RICHTIGES ÖL?????

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Chicco, 03.08.2005.

  1. Chicco

    Chicco Guest

    Hallo alle zusammen.

    Habe ein kleines Problem, bei dem ich nun nicht weiss ob ich a) übers Ohr gehauen wurde und b) mein Motor darunter gelitten hat.

    Ich habe mir Juli 2002 einen nagelneuen Skoda Octavia Kombi 1,9 TDI mit 90 PS per RE-Import gekauft. Bei 1.600km. habe ich den ersten Kundendienst machen lassen. Dabei wurde auch ein Ölwechsel vorgenommen. Verwendet wurde dabei von dieser Firma (die den Kundendienst gemacht hat) ein 10W40 Öl.

    Seit dem habe ich keinerlei Ölwechsel mehr durchgeführt.

    Jetzt lasse ich den zweiten gerade machen. Sprich, Kundendienst bei 58.000km. Das bedeutet, ich bin 56.400km ohne Ölwechsel gefahren. Bei ca. 52.000km leuchtete das erste Mal in meinem BC das Wort SERVICE auf.

    Das Problem nun: Jetzt heisst es plötzlich (ist eine andere Firma, die mir nun den Ölwechsel macht) das beim letzten Ölwechsel das falsche Öl eingefüllt wurde, da ich auch eine Art Longservice habe. Sprich, man hätte das 5W40 Öl (spezielle Öl von VW) damals verwenden müssen und nicht ein normales 10W40. Es ist nun angeblich mein Longservice dahin. Einzige Möglichkeit: Entweder Motorspülung und wieder das richtige Öl rein oder nun das richtige Öl rein und gleich nach 10.000km nochmals einen Ölwechsel machen. Das Öl kostet ca. 11 Euro pro Liter.

    Meine Frage(n) nun:
    1. Wie erkenne ich, das mein Auto Longservice hat(te) oder nicht?
    2. Was ist oder war richtig? Der erste Kundendienst mit dem normalen Öl oder muss wirklich so ein Spezialöl rein?
    3. Hat mein Motor nun durch dieses "falsche" Öl evtl. schaden genommen?

    Ich bin echt bereit mit Rechtsanwalt (Rechtschutz) vorzugehen. Nur gegen wenn???? Der jetzige, der mir gerade den Kundendienst macht, ist obendrein auch noch ein Dorfbekannter von mir. Kann mir nicht vorstellen, das er mich versucht übers Ohr zu hauen.

    Kann mir nun einer helfen? Versteht ihr, was mein "kleines" Problem ist? Ich weiss nur, das ich kein Pumpedüse angeblich habe. Kenn mich in Bezug Autos nicht so aus...was Motoren angeht. War früher alles etwas leichter... ;-)

    Da mein RE-Import aus Italien war / ist, ist auch mein Handbuch auf Italenisch. Also kann ich schlecht nachschauen ob Longservice oder nicht....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SIMIE

    SIMIE Guest

    Hi,

    mit den Wörtern Longlife oder WIV mal die Suche füttern!

    10W40 und auch das 5W40 sind falsch! Richtige Ölsorte für Longlife ist 0W30 der Norm 50601.

    Dein Auto hat definitiv Longlife, sonst hätte es schon eher nach nem Service verlangt! ;-)

    Simie
     
  4. Chicco

    Chicco Guest

    Na Prima.


    Habe gerade mein Auto abgeholt und zuvor nochmal den Rechungsschien vom letzten Kundendienst rausgesucht.

    Das komische nun. Laut rechung wurde angeblich 5W40 damals verwendet. Aber auf dem Luftfilter ist ein Aufkleber gemacht worden, auf dem 10W40 steht.

    Auch mein jetziger Kundendienst hat aber 5W 40 rein getan. Was nun?

    Die wichtigste Frage von allen: Hat mein Motor schaden evtl. erlitten?
     
