Roomster BJ 2009 1.2 Benziner springt nicht an

Diskutiere Roomster BJ 2009 1.2 Benziner springt nicht an im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo miteinander, bin neu hier und hoffe auf fachkundige Hilfe. :S Bin seit 2010 begeisterter Roomster-Fahrer. Neulich war ich mit dem Wagen...

  1. jopebo

    jopebo

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 Benziner BJ 2009
    Hallo miteinander, bin neu hier und hoffe auf fachkundige Hilfe. :S

    Bin seit 2010 begeisterter Roomster-Fahrer. Neulich war ich mit dem Wagen unterwegs, habe ihn ganz normal starten können, geparkt und konnte ihn nach etwa einer Stunde Standzeit nicht mehr anlassen. Der Motor machte zwar ganz "normale" Startgeräusche kam aber darüber nicht hinaus -- es fand also keine Zündung statt. Der freundliche Mensch vom Abschleppdienst meinte, es wäre der Zahnriemen gerissen und damit wahrscheinlich der gesamte Motor kaputt, aber der Zahnriemen (der ja bei diesem Modell offen zu sehen ist) ist ganz und gespannt.

    Lichter etc. gingen beim Startversuch an, die Versuche den Wagen durch Anschieben zu starten sind aber fehlgeschlagen (gleiches Geschehen, wie beim normalen Anlassen: Geräusch wie beim anlassen aber springt nicht an).

    Die zuständigen Sicherungen habe ich überprüft, die sind alle in Ordnung. Mit Zündkerzen, Zündspule, -kabel, Anlasser und so weiter, kenne ich mich aber nicht aus.

    Wer kann mir bitte weiterhelfen? ?(

    Schon mal vielen Dank und beste Grüße :rolleyes:
     
  2. #2 dathobi, 19.01.2020
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    33.429
    Zustimmungen:
    2.817
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Eher nicht... der ist normal abgedeckt.
    Davon aber mal abgesehen... wenn er den sichtbar ist, hast du ihn den in einem Stück gesehen?
     
  3. #3 maik1978, 19.01.2020
    maik1978

    maik1978

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Gescher
    Fahrzeug:
    Octavia 5E III RS 2L TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Weßels KG
    Kilometerstand:
    82000
    Erstens mal .such dir einen der sich auskennt....was is das denn für ein Fachmann gewesen ...Der sollte Birnen flücken gehen. Der1,2 l Benziner is ein 3 Zylinder mit STEUERKETTE. Über prüft werden sollten die Steuerzeiten wenn die Kette auf Grund einer längung oder defekten Kettenspanner übergesprungen ist hasstdu definitiv rinen größeren schaden.
     
  4. #4 maik1978, 19.01.2020
    maik1978

    maik1978

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Gescher
    Fahrzeug:
    Octavia 5E III RS 2L TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Weßels KG
    Kilometerstand:
    82000
    Ps der 1,2 L TDI hat einen Zahnriemen
     
  5. jopebo

    jopebo

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 Benziner BJ 2009
    Vielen Dank für die Antworten. Den Zahnriemen (ich hoffe es ist einer, da er zwar die Lichtmaschine und noch einige weitere Räder antreibt aber seine "Zähne" längs zum Riemen hat und nicht quer, wie ein Zahnrad) kann man komplett und in einem Stück sehen (wenn ich an ihm ziehe, gibt er nicht nach, hat also ordentlich Spannung) .. und das ohne dass irgendeine Verblendung abgegangen ist. Gibt es weiter innen im Motor noch einen weiteren Riemen (oder eine Kette)? und wie kann ich die als Nicht-gerade-Fachmann anschauen.

