Rost am Heck, welch ein Dreck

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Fabia-Maniac, 25.02.2010.

  1. #1 Fabia-Maniac, 25.02.2010
    Fabia-Maniac

    Fabia-Maniac

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Teltow gekauft
    Kilometerstand:
    32000
    Meine Leidensgeschichte geht weiter,
    nach Motorschaden und diversen anderen Problemen dachte ich mir, gönnst den kleinen mal eine Wäsche (natürlich Vollprogramm).
    Nach der Wäsche musste ich die Scheiben wieder vom Wachs befreien und habe gleich mal eine otpische Kontrolle der durchgeführten Reinigung vorgenommen (Urteil: hätte besser sein konnen).
    Bei der Heckklappe angekommen erspähte ich genau in der Mitte zwischen Dachkantenspoiler und Heckscheibe eine braunen Punkt. Habe dann mit einem Reinigungstuch nachpoliert in der Hoffnung, das es nur Dreck sei.
    Aber nein, erneut wurde ich von diesem Auto enttäuscht, es war Rost. Der Punkt ist etwa Stecknadelkopf groß. Bei meiner weiteren inspektion entdeckte ich an der Heckklappe unter dem Nummernschild 2 weitere Punkte.
    Dabei habe ich mein Auto vor dem Winter extra mit Hardwachs konserviert (3 Schichten). Mal schauen wie morgen der Freundliche reagiert.
    Aber eins ist klar, das war mein erster und auch letzter Skoda, den ich je gekauft habe. Obwohl gleicher Konzern, hatteich is bisher mit meinen VWs nie solche Probleme.
    Wie sieht es denn bei euch allen mit der braunen Pest aus?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 uwe werner, 25.02.2010
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Bei meinem Fabia ist nach 11 Monaten noch nichts dergleichen in Sicht. Da scheint es wohl so, als ob Du ein Montagsauto bekommen hast. Bin auch gespannt, was Dein :) sagt. Du wirst ja mit Sicherheit berichten.
     
  4. #3 Pampersbomber, 25.02.2010
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    Wenns Flugrost ist dann ist das völlig normal im Winter.
    Da kann Skoda nix dafür, wirst Du auch bei den Premiummarken haben.
    Problem ist der Klarlack, der bei Streusalz reagiert.
    Ist aber kein Problem, nach dem Winter aufpolieren, anschließend wachsen und dann paßt das ...
    Wenns eine richtige Rostblase ist dann solltest doch mal beim Freundlichen vorbeischauen.
    Wenn nicht dann kannst Dir denn weg zum Händler sparen.

    Siehe auch hier
     
  5. #4 bikefex, 26.02.2010
    bikefex

    bikefex

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    R
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Zwo mit satten 44 kW
    Kilometerstand:
    62000
    Oh mein Gott! Flugrost! Mach dir (einmal) nicht ins Hemd, das ist doch ganz normal. Tempo raus, Pipi aus den Augen und dann los ans polieren. Sieht man halt auf hellen Lacken deutlichst und ist etwas länger beschäftigt... Dachtest du, dein Auto braucht keine Pflege, oder wie?

    Es grüßt: bikefex
     
  6. #5 dathobi, 26.02.2010
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.247
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500

    Nur mal so am Rande: Es gibt kein "Montagsauto". Die Fahrzeuge werden an verschiedenen Tagen gebaut und nicht nur an einem speziellen Tag.



    Warum reden eigendlich alle von Flugrost? Woher soll dieser Kommen? Ich fahre nun schon seit 19 Jahren Auto aber Flugrost hatte ich bisher nicht ein einziges mal, ausser and en Scheibenbremsen.

    Desweiteren kann der TS auch mal ein Foto vom "Rost" machen.
     
  7. #6 WhiteLake, 26.02.2010
    WhiteLake

    WhiteLake

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 13086 Deutschland
    Fahrzeug:
    Hyundai i30 CW 1.4 BLUE mit ISG
    Kilometerstand:
    4000
  8. #7 John Smith, 26.02.2010
    John Smith

    John Smith

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 1.9TDI DPF
    Kilometerstand:
    207000
    Ich frag mich auch die ganze Zeit, wie ihr Flugrost auf der Lackoberfläche haben könnt. Normalerweise geht das nur auf metallischen Oberflächen, die rosten (oxidieren) können.