  5. #4 SKODA DOC, 03.08.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Also jetzt mal so als Skoda Mechaniker gesprochen: Grundsätzlich hat ein 2002er Octavia TDI Longlife Service. Das heißt bis zu 50000KM ohne Ölwechsel wenn man 0w30 Longlife Öl eingefüllt hat.
    Es gibt aber Länder in denen es keinen Longlife Service gibt.
    Schlag mal den Serviceplan auf. Erste Seite links ist ein Aufkleber. Auf dem Aufkleber sind Daten und Nummern und so.Im mittleren Feld sind ganz viele 3 stellige Codes und unten links in der Ecke müsste entweder QG1,QG2 oder QG0
    stehen. Eines von den dreien steht da auf jeden Fall.
    Sieh nach und meld dich nochmal.

    QG1= Longlife Service das heißt das Öl was du reinbekommen hast war Falsch und du hattest Glück das du keinen Schaden hattest.

    QG2= Ölwechsel alle 15000KM das heisst das Öl war richtig doch die Serviceintervallanzeige war falsch programmiert und du hattest Glück das du keinen Schaden hattest

    QG0= siehe QG2
     
  6. Chicco

    Chicco Guest

    Also....


    es steht (leider, da nun falsches Öl drin) QG1 drin. Sprich, Longlife Service.

    Prima....
    Und nun? wen muss ich verklagen, da falsches öl drin und lognlife service im arsch? Kostet nämlich dann eine Motorspülung usw. also eigentlich denjenigen, welcher mir den ersten kundendienst gemacht und das mit 5W40!

    Oder am besten auf jeden fall eine Motorspülung machen lassen?
     
  7. #6 SKODA DOC, 03.08.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Motorspülung brauchst du nicht.Ist totaler Quatsch.

    Entweder das Auto jetzt stehen lassen und das volle Programm mit Anwalt,Gutachter usw abspulen oder 0w30 Öl reinmachen und weiterfahren und
    hoffen das nix passiert.Hattest du denn hohen Ölverbrauch oder so?
     
  8. Chicco

    Chicco Guest

    Nein. Musste bisher nur 1 bis 2 mal kurz ein wenig was nachfüllen. Bei 54.000km nicht gerade viel.

    Aber du hast Recht. Habe soeben mit meinem Rechtsschutz telefoniert sowie nochmals mit demjenigen, der meine letzten Kundendienst nun gemacht hat.
    Dieser meinte nämlich auch, das eine Motorspülung an sich nichts bringen würde, da bereits evtl. schäden oder zukünftige folgeschäden vorhanden sein könnten. Rein der Dreck wäre bei einer Motorspülung nur draussen. Aber somit der Käss noch nicht gegessen.

    Daher werde ich nun morgen einen Rechtsanwalt anrufen, welchen mir der Rechtsschutz gerade zugewiesen hat, und mit diesem alles bequatschen.

    Klingt nun blöd, aber bei so einer Sauerei muss ein neuer Motor oder min. einer mit Kilomterstand 1530km mir zustehen. Oder nicht? Ich fahr doch nun nicht mehr auf Gut Glück weiter!!! Bin tierisch sauer.. Und sowas nennt sich Skoda-Partner usw.. Toll! Habe mit diesem Typ noch nicht gesprochen. Werde da gleich direkt mit bereits Anwalt auftauchen!

    Ist ein neuer Motor zuviel verlangt?? Müsste doch drin sein, dadurch das die mir quasi den Motor durch falsche Handhabung dem Tod geweiht hatten.
     
  9. #8 SKODA DOC, 03.08.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Zumindest eine Zerlegung des Motor und eine Prüfung auf übermäßigen Verschleiß sollte dir kostenlos zustehen.Wichtig isr das du nicht mehr fährst sons heisst es du bist mit dem wissen das etwas kaputt gehen könnte weitergefahren.
     
  10. Chicco

    Chicco Guest

    So...Ich habe nun mit unserem Gutachter gesprochen, welcher auch bei uns im Dorf wohnt. Ja, das Dorf ist klein aber fein. Alles da..;-)

    Zusätzlich hab ich eine weitere Rechnung rausgesucht, bei dem bei 16.048 km ein Kundendienst (beim gleichen, der mir den allerersten gemacht hatte) gemacht wurde. War mir ganz entfallen. Aber auch dort wurde bereits ein 5W40 Öl verwendet.

    Also das heisst:
    - Auto bei dem Typ gekauft (nennen wir ihn nun mal Mr. X) im Juli 2002 mit 6km
    - Ölwechsel bei 1.500km machen lassen bei Mr. X . Es wurde dabei 5W40 Öl verwendet
    - Kundendienst mit Ölwechsel bei 16.048km machen lassen bei Mr.X. Wieder wurde dabei das Öl 5W 40 verwendet.
    - Kundendienst mit Ölwechseln nun mit 58.800km machen lassen bei Mr. Z! Diesmal eben auch mit 5W 40 Öl da bereits zuvor dies drin war.

    Mein erste , allererste Anzige von SERVICE leuchtete so bei ca. 53.000km auf. Liegt nun eben daran, das es eigentlich auch für Longlive gedacht war.

    So, irgendwie blöd bzw. bescheuert, was? Einerseits hat Mr.x mir von anfang an, das falsche Öl rein, aber bei 16.048km nochmals eine Ölwechsel gemacht. Er hatte mir damals bei den 1.500km nämlich gesagt, das ich bei 15.000km ca. zum kundendienst wieder kommen soll. Bin also nicht wegen einer Anzeige vom BC sondern auf dessen "Anweisung" zum seinem Kundendienst gefahren. Das würde bedeuten, ich bin ca. 41.952km mit einem Öl gefahren (also einen Ölwechsel übergangen).

    Der Gutachter vonmir im Dorf meinte, die Wahrscheinlichkeit das daher etwas kaputt sein könnte im Motor wäre sehr sehr gering, wenn überhaupt.

    Man, ist das alles kompliziert, was? :-)

    Also werde ich nun alle 15.000km einen Ölwechsel vornehmen lassen mit 5W40 Öl. oder?

    Nur stinkt mir es, das eben Mr.x scheisse gebaut hat, und ich nun doch irgendwie angst habe, das was sein könnte irgendwann aufgrund des andauernd falschen Öles.

    Was würdest du nun in diesem "blöden" Fall an meiner Stelle tun. Ob ich mit rechtsschutz und anwalt da noch weiterkomme ist fraglich... bezüglich evtl. schäden. Denn ein Motor nur "einfach mal kurz" aufzumachen um zu schauen, ob überhaupt schäden sind, wäre eher abzuraten.

    Ich bin doch jetzt voll der Arsch quasi,oder? Eben der Depp im Spiel...
     
  11. #10 SKODA DOC, 03.08.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Denke auch das du kaum was erreichen kannst.
    Würde jetzt auf Longlife umsatteln oder wenn du magst bei 15TKM Intervall bleiben. Dann sollte aber auch die Anzeige umcodiert werden.
    Desweiteren würde ich den Fall genau Dokumentieren und auf jeden FAll an Skoda melden nachdem du mit Mister X Rücksprache gehalten hast. Lass dir keinen erzählen von wegen das würde nix machen oder so.Du sagst das du es an SAD weitergeben wirst und Punkt.
     
  12. Chicco

    Chicco Guest

    Okay..werde wohl auch eher den 15.000km intervall machen.

    Vielen Dank nochmal für deine Hilfe. Nur eine Frage noch. Was ist SAD?
     
  13. #12 Schnorchi, 03.08.2005
    Schnorchi

    Schnorchi Guest

    sad=skoda auto deutschland
     
  14. Chicco

    Chicco Guest

    So. Nun habe ich mit meinem Anwalt gesprochen und mit beraten lassen.

    Jetzt sagt der mir, das wir so gut wie keine Chance haben, da dies über 2 Jahre her ist, der letzte Ölwechsel und somit nicht mehr in der Gewährleistung liegen würde!!!! LAUT GESETZ!!!!! :schiessen:

    :grrr: ICH BIN JA SO STOLZ IN DEUTSCHLAND ZU WOHNEN. Nee, mal ohne Witz aber manche Gesetze sind doch voll der Witz! Haben wir überhaupt noch Rechte??? Und wozu hab eich den rechtsschutz eigentlich?!?!?!? *heul*

    Und nun? Skoda anrufen und fragen, was ich diesem bescheuerten Fall am Besten nun tun soll??? Ich habe, wie bereits erwähnt, nun ehrlichgesagt "schiss" :beten:, das mir eines Tages der Motor :toedlich:, weil das falsche Öl verwendet wurde und ich auch nixahnend über 2 Jahre kein Ölwechsel gemacht habe, was ich auch normalerweise nicht hätte machen müssen mit dem richtigen Öl!

