Rost an der Kennzeichenbeleuchtung

Diskutiere Rost an der Kennzeichenbeleuchtung im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Servus, habe seit ein paar Monaten Rost an der Kennzeichenbeleuchtung, scheint ja ein bekanntes Problem beim Octavia II zu sein. Habe mich heute...

OctaviaFahrer03

Dabei seit
30.07.2022
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Servus, habe seit ein paar Monaten Rost an der Kennzeichenbeleuchtung, scheint ja ein bekanntes Problem beim Octavia II zu sein.
Habe mich heute mal dazu entschieden die Kennzeichenbeleuchtung abzuschrauben und mir ist direkt bisschen Lack entgegengekommen.
Jetzt die Frage, noch kann ich nichts eindrücken und scheint oberflächlich zu sein, die Heckklappenverkleidung habe ich noch nicht abgemacht, aber von innen fühlt es sich recht okay an, Leuchten funktionieren noch, lohnt es sich hier noch mit Sandpapier ranzugehen, es abzuschleifen, reinigen, grundieren und zu lackieren? Solange der Rost weg ist und die Stelle schwarz ist ist mir alles andere recht egal, muss nicht perfekt sein. Habe keinen Bock 400€+ bei 'nem Lackierer auszugeben, lässt das Ausbildungsgehalt auch eh nicht zu.
Durchrostungsgarantie ist vor 2 Monaten abgelaufen, wusste leider nicht dass es sowas gibt. Scheckheftgepflegt ist er bei Skoda Händlern.
 

Anhänge

  • 20220730_150622.jpg
    20220730_150622.jpg
    195,4 KB · Aufrufe: 54
  • 20220730_150626.jpg
    20220730_150626.jpg
    233,5 KB · Aufrufe: 51
Chris83

Chris83

Dabei seit
23.06.2020
Beiträge
893
Zustimmungen
225
Ort
Künzell
Fahrzeug
Skoda Superb 3V 1.8 L&K
Das ist ja net erst seit 2 Monaten. Der Rost ist schon länger da. Ich würde es bei Skoda probieren, da du ja immer die Wartungen dort gemacht hast. Mehr wie nein sagen, können sie nicht.. aber der Versuch ist's wert. Bei soviel Rost hilft ansonsten nur ne neue Heckklappe. Mit reparieren ist da nichts mehr
 
Laser-Weiß

Laser-Weiß

Dabei seit
11.12.2021
Beiträge
578
Zustimmungen
618
Fahrzeug
Fabia 3 1.0 MPI 55KW Cool Plus Enjoy Bj. 2018 Reichweite 700-800km Super-Laden ≈ 5 min
Diese Stelle ist leider typisch, da lohnt es sich immer schon proaktiv vorher hinzuschauen. Besonders früher, wo da noch keine LED-Leuchtmitttel verbaut wurden, war das ein großes Problem, da beim Glühlampenwechsel die Schutzschicht abgeschmirgelt wird.

Neu ist der Rost auch nicht. Gerade auf dem ersten Bild ist das schon ziemlich heftig fortgeschritten. Der blüht zumindest auf dem ersten Bild schon ein paar Jahre.

Ich würde es auch zumindest bei Skoda versuchen. Gerade bei dem ersten Bild muss schon ziemlich viel weggeschmirgelt werden, wenn man das selber machen will. So flächig ist das schon. Und evtl ist das da fast schon irreparabel, bzw nur noch unter höherem Aufwand wieder herstellbar.
 
Mccarp

Mccarp

Dabei seit
23.07.2019
Beiträge
1.055
Zustimmungen
400
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi RS 3 2,0
Bin mal böse😜
Immer bei skoda zum Service ? Warum haben die das nicht gesehen ? Fahr hin und Probier es 😉
 

Reverend Bluejeans

Dabei seit
01.03.2019
Beiträge
424
Zustimmungen
291
Solange der Rost weg ist und die Stelle schwarz ist ist mir alles andere recht egal, muss nicht perfekt sein.
Falls es sich beim Schleifen nicht doch als Durchrostung herausstellt und Du wirklich so geringe Ansprüche an die Optik hast, kannst Du die Stelle tatsächlich mit gutem (!) Schleifpapier bzw. entsprechend ausgerüsteten Bohrmaschinenaufsätzen entrosten, soweit es geht. Bitte nicht mit Drahtbürsten, die täuschen in gewisser Weise lediglich ein erfolgreiches Entrosten vor.

Dann alles gut entstauben und gründlich mit Silikonentferner, Aceton oder Universalverdünnung abreiben und letztlich am besten mit schwarzem "Brantho Korrux 3 in 1" streichen (zweimal satt im Abstand von ca. 24 h). Das ist eine Rostschutzfarbe in Industriequalität, die auch sehr gut auf Restrost funktioniert und zudem viel weniger zur sog. Kantenflucht neigt, als Billiglacke dies tun. Gerade in Deinem Fall ist Kantenabdeckung aber essentiell.

Sollte der matte Farbton Dich später stören, kannst Du nach mehrtägiger Aushärtungzeit auch noch Klarlack, glänzenden schwarzen Lack oder auch Lack in Original-Wagenfarbe auftragen.

Das Ganze (abgesehen vom Glanzlack) gilt natürlich im Idealfalle auch für die Innenseite der Heckklappe. Dort kannst Du dann später, nach mehrtägiger Durchtrocknung der Rostschutzfarbe, mit Hohlraumwachs nachsorgen.

Kostenpunkt, wenn man Schleifpapier, Verdünnung, Pinsel und ähnliche Hilfsmittel als "vorhanden" unterstellt: ca. 35 € für Lack und Hohlraumspray.
 

OctaviaFahrer03

Dabei seit
30.07.2022
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Für bisschen mehr Info, habe das Auto letztes Jahr im Oktober gekauft, Scheckheftgepflegt ist er, ersten Jahre beim Skoda Händler, dann in der freien Werkstatt. Also von mir noch nicht einmal bei der Werkstatt gewesen. Rost ist mir beim Kauf nicht aufgefallen, erst vor paar Monaten, also absolut mein Fehler hier. Kann leider nicht viel zum Vorbesitzer sagen.
Habe jetzt Urlaub, daher habe ich mich rangesetzt hier bisschen was zu machen.
Habe mich am schleifen probiert, so siehts bisher aus. Ich bin ein absoluter Laie, also wirklich. Ich erwarte mir hierraus keine permanent Lösung, eher dass ich Ruhe hab über den Winter, hoffe das ist verständlich.
Also eher absoluter Pfusch für mich selber.
Rostumwandler ist drauf, lasse den über die Nacht einziehen und warte ab was morgen los ist. Nur der schwarze Rost hier macht mir sehr Angst.

Vergessen zu sagen, von innen absolut kein Rost dagewesen, bisschen an der Kante der Kennzeichenbeleuchtung, aber das wars.
 

Anhänge

  • 20220801_152043.jpg
    20220801_152043.jpg
    211,5 KB · Aufrufe: 28
  • 20220801_152036.jpg
    20220801_152036.jpg
    187,8 KB · Aufrufe: 29
Alukugel

Alukugel

Dabei seit
01.09.2020
Beiträge
275
Zustimmungen
140
Dann kannst du dir das mit der Kulanzanfrage bei Skoda sparen, da nicht durchgängig bei Skoda Checkheftgepflegt und auch das du nun schon selbst Hand angelegt hast.
Auf den 2. Bild sieht man deutlich, dass der Rost schon tief im Material ist - langfristig hilft hier nur ein Austausch...
 

OctaviaFahrer03

Dabei seit
30.07.2022
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Ja, Durchrostungsgarantie ist was das angeht leider auch seit ein paar Monaten abgelaufen und Skoda/ganzer VW Konzern ist was die Kulanzanfragen angeht leider auch sehr sparsam.
Hab so einen schwarzen Rost auch noch nie gesehen, würde da ja mit der Flex rangehen und mit Spachtelmasse füllen, weiß aber nicht ob sich das lohnt. Irgendwann muss das Ausgetauscht werden, keine Frage, derzeitig fehlt mir nur das Geld und die Erfahrung das selbst zu machen.
 
Thema:

Rost an der Kennzeichenbeleuchtung

Rost an der Kennzeichenbeleuchtung - Ähnliche Themen

Rost Kennzeichenbeleuchtung: Hi zusammen, Pavel blüht an der Heckklappe. Um die Kennzeichenbeleuchtung (beide). Das kommt von innen, sieht man auch schön. Nun möchte ich...
Oben