Roomsters-Karosserieteile fängt ordentlich an zu rosten...

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von Onrap, 21.09.2014.

  1. Onrap

    Onrap

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Nordschwaben
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1.9 TDI-DPF Bj. 10/2007
    Kilometerstand:
    132.000
    Gestern war ich bei meinem Kumpel zum Besuch, der selber auch ein Roomster hat (ähnliche Baujahr wie meins), bei ihm rosten am Karosserie in allen Ecken und Kanten, als wäre der Roomster über 15 Jahre alt wäre. Er meint, die Rostvorsorge bei Skoda ist von erste Generation. (=Fabia 1 oder Occi 1) auf zweite Generation stark vernachlässigt. Dann hat er meinen Roomster besichtigt und keine 5 sek. später hat er großen, braunen Rostblasen am Heckklappe Ecke links oben (neben Grifföffner) entdeckt. Da habe ich mich erschrocken. :cursing:

    Es könnte nicht sein, dass mein knapp 7 Jahre alte Auto so derart rosten. Alle meine Vorgängerfahrzeuge (Seat Arosa, Golf 2, Golf 3 Variant) haben deutlich weniger oder kaum Rostbildung, und das mit mindestens 10 Jahre alte Fahrzeuge.

    Und er erzählte mich auch, dass er mehrmals um kulante Reparatur der Rostbeseitigung angefordert. Es war auf jeden Fall von innen nach aussen verrostet. Aber der Skoda bliebt bei der Ablehnung. :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:

    Jetzt hat er entschlossen entschieden, nicht mehr bei Skoda bleiben möchte und wird in eine andere Marke wechseln. Sein Vorgängerfahrzeug war ein Seat Leon 1, der hatte 12 Jahre und nicht mal ein Rostbläschen!

    Wie schaut euch mit euren 6-7 jahrigen Roomster aus?
    Es geht um Thema ROST NUR AM KAROSSERIETEILE und NICHT um Verschleissteile!!

    P.S. Mein Plan für nächstes Wunschauto Fabia 3 wackelt seit gestern, mein vertrauen schwindet langsam ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 scorpion86de, 21.09.2014
    scorpion86de

    scorpion86de

    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    11
    Ich fahre zwar keinen Roomster, aber kann trotzdem dazu was sagen. Dein Kumpel hat Recht. Die Rostvorsorge hat nachgelassen. Ist aber nicht nur im VAG-Regal so, sondern alle Hersteller machen es so. Hat einfache Gründe...

    Ich würde zum Händler fahren und Druck machen. Notfall Skoda-Kundenbetreuung und Autobild/ Co. dazu informieren. Das wirkt meistens ganz gut.

    Wichtig ist, es muss sich um eine Durchrostung handeln! Sprich Rost von innen > außen. Bei verzinkten Teilen erkennt man das ganz gut. Dann ist es ein "Pickel" mit weißem Punkt. Da kommt dann das Zink mit hoch (Zinkblase). Wenn es braun ist, dann ist es entweder von außen eine Beschädigung (Steinschlag, Kratzer, Co.), es wurde nachlackiert oder es handelt sich um eine Scheuerstelle. Da zieht die Garantie nicht. Außer man kann einen Konstruktionsfehler nachweisen (Scheuerstelle). Bei nicht verzinkten Teilen ist es schwieriger... Da hier egal wie, nur braune Roststellen "entstehen".


    Den nagelneuen Rapid von meinem Pa habe ich erst mal einer Behandlung unterzogen. ;)


    grüße
     
  4. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000

    aha und wie sieht DAS dann konkret aus?

    alles mit Wachs geflutet und in Schutzfolie verpackt?
     
  5. #4 scorpion86de, 21.09.2014
    scorpion86de

    scorpion86de

    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    11
    Fast. Nur reichte die Folie leider nicht für das ganze Auto... :P Spaß beiseite.

