren die Bremsscheiben ziemlich verrostet (Fahrer- und Beifahrerseite gleichermaßen). Bin mittlerweile über 6000 km damit gefahren, normalerweise bremst sich sowas ja wieder frei, aber diese schwarzen Rückstände bleiben beständig dran.
    War mit dem Wagen auch schon zur Inspektion, die Werkstatt hat es nicht weiter bemängelt, nur angemerkt, dass der TÜV eventuell Probleme machen könnte und ggf die Bremsscheiben getauscht werden müssten.

    Hat jemand von euch ähnliche Rückstände? Was könnte man dagegen machen, würde es helfen die Bremsscheiben von Hand abzuschleifen o.ä.? Ist dadurch mit nem erhöhten Verschleiß der Bremsklötze zu rechnen?
     
  2. #2 Berndtson, 17.06.2011
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    10000
    Sehen mir aus wie bereits "verglaste" Bremsscheiben. Wie alt sind denn diese Scheiben bzw wieviel Kilometer haben diese runter. Beim Neueinbau nicht unbedingt das billigste Material verwenden, diese halten oft nur ein Bruchteil der Laufleistung von Qualitätsbremsbelägen und -scheiben. Ich würde zu meiner eigenen Sicherheit die momentan verbauten wechseln.

    mfg Berndtson
     
  3. #3 Slaigrin, 18.06.2011
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Markranstädt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo, [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Musil OHG, Leipzig / KFZ-Werkstatt Schott, Markranstädt
    Kilometerstand:
    179000
    Also die Bremsscheiben wurden, wenn ich mich richtig erinnere, bei ca. 90.000 km in der Skoda Fachwerkstatt gewechselt, also sind sie trotzdem schon wieder knapp 65.000 km gefahren, allerdings gerade mal 2,5 Jahre alt, weil ich vorher sehr viel gefahren bin.
    Kann natürlich durchaus sein, dass sie einfach verschlissen sind, ich werde mal sehen was der TÜV dazu sagt, wahrscheinlich werden sie dann eh demnächst getauscht werden.
     
  4. #4 OctiKombiL&KTDIDSG, 18.06.2011
    OctiKombiL&KTDIDSG

    OctiKombiL&KTDIDSG

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Irgend jemand hier meinte mal, Scheibenbremsen, die ja nach Standzeiten Flugrost ansetzen, müßten ab und zu gefordert werden, ähnlich wie beim Schmieden, durch Einwirkung von Druck und Hitze den Sauerstoff aus dem Stahl heraustreiben.

    Bei Deinen Scheiben sehe ich grünlichen Belag, Grünspan von Kupferanteilen? Bist Du sicher daß das ein Original-Ersatzteil ist?
     
  5. #5 OctiKombiL&KTDIDSG, 18.06.2011
    OctiKombiL&KTDIDSG

    OctiKombiL&KTDIDSG

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Übrigens, ich les ich gerade hier im Wiki
    http://de.wikipedia.org/wiki/Scheibenbremse

    daß bei manchen Kfz die Scheibenbremsen von der Elektronik schleifen gelassen werden, um Rückstände wegzubrennen.

    Ich glaub, das hatte ich letztens. Ich dachte, das wäre ein Defekt. Die Bremsen haben sich nach Autobahnfahrt bis zum Knistern aufgeheizt, die haben schon gestunken. Aber der Typ von der Werkstatt war seltsamerweise ahnungslos, von wegen "Stand der Technik".

    Gerücht oder echt? Wer bestätigt?
     
  6. #6 dathobi, 18.06.2011
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    22.086
    Zustimmungen:
    931
    Kilometerstand:
    123.300
    Das gibt es tatsächlich aber nicht beim Fabia!
    Dieses "Anbremsen" soll bei Regenwetter den Wasserfilm beseitigen...
    Diese Funktino ist meistens ab gehobenen Mittelklasse zu finden.
     
  7. #7 Berndtson, 18.06.2011
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    10000
    90tkm-100tkm ist ein normaler Wert für die vorderen ab Werk verbauten Bremsen. Ich habe die Erfahrung gemacht, das neue in Erstausrüsterqualität nicht an die Laufleistung der ab Werk verbauten herrankommen. Die Bremsen wechselt dir jede Werkstatt zu einem vernünftigem Kurs, musst du halt mal nachfragen Was für Wieviel Taler verbaut wird.

    mfg Berndtson
     
  8. #8 fabianoh5n1, 18.06.2011
    fabianoh5n1

    fabianoh5n1

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    krems
    Bei mir waren damals die Bremsscheiben verzogen und ich hatte sie beim Personal Nahverkehr (Bushauptstation) abdrehen lassen , hat wunderbar funktioniert .... bis sie wieder verzogen war und ich auf eine große anlage umgestiegen bin .
     
