Rückenschmerzen nach längerer Fahrt

Diskutiere Rückenschmerzen nach längerer Fahrt im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen! Ich bin mit meinem neuen Octavia jetzt über 1'000 km gefahren und bin mehr oder weniger begeistert von diesem Auto. Das "weniger"...

  1. #1 TheYves, 24.08.2014
    TheYves

    TheYves

    Dabei seit:
    27.10.2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich bin mit meinem neuen Octavia jetzt über 1'000 km gefahren und bin mehr oder weniger begeistert von diesem Auto. Das "weniger" bezieht sich dabei auf die Sitze. Irgendwie kriege ich es mit dem elektrischen Sitz einfach nicht gebacken, diesen so einzustellen, dass ich keine Rückenschmerzen bekomme. Diese Schmerzen kommen meistens nach ungefähr einer Stunde Fahrt und zwar auf der linken Seite oberhalb des Beckens. Zuerst dachte ich, ich müsste einfach die Lendenwirbelstütze an die betroffene Stelle runterfahren und aufblasen. Leider hat das aber nichts gebracht. Bei meinem alten Auto, ein Honda Jazz, konnte ich die Sitze nicht annähernd so fein verstellen wie beim Octavia und hatte während den 8 Jahren trotzdem nie Schmerzen. Ich hatte den Sitz damals kurz eingestellt und seither nie mehr verstellt. Ich bin mir nicht mehr sicher aber ich würde sagen, dass die Sitze im Honda grundsätzlich etwas weicher waren als im Octavia. Vielleicht kommen die Schmerzen ja daher.

    Hat jemand ähnliche Probleme? Ich habe schon gelesen, dass das normal sein soll und sich der Körper zuerst an die neuen Sitze gewöhnen muss.
     
  2. #2 Trust2k, 24.08.2014
    Trust2k

    Trust2k

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    462
    Ort:
    Sulzbach
    Fahrzeug:
    Octavia RS 2.0 TSI DSG
    Du musst dich erst an den Sitz gewöhnen, ist ein bissl wie ein Schuh ;)

    deine Lendenmuskulatur muss sich erst an den neuen Sitz anpassen, hatte am Anfang auch bissl Probleme, das gibt sich mit der Zeit.

    Spiele aber noch ein wenig an dem Sitz bis du die perfekte Sitzposition hast.
     
  3. #3 fischkopp4711, 24.08.2014
    fischkopp4711

    fischkopp4711

    Dabei seit:
    14.07.2010
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    O3 Elegance Limousine, 2.0 TDI DSG
    Das hat bei mir auch ein wenig gedauert. Ich habe auch die elektrischen Sitze und hab eine Weile gebraucht bis ich meine richtige Sitzeinstellung gefunden hatte. Mittlerweile fahre ich die Strecke München-Husum ohne grössere Pausen und steige völlig entspannt und schmerzfrei aus ...
    Verlass dich drauf, das kommt noch!
    Gruß
    vom
    Fischkopp
    -getapatalked von unterwegs-
     
  4. #4 Angorafrosch, 24.08.2014
    Angorafrosch

    Angorafrosch

    Dabei seit:
    13.01.2014
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O3 RS TDI, Raceblue
    Du hast ein DSG-Modell. Hatte Dein voriges Auto auch Automatik? Achte mal darauf, wo Du beim Fahren den linken Fuß abstellst, auf dem "Pedal" oder irgendwo nahe am Sitz. Vielleicht liegt es daran, dass Dein Körper ein wenig "verdreht" wird.
     
  5. #5 Quino666, 25.08.2014
    Quino666

    Quino666

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline Experience / Oktavia 2.0 TDI Experience Limo
    Werkstatt/Händler:
    Keine gute // Fever / Sixt
    Kilometerstand:
    156.000
    Bei der Sitzpositzion hängt es nicht nur vom Sitz ab, auch dieArmlehne und die Position des linken Arms kann da einrollen spielen. Z.B. wenn der Arm am Fenster ablegt ist, dann ist der der Oberkörper leicht verdreht und schief, dass spürt man dann auch im Rücken. Auch wenn die Armlehne benutzt wird, die für große Leute u. U. zu niedrig ist, dann kann selbiges passieren.

    Viel Spaß

    Quino666
     
  6. #6 schwukele, 25.08.2014
    schwukele

    schwukele

    Dabei seit:
    13.07.2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    15
    An den Sitzen selbst kann es sicherlich nicht liegen. Wir sind im April zu zweit von Hamburg nach München und wieder zurückgefahren und es war äußerst komfortabel.
     
