Roomster und Wohnwagen?

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von tatzilein, 30.05.2010.

  1. #1 tatzilein, 30.05.2010
    tatzilein

    tatzilein

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde!

    Nachdem wir jetzt unseren Roomy (1.4 16V) fast ein halbes Jahr fahren und sehr zufrieden sind, ist uns in den Sinn gekommen, eventuell einen Wohnwagen zu erwerben.

    Nachdem wir uns ein wenig umgesehen haben, haben wir festgestellt, dass die Anhängerlast, die unser Roomy ziehen darf (900kg?)wohl unter den Gewichtsangaben der meisten (auch kleineren) Wohnwagen liegt.

    Ist das tatsächlich so, oder gibt es irgendein "Hintertürchen"?

    Wenn es so ist (was wir befürchten), kann uns einer einen Tipp geben, welche Wohnwagen für uns (mind. 3 Schlafplätze) in Frage kommen, um sie mit dem Roomy zu ziehen?

    Schon jetzt einmal vielen Dank für Eure Hilfe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robert78, 30.05.2010
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Ist leider wirklich so wie ihr befürchtet habt.
    Hab die niedrige Anhängelast sowie die geringe Stützlast auch bemerkt als ich zwischen Octavia und Roomster abgewegt habe. Das ist aber in dieser Fahrzeugklasse durchaus normal.

    Bei mobile.de oder auch truckscout24.de kannst du zum Beispiel auch nach Wohnwagen und deren zulässiges Gesamtgewicht suchen. Dann weist du schon mal was es so gibt.
    Ansonsten halt direkt bei den Herstellern im Internet, dort sind auch die Technischen Daten angegeben.

    Im Fall der Fälle besteht in der Regel auch die Möglichkeit einen Anhänger abzulasten. Dadurch dürftet ihr nach Änderung der Papiere dann auch z. B. einen 1200kg Caravan ziehen. Es verrringert sich halt dadurch die Nutzlast enorm und man muss mein Einladen schon enorm aufpassen diese nicht zu überschreiten.

    Aber ich bin der Meinung, und damit will ich den Roomy keinesfalls schlechtmachen, das er nicht wirklich zum (großen) Hängerziehen gedacht ist....
     
  4. #3 tatzilein, 30.05.2010
    tatzilein

    tatzilein

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    ... ich habe es befürchtet! Das kommt halt davon, wenn man sich zuerst ein neues Auto gönnt und sich dann vom Campingfieber anstecken läßt! Da müssen wir jetzt aber mit leben!

    Ich habe schon einmal eine EMail-Anfrage an einen Wohnwagenhändler geschickt, bin mal gespannt auf die Antwort. Ein MOdell haben wir übrigens schon nach Internetrecherchen gefunden, nämlich den TEC Travelbird 415.

    Mir sind trotzdem noch zwei ergänzende Fragen eingefallen:

    1.
    Ist das zulässige tatsächliche Gesamtgewicht des Wohnwagens entscheidend, oder das Leergewicht, so dass ich die Verantwortung dafür trage, dass ich durch das Beladen die 900kg nicht überschreite?

    2.
    Kann uns einer sagen, wie hoch in etwa die Kosten für das Nachrüsten des Roomys mit einer Anhängerkupplung sind?

    Nochmals Danke für Eure Hilfe!!!!
     
  5. #4 buetterken, 30.05.2010
    buetterken

    buetterken

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi, Ambiente, 1,4
    Kilometerstand:
    42000
    Hallo Tatzilein,

    es gibt diese Eriba Tourings (von Hymer), die kleineren Modelle sind relativ leicht. Die gibts auch mit 900 kg Gesamtmasse.
    Ansonsten gibt es noch Zelt-/Faltcaravans. Die sind schön leicht (ca. 450 - 1000kg Gesamtgewicht, je nach Modell) und kompakt beim fahren. Gibt da verschiedene Modelle, eine Übersicht gibt diese Seite. Ist natürlich nicht ganz so komfortabel, wie ein Wohnwagen, aber immerhin mit "richtigen" Betten. 8)

    Du musst auf jeden Fall immer die Gesamtmasse im Blick haben. Wenn Du ablastest und damit weniger Nutzlast laden darfst, kannst Du auch weniger Gepäck mitnehmen. Wenn Du überladen erwischt wirst, ist der Urlaub erstmal vorbei... ;( Und denk auch an die Stützlast, die darf auch nicht überschritten werden (allerdings aus Stabilitätsgründen auch möglichst nicht unterschritten werden :thumbup: ).

