Roomster mit LPG und Tiefgaragen...

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von nilsholgersson, 23.09.2008.

  1. #1 nilsholgersson, 23.09.2008
    nilsholgersson

    nilsholgersson

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Meine Frau und ich haben uns in den Roomster verliebt und wollen uns bald einen zulegen. Derzeit haben wir einen EU Import aus Italien ins Auge gefasst, der gleich ab Werk umgerüstet ist (GPLine). Einige hier fahren so ein Fahrzeug ja schon oder haben Ihren Benziner umrüsten lassen. Bisher war ich von der Idee ja begeistert. Bis ich jetzt dran denken mußte, das ja da so ein Schild steht an der Tiefgarageneinfahrt bei der Arbeit in der der Roomster 5 Tage die Woche ziemlich viel Zeit verbringen wird. "Zufahrt für Fahrzeuge mit Druckgas verboten". Wir sind hier in Bayern und nicht in Bremen also es gibt keine Vorschrift des Gesetzgebers zu dem Thema aber auch die Tiefgarage ist keine 4 Jahre alt, also ist das Schild da mit Absicht angebracht. Vielleicht wegen nicht genügend Belüftung, versicherungstechnischer Bedenken oder ähnliches... Andere Kollegen erzählen das auch in der Gemeinschaftstiefgarage zu Hause das Verbot gilt. In Tiefgaragen gilt Hausrecht der Eigentümer sprich natürlich können die das Festlegen.

    Habt Ihr Erfahrungen mit Tiefgaragen und einem LPG Fahrzeug? Wie handhabt ihr das?

    Ich hätte kein Problem mal irgendwo trotz Verbots zu Parken, nur dauerhaft ist das dann doch ned so meine Sache... :S

    Grüße,
    Holger
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Supernova, 23.09.2008
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Hausrecht halt...

    Habe bis jetzt einmal sowas gesehen, und da habe ich es einfach übersehen....
    Dauerhaft an der gleichen Stelle is des natürlich ein Problem, weil es bestimmt genug Leute gibt, welche sich aufspielen, und dich anscheissen.
     
  4. #3 O2 Kombi, 24.09.2008
    O2 Kombi

    O2 Kombi

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Kombi, Ambiente, 1,9 TDI, DPF, DSG
    Hallo Holger, man muß im Leben nicht alles wissen, manchmal reicht es wenn man weiß wo es steht.
    HIERist eine ganze Menge Lesestoff und weiterführende Links zum Thema zu finden.
    Gruß Uwe
     
  5. #4 Octi2007, 24.09.2008
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    hab bis jetzt auch einige Male so ein Schild gesehen; unter anderem in einer sehr offenen Tiefgarage an einer Gemeindeverwaltung.

    Hab's schlichtweg ignoriert bin reingefahren; da hat keiner was gesagt. In Parkhäusern in Darmstadt oder auch Frankfurt habe ich bisher keine Schilder entdecken könne.
    Übrigens steht mein Wagen auch oft in der Tiefgarage auf Arbeit. Da dort aber kein Schild hängt mache ich mir darüber keine Gedanken.

    Soweit ich informiert bin gibt es technisch gesehen auch keinen Grund die Einfuhr für Druckgasbetriebene Fahrzeuge zu verbieten.


    Gruß
    Octi
     
  6. #5 O2 Kombi, 24.09.2008
    O2 Kombi

    O2 Kombi

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Kombi, Ambiente, 1,9 TDI, DPF, DSG
    So lese ich das auch, technisch gesehen nicht, aber ein Eigentümer hat Hausrecht und kann es wegen schlechtem Bauchgefühl trotzdem verbieten.
    Gruß Uwe
     
