Rostschutz

Diskutiere Rostschutz im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Ich wollte mal fragen, da hier ja etliche "alte" Autos fahren, was ihr für Rostschutzfarbe verwendet. Ich bin auf der Suche nach einem zu...
Cordi

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.842
Zustimmungen
2.206
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Ich wollte mal fragen, da hier ja etliche "alte" Autos fahren, was ihr für Rostschutzfarbe verwendet.

Ich bin auf der Suche nach einem zu streichenden Rostschutz, der auf jeden Fall überstreichbar/ lackierbar sein sollte, und dennoch seinen Job anständig macht, also das Blech nicht weiter gammeln lässt bzw. dies so weit wie möglich drosselt. Denn wenn der Gammel erstmal im Blech ist, hilft auf lange Sicht eh nur der Austausch.

Rostumwandlern gegenüber bin ich mehr als skeptisch - habe das mal beim Pick Up getestet und musste feststellen, dass der ebenso wie normale Farbe das Weiterrosten nicht verhinderte.

Was ist vom "Füller" vom LAckierer zu halten? Der ist doch eigentlich korossionshemmend oder?

Wenn ihr eure Mittelchen nennt, wäre natürlich auch klasse, gleich Bezugsmöglichkeit und. ca. Preis zu nennen.

Danke schonmal :-)
 
#
schau mal hier: Rostschutz. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Cordi

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.842
Zustimmungen
2.206
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Ich will meine Frage mal nochmal in Erinnerung rufen :-)
 
TDI

TDI

Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
472
Zustimmungen
6
Ort
Berlin
Fahrzeug
Fabia II1.9 TDI Ambiente
Hi Cordi,

stell deine Anfrage bei denen: Rostschutz - die antworten schnell und geben die richtige Empfehlung.

Gruß - TDI
 
Cordi

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.842
Zustimmungen
2.206
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Das leist sich zwar grundsätzlich gut, aber wie bei den meisten gewerblichen Anbieter erwarte ich da keine "echten" Erfahrungswerte. Da zählen eher Gewinnspanne als Nutzen, das ist ja leider so. Daher hoffe ich, dass hier jemand Erfahrungen posten kann, bspw. mit Fertan o.ä., was halt tatsächlich was taugt und womit nicht so gute Erfahrungen gemacht wurden.
 

Timmy

Guest
Wenn der Rost da ist, so gibt es im Grunde nichts außer ihn zu entfernen. In der Regel durch tausch von Blechen, oder wenn er noch nicht so tief ist, durch strahlen und dann einen ganz normalen Lackaufbau, am besten mit einer Epoxygrundierung.
Und für Hohlräume die angegriffen sind und die aber noch nicht tauschwürdig sind, Mike Sanders Fett reinpusten und hoffen das es lange hält.

Was besseres als Epoxygrundierung gibt es kaum. Bei unseren Fliegern kommt zum Teil nur Grundierung rauf und dann etwas Konservierungsmittel ohne Lack.

Sachen wie Hammerit usw. kannst du vergessen die taugen garnichts. Auch sogenannte Umwandler taugen wenig bis garnichts...zumindest nicht auf Dauer. Rost kann man nicht verzaubern (oder verwandeln) Rost kann man nur entfernen.
Das einzige Mittel das ich kenne, das wirklich halbwegs als Rosthemmer funktionierte war im Osten Penetrierfarbe. Die braucht aber min. 4 Wochen zum trocknen. Für ganz spezielle Fälle hab ich da auch noch ne Dose von. Keine Ahnung obs sowas heute noch gibt. Ist sicher giftig, böse und es kommt aus der DDR.......(google findet nicht viel dazu)
Das ist für mich für Oldtimer bei denen unbedingt die Originalsubstanz so lange wie möglich erhalten bleiben soll.
 
Thema:

Rostschutz

Sucheingaben

penetrierfarbe

,

was ist penetrierfarbe

,

penetrierfarbe überlackierbar

,
penetrierfarben
, was macht penetrierfarbe
Oben