Ruckeln beim 1.9TDI und guter Sommerreifen 15 Zoll

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von DanielsSkoda, 09.11.2012.

  1. #1 DanielsSkoda, 09.11.2012
    DanielsSkoda

    DanielsSkoda

    Dabei seit:
    09.11.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II, 4x4, 1,9TDI
    Kilometerstand:
    90000
    Hallo miteinander,

    zunächst möchte ich mich mal vorstellen, da ich neu hier bin. Ich bin knapp 40 und kürzlich zu meinem ersten Octavia gekommen. Mit Ausnahme von 2 Punkten bin ich sehr zufrieden und sicher, für mich das richtige Auto gefunden zu haben. Es handelt sich um einen Octavia II Kombi mit Allrad von 2006 und dem 1.9TDI PD-Motor (77kw). Ich habe natürlich schon intensiv im Internet und Foren gesucht, aber nur teilweise Antworten gefunden. Daher nochmal meine konkrete Nachfrage. Die erste Frage ist wahrscheinlich sehr einfach.

    Auf den montierten Sommerreifen habe ich deutliche Sägezähne mit einer starken verbundenen Laufunruhe. Mit Wechsel auf die Winterreifen ist die weg. Da es sich ohnehin fast lohnt, möchte ich nächstes Jahr auf andere Reifen umsteigen. Das Problem ist bei Dunlop SP Sport01 aufgetreten. Weniger Probleme soll es mit Hankook Evo S1, Hankook Evo V12 oder Michelin Reifen geben.
    Mein Problem ist nur, dass es die Hankook offenbar nicht in der gesuchten Größe gibt (205/60 R15 91V). Bei den Michelin würde ich vom Profilmuster auch wieder eher mit Problemen rechnen. Die
    beschriebenen Empfehlungen hatten sich in der Regel auf 17Zoll-Reifen bezogen. Was würdet Ihr für einen Sommerreifen in meiner Größe empfehlen?

    Mein zweites Problem ist wahrscheinlich schwieriger. Beim langsamen Beschleunigen nach Schalten treten gelegentlich im Drehzahlbereich von 2100-2400 Rpm hptsl im 3. Gang aber auch im 4. Gang einige Ruckler auf. Durch mehr Gas und längerem Kupplungsschleifen kann ich das fast verhindern. Das ist aber natürlich keine Lösung. Insgesamt läuft der Motor in dem Drehzahlbereich auch irgendwie unruhiger. Ebenso vibriert das Auto recht stark, wenn ich den Motor bremsen lasse und in diesem Drehzahlbereich bin. Ansonsten treten keine Probleme auf. Wenn ich das richtig verstanden
    habe, kann dieses Problem mit der Einspritzsteuerung und damit mit der Software zusammenhängen. Ich meine ich hätte auch den BXE-Motor. Eine Anfrage beim lokalen Skoda-Händler ergab nur, dass es für mein Auto keinen Rückruf bzw. keinen Eintrag geben würde und das das Update auch einiges kosten würde. Was denkt Ihr? Kann es das Softwareproblem sein und wenn ja, wie lässt man das am besten beseitigen?
    Bei meinem Auto ist kürzlich die Inspektion gemacht worden, u.a. auch der Dieselfilter. Ich meine mir einzubilden, dass es mit dem neuen Filter kurzzeitig ruckelfreier gelaufen wäre.

    Ich würde mich sehr über Eure Tipps freuen. Vielen Dank und Gruß,
    Daniel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dieselschrauber, 09.11.2012
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
  4. #3 thomas64, 11.11.2012
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    war ein fehlereintrag vorhanden? du sagst du warst bei der inspektion, da wird dieser ja abgefragt.
    grundsätzlich kann ein motorruckeln recht viele ursachen haben. wenn du dir den link mal angeschaut hast, ist dir das spätestens dann bewusst geworden.
    das es ein problem von ner veralteten software ist, kann sein, glaub ich aber eher nicht.
    (prüfen, ob es ne neuere software für dieses motorsteuergerät gibt, dauert ungefähr 10 min. das updaten ungefähr ne halbe stunde.)

    zu beachten ist auch bei allradfahrzeugen, das die reifenprofiltiefe von vorder zu hinterachse keine gravierenden unterschiede aufweist, da ansonsten der abrollumfang zu grosse differenzen hat. das muss nicht, aber kann zu einer gewissen fahrzeugunruhe führen.
     