  7. Niqo

    Niqo

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    349
    Ort:
    Kufstein/Tirol
    Fahrzeug:
    5E VRS TDI Combi
    Kilometerstand:
    43000
    Nur weil die meisten keine Probleme mit den Sitzen haben, muss das noch lange nicht heißen, dass einzelne nicht doch Probleme haben (können). Ich persönlich finde die Sitze klasse, musste aber auch bissl rumprobieren bis es gepasst hat.
     
  8. #8 trainer22, 25.08.2014
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.350
    Zustimmungen:
    571
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    BMW 218i AT /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Interessanter Aspekt, daran könnte es m.E. liegen.

    Mein Rücken ist auch sehr sensibel - aber die Sitze des O3 sind für mich über jeden Zweifel erhaben (bei richtiger Einstellung der Lendenwirbel-Stütze).
     
  9. #9 lost-in-emotions, 25.08.2014
    lost-in-emotions

    lost-in-emotions

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    SKODA Octavia 5E RS
    Ich finde eh das die Ergonomie nicht so gut durchdacht ist.

    Ich bin ja eher ein Sitzriese und hatte bisher immer Autos mit viel bequeme Armablage.
    Beim Occi muss ich die Ablage voll nach Vorne ziehen um zumindest 3/4 Arm ablegen zu können.
    Ausserdem muß der Winkel ca. 2 Stufen höher gestellt werden sonst rutscht der Arm runter.
    Ergo: je höher ich den Sitz mache umso unbequemer kann ich den Arm ablegen.

    Dazu kommt das die übliche Griffstellung am Lenkrad nur schwer zu erzielen ist:
    Denn um einen Winkel in beiden Armen zu haben, ist das Lenkrad zu weit hinten und oben.
    Klar kann ich das Lenkrad runterklappen, aber dann kommt der Ring in Blickblockade zu den Anzeigen!
    Fahre ich weiter mit dem Sitz vor um den Winkel zu erzielen, liebt mein Arm nicht mehr auf der Ablage.

    Fazit: Wenn das Lenkrad eine Tiefenverstellung hätte, ODER die Lehne länger wäre das alles kein Problem.
    So ist es echt ein gewurschtel bis es mal irgendwie sitzt, aber eben nicht perfekt/bequem.

    Not simply clever.
     
  10. #10 trainer22, 25.08.2014
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.350
    Zustimmungen:
    571
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    BMW 218i AT /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Naja, aber diese Probleme gibt es ja bei fast allen PKW. Jedenfalls ist für mich die Sitzposition mindestens genauso gut wie im A4 und besser als im A3.
     
  11. #11 blackXXseven, 25.08.2014
    blackXXseven

    blackXXseven

    Dabei seit:
    27.01.2014
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Skoda O³ RS TDI, Stahl-Grau
    Also mein Lenkrad hat ne Tiefenverstellung... ?( :thumbsup:
     
  12. F-O-X

    F-O-X

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    58
    Blöde Frage, aber bist du sicher das du nix am Rücken hast? Ist es in einem anderen Auto nicht so? Ich hatte mal genau das selbe Problem und bei mir waren es die Bandscheiben.

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  13. rumper

    rumper

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Sülzetal
    Fahrzeug:
    Octavia³ Combi 1.4TSI
    Werkstatt/Händler:
    VW Schmidt & Söhne Egeln / Skoda Silberborth Hillersleben
    Kilometerstand:
    25200
    Jepp...Tiefen- und Höhenverstellung sind möglich beim O³.
     
  14. Niqo

    Niqo

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    349
    Ort:
    Kufstein/Tirol
    Fahrzeug:
    5E VRS TDI Combi
    Kilometerstand:
    43000
    Es stimmt schon, die Verstellmöglichkeiten des Lenkrads beim O3 könnten besser sein. Mit meinen 1,86m geht es sich gerade noch aus, dass das Lenkrad nicht den oberen Teil der Rundinstrumente verdeckt, wenn ich nicht wie der Affe auf dem Schleifstein sitzen will. Das war bei meinem 1U sogar noch schlimmer, da konnte ich die Ziffern oben am Tacho nicht lesen - aber den konnte man ja auch noch nach Gehör fahren :D
     