    Außerdem: Wenn ich beim bisschen Wind manchmal diese Gespanne auf der Autobahn sehe, wie die da rumschlingern, wird mir eh ganz anders... 8|
     
  6. #5 Patrick B., 30.05.2010
    Patrick B.

    Patrick B.

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 16V
    Kilometerstand:
    145000
    Warum ablasten?
    Entscheidend ob der Anhänger gezogen werden darf ist das tatsächliche Gewicht, nicht das zGG des Anhängers.
    Sprich bei 900Kg Anhängelast darf er ohne weiteres einen Anhänger mit zGG 1200Kg ziehen, dann darf er halt nur die maximale Zuladung des Anhängers nicht ausnutzen.
    Ob das dann aber Sinn macht? Keine Ahnung was so ein Wohnwagen leer wiegt.
    Kann der 1400er Roomster auch in puncto Anhängelast "aufgerüstet" werden wie der 1600er?
    Bei letzterem ist das ja möglich 1000Kg --> 1200Kg Anhängelast.

    Wobei sich dabei das zulässige Gesamtgewicht des Zuges nicht erhöht, sprich wenn ich die maximale Anhängelast ausnutze verliere ich die 200Kg an Zuladung im Fahrzeug!!
    Was bei einer Urlaubsfahrt dann schon zu einem Problem werden könnte.

    Mfg Patrick
     
  7. #6 HerrÜbbel, 30.05.2010
    HerrÜbbel

    HerrÜbbel

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    22
    @Tatzilein
    Wenn ich ehrlich bin, würde ich nicht einmal mit meinem gegenwärtigen Roomster 1,6 16 V einen Wohnwagen ziehen wollen. Maschine und Fahrwerk sind da für mich nicht überzeugend genug.

    Im Interesse des Fahrzeugs, Fahrdynamik und Sicherheit würde ich mir einen (viel) stärkeren Zugwagen (Ich persönlich würde mir dafür eine SUV zulegen oder PKW mit 4-Radantrieb und starkem Diesel) anschaffen.

    Da Camping nicht meine Sache ist, brauche ich mir darüber keine Gedanken machen und kann es mir leisten einen relativ schwachen und demnächst sparsamen Wagen (Fabia Combi 1,2 TSI 86 PS) zu fahren. 8)
     
  8. matpie

    matpie

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    OS 49078 Osnabrück
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 16V Dynamic, Panoramadach, etc...
    Werkstatt/Händler:
    Schulze, Nienburg (Weser)
    Kilometerstand:
    59000
    Hallo,
    wir haben am Pfingestwochenende gerade eine 8ß0 km Rundtour durch Norddeutschland mit unserem 1.4i und einem Adria Action 341PH gemacht: (fast) problemlos!

    Der Adria hat eine sehr runde Form, der Luftwiderstand ist entscheidend geringer als bei einem "klassischen" WoWa. Fairerweise muß ich sagen, daß die Sache auch nur so funktioniert. Eine Schrankwand in Form eines Wohnwagens mit großer Stirnfläche zu ziehen, wird mit dem kleinen Motor kaum Spaß machen. So konnten wir auch mit ca. 95 km/h flüssig auf der BAB fahren. Auf Landstraßen im hügeligen Osten von Schleswig-Holstein muß auch mal der dritte Gang bemüht werden, ansonsten reichte hier das für den Solobetrieb zu kurz übersetzte Getriebe zu Vorteil. Ø-Verbrauch über die Strecke ( OS - SE - HL - OS ): 9,2 l/100 km.

