Rost an der oberen Stoßdämpferschraube

Diskutiere Rost an der oberen Stoßdämpferschraube im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo an alle, ich habe gesehen, dass an meinem Yeti die Schraube an der oberen Seite der vorderen Stoßdämpfer zum Teil verrostet ist (seht das...

  1. #1 WHITEYETI, 22.06.2010
    WHITEYETI

    WHITEYETI

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rom Italien
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI
    Hallo an alle,
    ich habe gesehen, dass an meinem Yeti die Schraube an der oberen Seite der vorderen Stoßdämpfer zum Teil verrostet ist (seht das Foto). Und das an beiden Stoßdämpfern.
    Der :) meint, dass es normal ist. Was meint Ihr? Soll ich darauf bestehen die Schrauben ausstauschen zu lassen? Sind Eure Schrauben auch verrostet?
    Viele Grüße
    Whiteyeti
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jori

    jori

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gifhorn 38518
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.2 TSI Ambition Plus Edition
    Hallo Whiteyeti,

    das ist doch nur Flugrost! Auch wenn die Schrauben jetzt ausgetauscht werden, dann hast Du innerhalb von kurzer Zeit wieder Rost, besonders nach einem Winter mit Streusalz auf den Straßen.

    Außerdem ist das doch eine Stelle, an der das eigentlich nicht sonderlich auffällt, deshalb wurde dort wohl auch an der Qualität der Schrauben gespart....

    Wenn es Dich arg stört, dann muss Du deine Werkstatt anweisen, hier halt hochwertiges Material zu verwenden und bei Erhalt der Rechnung entsprechend tiefer in die Tasche greifen.
     
  4. Coupe

    Coupe

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal Deutschland
    Will ja niemanden entmutigen, aber mal eben Schräubchen wechseln ist da nicht. Da müsste eine neue Dämpferpatrone rein um den Rost dort wegzubekommen, dass ist das Gewinde von der Kolbenstange.

    Mit Kupferbürste säubern und konservieren, sonst hat man irgendwann den ärger, falls mal ein Federbein rausmuss.
     
  5. #4 Golfball, 23.06.2010
    Golfball

    Golfball

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo weißer Yeti,

    also ein bisschen Flugrost nach dem Winter ist ganz normal und lässt sich auch nicht verhindern (Streusalz, etc.).
    Wenn es dich stört, kannst Du ja einfach ein paar Tropfen Öl auf die Schraube geben und der Flugrost löst sich wieder auf...

    Lg Markus
     
  6. ralfkh

    ralfkh

    Dabei seit:
    22.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06809 Roitzsch
    das sieht beim Golf VI nicht anders aus, also keine Panik ist wohl "Stand der Technik" ;)
     
  7. #6 WHITEYETI, 23.06.2010
    WHITEYETI

    WHITEYETI

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rom Italien
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI
    Hallo,
    danke für die Infos.
    Der Rost war schon da als das Auto ganz neu war. Erst dachte ich, dass es eine Art Schutzwachs wäre, aber da habe ich mich getäuscht.
    Der Winter wird es nicht gewesen sein, da ich in Rom lebe und hier auf den Straßen nie Salz gestreut wird.
    Wie schauen denn Eure Schrauben aus?
    Viele Grüße
    Whiteyeti
     
  8. #7 Toarlet, 23.06.2010
    Toarlet

    Toarlet

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    8100
    Hoi,



    sieht bei meinem Yeti genauso aus. Stört mich aber nicht weiter, da ja nur ich und der Mechaniker unter die Motorhaube kucken darf :thumbsup:



    LG Alex
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 hugo 1122, 23.06.2010
    hugo 1122

    hugo 1122

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Fahrzeug:
    Yeti, Amazonas-Grün
    @WHITEYETI
    Vielen Dank für die Entdeckung! Habe die beiden Schrauben durch das jeweilige Abdeckgitter hindurch mittels Sprühröhrchen punktgenau mit etwas Caramba eingesprüht und der Spuk ist vorbei.
    Gruß Hugo
     
  11. #9 WHITEYETI, 04.07.2010
    WHITEYETI

    WHITEYETI

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rom Italien
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI
    Hallo an alle,
    gestern war ich bei einem Skoda-Händler und habe mir die Schrauben des ausgestellten Yeti (Neuwagen) angesehen.
    Die waren genau so angerostet wie bei meinem. Das wird also die Norm sein.
    Viele Grüße
    Whiteyeti
     
Thema: Rost an der oberen Stoßdämpferschraube
Die Seite wird geladen...

Rost an der oberen Stoßdämpferschraube - Ähnliche Themen

  1. Rost bei meinem Superb 3T5 Bj. 2010

    Rost bei meinem Superb 3T5 Bj. 2010: Jetzt bin ich schon leicht angefressen. im Linken Seitenteil - oberhalb der Stosstangenkante (kein Kontakt zur Stosstange) habe ich 3 Rostblasen...
  2. Rost im Motorraum am Domlager

    Rost im Motorraum am Domlager: Moin, Hat schon einer das Problem mit dem Rost am Dom im Motorraum beseitigt? Ich hab auch festgestellt dass es anscheinend schon bis in den...
  3. Rost an den vorderen Türen

    Rost an den vorderen Türen: Hallo, ich habe meinen 2 Jahre und 8 Monate alten Rapid Neukauf jetzt nach der Winterzeit mal gewaschen und festgestellt, dass ich (ich weiß...
  4. (Flug-)rost...

    (Flug-)rost...: ...Tag auch mal wieder, Damen und Herren. Kurze Frage: Heute Winterräder 'runter, Sommer-Alu 'drauf - kurze Sichtkontrolle. (Flug-)Rost am...
  5. Querlenker Rost / Durchrostung

    Querlenker Rost / Durchrostung: Hallo zusammen, beim Wechsel auf Winterreifen ist mir aufgefallen dass der Querlenker von oben anscheinend eine kleine Durchrostung hat. Ist das...