Roomster 1.4 TDI DPF - Anfahrschwäche am Berg

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von variable, 21.03.2008.

  1. #1 variable, 21.03.2008
    variable

    variable

    Dabei seit:
    02.02.2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52080 Aachen
    Fahrzeug:
    Škoda Roomster Scout 1.4 TDI DPF
    Werkstatt/Händler:
    Vleesklopper (Fleischhauer)
    Kilometerstand:
    73.000
    Hallo,
    habe seit einer Woche einen Roomster Scout 1.4 TDI DPF.
    Als Sonderausstattung nur ein paar zusätzliche Kleinigkeiten, aber Alarmanlage, Climatronic und Lenkradfernbedienung machen wohl etwas am theoretischem Leergewicht von 1325kg aus.
    Leider muß ich feststellen, daß Anfahren am Berg eine knifflige Sache ist. Von den 80PS merkt man da nicht allzuviel. Das Auto, welches ich vorher hatte (75PS Golf III) hatte da keine Probleme.
    Bei mir in der Tiefgarage habe ich es bisher NICHT geschafft, aus dem Stand anzufahren, ohne daß der Motor abstirbt. Zugegebenermaßen ist die Auffahrt sehr steil.
    Wenn sich jetzt jemand fragt "Ist der doof, so ein Auto zu kaufen, ohne es zu testen", dann muß ich Euch sagen, daß ich den 1.4 TDI sehr wohl getestet hab, wohl nicht in meiner endgültigen Konfiguration (war ein Fabia). In meiner Tiefgarage habe ich nur den Roomster 1.9 TDI getestet - da aber nur, um den Platz zu einparken zu testen. Wer kommt denn auf die Idee ein Auto darufhin zu testen, ob es die Einfahrt hoch kommt!?!
    Hat einer ähnliche Erfahrungen gemacht? ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 roomster-fan, 21.03.2008
    roomster-fan

    roomster-fan

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster Comfort, 105PS Benziner, Ocean-Blau-Metallic außen - Ivory-Beige innen, Kurven- und Abbiegelicht, Glasdach, Sunset, E-Fenster, Climatronic, Radiosteuerung, Reling
    Kilometerstand:
    82000
    Hallo Variable,
    das Thema wurde doch schon oft in diversen Threads durchgekaut. Wir haben den Motor auch getestet. Unser Urteil damals: Laut und lahm! Die Motorgeräusche sind nicht von dieser Welt und das nutzbare Drehzahlband ist sehr schmal. Unten herum geht nichts und oben herum nur Lärm. Wird Zeit, das VW endlich mal moderne Maschinen spendiert! Aber andersherum, wenn es Leute gibt, die den Motor kaufen - warum soll VW etwas neues bringen :P .
    Eine Frage musst du dir schon gefallen lassen - warum hast du den Fabia mit der Maschine getestet? Das Teil ist doch leichter (und viel hässlicher!!) als der Roomster! ;)
     
  4. #3 shorty2006, 21.03.2008
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    jo diese anfahrschwäche hast du nun mal, dafür geht er ab 2000U/min gut ab. ist nun mal nur ein 1.4er drei-zylinder-diesel. bei einem grundgewicht von 1320kg (mein fabia I mit eingetragenen 1293kg) find ich macht der motor aber verdammt gute arbeit zwischen 2000 und 3500 u/min. (gilt für 75/80ps motor, nicht für 70ps-version)
    ...und das seit 150.000km ohne mackn, allerdings ohne DPF
     
  5. wowi20

    wowi20

    Dabei seit:
    05.10.2003
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04928 Schraden
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.2 TSI Family
    Werkstatt/Händler:
    AutoCenter S. Kühne Schwarzheide
    Kilometerstand:
    8600
    Hallo Leute... Fahre seit über einem Jahr nen Roomster 1.4 TDI DPF. Und von einer Anfahrschwäche am Berg habe ich noch nix gemerkt. Selbst bei steilen Tiefgaragenauffahrten komm ich ohne Probleme los... Du machst da bestimmt was falsch!? :D
     
  6. #5 shorty2006, 21.03.2008
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    also wenn du die kupplung immer erst bei 2000 kommen lässt haste natürlich keine :) , ansonsten finde hat der 1.4 TDI 75/80ps schon ne heftige anfahrschwäche, drotz Abgasturbolader mit variabler Turbinengeometrie.

    hat evtl.jemand ein diagramm mit "drehmomentkennlinie" vom 80ps TDI ? (vom 75ps TDI habsch selber)
     
  7. #6 SuperbRS, 21.03.2008
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
  8. #7 shorty2006, 21.03.2008
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    ah, ja danke, werd ich doch gleich mal vergleichn mit dem 75pser

    so verglichen, der 80ps fällt beim drehmoment in richtung 4000 etwas "langsamer" ab und er ist etwas minimal eher auf seinem max. drehmoment. nach 4200 geht noch was beim 80ps, das heisst er dürfte etwas höher in der endgeschwindigkeit sein. denn bei mir ist bei 4200U/min ende gelände auf der autobahn (abregelung über einspritzung/spritzufuhr, siehe momentanverbrauchsanzeige)
    aber vor 2000 isses genau so schwach wie der 75pser also, die selbe anfahrschwäche, wenn das getriebe ähnlich übersetzt is
     