    Der Roomster muß für Anhängerbetrieb aber auch beladen sein! Als ich den WoWa abholte und unser Fahrzeug leer war, zerrte es doch schon heftig an der Hinterachse. Fazit: Gewicht in den Roomster, Stützlast max. ausnutzen ( Badezimmer-Waage ) und einen Wohnwagen mit möglichst kleiner Stirnfläche ( Aufstelldach ) und/oder stark abgeschrägter Front wählen.

    Das "fast" problemlos bezog sich auf die Abfahrt vom Campingplatz: Die Wiese war durch mehrstündigen Regen schön glitschig und es ging leicht bergan. Keine Chance wegzukommen. Die Grasfetzen flogen bis aufs Dach und nur durch das Anschieben am WoWa durch ein paar Campingnachbarn konnte ich mich auf Asphalt "retten".

    Ansonsten: immer wieder ( auch wenn ein paar Pferdchen mehr unter der Haube nicht schaden würden )!

    Gruß, Matthias
     
  9. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    und beim Wiegen auf einen festen (Harten) Untergrund achten. "In der Wiese" zeigt falsch an.
    Die meisten Badezimmerwaggen haben schon bei einem z.b. Badezimmervorleger Probleme.
     
  10. #9 robkar2003, 31.05.2010
    robkar2003

    robkar2003

    Dabei seit:
    31.07.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi,

    gerade habe ich in der Skodakunden-Zeitung gelesen, das Skoda die Stützlast bei neueren Modellen umschreiben lässt. Die Stützlast bezieht sich wohl auf 12% Steigung während in Deutschland die Stützlast normalerweise für 8% Steigungen ausgewiesen wird. Dadurch kann man dann natürlich rechnerisch mehr Stützlast erreichen.
    Ich habe leider keine Ahnung ob und wie man einen alten Fahrzeugschein umschreiben lassen kann.
     
  11. #10 Patrick B., 31.05.2010
    Patrick B.

    Patrick B.

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 16V
    Kilometerstand:
    145000
    Bist Du sicher das da die Stütz- und nicht Anhängelast gemeint ist?

    Mfg Patrick
     
  12. #11 Robert78, 31.05.2010
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
  13. #12 Concepter, 02.06.2010
    Concepter

    Concepter

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altenburg 04600
    Fahrzeug:
    Roomster S
    Kilometerstand:
    53000
    Ich habe einen Roomster mit 1,6l Maschine. Ich könnte mir nicht vorstellen einen Wohnwagen dranzuhängen. Da tut mir Motor und Kupplung leid...

    Als ich noch das Originalfahrwerk drin hatte und mein Roomster 5cm höher war, waren Autobahnfahrten immer etwas ungemütlich mit dem wankenden "Laster" und bei kleinen Seitenwinden schob der Roomster auch schon mal rüber. Wie soll sich das mit Wohnwagen fahren?

    Da sollte man doch schon eher auf einen Octavia oder Yeti zurückgreifen.

    Gruß Concepter
     
  14. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    Nun, der Tipp ist aber nur geeignet, wer noch keinen Roomster hat....
    Da ich ihn aber schon habe - inkl. 1100kg WoWa - und auch damit unterwegs war, kann ich sagen: Der Roomster ist prinzipiell dafür geeignet. Ich glaube nicht, daß ein Octavia besser ist. Im Falle von Seitenwind würde der WoWa dich früher versetzen, als es dir deinen Zugwagen versetzt. Da ist es egal, ob das Ocatvia oder Rommster ist.
    Genaugenommen wäre der Roomster sogar besser, weil wenn es das gesamte Gespann versetzt ist es leichter zu handhaben, als wenn nur der Wowa hinten wandert.
    Das alles ist aber akademisches Gesülze, weil ich keine ernsthaften Probleme hatte - auch nicht bei viel Wind (außer beim Verbrauch bei stürmischen Gegenwind: das Doppelte wie üblich!)