  5. #4 DanielsSkoda, 12.11.2012
    DanielsSkoda

    DanielsSkoda

    Dabei seit:
    09.11.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II, 4x4, 1,9TDI
    Kilometerstand:
    90000
    Hallo Klaus, hallo Thomas,

    danke für Eure Rückmeldungen. Ich mir die möglichen Ursachen mal durchgelesen und das mit ZMS mal auf ebener Strasse ausgetestet. Ich habe keine mechanischen oder sonst auffälligen Geräuche gehört. Die anderen Beschreibungen passen nicht so richtig. Im Fehlerspeicher ist nichts vermerkt.
    Bzgl der neuen Software muss ich wohl zum Skoda-Händler oder kann man das sonst irgendwie auslesen?

    Danke und Gruß, Daniel
     
  6. #5 dieselschrauber, 12.11.2012
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Kann man auslesen mit VCDS. Anschaffung lohnt sich immer. Tja es gilt dann eben die Möglichen Ursachen abzuareiten. AGR, Einlasskanäle mal mit ner Endokamera kontrollieren, PD Elemente reinigen und neu Abdichtn, Kabelbaum PD Elemente erneuern, Abgassensoren erneuern.

    Kraftstoffdruck im Zulauf prüfen usw. LMM net vergessen.

    Sparsam mit viel Bums und dann ist der Geck weg :(

    LG

    Klaus
     
  7. #6 thomas64, 12.11.2012
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    zms ist nat. ne mögliche fehlerquelle. bin ich da grad nicht draufgekommen.
    deine reifen sind vorn und hinten in etwa gleich weit abgefahren, nehm ich an, oder?
    is klar, meist ist irgendwas am kraftstoffsystem wenns um ruckeln geht.
    aber du sagst, er ruckelt auch im schiebebetrieb. das heisst, das (zumindest in diesem moment) die einspritzung/kraftstoffversorgung aussen vor ist. auch die software.
    evtl. auch mal den antriebsstrang vom winkelgetriebe bis zur hinterachse in augenschein nehmen
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 DanielsSkoda, 13.11.2012
    DanielsSkoda

    DanielsSkoda

    Dabei seit:
    09.11.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II, 4x4, 1,9TDI
    Kilometerstand:
    90000
    Hallo Thomas und Klaus,
    ich habe nur ein Creader zum Auslesen. Damit kann ich wahrscheinlich nicht die Softwareversion auslesen. Was ist VCDS?
    Klaus, die von Dir beschriebenen Dinge würde ich zurückstellen. Das würde ich dann eher über meine Garantie versuchen. Falls das denn irgendwie über die Gebrauchtwagengarantie abgedeckt ist. Das Problem ist, dass das Ruckeln teilweise sehr selten auftritt. Der Händler wird wahrscheinlich eh sagen, dass alles in Ordnung ist. Die Vibrationen bei Motorbremse sind mir nach Wechsel auf die Winterreifen nicht mehr stark aufgefallen. Die Sommerreifen hatten starke Sägezähne. Evtl. war das die Ursache. Ich dachte, dass auch bei der Motorbremse evtl minimale Spritmengen eingespritzt werden. Kenne mich bei Autos aber nicht so gut aus, eher bei alten Moppeds.
    Gruß, Daniel
     
  10. #8 dieselschrauber, 13.11.2012
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Ja jetzt komme wir an die Grenzen.

    http://shop.dieselschrauber.de/vcds-obd2-profi-diagnose-kkl-can-p-46.php



    Nein ich habe nichts mit der Seite zu tun.

    In der Tat kommt der Antriebsstrang in Betracht, nur müssen wir dann das ruckeln genauer definieren. Das klassische ruckeln sind unvolständige Verbrennungen.

    welche Haldex Nummer ist denn da verbaut? III oder IV?



    Gruß

    Klaus
     
Thema:

Ruckeln beim 1.9TDI und guter Sommerreifen 15 Zoll

Die Seite wird geladen...

Ruckeln beim 1.9TDI und guter Sommerreifen 15 Zoll - Ähnliche Themen

  1. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  2. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  3. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  4. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  5. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...