  9. Bomber

    Bomber

    Dabei seit:
    04.01.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberursel/Ts. Feldbergstrasse 61440 Oberursel Deut
    Fahrzeug:
    Octavia 2.0 DTI/DSG + Mitsubishi Sigma 3.0
    Werkstatt/Händler:
    AUTO-PAUL
    Zur Anfahrschwäche von "kleinen" Dieseln kann ich nichts sagen da ich noch keinen unter2.5l Hubraum gefahren bin. Aber zu der Äuserung "viel hässlicher" würde ich mich nur hinreisen lassen wenn mein Fahrzeug ein JAGUAR E-TYPE wäre. Ich kann mir auch nicht vorstellen wie man einen so viel hässlicheren Kleinwagen durch "anschweissen eines Kastens" an die B-Säule zum Designobjekt verwandeln kann ?
    Bomber
     
  10. #9 shorty2006, 21.03.2008
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    also ich finde das der fabia II weichgespühlt und weicheimässig daher kommt, der roomster hingegen mit seinem gewagtem design nicht so geradlinig und recht erfrischend anders im strassenbild wirkt. die trennung "führerhaus" und "kasten" fällt auf den fotos schon stark auf, in der realität allerdings wirkt das im vorbeifahren oder -laufen nie so.
     
  11. #10 variable, 21.03.2008
    variable

    variable

    Dabei seit:
    02.02.2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52080 Aachen
    Fahrzeug:
    Škoda Roomster Scout 1.4 TDI DPF
    Werkstatt/Händler:
    Vleesklopper (Fleischhauer)
    Kilometerstand:
    73.000
    Hmmm... Ich fahre seit fast 20 Jahren Auto, aber zum ersten Mal besitze ich einen Diesel. Liegt das jetzt an meiner Technik, am Gewicht des Autos (incl. mir) oder am Auto selber? Was für ein Leergewicht hat Dein Auto?
    Ich sollte wahrscheinlich auch etwas abnehmen. ;)
    Ich werde mir mal bei VW einen Polo BlueMotion ausleihen, mal sehr wie ich mit dem die Auffahrt hochkomme...
     
  12. #11 shorty2006, 21.03.2008
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    es liegt nicht am dieselmotorsystem, sondern ob 1.4tdi oder 1.9tdi, der 1.9er kenn keine anfahrschwäche und der hat ein viel besser nutzbares drehzahlband und eine ganz andere motorcharakteristik, zwischen 1.4 75/80ps und 1.9er tdi liegen welten, was laufruhe,leistung, kraftentfaltung etc. betrifft. und nicht den 70 tdi mit den 75/80ps tdi motor verwechseln! der 70ps hat zwar nur 5ps weniger aber wesentlich weniger drehmoment und somit gefühlte 45ps. es liegt net an dir sondern an dem homem grundgewicht und an dem geringen hubraum, es ist nun mal so das hubraumstärkere fahrzeuge egal ob benzin oder diesel eine nicht so grosse anfahrschwäche haben bzw. gar keine. mit nem kompressor wäre es gar keine bei nen kleinem motor siehe 1.4 er benziner mit kompressor und turboaufladung bei vw
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. ByMike

    ByMike

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LKR Haßberge
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1.6 Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Amon - BA
    Kilometerstand:
    27000
    Mich würde mal interessieren, wie du anfährst. Da sollte mit ein bisschen Gas geben und mehr schleifender Kupplung doch kein Problem entstehen oder? Ich fahr den 1,6er Benziner, der macht auch keine Zicken an steilen Steigungen. Und was deiner an Anfangsdrehmoment hat, hab ich erst bei knapp 4000 Umdrehungen. Ich wohn an nem Berg mit anfangs 14 % Steigung wenn ichs richtig einschätze. Nur muss ich beim Benziner halt immer Gas geben beim Anfahren, wenn er sich dann auch bissl vorwärts bewegen soll.
     
  15. #13 shorty2006, 22.03.2008
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    der 1,6er benziner ist mit einem 1.4tdi überhaupt nicht vergleichbar, der 1.4tdi geht bei kalten motor und untrum wirkungslosen turbo überhaupt nicht, das ist eine ganz andere welt zum benziner erst recht zu einen hubraumhöhren mit nem zylinder mehr, der seine kraft über ein ganz anderes drehzahlband verteilt und nicht wie ein diesel auf die kraft des turboladers angewiesen ist. das zu vegleichen entspräche einen vergleich zwischen fahrradrücklichtern und wohnungstüren
     
Thema: Roomster 1.4 TDI DPF - Anfahrschwäche am Berg
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda roomster 1.4tdi forum

    ,
  2. anfahren am Berg skoda fabia

    ,
  3. skoda roomster 1.4 tdi

    ,
  4. skoda roomster 1.4 tdi dpf
Die Seite wird geladen...

Roomster 1.4 TDI DPF - Anfahrschwäche am Berg - Ähnliche Themen

  1. DPF Regeneration /Kontroll-LED

    DPF Regeneration /Kontroll-LED: Ich habe nochmal eine Frage zur Regeneration des DPF. Im Handbuch steht ja etwas von einer Kontrolllampe die eine Art "Zwangsregeneration"...
  2. Update für den 1,6 TDI

    Update für den 1,6 TDI: Hat schon jemand mit einem 1,6er TDI Rapid dieses Software Update mit dem "Strömungsbereiniger" erhalten ? oder eine konkrete Aufforderung dafür...
  3. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  4. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  5. Der Roomster als Gebrauchter

    Der Roomster als Gebrauchter: Viel Raum und Variabilität zeichnen den Roomster von Skoda aus. Dennoch gibt es einige Probleme bei Achsen und Lenkung. Als Gebrauchter ist der...