    Klar, ein Yeti oder noch besser ein anderes SUV wäre immer besser, allein schon weil die Anhängelast nicht so knapp wäre, und auch beim Wegbeschleunigen aus dem Stand (Stopp-Tafel - vielleicht noch leicht bergauf), da haben die Vorderräder mächtig was zu tun. Hier muß ich aber ASR/EDS positiv erwähnen, die das Maximum aus den Verhältnissen rausholen und doch für relativ zügigen Vortrieb sorgen.
    Was ich mir beim Gespannfahren noch mehr wünschen würde wie Allrad, wäre aber ein DSG.... :rolleyes:
     
  15. #14 silent grey, 03.06.2010
    silent grey

    silent grey

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ..."Was ich mir beim Gespannfahren noch mehr wünschen würde wie Allrad, wäre aber ein DSG..."...

    leider ist zum derzeitigen Stand der Dinge eine Anhängerkupplung für den Roomster mit 1.2 TSI/DSG nicht verfügbar/konfigurierbar. Warum, und ob sie auch nicht freigegeben ist, dafür hat kein Händler eine Erklärung oder Aussage parat. Beim 1.2TSI/DSG Yeti gehts jedoch...

    Gruß, silent
     
  16. #15 scroll tdi, 03.06.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    Es gibt genügend Leute die ihr Auto wegen dem Wohnwagen verkaufen. Es wäre jetzt Quatsch einen Wohnwagen fürs Auto zu suchen... Da würd ich lieber den Roomster mit 900kg Anhängelast verkaufen.
    Wenn es unbedingt wieder ein Roomstr sein soll, dann müsstet halt eine andere Motorisierung mit anderen Bremsen wählen.
    Wobei wenn ich einen Wohnwagen ziehen will musst folgende 3 bzw 4 Punkte beim Autokauf beachten.
    Achslast des Zugfahrzeugs
    max. Stützlast der Anhängerkupplung bzw. des Fahrzeuges
    Zuglast der AHK
    Leergewwicht es Zugfahrzeugs.
    Da vermutlich die Rooster nur bis 50kg Stützlast gehn und nur 1200kg ziehen dürfen, bleibt ein Roomster ein Notfall mit Wohnwagen!
     
  17. #16 scroll tdi, 03.06.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    beachte auch 900kg + 50kg Stützlast, also kannst einen Wohnwagen auch mit 950kg ranhängen
     
  18. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    wenn, dann Diesel (Drehmoment)... und wenn - kein Skoda mehr

    Da ich versuche mich auf das Thema des Threaderöffners und Fragenden zu beziehen, gehe ich davon aus, daß er nicht nach einem halben Jahr den Roomy wieder abstoßen will.
    auf das würd ich mich nicht einlassen wollen. Steht das Teil mal auf der Waage bei der Kontrolle, ist zwar die Anzeige um die Stützlast geringer, aber versuch mal den WoWa so zu packen, daß die Stützlast genau 50kg ist (und nicht überschritten wird). ne heikle Gratwanderung....
     
  19. #18 buetterken, 04.06.2010
    buetterken

    buetterken

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi, Ambiente, 1,4
    Kilometerstand:
    42000
    Was ist denn mit meinem Vorschlag eines Faltcaravans? Ist klein, leicht, windschnittig und daher auch spritsparend, hat sonst fast keine Nachteile... :D Aber der TE hat sich anscheinend eh von seiner Idee verabschiedet...?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 FabiaScout16, 16.06.2010
    FabiaScout16

    FabiaScout16

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Scout Combi 1.6
    Wenn du einen leichten Wohnwagen suchst dann kommst du an den Franzosen nicht vorbei.



    Schau mal auf sterckeman.de die haben vollwertige Wowa und das mit 1000 kg zGg - 810kg leer, zB. der Evolution 420 CP. Und noch Kleinere und Leichtere.

    Haben wir uns voriges Jahr auf der Caravanmesse in Leipzig selbst von überzeugt.



    4,2m Aufbaulänge, nur 2,1m breit - ein Duschbad, Doppelbett, separate Sitzgruppe, TV-Konsole, vollwertige Küche, 40l-Frischwassertank, Abwassertank, TrumaTherme, etc.