    Der Unterboden wurde mit Wachsunterbodenschutz versehen (in schwarz von Berner). Die Hohlräume mit Wachsschutz (orig. VAG, sehr gut kriechfähig). Achsteile (Stahl (ebenfalls mit VAG-Wachs). Potenzielle Scheuerstellen (Kotflügel an Schweller zB) mit getränktem Wachspapier.

    Das ganze mache ich mit allen unseren VAG-Fahrzeugen. Bisher immer top gehalten. Der Ex-Fabia I meines Pa hatte so immerhin 13Jahre ohne Rost am Unterboden oder an den sonstigen Karosserieteilen überlebt. Meine Audis sehen ebenso aus. Bei meinen Firmenwagen mache ich das nicht. Mein letzter Octavia II sah demenstprechend aus.

    Aber das ist jedem seine eigene Sache. Wenn man die Fzg. länger fahren will, dann empfehle ich es jedem.


    grüße
     
  6. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Sogar Auto Bild hat schon vor Jahren Neuwagenkäufer, egal welcher Hersteller, empfohlen das Auto noch einmal eine Komplette Unterbodenversiegelung und Hohlraumkonservierung zu machen.
    Und auch Auto Bild hat geschrieben, das bei allen Herrstellern die braune Pest zurückkommt.
    Ich habe auch immer einen Lackstift mit Orginal-Farbe im Auto. Sobald ich irgendwo einen kleinen Steinschlag oder so sehe wird ausgebessert.
    Und von großen Rostproblemen habe ich noch nichts gehört. Und von unseren Freunden fahren viele Skoda.
     
  7. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    mein 2008er ist an der Karosserie rostfrei (oder noch ncih entdeckt).
    Heckklappe ist allerdings Kunststoff bei meinem Scout.
    Steinschläge auf der Motorhaube werden bei entdecken mit eine "Haarpinsel" mir Klarlack (Kunstharzlack aus der Spraydose, ein wneig in die Kappe gesprüht und von dort mit dem Pinsel dann aufgetupft) gefüllt und so versiegelt. (fällt bei meiner Farbe (polarblau oder so ähnlich) am wenigsten auf.

    In irgendeinem Test wurden mal die Längsträger-Holraumversiegelung bemängelt, die hat mein :) beim 1. Extraservice zur Beseitigung der Neuwagenmängel (sagt er zumindest) nachgebessert und neu versiegelt. Nur ist das keine Karosserie...
     
  8. #7 dathobi, 21.09.2014
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.246
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    An meinem Roomster/Bj.07/ ist keinerlei Rost zu erkennen...weder oberhalb noch sonst irgendwo...
    Desweiteren betitelt jeder auf seiner Art wie eine Sache Rostet, der eine sieht einen kleinen Fleck als ganzes Teil an der andere wiederum naja ein Rostfleck eben...
    Hier währen Bilder doch sehr angebracht...so wie es hier beschrieben worden ist, ist davon auszugehen das das Auto in den nächsten paar Tagen auseinander Fällt...was ich mir einfach nicht Vorstellen kann.
     
  9. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Alles Böse , Ihr.

    Wir wissen ja auch nicht, ob der Fred-Einsteller schon mal einen Rempler oder gar einen kleinen Unfall hatte. Ich hatte mal gelernt: Egal wie gut nach einem Unfall repariert wird, das Auto fängt an einer anderen Stelle an zu Rosten. Je mehr Aua das Auto um so wahrscheinlicher.
    Begründung: Knallst Du z.B. einen anderen ins Heck (also wenn so ein, sagen wir mal Volvo, dumm in der Landschaft rumsteht ;) ) so verwindet sich die gesamte Karosse leicht bis schwer und es entstehen kleinste Harrrisse. Den Rest kann man sich vorstellen. Das ist jetzt nicht sofort der große Rostfleck. Es dauert halt.
    Zu so einer extremen Verwindung der Karosse kann es zB. auch kommen, wenn man mit relativ hoher Geschwindikeit einen hohen Bordstein oder so überfährt.
    Wie gesagt. Ich wollte nur aufzeigen, das es da auch andere Möglichkeiten gibt. Die können passieren, müssen aber nicht.
     