  7. #6 turbo-bastl, 24.09.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Mein Arbeitgeber konnte mir keine klare Auskunft geben, ob es in unserem Parkhaus verboten ist (wobei ich auch nicht das ganz große Rad drehen wollte); in unserer Region gibt es aber mindestens zwei Parkhäuser, an denen die Zufahrt für LPGler verboten ist. Ob es sinnvoll ist oder nicht sei mal dahingestellt - falls aber irgendwas passieren sollte, wollte ich dabei nicht involviert sein, der Ärger wäre vorprogrammiert. Für mich war diese Problematik ein Grund mehr gegen LPG.
    Ich würde mal mit dem Arbeitgeber sprechen, mglw. wäre man ja bereit, das Verbot aufzuheben. Andernfalls müsste man Alternativen (Parkplatz oder Kraftstoff) suchen.
     
  8. #7 kistenkay, 24.09.2008
    kistenkay

    kistenkay

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kurort Oberwiesenthal Brauhausstrasse 10 09484 De
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 automiatic incl Autogas
    Werkstatt/Händler:
    AH Raab Annaberg-Buchholz
    Der Gesetzgeber hat dieses Verbot für Gasfahrzeuge in Tiefgaragen und Parkhäuser anfang der ´90er Jahre geändert. Bis dahin gab es ein Einfahrverbot für Gasfahrzeuge! Dies hat sich allerdings geändert weil die Sicherungseinrichtungen der Gasanlagen verbessert wurde. Meiner Meinung nach stehen diese Schilder nur noch weil die Betreiber der Garagen sich nicht auskennen.
    Tipp: Frag doch mal den ADAC oder einen anderen Automobilclub, die geben dir dann schon eine korrekte Antwort und u.U. auch ein Schriftstück ( habe ich schon gesehen) wo drin steht das keine "Mehrgefahr" von Gasfahrzeugen gegenüber Benzinern oder Diesel ausgeht.
     
  9. #8 Octi2007, 24.09.2008
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    das es jeder aufgrund des Hausrechtes selbst verbieten KANN, wenn er das will ist klar;
    Dennoch bin ich bis jetzt noch in jedes Parkhaus gefahren (1 Ausnahme in Wiesbaden, aber auch nur, weil es in der Nähe auch offene Parkplätze gab).
    Wenn ich ehrlich bin, waren mir die Verbotsschilder (die ich aber nur selten gesehen habe) dabei vollkommen egal.

    Gruß
    Octi
     
  10. #9 TheSmurf, 25.09.2008
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Ich habe solche Schilder noch nie gesenen :whistling:...

    Wenn du dort öfter stehts wäre aber evtl ein Mini-Tankanschluss sinnvoll! Solang Dein Gewissen das zuläßt...

    Alex
     
  11. #10 Thomi.ping, 25.09.2008
    Thomi.ping

    Thomi.ping

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS 2.0 TSI LPG und Fabia 1 1.4 16V Elegance LPG
    Kilometerstand:
    92000
    Eigt. darf man in die Tiefgarage fahren mit lpg , weil heut zu tage die Teifgaragen ein verbesseres absaugendes system haben weil Lpg ist schwerer als luft und kann sich auf dem boden sammeln ist klar ne... aber heut zu tage wird auch auf dem Boden abgesaugt. und Lpg anlagen werden immer besser oder sind schon sehr sicher deswegen wurde auch in den 90´s das gesetzt verändert und diese schilder bla bla lpg anlagen verboten sind ausserkraft gesetzt normalerweise.
    Ps.Das kam auch schon im fernsehen glaub in Galileo in 100 sekunden wissen :D 8o
     
  12. #11 nilsholgersson, 26.09.2008
    nilsholgersson

    nilsholgersson

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ich hab vom Betreiber die Info bekommen das es wegen baulichen Gegebenheiten ist und in bestimmten Kanälen im Boden der mehrstöckingen Tiefgarage das Gas sich sammeln könnte und nicht abgesaugt wird.

    Ich prüfe noch ob ich im Aussenbereich parken kann, falls das nicht geht wirds doch erstmal ein Benziner und vielleicht später umgerüstet...

