RS Kombi Benziner oder Diesel und noch weitere viele Fragen vor Neukauf

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Celedur, 28.12.2009.

  1. #1 Celedur, 28.12.2009
    Celedur

    Celedur

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,

    "heimlich" lese ich schon seit etlichen Tagen hier mit und hoffte, ich werde einigermaßen schlau, bevor ich die Bestellung entweder diese Woche oder erst Anfang Jan. 2010 beim deutschen Händler aufgebe. Tatsächlich hat dies aber mehr Fragen aufgeworfen, wie beantwortet wurden und das liegt sicherlich an meiner technisch völlig ungebildeten "Weißheit" :-).

    Vielleicht mag mir ja jemand einen Tipp geben, was ich tun soll.

    Ich (wir) fahren schon seit Ende 2000 einen Octavia Kombi Elegance als Reimport aus Österreich und waren bis auf Kleinigkeiten sehr zufrieden, daher wollen wir auch dabei bleiben. Einziger wirklicher Störpunkt waren die lauten Innengeräusche und das schlechte Radio, welches aber nachträglich vom Importeur eingebaut wurde (war damals wohl nicht Serie in Ö).

    Jetzt soll ein neuer her und ich hätte gerne mehr PS wie bisher die ca. 115 PS und habe mich in den RS mit 200 PS verliebt, oder den sparsameren Diesel.

    So, jetzt kommen die Fragen:

    1) Hat der RS Serienmässig ein hartes Sportfahrwerk drin? (Wäre glaub nichts für mein Kreuz). Und wenn ja, lässt sich das abbestellen? Mir geht es in erster Linie eigentlich nur um den stärkeren Motor.

    2) Ist eigentlich serienmässig eine Dachreling drauf und wenn ja, warum muß man die dann im Konfigurator extra für 0,-- Eur auswählen?

    3) Gibt es ab Werk eine Anhängekupplung für den RS?

    4) Gibt es ab Werk wenigstens eine Windschutzscheiben-Heizung für den RS, oder sogar eine Stand-Heizung?

    5) Navi Columbus soll es sein. Ist da das Radio integriert oder bleibt das beim Swing? Bolero jedenfalls lässt sich nicht mit dem Navi zusammen konfigurieren.

    6) Fahrleistung im Jahr ca. 15-20.000 Km, aber fast alles mit vielen Kurzstrecken. Das wird einem Diesel nicht gut tun, oder?

    7) Lässt sich die optionale Gepäcknetztrennwand einfach so hinter dem Rücksitz versenken, oder muß man die ausbauen wenn sie nicht benötigt wird?

    8) Was bewirkt dieses Dämmglas (Sunsafe) für 810,00 Euro? Das das Auto weniger durch die Sonne aufheizt und/oder leiser wird im Fahrbetrieb?

    Viele Fragen, sorry. Aber wäre nett, wenn die ein oder andere beantwortet werden würde. Ich habe nichts gegen Verkäufer, aber manchmal versuchen sie halt immer das Durchzudrücken, was ihnen gerade gut passen würde und daher bin ich immer gerne möglichst gut vorbereitet.

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 digidoctor, 28.12.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Du landest bei einem 1.8 TSI.
     
  4. #3 Noerstroem, 28.12.2009
    Noerstroem

    Noerstroem

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Facelift Limo 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    165000
    hehe - wollt ich auch gerade spontan schreiben.
    Der ist meines Erachtens auch schon hart gefedert - geht aber. Härter möcht ch es nicht haben - bin wohl ein Weichei.
    Aber AHK und Standheizung gibts - und er ist wunderbar leise.
    Schnell ist er auch!!
    Radio Swing find ich sehr gut.
    Stimmt schon was digidoctor gesagt hat.
    Vorschlag: fahr den einfach mal -> wirst sehen,das ist das was Du willst.
    Viel Spaß!
     
  5. #4 Hochst Schlämmer, 28.12.2009
    Hochst Schlämmer

    Hochst Schlämmer

    Dabei seit:
    22.08.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Belgien
    Fahrzeug:
    Octavia II, 2,0 TDI, DSG
    Guten Morgen.
    Wenn ich Deine Fragen so lese dann denke ich Du solltest Dir vielleicht überlegen, Dir einen Octavia L&K zu zulegen. Der ist nicht zu hart gefedert, der hat soweit alles drin, auch SunSave. Natürlich keine AHK, die mußt Du immer separat bestellen. Den "L&K" gibt es immer mit der jeweiligen Spitzenmotorisierung. In Deinem Fall würde ich eher zum Benziner raten. Vom 170 PS TDI war ich bei meiner Probefahrt ein wenig enttäuscht. Da hat der 200 PS TFSI mehr zu bieten.