    Verständlich ist mir schon, das es ein ziemlicher Schaden im Motor ist, wenn die Ventile nicht auf die Nockenwelle abgestimmt laufen … aber ich hoffe das ist nicht der Fall … vielleicht ist es ja auch ein Defekt in der Elektrik oder es sind die Zündkerzen futsch (hatte aber beides noch nicht und weiß nicht, wie sich der Motor dabei anhört) :S Oder kann es sein, dass er kein Benzin bekommt, obwohl welches im Tank ist -- und wenn ja, wie kann so etwas von Einparken bis Losfahrenwollen passieren (und: nein, es läuft kein Benzin aus) … Ich stehe vor einem ziemlichen Rätsel ;(

    liebe Grüße
     
  6. #6 Der Zumsel, 19.01.2020
    Der Zumsel

    Der Zumsel

    Dabei seit:
    15.08.2018
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Ilmenau
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 3 Kombi 1,2 TSI 90PS
    Werkstatt/Händler:
    keine
    Kilometerstand:
    46000
    Also,den Riemen wo du da siehst und offen liegt hat nichts mit dem Zahnriemen oder der Steuerkette für die Ventilsteuerung zu tun.Dieser Riemen oder auch Kette wo du suchst liegt unter einer Abdeckung.Schau da noch mal genauer oder lass jemanden drüber schauen der Ahnung hat.
    Wenn der Riemen den du siehst gerissen wäre,würde der Motor noch anspringen du könntest nur nicht weit fahren.
    Also schau mal unter der Abdeckung,da muss eine sein,darunter ist der Riemen um den es geht oder auch eben die Kette,je nachdem welcher Motor.
     
  7. #7 IFA, 19.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2020
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    1.330
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    202000
    lass mal jemand der sich auskennt drüberschauen, alternativ zur Werkstatt schleppen und Fehlerspeicher auslesen lassen, vielleicht ist da was hinterlegt.

    Ja der hat Kette, wenn du z.b. mit eingelegten Gang des öftern parkst, den Gang, wie man es machen soll, richtig einrasten lässt, dann kann der Kettenspanner (da ja keine ordentlichen mehr verbaut werden sowie auch keine Duplexketten, weil einfache Kette reicht ja bis Garantieende) überlastet werden und irgendwann sagt dann die Elektronik, das hier was nicht stimmt, und sagt, die Vorrausetzung zum Motorstart sind nicht gegeben, weil die Parameter nicht mehr stimmen.
    Dann springt er von einen auf andere Mal nicht mehr an.
    wie gesagt, Fehlerspeicher auslesen lassen.

    Problem war, wenn ich mich erinnere, auch mal im Octavia-Forum hier.
    Abgestellt mit gang rein, springt nicht mehr an, Kette und Kettenspanner hinüber
     
    jopebo und maik1978 gefällt das.
Thema: Roomster BJ 2009 1.2 Benziner springt nicht an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. roomster springt nicht mehr an

Die Seite wird geladen...

Roomster BJ 2009 1.2 Benziner springt nicht an - Ähnliche Themen

  1. Wie beim Skoda Roomster Baujahr 04/2009 die Anhängerkupplung freischalten?

    Wie beim Skoda Roomster Baujahr 04/2009 die Anhängerkupplung freischalten?: Hallo zusammen, ich hoffe mir kann hier jemand direkt helfen. In der Suchfunktion bin ich leider nicht fündig geworden. Zu meinem „Problem“ :...
  2. Roomster 2009: Lüftermotor ausbauen

    Roomster 2009: Lüftermotor ausbauen: Moin moin, da die Sache mit der Steuerkette wohl nicht reichte, dachte sich mein Roomster wohl, das Wetter passt, da kann man ja mal den Lüfter...
  3. Roomster Bj. 2009 Innenlüfter austauschen?

    Roomster Bj. 2009 Innenlüfter austauschen?: Mein Lüfter tut nichts mehr. Bei Zündung ein, blinkt das Climatronic Display eine Zeitlang und dann geht es in den Normalmodus. Der Lüfter zeigt...
  4. Roomster Kaufberatung bitte, 1.4 16V Benziner, 86 PS, Bj. 2009

    Roomster Kaufberatung bitte, 1.4 16V Benziner, 86 PS, Bj. 2009: Hallo. Wir suchen gerade einen Roomster und dieser hier steht bei uns der Nähe: http://ww3.autoscout24.de/classified/278197005 Hat ein neues...
  5. Bremsen, Roomster 1.4 16V von 2009

    Bremsen, Roomster 1.4 16V von 2009: Hallo, Welche Bremsen sind beim Roomster 1.4 16V (EZ 05/2009) verbaut? Gibt ja scheinbar mehrere verschiedene Bremssysteme beim Roomster. Wurden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden