rückrufaktion wegen Motorproblem beim 1.2L Fabia?

Diskutiere rückrufaktion wegen Motorproblem beim 1.2L Fabia? im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; huhu...nen kumpel hat sich vor paar tagen mit einem Mechaniker bei skoda untehalten. Dieser meinte das es eine interne Aktion gibt wo beim 1.2er...

skofab

Dabei seit
06.02.2009
Beiträge
116
Zustimmungen
0
huhu...nen kumpel hat sich vor paar tagen mit einem Mechaniker bei skoda untehalten. Dieser meinte das es eine interne Aktion gibt wo beim 1.2er die Kette bzw. die gleitschienen erneuert werden.

dies machen sie weil es häufig zu geräuschen kommt bei 30tkm -40tkm. die wagen die betroffen sind werden halt bei insp. mit repariert.
der wagen der repariert wurde bekommt nen grünen kleinen aufkleber in den motorraum oder aufs typenschild.

Kann das denn wirklich stimmen? hab nämlich selbst bei meine letzten inspektion angegeben das ich so ein heulendes geräusch bei 2000u/min habe. Antwort war nur das das normal wäre......anscheinend ni
 

123tdi

Guest
Warum du mache diese Überschrift...
bei einer Rückrufaktion wird meistens die KBA mit eingeschaltet und die Fahrzeughalter werden angeschrieben. Das Wort Rückrufaktion sein schon mal FALSCH!!!!

weiter unten du schreiben von Interne Aktion...

Dann du schreiben Kette werde erneuert bzw Gleitschiene... was nun werde erneuert beides oder und oder oder?
 

skofab

Dabei seit
06.02.2009
Beiträge
116
Zustimmungen
0
Fals du es nicht gesehen hast ist dort ein Fragezeichen!!!

Und wie du auch sagst wird meist und nicht immer das kba eingeschaltet.

Desweiteren hab ich auch nicht mit drm
Mitarbeiter geredet sondern ein kumpel von mir.

Es gibt genügend dinge die die werkstätten machen bei inspektionen z.b. Ohne irgendwem bescheid zu geben.


Es soll sich um 1.2l 3zyl kettenmotoren handeln. Tsi sind ja glaube 4zyl
 

Hutfahrer in spe

Dabei seit
18.11.2010
Beiträge
42
Zustimmungen
1
Wenn das so ist, würde es für mich bedeuten: "vom Regen in die Traufe".
Der Motorschaden, der mich von Mitsubishi zu Skoda gebracht hat, war laut Werkstatt auch ein Problem mit der Steuerkette ...
Wäre interessant zu erfahren, wie sich das Problem beim Fabia konkret äußert, damit man nicht zu spät zur Werkstatt gondelt.
 

Bumble Bee

Dabei seit
15.03.2009
Beiträge
912
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Fabia Sport , Skoda ESD, Milotec Diffusor, Greenline Lippe, Eibach ProKit, Milotec NSW Streben
Kilometerstand
84156
Genau mich intressiert das auch! Meiner war schon wegen Kettengeräuschen bei Skoda und es sei normal!!!
 

Ecs

Dabei seit
11.09.2005
Beiträge
412
Zustimmungen
0
Ort
Frankfurt
Ich wüsste mal gerne, was sich da anders anhört. Der Dreizylinder klingt immer irgendwie "metallisch" und die Laufruhe ist auch nicht die Beste. Nächste Woche muss ich ohnehin zur Inspektion. Ich frag meinen :) mal. Liege jetzt knapp über 40.000km.
 

Bumble Bee

Dabei seit
15.03.2009
Beiträge
912
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Fabia Sport , Skoda ESD, Milotec Diffusor, Greenline Lippe, Eibach ProKit, Milotec NSW Streben
Kilometerstand
84156
Also bei meinem is ab und an mal so ne art pfeifen zu hören, auch beim starten ein kurzes Rasseln. Angeblich sei es normal. Die Steuerzeiten wären geprüft worden und die sind in Ordnungm es würde keine Längung der Kette vorliegen. Man Händler sagte mir er habe auf Anweisung von Skoda die Längung anhand der Steuerzeiten über den Diagnosetester geprüft. Naja ich find es scheiße! (sorry für den Ausdruck) Ich habe plötzlich Geräusche vom Motor die nicht da wahrn als ich das Auto gekuaft habe und machen will keiner was!!!
Wenn Skoda mit der Kette was macht dann müsste das eine Interne Serviceaktion sein. Hat denn keiner Zugriff auf Erwin? der das mal checken könnte dort müsste es doch drinstehen!
 

TDI

Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
469
Zustimmungen
4
Ort
Berlin
Fahrzeug
Fabia II1.9 TDI Ambiente
Keine Panik! Das ist KEINE Rückrufaktion - so etwas machen fast ALLE Hersteller. Wenn bei bestimmten Modellen, einer bestimmten Serie Erkenntnisse über wahrscheinliche oder vorhersehbare Defekte vorliegen, wird bei den Inspektionen prophylaktisch ausgetauscht. Damit ist der "Schwachpunkt" beseitigt und dem Kunden ist KEIN Nachteil entstanden. Dies wird auch intern in der Datenbank verzeichnet. Damit Mechaniker gleich erkennen können, ob bei dem Fahrzeug eine bestimmte Aktion durchgeführt wurde, werden Markierungen im Motorraum angebracht, meist Aufkleber. Wie erwähnt, ist das nicht nur bei Skoda so - damit braucht auch kein TamTam gemacht zu werden.

Gruß - TDI
 

daxbauer

Dabei seit
01.12.2010
Beiträge
181
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Octavia Combi 2008 4*4 2,0 Diesel; Fabia Combi Style Edition 2011 1.2 tsi DSG
was gibt der Werkstatt oder dem Hersteller eigentlich das Recht, ohne mich als Eigentümer vorher zu informieren, an meinem Motor rumzuschrauben, Teile auszuwechseln, zu modifizieren, usw.

so etwas nennt man landläufig Sachbeschädigung bzw. Diebstahl.....

.
 

daxbauer

Dabei seit
01.12.2010
Beiträge
181
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Octavia Combi 2008 4*4 2,0 Diesel; Fabia Combi Style Edition 2011 1.2 tsi DSG
ok

ist ein wenig drastisch formuliert

aber ich mag so Eigenmächtigkeiten überhaupt nicht!
 

ALWAG

Dabei seit
12.06.2007
Beiträge
3.523
Zustimmungen
9
Ort
Linz, O.Ö.
Fahrzeug
Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
Kilometerstand
12600
Der Kunde hat doch dadurch keinen Nachteil - im Gegenteil ist es eine Verbesserung auf den neuesten technischen Stand. Wird auch nur gemacht, wenn es mit der früheren Technik zu Nachteilen oder gar Schäden führen könnte.
So sehe ich das halt.
 

nemo120605

Dabei seit
20.02.2010
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Skoda Fabia II, 1.2
Solange man eine Werkstatt hat, die die Aktion auch ordentlich durchführt und alles ordnungsgemäß wieder zusammen setzt... denn sonst folgen weitere Werkstattbesuche.
Meine mich zu erinnern, dass um an den Kettenantrieb ran zu kommen man den seitlichen Deckel am Motor abnehmen muss, dieser hat keine Dichtung im klassischen Sinne sondern eine Dichtmasse die man dazwischen aufträgt... wenn man da nicht sauber arbeitet hat man ganz schnell mal einen Ölverlust an der Backe.
Klar ist es gut, wenn man Schäden zuvor kommen kann durch solche Aktionen, jedoch muss sauber gearbeitet werden!!!
 

Spotti

Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
882
Zustimmungen
2
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi Sport 1.6 16V
nemo120605 schrieb:
Solange man eine Werkstatt hat, die die Aktion auch ordentlich durchführt und alles ordnungsgemäß wieder zusammen setzt... denn sonst folgen weitere Werkstattbesuche.
Meine mich zu erinnern, dass um an den Kettenantrieb ran zu kommen man den seitlichen Deckel am Motor abnehmen muss, dieser hat keine Dichtung im klassischen Sinne sondern eine Dichtmasse die man dazwischen aufträgt... wenn man da nicht sauber arbeitet hat man ganz schnell mal einen Ölverlust an der Backe.
Klar ist es gut, wenn man Schäden zuvor kommen kann durch solche Aktionen, jedoch muss sauber gearbeitet werden!!!