    Gruß, der Hochst :rolleyes:
     
  6. #5 Oberberger, 28.12.2009
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Früher hätte ich sofort gesagt, kauf nen Diesel. Aber heute muss man das leider anders sehen. Bei 15000 km im Jahr ist ein DPF Diesel schon etwas kritisch, ausserdem muss man den Austausch nach 150000 km mit einrechnen, was bei der Laufleistung endgültig die Bilanz verhagelt.

    Von daher würde ich auch die Kröte des hohen Verbrauches und der kürzeren Reichweite des TSI schlucken und diesen nehmen, dürfte Stressfreier sein. Und Power hat der ja auch genügend...
     
  7. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.350
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Niedersachsen
    @Celedur: Wenn Du - richtigerweise - bereits jetzt nach dem Fahrwerk fragst und Deinen Rücken erwähnst, würde ich Dir DRINGEND vom RS abraten. ich habe nämlich genau diesen Fehler gemacht - und das Auto nach 8 Monaten und 15000 km wieder verkauft, weil ich zunehmend Rückenprobleme hatte. Das Fahrwerk ist für den Alltag schlicht ungeeignet. Ich weiß wohl, dass dies eingie hier anders sehen, aber mit komfortorientiertem Fahren hat das wenig zu tun. Bei einer Probefahrt rückt das gerne in eine hintere Gehirnwindung, weil Leistung und Straßenlage begeistern.
    Der Nutzwert im Alltag leidet dann allerdings enorm. Vorher hatte ich einen Elegance mit Normalfahrwerk, 16-Zoll-Rädern - und keine Probleme.

    Wenn Du vorwiegend Kurzstrecke fährst, würde ich mir das mit dem Diesel überlegen. Der braucht schon eine gewisse Zeit, bis die Betriebstemperatur erreicht ist.

    Ach so: Dachreling für 0 Euro heißt lediglich, dass Du das Auto auch ohne Reling bestellen kannst. Columbus beinhaltet natürlich ein Radio. Zu den anderen Dingen kann ich aktuell nichts sagen; da hilft der Konfigurator.

    Stünde ich derzeit vor der Entscheidung, welchen Octavia kaufen, so würde es ein 1.8 TSI als Elegance oder L u. K.
    Die bereits gemachte Empfehlung kann ich daher nur unterstützen.
     
  8. #7 Oberberger, 28.12.2009
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Das Erreichen der Betriebstemperatur ist nicht direkt das Problem, sondern das Versulzen des DPF.....das hängt indirekt meiteinander zusammen, das stimmt aber....
     
  9. #8 digidoctor, 28.12.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    So und wenn man schon mal dabei ist, dann solltest du dir auch mal den Superb anschauen....
     
  10. #9 Oberberger, 28.12.2009
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Jo, bei nem angedachten RS kriegt man auch schon einen etwas einfacheren Superb dafür, das strimmt wohl. Aber nur den Combi, die Limo sieht IMHO lange nicht so gut aus mit ihrem Quasimodo-Buckel...
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.350
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Niedersachsen
    Das sehe ich auch so. Das Skoda-Design ist stellenweise ziemlich daneben, besonders bei der Superb Limousine und dem völlig unproportionierten Fabia II Combi. Nutzwert ja, Ästhetik nein...
     
  12. #11 Celedur, 28.12.2009
    Celedur

    Celedur

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wow, in so kurzer Zeit schon so viele Antworten. Ihr seid ja spitze und vielen Dank.

    Sehe schon, ich werde mich wohl vom RS verabschieden müssen, denn definitiv ist mein Kreuz vom früheren Volleyballsport ziemlich beschädigt und macht oft im Alltag schon Probleme.

    Ich hätte halt gerne die 200 PS gehabt, die gibt es aber laut Konfigurator nur beim RS. Nichtmal der Superb Elegance Kombi hat diesen Motor zur Auswahl. Schade, denn sonst würde ich vermutlich dahin schwenken.

    Nun denn, der Verkäufer wird sicherlich auch noch einen Rat dazu haben und eine Probefahrt dürfte auch noch drin sein. Jedenfalls habt ihr mir schon toll geholfen. Vielen Dank nochmals.