  9. #9 Fabia-User, 18.06.2011
    Fabia-User

    Fabia-User

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    ... /AS-Automobile - Essen
    Kilometerstand:
    70
    ...ist auch mein erster Gedanke.

    Die sehen echt übel aus.
    Du solltest dir mal die Beläge anschaun (sofern du dir die Demontage selbst zutraust).
    Ich denke mit denen ist etwas im argen, da der weiß-grünliche Belag nicht aussieht, als stamme er von der Scheibe.
     
  10. #10 Slaigrin, 20.06.2011
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Markranstädt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo, [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Musil OHG, Leipzig / KFZ-Werkstatt Schott, Markranstädt
    Kilometerstand:
    179000
    Die grünliche Verfärbung ist mir ehrlich gesagt mit bloßem Auge noch nie aufgefallen, ich vermute dieser Farbe kommt nur durch die Qualität der Kamera zustande. Die Ablagerungen sind gräulich bis schwarz, für mich wirkt es so als wären an den ehemaligen Roststellen noch Ablagerungen der Bremsklötze, also Gummi. Nur wie gesagt sind sie nicht mehr wegzukriegen, selbst nach einigen versuchten "Gefahrenbremsungen" nicht.

    Bei den Meinungen hier werde ich mich wohl doch nach einem Austausch erkundigen.
     
  11. Brugo

    Brugo

    Dabei seit:
    04.09.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Datthausen b. Ehingen Datthausen/Obermarchtal BRD
    Fahrzeug:
    FABIA 1, TDI 74 kW
    Das sind "Rostablagerungen" durch das lange stehen. Die schleift es durch das normale Bremsen nicht mehr runtern. Eine Möglichkeit wäre, wie bereits beschrieben die Scheiben abdrehen zu lassen und neue Beläge drauf zu machen. Voraussetzung hierüf wäre allerdings, dass duch das Abdrehen das Mindestmaß der Scheibe nicht unterschritten wird. Was bei einer Laufleistung von 60tkm relativ wahrscheinlich ist!! Das sollte die Werkstatt aber vorher sowieso nachmessen.

    Meine Empfehlung als TÜV-ler. Scheiben runter und neue inkl. Beläge drauf machen!! Das kostet nicht die Welt! Und blos nicht den Billig-Müll aus der Bucht kaufen. Bei Bremsen hört das Sparen auf!
     
Thema: Rückstände an Bremsscheibe verschwinden nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. belag von bremsscheibe entfernen

    ,
  2. rückstände an bremsscheiben entfernen

    ,
  3. ablagerungen auf bremsscheibe entfernen

    ,
  4. bremsscheibe ablagerungen,
  5. wie sehen verglaste bremsscheiben aus
Die Seite wird geladen...

Rückstände an Bremsscheibe verschwinden nicht - Ähnliche Themen

  1. Bremsscheiben +Belege vorn wechseln lassen

    Bremsscheiben +Belege vorn wechseln lassen: Unglaublich aber ich muss schon nach 25.000km meine Bremsscheiben komplett wechseln lassen. Mein Citigo ist noch in der Garantiezeit aber Bremsen...
  2. Bremsscheiben welche?

    Bremsscheiben welche?: Hallo welche Bemsscheiben sind original am Skoda? Welche würdet ihr empfehlen? Bei Amazon werden welche von der Marke Zimmermann geworben? Was ist...
  3. Brembo Bremsscheiben für original Bremsanlage 2010er RS FL

    Brembo Bremsscheiben für original Bremsanlage 2010er RS FL: Hy! Kann mir jemand von euch helfen? Ich möchte gerne bei meinem 2010er RS die Bremsscheiben von Brembo (gelocht oder geschlitzt) einbauen. Hat...
  4. Bremsscheibe vorne Beschädigt

    Bremsscheibe vorne Beschädigt: Hallo Skoda Community, gestern zufällig festgestellt dass die Bremsscheibe von Vorne links beschädigt ist. Alle andere Bremsscheiben sind in...
  5. Nochmal Bremsscheiben

    Nochmal Bremsscheiben: An meinem nun 28 tkm gelaufenen 22 Monate alten 1,6 TDI DSG haben alle 4 Bremsscheiben mehr oder weniger starke Riefen. Service meint, könnte...