Davon geht eigentlich jeder aus daß sauber gearbeitet wird,aber da du scheinbar sehr skeptisch bist und den Werkstätten unterstellst nicht sauber zu arbeiten,würde ich sagen,stehe doch bei der Reperatur nebendran und überwache das Ganze.Sehe das als einzige Lösung deines Problems.Und als Urteil über die Arbeit gibt es entweder das :thumbsup: :thumbsup: oder das :thumbdown: :thumbdown:
 

Rennknörzchen

Dabei seit
06.08.2009
Beiträge
58
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Fabia II Style Edition, 1.2 (51 KW), Comfort-Paket, Blackmagic-Perleffect, Bestellt: 03.08.2009, PW: 38, Ankunft beim Händler: 10.10.2009, Übergabe: 16.10.2009
Kilometerstand
44500
daxbauer schrieb:
was gibt der Werkstatt oder dem Hersteller eigentlich das Recht, ohne mich als Eigentümer vorher zu informieren, an meinem Motor rumzuschrauben, Teile auszuwechseln, zu modifizieren, usw.

so etwas nennt man landläufig Sachbeschädigung bzw. Diebstahl.....

.
WENN bei Deinem Fahrzeug eine solche Aktion fällig WÄRE, würde man Dich bei der Annahme Deines Fahrzeuges (z.B. bei einem Inspektionstermin) auf diesen notwendigen Austausch ANSPRECHEN. Dann wird man einen dementsprechenden GW-Auftrag schreiben (Garantieauftrag, der mit Skoda direkt abgerechnet wird!!) den Du als Kunde zur Unterschrift vorgelegt bekommst!!!!!!!!!!!!
Also NICHT OHNE DEINE ZUSTIMMUNG!!! (Ich frage mich gerade, wie Du auf so ne Idee kommst...???)

LG
 

robinc

Dabei seit
30.01.2009
Beiträge
761
Zustimmungen
84
Ort
Südwestfalen NRW
Fahrzeug
Kodiaq 2.0 TDI DSG Style, kommt bald :)
Kilometerstand
0
Der 1.2 Motor wird nicht nur in Fabia eingebaut sondern auch in Roomster und Polo, es gibt auch ab 2009 neue Version (überarbeitet) von diesem Motor.
Welches Modell ist genau betroffen?
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

nemo120605

Dabei seit
20.02.2010
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Skoda Fabia II, 1.2
die mit dem überarbeiteten 1,2er Motor müssten ja dann theoretisch die Motoren sein, die dann schon einen 4-stelligen statt 3-stelligen Motorcode haben... die Frage ist ja auch, was da überarbeitet wurde!?
 
Thema:

rückrufaktion wegen Motorproblem beim 1.2L Fabia?

Sucheingaben

skoda fabia 1.2 htp probleme

,

steuerkette skoda fabia rückruf

,

skoda fabia 1.2 probleme

,
skoda fabia 1.2 htp motor probleme
, skoda fabia 1 2 motorprobleme, skoda fabia 1.2 tsi rückruf, Fabia 1.2 40 kw motor Probleme, skoda fabia 1.2 motor probleme, 1.2 htp probleme, Rückrufaktion Skoda Fabia Fg.Nr.IMBJM65JXB3195233, skoda fabia 1.2 td, skoda fabia 1.2l bj.2009 lautes klackern im motorraum, skoda fabia 1.2 htp probleme www.skodacommunity.de, motorproblem skoda BBM, skoda fabia 1 2 rückrufaktion, skoda fabia 2 Monte carlo motorschaden, rückruf skoda 1.2, probleme mit skoda.1.2?, skoda fabia 1.2 motorschaden, Skoda fabia 2007 1.2l motor, häufige fehler Skoda fabia greenline, google Fehlersuche bei Skoda Fabia 1 2 HTP, fabia 1.2 motor problem, fabia 1 2 probleme, skoda fabia bbm motor probleme
Oben