Ruckeln/Stottern des Motors

Diskutiere Ruckeln/Stottern des Motors im Skoda Felicia Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute! melde mich seit langer Zeit mal wieder......leider weil ich mal wieder ein Problem habe und mir bisher hier immer prima geholfen...

  1. #1 meanman, 14.11.2008
    meanman

    meanman

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    Hallo Leute!



    melde mich seit langer Zeit mal wieder......leider weil ich mal wieder ein Problem habe und mir bisher hier immer prima geholfen wurde.....

    also es geht um folgendes......

    letztes jahr um diese Zeit begann der feli während der Fahrt stark zu ruckeln, das war so extrem als ob man auf der autobahn bei 100 km/h mal kurz voll auf die bremse tritt bzw. wie wenn ein vergasermotor mal über ne zeit absolut keinen sprit mehr bekommt bzw. ist die drehzahl während der fahrt voll runtergegangen bis der motor aus war........bei vollem tritt aufs gaspedal ist die drehzahl meisten nochmal gekommen...aber oft ist er dann ausgegangen und liegengeblieben....mit etwas glück ist er auch wieder angesprungen....

    bei meinem werkstatt schrauber meines vertrauens, sind wir dann auf die idee gekommen fehlerspeicher auszulesen...(ich glaube aber es war nix im speicher geschrieben)...mein werkstatt-mann war sich sehr sicher das es der OT Geber bzw. der Leerlaufdrehzahlschalter war (ich hoffe das ding heisst so bzw. ihr wisst was ich meine :S ). ----also mir wurde das so erklärt...das ist das teil was die drehzahl steuert....klang plausibel, da es ja wirklich ein abfall der drehzahl war.....nicht direkt ein verhungern....

    das teil ist ein kleines schwarzes elektronisches bauteil...höchstens so groß wie ein daumen.....

    habe das ding für ca. 50 euro organisiert und eingebaut...und siehe da...er lief einwandfrei....

    so....und seit gestern abend macht der feli das wieder auf der autobahn.....extreme aussetzer das dir fast bei tempo 100 der kopf an die scheibe fliegt....so extrem ruckelt der...kein witz!!!

    meine frage.....ist das teil schon wieder kaputt oder was könnte es denn noch sein? ich hätte evtl. mal an folgendes gedacht:

    -benzinfilter?? verdreckt?

    - zündkerzen? (sind aber grad mal 2 jahre drin)

    -OT Geber?

    -Einspritzdüse bzw. Injektor?

    bin für jeden tip wirklich sehr dankbar.......und der hammer ist....heute morgen lief er wieder einwandfrei....das war im letzten jahr auch so......an einem tag lief er ohne probleme an anderen fast gar nicht.......ist es was elektronisches wenn es mal geht und mal nicht? oder doch was mechanisch??

    ach ja...noch techn. daten: Feli LXI, Bj. 97, 50kw,1,3 l, benziner,einspritzer (mpi-motor), km stand ca. 133000 km

    besten dank im voraus

    Gruß

    alex
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chilli

    Chilli

    Dabei seit:
    21.11.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    Felicia 1,6 GLX Kombi
    Kilometerstand:
    103610
    Mein Feli hat die Macke, dass die Drehzahl extrem schwankt und er mir beim Abbremsen oder Rangieren immer aus ging. Dazu ruckelte er bei Untertouren und auch, wenn ich ihn etwas "gezogen" habe. Diese komischen Bocksprünge wie Deiner machte er auch. Selten aber in den dümmsten Situationen!
    Wir haben auch alles ausprobiert: Drosselklappenreinigung, neue Zündkerzen & Kabel, neue Verteilerkappe & Finger, alle Schläuche und Kabel kontrolliert, neuen Temperaturfühler usw. ....
    Durch einen dummen Zufall haben wir entdeckt, dass es wohl zum Teil ein
    Luftproblem zu sein scheint. Seit einigen Tagen fahren wir jetzt ohne
    Luftfilter, und siehe da.... das Problem ist zu 99 % weg. Bis heute, da
    hatte er auch so einen Verschlucker!

    Ich bin nur froh, dass ich niemanden direkt hinter mir hatte ! Der
    jenige wäre mir dann wahrscheinlich richtig hinten rein gebrezelt!
    WIe gesagt, ohne den Luftfilter läuft er fast normal, bis auf diesen "Vollverschlucker" heute.
    Der Fehlerspeicher wurde ausgelesen und angeblich hat die Steuereinheit für die Drosselklappe ´nen Kurzschluss. Dann frage ich mich nur, warum das nur so selten vorkommt und warum andere Feli-Fahrer, die dieses Teil komplett gewechselt haben, das Problem trotzdem nicht los geworden sind!
    Auch ich bin für jede Idee dankbar! ?(
     
  4. #3 felicianer, 16.11.2008
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.600
    Zustimmungen:
    441
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 1Z FL 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    143460
    Ähm wie lange fährst du schon ohne Luftfilter? Bau mal lieber einen neuen ein, dein Motor dankts dir :D (Kostet nicht viel)
    Außerdem erlischt ohne Luftfilter die ABE ... und nochmal: JEDES TEIL AM AUTO HAT EINEN SINN...
     
  5. #4 meanman, 17.11.2008
    meanman

    meanman

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    tach nochmal



    also wie gesagt...verteilerkape etc, zündkabel.... gibts bei mir net...

    also haben heut den fehlerspeicher ausgelesen..da waren 3 fehler...vom sensor des saugrohres (?) der hatte ne falsche info...mein autoschrauber hat den sensor und seinem stecker gefunden und er war doch etwas zugesetz mit grünspan...nach beseitigung mit kontaktsprey hoffe ich das es nun besser ist....

    aber wie erwartet hat er die letzten 3 tage gar nicht mehr geruckelt.... ob es wirklich von dem bißchen rost am stecker kommen kann?

    gruß



    alex
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ruckeln/Stottern des Motors

Die Seite wird geladen...

Ruckeln/Stottern des Motors - Ähnliche Themen

  1. Fabia III Motor Umbau auf 1.4 TSI (CHPA)

    Motor Umbau auf 1.4 TSI (CHPA): Wie der Titel schon sagt möchte ich meinen Fabia auf einen 1.4er (CHPA) vom Octavia 3 Umbauen. Die Rumpfmotoren vom 1.2er und 1.4er sind ja fast...
  2. "Ruckeln" im Leerlauf oder Gang drinnen

    "Ruckeln" im Leerlauf oder Gang drinnen: Hallo Leute, fahre einen Skoda Octavia 1.6 MPI Baujahr 12/2009 102 PS Kilometerstand 79000 Habe seit letztes Jahr das Problem dass mein...
  3. Motor springt des öfteren schwer an

    Motor springt des öfteren schwer an: Ich habe uns vor wenigen Wochen einen Fabia Combi 1.4 16V 75PS Automatik, Baujahr 3/2004 mit 140.000km gekauft. Nach 500km fängt er jetzt an...
  4. Kaufberatung: Octavia 1z Combi Benziner Baujahr / Motor?

    Kaufberatung: Octavia 1z Combi Benziner Baujahr / Motor?: Hi, will mein 2004 Octavia I Combi (aktuell 133.000 KM) upgraden auf Octavia II Combi 1Z Benziner Budget 10.000. Damals war das Forum hier sehr...
  5. Gelbe Öllampe - 1.6 77kw (BTS-Motor)

    Gelbe Öllampe - 1.6 77kw (BTS-Motor): Hallo zusammen! Meine Freundin sagte mir eben, dass auf der Autobahn die gelbe Öllampe angegangen ist. Sie war dann beim Freundlichen und der hat...