    Dazu zählt Lack, selbst der von Skoda, nicht dazu.
     
  9. #8 WhiteLake, 26.02.2010
    WhiteLake

    WhiteLake

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 13086 Deutschland
    Fahrzeug:
    Hyundai i30 CW 1.4 BLUE mit ISG
    Kilometerstand:
    4000
    Ganz einfach, nicht der Lack selber oxidiert, sondern metallische Partikel auf dem Lack. Die schwirren z.B. in der Umgebung von metallverarbeitenden Betrieben durch die Gegend, setzen sich auf dein Auto und fangen fröhlich an zu oxidieren.
     
  10. #9 Egonson, 26.02.2010
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.957
    Zustimmungen:
    594
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    So ein Schmarrn. Flugrost bildet sich nahezu an allen Fahrzeugen, egal welcher Marke. Wer sagt, er hätte keinen Flugrost an seinem Wagen der irrt sich gewaltig.
    Man muss nur richtig schauen. Kommt vom Streusalz, da sind irgendwelche metallische Partikel drin.
    Im Frühjahr mit Flugrostentferner einsprühen, kurz einwirken lassen, mit feuchtem Schwamm drüber und anschliessend ordentlich abspülen.
    Dann ist der Flugrost weg und man kann das Auto wieder konservieren.

    Gruß Egon
     
  11. #10 WhiteLake, 26.02.2010
    WhiteLake

    WhiteLake

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 13086 Deutschland
    Fahrzeug:
    Hyundai i30 CW 1.4 BLUE mit ISG
    Kilometerstand:
    4000
    :D :D LOL :D :D Die schmeißen bei Euch Metallsalz auf die Straße :?: So nen Quark hab ich ja noch nie gehört. Und das jeder Wagen Flugrost auf dem Lack hat ist auch Quatsch. Wie gesagt wir reden hier von Flugrost auf dem Lack :!:
     
  12. #11 Egonson, 26.02.2010
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.957
    Zustimmungen:
    594
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    @WhiteLake
    Wenn du nichts darüber weisst, dann mach dich mal schlau.
    Ein guter Bekannter von mir fährt einen Salzstreuer und der hat mir das mal erzählt.
    Den landläufig als Flugrost genannten Rost auf dem Lack gibt es auf jedem Auto (auch auf nem Mercedes).

    Gruß Egon
     
  13. #12 WhiteLake, 26.02.2010
    WhiteLake

    WhiteLake

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 13086 Deutschland
    Fahrzeug:
    Hyundai i30 CW 1.4 BLUE mit ISG
    Kilometerstand:
    4000
    Schon wieder dieses "Ein guter Bekannter, ein Freund, mein Hund, meine Yukka-Palme". In Streusalz werden keine metallischen Bestandteile eingesetzt das ist Fakt. Neben normalen Kochsalz wird dem Streuzsalz in der Regel Ton oder Gips beigemischt.

    Das Flugrost auf jedem Lack auftreten kann, ob Maserati oder Dacia ist klar. Du hattest aber behauptet das auf jedem Auto Flugrost vorhanden ist und das ist falsch. :thumbup:
     
  14. #13 Egonson, 26.02.2010
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.957
    Zustimmungen:
    594
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    WhiteLake, du scheinst zwar alles wissen zu wollen, dass weisst du halt mal nicht.
    Fakt ist, dass im Streusalz metallische Partikel enthalten sind, diese Verursachen den Flugrost. Sie werden dort nicht speziell eingesetzt, die sind in Feinstmengen vorhanden.
    Ich habe noch kein Auto gesehen, welches in Gegenden gefahren wird wo auch Streusalz Verwendung findet, das keinen Flugrost hat.
    Das ist Fakt.
    Schau doch mal bei Google, dort kannst du es auch nachlesen.

    Gruß Egon
     
  15. tblade

    tblade

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    18
    Ich muss Egonson mal Recht geben, man kann es slebst in der Wiki nachlesen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Auftausalz#Nachteile
     
  16. #15 WhiteLake, 26.02.2010
    WhiteLake

    WhiteLake

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 13086 Deutschland
    Fahrzeug:
    Hyundai i30 CW 1.4 BLUE mit ISG
    Kilometerstand:
    4000
    Edit: So hab mal gerade bei der BSR angerufen (Berliner Stadtreinigung). Hab mal einen auf Öko gemacht und gefragt was in dem Streusalz drin ist. Die Dame hat mir hoch und heilig geschworen das keine Metallchloride verwendet werden. Was natürlich auch sein kann, das bei Euch mit anderen Mitteln gestreut wird als bei uns.