    Und das für ca. 12.000€, da suchst du bei deutschen Herstellern vergebens.



    Die setzen auf Leichtbau.



    Wenn du mehr über die Qualität wissen willst, informiert dich am Besten in Foren wie campen.de darüber, die Besitzer sind auch nach Jahren noch sehr zufireden.
     
  22. #20 Roomfan, 23.06.2010
    Roomfan

    Roomfan

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    VW Touran Trendline 1,9 TDI
    Kilometerstand:
    172200
    Wenn ich auch Erfahrungen beitragen darf:
    Ich habe mit einem 1,2l 70 PS Roomster einen Wilk 400 gezogen, der laut Waage 1070 Kg gewogen hat. Lediglich 900 Kg darf der ziehen, weiß ich. Hatte erst große Bedenken, aber alle unbegründet. Bin damit 400 Km gefahren, unter anderem auch Kassler Berge, einmal in den 3 Gang, sonst alles im 4. hoch. Auf gerader Strecke Tempo 100 laut Tacho, lag wie ein Brett. Verbrauch dabei logischerweise 11,6 l. 8)

    An Wohnwagen empfehle ich direkt mit 2 Sitzgruppen zu schauen, nich dass du nachher was bereust. ;)
     
Thema: Roomster und Wohnwagen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Skoda Roomster Anhängelast

    ,
  2. zulässige anhängelast skoda roomster

    ,
  3. skoda roomster wohnwagen

    ,
  4. skoda roomster 1.2 tsi anhänger ziehen,
  5. roomster skoda anhängelast,
  6. roomster zulässige gesamtmasse,
  7. roomster wohnwagen ziehen,
  8. skoda roomster 1.2 Tsi mit caravan,
  9. skoda roomster 1.6 tsi wohnwagen,
  10. skoda roomster zuglast,
  11. skoda roomster 1.9 tdi dpf anhängelast,
  12. stützlast skoda roomster 1.2tsi,
  13. Max zuglast roomster ,
  14. anhängelast skoda roomster 1.4 16v,
  15. zugwagen roomster ,
  16. zuggewicht roomster,
  17. zulässige gesamtmasse skoda roomster,
  18. roomster anhängelast,
  19. anhängelast roomster,
  20. wieviel darf der roomster,
  21. Skifahren roomster Diesel wohnwagen,
  22. anhänger ziehen mit skoda roomster,
  23. skoda roomster mit wohnwagen,
  24. skoda roomster 86 ps wohnwagen,
  25. skoda roomster 1.2 tsi zulässiges Gesamtgewicht
Die Seite wird geladen...

Roomster und Wohnwagen? - Ähnliche Themen

  1. Der Roomster als Gebrauchter

    Der Roomster als Gebrauchter: Viel Raum und Variabilität zeichnen den Roomster von Skoda aus. Dennoch gibt es einige Probleme bei Achsen und Lenkung. Als Gebrauchter ist der...
  2. Privatverkauf Kofferraumschutz STARLINER SKODA Roomster

    Kofferraumschutz STARLINER SKODA Roomster: Hallo ich verkaufe hier einen original STARLINER Kofferraumschutz von der Firma KLEINMETALL...
  3. Privatverkauf Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia

    Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia: Hallo ich verkaufe hier 4 Winterreifen auf Stahlfelge. Goodyear Ultra Grip 7 Felgengröße 5Jx14H2 5x100er Lochkreis ET35 KBA 43736 Passend für...
  4. Motoröl Roomster

    Motoröl Roomster: Moin. Habe einen 1.4er 16v Motorcode Bxw. Ich steige bei dem öl nicht durch. Unter den vw normen 502 und 504 gibt es ja alles an öl. Nu weiß ich...
  5. Ammundsen+ im Roomster nachrüsten

    Ammundsen+ im Roomster nachrüsten: Hallo, da ich viel Musik über Bluetooth in meinem Roomster höre, stört mich die eingeschränkte Funktion am Swing doch schon sehr. Ich überlege...