  10. #9 wiesenthaler, 21.09.2014
    wiesenthaler

    wiesenthaler

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia³ VRS TDI in raceblue
    Kilometerstand:
    42674
    Meinem Roomster hat Skoda nach 3 Jahren eine neue Heckklappe spendiert, da die originale im Bereich der Gummipuffer zu rosten begann. Ansonsten bin ich mit dem Lackstift immer hinterher, da durch die vielen Autobahnkilometer die Front mit Steinschlägen regelrecht übersät ist (habe auch schon die 4. Frontscheibe drin). Jetzt wird der Wagen 4 Jahre alt und soweit ich sehen kann, kein Rost an der Karosserie.
     
  11. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Solche Gummipuffer sind bei jedem Auto kritisch. Ein bischen Straff und noch etwas Sand hinzu und schon kann es passieren.
    Wenn man sich das mal so durch den Kopf gehen läßt, gibt es verdammt viele kritische Stellen.

    Und wiesenthaler@, Deine beschreibung von Motorhaube und frontscheibe, klingt nach, sagen wir mal, Großzügige Auslegung für genug Sicherheitsabstand. 8)
    Ist jedenfalls meine eigene Erfahrung. Habe da etwas dran geändert (Im Alter wird man ruhiger) und schon hat mein Roomy im ersten Jahr noch nicht einen Schlag auf der Haube. Ich bin Stolz auf mich.
     
  12. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    Also ICH finde 4 Windschutzscheiben in 4 Jahren auch ne ganz schöne Nummer !

    aber ok: DIE rosten wenigstens NICHT.


    Ich hab bei meinem noch keinen Fluchrost oder sowas gefunden, ist halt kein Schwedenstahl.
     
  13. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lehner
    Kilometerstand:
    10800
    Aber Kruppstahl. :thumbup:
     
  14. #13 wiesenthaler, 21.09.2014
    wiesenthaler

    wiesenthaler

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia³ VRS TDI in raceblue
    Kilometerstand:
    42674
    Nee, ARA. Abstand ist groß genug, aber Baustellenfahrzeuge, die ihren Unterfahrschutz nicht abkehren oder Tieflader, die die Ladefläche nicht säubern, bringen dermaßen viele kleine Steine auf die Piste, die dann von anderen Fahrzeugen hochgewirbelt werden. Die Treffer waren halt immer im Randbereich der Scheibe, so dass sofort auch die Risse da waren. Bei TK 0 SB hat es mich wenigstens nichts gekostet.
     
  15. #14 ewigebecherer, 22.09.2014
    ewigebecherer

    ewigebecherer

    Dabei seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das thema rost hatte ich erst mit meinem kumpel. Er fährt einen 3 Jahre alten Audi A 3 (kein Unfallwagen). Er war bereits das dritte mal aufgrund Rost bei der Audiwerkstatt gerade bei den türen hatte er wirklich enorme rostmängel...

    Audi hat natürlich alles auf Kulanz repariert und er bekam immer ein Ersatzauto dennoch war es nicht normal...

    Er hat mit einem von der Werkstatt gesprochen wie das sein kann... Laut seinen Aussagen verwendet Audi und VW schlechteren Lack, nur Skoda beim VW Konzern verwendet bisher noch einen anderen nicht ganz so umweltfreundlichen lack... Anscheinend nimmt das der VW Konzern in kauf, auftreten tun die Lackmängel vermehrt bei gebieten wo man viel Salzt im Winter (sind auf 1000 Meter im Allgäu)...