    Aber das wird hier zu sehr OT.
     
  17. tblade

    tblade

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    18
    der Wikipedia-Link muss reichen, alles andere wäre Zeitverschwendung :whistling:
     
  18. #17 Fabia.Driver, 26.02.2010
    Fabia.Driver

    Fabia.Driver

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17235 Neustrelitz
    Fahrzeug:
    Fabia 1.4 16V
    sonen quatsch hab ich schon lange nicht mehr gehört, metallpartikel im streusalz? 8| lol. totaler blödsinn, zufällig arbeite ich beim straßendienst!

    desweiteren habe ich bis jetzt 4 autos gefahren (auch im winter) sowohl helle als auch dunkle lackierungen, aber flugrost hatte ich noch nie!

    aber warscheinlich ätzt bei manchen hier auch vom regen der klarlack weg 8o
    soll ja sauren regen geben :whistling:
     
  19. tblade

    tblade

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    18
    In der Wiki steht, dass im Streusalz Metallionen - zwar in kleinen Mengen - vorhanden sind und diese Schäden an Fahrzeugen verursachen können. Ich habe nur das wiedergegeben was in der Wiki steht, da ich selber keine Ahnung von dem Thema habe! Ich kann mir aber gut vorstellen, dass - wenn das Streusalz am Lack haften bleibt - diese Metallionen irgendwelche Verbindungen eingehen und dann an manchen Autos solche kleinen braunen Punkte zu sehen sind!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fabia.Driver, 26.02.2010
    Fabia.Driver

    Fabia.Driver

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17235 Neustrelitz
    Fahrzeug:
    Fabia 1.4 16V
    es geht hier darum, das metallbestandteile im salz sind die nennenswert sind und somit zu rost führen können, und nicht darum das es sein könnte das 2,6 millionstel gramm metall in einem kilo salz ist :!:
    wenn man die luft an der straße misst findet man auch extrem geringe bestandteile von metall da drinn!

    fakt ist nunmal das im salz kein nennenswerter metallanteil drinn ist.
    klar wer mit extrem feinen messgeräten danach sucht wird was finden, wenn man aber so an die sache rangeht, findet man fast überall nen sehr geringen eisen anteil.
     
  22. tblade

    tblade

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    18
    in der Wikipedia wird von korrosiver Wirkung gesprochen. U.a. bei Autos. Man soll zwar nicht alles glauben was in der Wiki steht, aber wenn im Streusalz Metallionen sind, wieso sollen die keine korrosive Wirkung haben... Egal ob geringer Anteil oder nicht.
     
Thema:

Rost am Heck, welch ein Dreck

Die Seite wird geladen...

Rost am Heck, welch ein Dreck - Ähnliche Themen

  1. Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?

    Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?: Beim Reifenwechsel sah meine Bremse hinten so aus: [ATTACH] [ATTACH] Der Fabia rollt 66km Strecken, mit hauptsächlich Autobahnanteil. Wir bremsen...
  2. Rost am Kofferdeckel, passt der Deckel vom Passat?

    Rost am Kofferdeckel, passt der Deckel vom Passat?: Dieses Thema wurde hier schon mehrfach diskutiert, allerdings möchte ich wissen, ob der Kofferdeckel vom Passat auf meinen Superb passt. Von...
  3. Rost und Klarlackfehler an der Spoilerlippe

    Rost und Klarlackfehler an der Spoilerlippe: Hallo zusammen Ich hab mir vor ca. 4 Monaten einen gebrauchten Superb 4x4 VR6 gekauft. Nach einer gerissenen Kupplungsscheibe im DSG und einem...
  4. Lackschutzfolien für Front und Heck

    Lackschutzfolien für Front und Heck: Da unser fast 4jähriger Octavia 1Z diverse Lackabplatzungen an der Heckschürze und auch an der Frontschürze aufweist (unser Parkraum ist ziemlich...
  5. Rost an der Heckscheibe

    Rost an der Heckscheibe: Als wir unseren Roomster beim Händler angeschaut haben, habe gleich gesehen, dass er unter der Heckscheibe leicht blüht. Kenne ich von anderen...