    Gruß Celedur
     
  13. #12 Oberberger, 28.12.2009
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Umso geiler sehen Superb Combi und Octavia Combi aus... :thumbsup:
     
  14. #13 Celedur, 28.12.2009
    Celedur

    Celedur

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt tut sich doch nochmal eine Frage zwecks dem Diesel auf. Ich hatte bisher immer nur Benziner.

    Verstehe ich das jetzt richtig, dass die Kurzfahrten dem Motor nicht sonderlich schaden, sondern eben nur den Motor nicht richtig auf Betriebstemperatur bringen und irgendwann bei meiner Fahrleistung dann nach ca. 6 Jahren der DPF ausgetauscht werden muß. Weiterhin müsste ich mit höherer Lautstärke im Fahrbetrieb rechnen, da der Diesel erst mit Betriebstemperatur leiser wird?

    Nochmal kurz zu meinem Fahrverhalten:

    3-4 Arbeitstage/Woche 4 mal täglich 6 Km.

    2 Arbeitstage/Woche 2 mal täglich 20-30 Km.

    Zwischendrin viele Fahrten von 2Km - 120 Km.

    2 mal jährlich Urlaub so 1.000 Km einfach.

    Der Wagen wird als Geschäftswagen geleast werden und wird nach 36 oder 48 Monaten wieder umgetauscht. Daher wären mir Reparaturen nach 4 Jahren mit ca. 80.000 Km Laufleistung unwichtig und die ersten 2 Jahre wären ja eh Garantie.

    Also könnte ich auch nen 170 PS Diesel nehmen und müsste halt die Lautstärke bei kaltem Motor auf mich nehmen, was mir auf Kurzfahrten aber egal wäre.

    Gruß Celedur
     
  15. vamp

    vamp

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3U Edition 100, V6 TDi
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt Winkler
    Kilometerstand:
    114000
    Als Leasing wagen würde ich auf jeden Fall einen Diesel empfehlen...

    Da kannst du auch noch viel über Steuer machen....
     
  16. #15 Oberberger, 28.12.2009
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Naja, das Problem ist halt a) der Ärger, wenn das mit dem Freibrennen wegen zu kalt nicht klappt und b) wenn Dir der DPF verreckt, kostet es halt 1500 Euro. So gilt es für die PD, bei dne CR bin ich mir nicht sicher, ob es da weniger ausgeprägt ist...

    Der Diesel selber findet Kurzstrecken zwar nicht gut, kann das aber ab. Nur ist er halt dann nicht so sparsam wie er sein könnte. Aber der Motor selber geht wohl nicht kaputt davon, besonders nicht in 3 Jahren.

    Bei der reinen Kostenbilanz sieht es aber vermutlich bei nem TSI nicht viel schlechter anders aus.
     
  17. #16 BuRneR00, 29.12.2009
    BuRneR00

    BuRneR00

    Dabei seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    1


    also ich habe auch hier im forum über den 1.8TSI gelesen, dass er sehr sparsam zu handhaben ist. nur im kaltzustand soll er wohl wie ein loch saufen. die legt sich jedoch, sobald er warmgefahren ist.



    gruß burner


    PS: mir ist auch nur bekannt, dass die topmotorisierungen 170PS/200PS nur im RS konfigurierbar sind.
     
  18. #17 Oberberger, 29.12.2009
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Dazu kann ich nur sagen, schönreden kann man sich alles. Aber wenn Du den TSI fährst wie man auch üblicherweise einen TDI fährt, dann braucht er deutlich mehr. Und das ist keine Spekulation, sondern persönliche Erfahrung. Ich hatte zweimal für jeweils 2 Tage einen Leihwagen mit der Maschine. Als ich den übernommen hatte, hatte er 14 Liter im Durchschnittsverbrauch im BC. Dachte mir das kann nicht sein und habe ihn resettet. Waren auch keine 14 Liter, aber 9,5 . Und ich bin wirklich nicht geheizt, sondern normal gefahren unter Ausnutzung des Drehmomentes, wie eben beim TDI auch. Das sind satte 3,5 Liter mehr auf 100 km.

    Das ist ein super Motor, keine Frage, laufruhig und dabei kräftig wie ein Diesel. Nur so sparsam ist er defintiv nicht. Aber man muss halt bedenken, dass man beim Diesel bei 150000 km zusätzlich den neuen Partikelfilter einrechnen muss, was den Point Even, ab dem er sich lohnt, natürlich deutlich nach oben schiebt.

