Rostige Radnabe - Grund zur Besorgnis?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von EAGLE, 15.04.2006.

  1. EAGLE

    EAGLE Guest

    Hallo, liebe Wissenden!

    Nun hab ich es auch endlich geschafft, meine lieben Winterräder ab und die Sommerräder dran zu schrauben und dabei viel mir vorne links auf, dass ich doch arge Probleme hatte, das Winterrad von der Nabe zu trennen (nachdem alle fünf Schrauben ab waren!).
    Ich bekam es nur mit Einsatz von Händen und Füßen gleichzeitig ab und lies mich dann durch eine recht rostige Angelegenheit in der Mitte der Radnabe überraschen. (siehe Bild)
    Die Bremsscheibe selbst wurde erst im vergangenen Juli erneuert, was die ganze Sache doch etwas merkwürdig macht. Denn im inneren Kreis der Nabe, also unmittelbar um die mittlere Schraube fängt das Metall ganz heftig zu blättern an. Also Rost in reinster Form und das nach nur einem Winter, in dem das Auto draußen schlafen musste? Nabenkappen hatte ich auf den Winteralus drauf, also kann ja das kein Fehler sein.

    Was sagt ihr dazu? Ist der Grad an Rostbildung, wenn auf dem Bild erkennbar, besorgniserregend oder kann ich ruhigen Gewissens weiter fahren?

    Bild:
    [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    Hallo !!!!
    schön Säubern mit Dratbürste..... und dann ganz leicht Kupferpase auf die NABE ..... damit sich nicht wieder Rost bildet... dann Klaps auch besser beim Räder umstecken.....

    das die Nabe Rostig ist ... ist halt normal... da sie nicht Lackiert ist......


    MfG :sonne:
     
  4. R2D2

    R2D2 Guest

    Also bis die ca. 4mm Stahl durchgerostet sind, ist dein Kübel schon lange in den ewigen Jagdgründen. ;-)

    Wie schon gesagt, mit der Drahtbürste ordentlich sauber machen. Kupferpaste würde ich da keinen nehmen, ist nicht gut für die Alufelgen! Einfach leicht einfetten und gut ist es.

    Fürs Räderwechseln noch nen Tipp: Wenn die Räder nicht ab gehen wollen, nicht lange rum tun sondern einfach die Radschrauben etwas lockern und vorsichtig mal ein paar Meter vor und wieder zurück fahren, dann geht das Rad locker runter.
     
Thema:

Rostige Radnabe - Grund zur Besorgnis?

Die Seite wird geladen...

Rostige Radnabe - Grund zur Besorgnis? - Ähnliche Themen

  1. Radnabe vorn ausbauen

    Radnabe vorn ausbauen: Hallo, muss die vordere Radnabe ausbauen. Lt. meinem CZ-Rep-buch gibt es hierfür eine Vorrichtung die ich natürlich nicht habe.Bin überzeugt, dass...
  2. Gründe für das Ausgasen der Batterie gesucht

    Gründe für das Ausgasen der Batterie gesucht: Hallo zusammen, bei meinem Cabrio gast die Batterie bei längeren Strecken aus. Zu erkennen an den weißen "Kristallen" oben drauf. Ich habe nun...
  3. Rostige Schrauben, wie entrosten bzw. konservieren?

    Rostige Schrauben, wie entrosten bzw. konservieren?: Hallo, an meinem Fabia 6Y habe ich an mehreren Stellen rostige Schrauben. Wie entrostet und/oder verhindert ihr weitetes korrodieren?...
  4. Der neue Superb: ein Grund zu Skoda zu wechseln?

    Der neue Superb: ein Grund zu Skoda zu wechseln?: Getrieben durch die langen Lieferzeiten und die damit verbundenen Vermutungen der Fehleinschätzung seitens SAD, würde mich interessieren, wer...
  5. Schwache Batterie als Grund für DSG-Ruckeln?

    Schwache Batterie als Grund für DSG-Ruckeln?: Halli Hallo, nachdem ich morgens den Wagen mit der Standheizung aufgewärmt habe, gibts es nachmittags nach dem Kaltstart und Losfahren nach der...