    Holger
     
  13. #12 Octi2007, 28.09.2008
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Die Frage ist erstmal, ob sich das beim Roomster so verbauen lässt. Bei mir wäre es gar nicht möglich gewesen, da das Innenleben von meinem Benzin-Tankklappe komplett aus Gummi bzw. Plastik ist. EIn schwerer LPG-Tankhahn hätte daran nicht gehalten.

    Mal eine Frage, die mich schon länger beschäftigt:
    Wenn ich jetzt wirklich in eine solche Tiefgarage einfahre, wo eigentlich für LPG verboten ist; und mal angenommen es wäre wirklich so, dass es in manchen Tiefgaragen aufgrund baulicher Maßnahmen (fehlende Absaugung etc.) nicht sein darf;
    macht es dann eigentlich einen Unterschied wenn ich bei vor der Einfahrt auf Benzin zurückschalte ???
    Dann bleibt doch das LPG eigentlich nur im Tank drin, oder ????

    Vielleicht wäre das ja auch eine Lösung für dein Problem


    Gruß
    Octi
     
  14. Roomy

    Roomy

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuenhagen MOL
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 + Prins VSI
    Werkstatt/Händler:
    AH Godzik Possendorf / Richter Meißen
    Kilometerstand:
    71654
    Servus,

    na klar das geht, Gummi - Plastik, auf das dahinter kommt es an - und dass ist aus Blech! Da hält (zumindest bei meinem Roomster) jeder Tankhahn!
    Bilder gibts hier: Klick mich - ich bin ein Link!

    In Hamburg gibt es auch "offene" Parkäuser mit Gasverbot. Da parke ich ganz normal, denn sehen kann man es nicht. Der Tank sollte eigentlich dicht sein und den riesen Unterschied zwischen Flüssiggas und Flüssigkraftstoff (bis auf den zu zahlenden Preis) sehe ich auch nicht.

    In den Pionierzeiten der Eisenbahn warnten auch Ärzte vor gesundheitlichen Schäden beim Bahnfahren. Von einigen Katastrophen abgesehen aus heutiger Sicht völlig unbegründet. Irgendwann wird auch das letzte Verbotsschild fallen (und andere dazukommen)

    Grüße Roomy
     
  15. #14 digiman25, 28.09.2008
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Nein, es macht keinen Unterschied, denn der Betreiber verbietet die Einfahrt für Fahrzeuge mit Gasanlage. Er macht keine weitere Unterscheidung. Alles andere ist sinnentstellende Wortdreherei.
    Vielleicht kann man den Betreiber überzeugen, aber scheinbar hat es ja schon Gespräche gegeben und der Betreiber hat seine Gründe. Berechtigt oder nicht - das ist eine andere Frage.
    Als Gelegeheitsparker mach ich mir auch keinen Kopf um diese Schilder und übersehe sie ;-)

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  16. #15 Octi2007, 29.09.2008
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    War ja auch nur mal eine Interessenfrage... Weiß eigentlich, was einem blüht, wenn man als LPG-Fahrer in einem verbotenen Parkhaus erwischt wird ???

    @Roomy: Mein Umrüster hatte mir halt damals erklärt, dass des nicht so günstig wäre und hat mir vorgeschlagen den ACME Anschluss in den hinteren rechten Kotflügel zu verbauen. Gesagt getan; und ich bin damit auch nicht unbedingt unglücklich.


    Gruß
    Octi
     
  17. #16 Supernova, 30.09.2008
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Was soll passieren ?
    Betreiber wird sagen du darfst nicht rein, und das wars. Was soll er schon machen ? Ist schließlich kein öffentlicher Grund, und damit auch keine Ordnungswiedrigkeit. Schlimmstenfalls wird er dir Hausverbot erteilen.
    Ich würde mich einfach dummstellen, und sagen ich hätte das Schild nicht gesehen.
     