  15. #15 TheYves, 25.08.2014
    TheYves

    TheYves

    Dabei seit:
    27.10.2013
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für das zahlreiche Feedback.
    Das ist ein guter Hinweis! Mein altes Auto hatte zwar auch ein Automatikgetriebe, jedoch hatte ich meinen linken Fuss immer beim Sitz, wodurch mit der Zeit ein Loch im Teppichboden enstanden ist. :S Deshalb versuche ich beim Octavia den Fuss immer auf dem "Pedal" abzustellen. Desweiteren hatte ich den linken Arm beim alten Auto noch oben auf dem Fenster abgelegt und der rechte Arm hing nach unten, weil ich keine Armlehne hatte. Beim Octavia habe ich den linken Arm auf der weichen Ablagefläche bei den Fensteröffnern und den rechten auf der Armlehne. Beide Arme sind jetzt also etwa auf der gleichen Höhe. Ich denke also das ich jetzt viel gerader im Auto sitze als noch früher. Das könnte vielleicht ein Grund für die Schmerzen sein.
     
  16. #16 lost-in-emotions, 25.08.2014
    lost-in-emotions

    lost-in-emotions

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    SKODA Octavia 5E RS
    Tiefenverstellbar nur mit elektrischen Sitzen?
     
  17. rumper

    rumper

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Sülzetal
    Fahrzeug:
    Octavia³ Combi 1.4TSI
    Werkstatt/Händler:
    VW Schmidt & Söhne Egeln / Skoda Silberborth Hillersleben
    Kilometerstand:
    25200
    Nein, meine Sitze sind mechanisch.
     
  18. #18 lost-in-emotions, 25.08.2014
    lost-in-emotions

    lost-in-emotions

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    SKODA Octavia 5E RS
    Eh, naja und? Meine ja auch, nur das nutzt ja nichts.
    Fahre ich vor um das Lenkrad besser zu halten, komme ich irgendwann nicht mehr bequem auf die Armlehne -_-
     
  19. rumper

    rumper

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Sülzetal
    Fahrzeug:
    Octavia³ Combi 1.4TSI
    Werkstatt/Händler:
    VW Schmidt & Söhne Egeln / Skoda Silberborth Hillersleben
    Kilometerstand:
    25200
    Du wolltest doch wissen ob das Lenkrad nur bei el. Sitzen tiefenverstellbar ist.
    Nein, ich habe mechanische Sitze und es IST tiefenverstellbar.
    Jetzt?!
     
  20. #20 trainer22, 25.08.2014
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.350
    Zustimmungen:
    571
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    BMW 218i AT /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Armlehne verschieben???
     
Thema: Rückenschmerzen nach längerer Fahrt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda Yeti rücke

    ,
  2. octavia rs sitze rückenschmerz

    ,
  3. skoda octavia rücken schmerzt

    ,
  4. Fahrersitz rückenschmerzen skoda praktik,
  5. skoda rapid spaceback rückenschmerzen ,
  6. skoda.octavia ruckenshmrrzen
Die Seite wird geladen...

Rückenschmerzen nach längerer Fahrt - Ähnliche Themen

  1. Yeti Navi fährt nebenher...?

    Navi fährt nebenher...?: Hallo, leider hat die SuFU nichts zu dem THema ausgespuckt. Ich habe seit letzter Woche den Yeti drive. Am Wochenende haben wir das erste mal das...
  2. Servoöl bei voller Fahrt ausgelaufen

    Servoöl bei voller Fahrt ausgelaufen: Hallo, letzte Woche bin ich mit meinem 1.3er Felicia MPI auf der Autobahn bergab für vielleicht so 30sek ca. 150-160 km/h gefahren. Drehzahl...
  3. Nach Fahrt mit GRA Bremsen nicht mögl.

    Nach Fahrt mit GRA Bremsen nicht mögl.: Hallo, habe soeben einen Anruf von einem Freund bekommen und wollte mich mal bei euch über sein Problem Informieren! Folgendes: Er ist auf der...
  4. Octavia III Bolero - Bluetooth - Verbinden dauert zu lange

    Bolero - Bluetooth - Verbinden dauert zu lange: Hallo Jungs. Wenn ich bei meinem GEPAARTEN Smartphone Bluetooth aktiviere, dauert es mind. 20 Sekunden bis das Bolero (MIB1) endlich damit...
  5. Reifendruckkontrollanzeige springt nach 1/4-1/2 St. Fahrt bei hohem Tempo an

    Reifendruckkontrollanzeige springt nach 1/4-1/2 St. Fahrt bei hohem Tempo an: Hallo, mir ist es jetzt schon mal öfter passiert, dass ich bei längerer Fahrt bei hoher Geschwindigkeit, sagen wir durchgehend > 140 kmh,...