    Mein Kumpel hat sich darüber natürlich geärgert, da er allerdings alles auf Kulanz bekommt würde er wieder einen audi kaufen... :wacko:

    Wie gesagt die Lacke sind schlechter geworden, die Aussage vom Werkstattmitarbeiter ist aktuell ca. 2 Monate alt... Ob es 100 prozent so ist kann ich nicht sagen, da mein Kumpel allerdings nichts mit der Marke Skoda anfangen kann und der Audimitarbeiter extra gesagt hat, dass es bei Skoda noch nicht so sei , kann ich es eigenlich glauben die Begründung scheint mir nachvollziehbar...

    Ich bekomme mein Skoda im November, hoffe natürlich das dieser nicht so schnell das Rosten anfängt..



    grüße simon
     
  16. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    Wenn das SO ist, dann ists ja fast besser man bestellt das Auto GLEICH in rostfarben, dann fällts nicht so auf. :pinch:


    ist doch wohl DER Hammer!

    da hat man seit wohl bald 30 Jahren verzinkte Karosserieteile und nun DAS! :cursing:


    das ist kein Kruppstahl

    das ist SCHRUPPstahl
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    OT:
    Ich frag mich jedesmal: wie halte ich den Sicherheitsabstand zu LKWs korrekt ein, die ich legal auf der Spur weiter links überhole? (wo sind die 50m breiten Autbahnspuren (halber Tacho in m) ?
    Da wird man dann eben für ein paar Sekunden oft regelrecht sandgestrahlt... daß dann im Minutentakt....
    :wacko:
     
  19. Loift

    Loift

    Dabei seit:
    28.04.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich habe meinem Roomster Scout Bj. 2008 auch diverse Roststellen entdeckt. Moterhaube eingie Steinschläge, hintere Türen unterhalb der Gummilippe zu den Fenstern, über einigen Teilen der Scout Plastikverplankung, rechts und links von der Heckklappe im unteren Bereich und unter dem Frontemblem ander Haube. Ich ärgert mich maßlos weil ich das nicht gewohnt bin hatte an keiner meiner Autos Rost bis her (Renault R19 BJ 1990, Renault Clio BJ 1995, Renault Megane BJ 1998 und Renault Clio BJ 2001) und dann der Erste VAG und man hat die Braune Pest. War schon bei 2 Skoda Händlern aber würde immer ab gelehnt. Sonst bin ich ja echt zufrieden. Hat jemand ne Tip was ich machen kann das Skoda da vielleich doch einlenkt?
     
Thema: Roomsters-Karosserieteile fängt ordentlich an zu rosten...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia 3 rostvorsorge www.skodacommunity.de

Die Seite wird geladen...

Roomsters-Karosserieteile fängt ordentlich an zu rosten... - Ähnliche Themen

  1. Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?

    Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?: Beim Reifenwechsel sah meine Bremse hinten so aus: [ATTACH] [ATTACH] Der Fabia rollt 66km Strecken, mit hauptsächlich Autobahnanteil. Wir bremsen...
  2. Rost am Kofferdeckel, passt der Deckel vom Passat?

    Rost am Kofferdeckel, passt der Deckel vom Passat?: Dieses Thema wurde hier schon mehrfach diskutiert, allerdings möchte ich wissen, ob der Kofferdeckel vom Passat auf meinen Superb passt. Von...
  3. Passt O1 Karosserieteil in 02

    Passt O1 Karosserieteil in 02: Moin Leute, wollte konkret wissen, ob der hintere Stoßfänger Teilenummer 1Z5 807 301 vom O1 in den O2 (1z3) passt. Der braucht die Teilenummer...
  4. Rost und Klarlackfehler an der Spoilerlippe

    Rost und Klarlackfehler an der Spoilerlippe: Hallo zusammen Ich hab mir vor ca. 4 Monaten einen gebrauchten Superb 4x4 VR6 gekauft. Nach einer gerissenen Kupplungsscheibe im DSG und einem...
  5. Kein ordentlicher Aschenbecher?

    Kein ordentlicher Aschenbecher?: Hallo, wir haben unseren neuen seit Mittwoch und haben gerade die erste Tour hinter uns. Es ist ein 4x4 L&K mit 190PS Automatik. Ich bin Raucher...