  18. #17 O2 Kombi, 30.09.2008
    O2 Kombi

    O2 Kombi

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Kombi, Ambiente, 1,9 TDI, DPF, DSG
    Na viel Spaß beim dummstellen.
    Hier in Berlin Marzahn hat ein großes Einkaufszentrum die Parkplatzbewirtschaftung an eine Firma übertragen, welche die Fahrzeuge nach Ablauf der Parkfrist kostenpflichtig abschleppen läßt. Eine Bergung aus einer Tiefgarage schlägt da sicher recht kostenintensiv zu Buche.

    Nicht mal Unkenntnis schützt vor Strafe, Dummheit schon lange nicht....

    Gruß Uwe
     
  19. Roomy

    Roomy

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuenhagen MOL
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 + Prins VSI
    Werkstatt/Händler:
    AH Godzik Possendorf / Richter Meißen
    Kilometerstand:
    71654
    was hat das denn mit dem Gasantrieb zu tun? Im günstigsten Fall sitzt der Tankadapter unter der Tankklappe - gehen die durchs Parkhaus und sehen bei jedem Fahrzeug nach? Außerdem ist mir in Marzan noch kein Verbotsschild für Gasfahrzeuge aufgefallen.

    Grüße Roomy
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Russellmobil, 30.09.2008
    Russellmobil

    Russellmobil

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4x4 Adventure
    Das einzige Problem ist, nachdem die Tiefgarage nach einer Explosion Deines Gas-Roomis in Trümmern liegt, Deiner Haftpflichtversicherung den Unterschied zwischen Fahrlässigkeit und grober Fahrlässigkeit zu erklären.
    Fahrlässig: Das Schild einmal übersehen => Versicherung zahlt
    Grobe Fahrlässigkeit: Das Schild dauernd übersehen => Du zahlst... :D

    JR
     
  22. #20 O2 Kombi, 30.09.2008
    O2 Kombi

    O2 Kombi

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Kombi, Ambiente, 1,9 TDI, DPF, DSG
    Oh man......, natürlich nichts, das war ein Beispiel wie man ein Hausrecht wahrnehmen kann.
    Und genauso wie (z.B. in Marzahn) nach abgelaufenen Parkuhren geschaut wird, kann auch mal (woanders) anhand des Tankstutzens ein Gasfahrzeug erkannt werden.
    Jetzt klarer für dich :?: Thema ist für mich beendet, wird sonst alles eher abschweifend.
    Uwe
     
Thema:

Roomster mit LPG und Tiefgaragen...

Die Seite wird geladen...

Roomster mit LPG und Tiefgaragen... - Ähnliche Themen

  1. Der Roomster als Gebrauchter

    Der Roomster als Gebrauchter: Viel Raum und Variabilität zeichnen den Roomster von Skoda aus. Dennoch gibt es einige Probleme bei Achsen und Lenkung. Als Gebrauchter ist der...
  2. Privatverkauf Kofferraumschutz STARLINER SKODA Roomster

    Kofferraumschutz STARLINER SKODA Roomster: Hallo ich verkaufe hier einen original STARLINER Kofferraumschutz von der Firma KLEINMETALL...
  3. Privatverkauf Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia

    Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia: Hallo ich verkaufe hier 4 Winterreifen auf Stahlfelge. Goodyear Ultra Grip 7 Felgengröße 5Jx14H2 5x100er Lochkreis ET35 KBA 43736 Passend für...
  4. Fabia III 1.2TSI auf LPG umrüsten?

    Fabia III 1.2TSI auf LPG umrüsten?: Hat schon jemand seinen Fabia III auf LPG umrüsten lassen? Ich liebäugle damit. Ich habe ja den 110PS 1.2 TSI mit DSG und Standheizung. Klar,...
  5. Motoröl Roomster

    Motoröl Roomster: Moin. Habe einen 1.4er 16v Motorcode Bxw. Ich steige bei dem öl nicht durch. Unter den vw normen 502 und 504 gibt es ja alles an öl. Nu weiß ich...