    Ich bin mit meinen 25000 km da auch nur knapp drüber oder so, würde ich sagen. Ich find aber die Reichweite von knapp 1000 km und mitunter auch mal die 5 vorm Komma toller als eine Endgeschwindigkeit von 230 km/h ....
     
  19. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.350
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Niedersachsen
    Das sehe ich nicht ganz so kritisch. Wir fahren seit drei Jahren und ca. 50.000 km auch einen Golf TSI mit 170 PS. Der lässt sich auf Landstraßen flott mit ca. 6,5 Litern bewegen, zumal man mit der Motorcharakteristik schon ab 50 km/h im sechsten Gang problemlos fahren kann. Auch wenn ich großer Diesel-Fan bin, so muss ich feststellen, dass der Motor angenehmer ist.

    Auch auf der Autobahn geht es mit ca. 7,5 Litern sehr gut voran. Richtig ist allerdings, dass Vollgasetappen bzw. Geschwindigkeiten jenseits der 160 den Verbrauch deutlich ansteigen lassen. In der Praxis haben wir aber über lange Strecken gerechnet noch nie einen Verbrauch von ca. 8-8,5 Litern gehabt (nach BC). Von daher sehe ich den TSI inzwischen durchaus als valable Alternative zum TDI.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lutzsch, 29.12.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.139
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Der TSI lässt sich wohl weislich unter 8 Litern im Drittelmix bewegen, dass beweist mir mein dicker Superb mit nur dem alten T bei jeder Tankfüllung aufs neue. Somit sollte der neuere TSI mit dem „kleinen“ Octavia auch mindestens diesen Wert erreichen können.
    Ob die Kurzstrecken, bei denen der Diesel nicht richtig warm wird hilfreich für die Lebensdauer des Motor ist, ist mehr als fraglich. Schließlich ist der Motor für Langstrecken konzipiert und nicht für regelmäßige Kurzstrecken bei denen der Wagen bzw. Öl und Wasser nicht ansatzweise auf Betriebstemperatur kommen. Hier fehlt dann auch der Spar- Effekt. Allerdings kann das bei einem Wagen der nach drei Jahren zurück gegeben wird verkraftet werden, nur schade für den, der ihn nachher weiter fährt.
    Klarer Vorteil für den Diesel sind allerdings Autobahnetappen mit zügigerem Reisetempo, denn unter solchen Bedienungen genehmigt sich der TSI schon ein gewaltiges Schlückchen. Dahingleiten gut und schön, aber bitte keine längeren, schnellen Etappen, bei Tempo 160 hört der Spaß auf und das große Grauen beginnt.
    Selbst bei Volllastetappen sollte es kaum möglich sein, den Diesel auf über 10 Liter zu bringen. Gleiches gilt für längere Innenstadtfahrten durch den Berufsverkehr.
     
  22. #20 Oberberger, 29.12.2009
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Am Besten macht halt jeder seine eigenen Erfahrungen damit.....ich hab natürlich auch nicht bewusst versucht, sparsam zu fahren, sondern bin ganz TDI-mässig normal gefahren....von unten raus durchaus auch mal Vollgas, aber keine hohen Drehzahlen.....so wie ich es mit meinem immer mache. OK es stehen natürlich auch 160 zu 105 PS, das ist klar. Aber trotzdem ist mir der Verbrauchsunterschied doch etwas zu hoch im Vergleich zum Leistungsunterschied, der nicht sooo extrem ist.

    Egal, ich sag auch, dass vermutlich der TSI für ihn der bessere Motor ist, da sich bei seiner Laufleistung der Diesel auch nicht rechnet.
     
Thema:

RS Kombi Benziner oder Diesel und noch weitere viele Fragen vor Neukauf

Die Seite wird geladen...

RS Kombi Benziner oder Diesel und noch weitere viele Fragen vor Neukauf - Ähnliche Themen

  1. Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger

    Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger: Hallo liebe Gemeinde, hat von euch zufällig jemand den Heckkupplungsträger von mft "cargo 2 family für 4 Fahrräder"? Wir würden gern wissen,...
  2. Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen

    Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen: Hallo ! Zum MP3 "Problem": Seit einiger Zeit zeigt das Columbus bei MP3 Files die Gesamtlaufzeit nicht mehr an: [ATTACH] Dafür steht da nun VBR -...
  3. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  4. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...
  5. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....