    Mein letzter Kundendienst-Typ (Mr. Z) hat und musste natürlich nun ebenfalls das 5W40 Öl verwenden. Er hatte bereits auch bei Skoda angerufen und nachgefragt, aber die sagten einfach, man solle einfach wieder ein 0W30 Öl einfüllen. Dies hat er aber abgelehnt, da man zuvor schon noch spülen usw. machen sollte und nicht einfach von 5W40 auf 0W30 wechseln sollte.

    :irre:Ach, ich habe echt keine Plan mehr, was ich tun soll um das Beste daraus noch zu machen, ohne Eigenkosten auch noch dafür tragen zu müssen. :keineahnung:
     
  15. Chicco

    Chicco Guest

    Anruf bei Skoda nun: Vorschlag von denen bzw. dessen meinung:

    Es würde unter 1% liegen, die Wahrscheinlichkeit, das Schäden entstanden sein können.

    ----OKay, das beruhigt mich ehrlichgesagt schon ein wenig-------

    Ich solle nun das neue Öl (5W40) drin lassen, ca. 5.000 bis 6.000km damit fahren und dann nochmals eine Ölwechsel machen lassen. Diesmal aber mit dem 0W30 Longlive-Öl.

    Habe mir das mal ausgerechnet. Angenommen (nur mal bildlich jetzt) ein Ölwechsel-Stundensatz kostet mich ca. 30 ,- Euro dann würde mich bei 5W40 Öl und bei alle 15.000km mich das jedesmal ca. 88,- Euro kosten (11,5 Euro /Liter)
    Das wären bei 45.000km dann dreimal Ölwechsel mit insgesamt 264,- Euro.

    Würde ich aber einen Longlive Service alle 45.000km machen (bei 22,-Euro/Liter) würde mich das nur 140,- Euro kosten. Bin doch somit besser dran , schon alleine dadurch, das es auch ein besseres Öl ist, oder? Selbst bei alle 35.000km wären das dann 140,- Euro Longlive anstatt zweimal 5W40 (also zweimal Ölwechsel da jeweils alle 15.000km) mit insgesamt 176,- Euro.

    Und meine BC-Anzeige würde wieder stimmen und müsste nicht umcodiert werden, was mir sowie keiner gezahlt hätte evtl. ;-)

    Leute, bin doch mittlerweile der volle Laie was Automotoren angeht bei dem heutzutage alles Schnickschnack. Wüsste nicht mal ob Pumpedüse oder nicht und was der Unterschied ist usw.. Abe rich habe kein Pumpedüse, glaube ich...

    Ach ja. durch den ganzen Mist nun mit dem Öl. Ich hatte eigentlich schon mal eines Tages vor, ebenfalls Chiptuning zu machen. So von 90PS auf 110PS . Jetzt noch eher nicht zu raten? Wenn dann würde ich Chiptuning machen und kein Power-Box oder sowas, da ich gehört habe, das Chip immer besser ist als diese Zusatzmodul da....
     
  16. #15 SKODA DOC, 04.08.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Also: Das es einen Schaden gibt halte ich auch für eher nicht so hoch weil das Vollsynthetische 5W40 schon ein sehr gutes Öl ist desweiteren ist eine Motorspülung totaler Schwachsinn und erst Recht wenn man die Ölsorte wechselt.Aber das mit der Wahrscheinlichkeit von 1% laut SAD würde ich mir schriftlich geben lassen.Desweiteren würde ich auf jeden FAll mit MR X in Kontakt treten und mich beschweren.

    Fahr am besten die 15000KM mit dem aktuellen Ölwechsel und stell dann auf Longlife um und fertig.Die Chancen selbst im Schadenfall eine Entschädigung zu bekommen sind denkbar schlecht deshalb würde ich das Geld sparen den Händler so richtig eine von SAD verbrummen lassen und wenn du nicht mehr mit ruhigem Gewissen fahren kannst gibst du ihn halt bei MR X inzahlung und nimmst einen neuen.
     
  17. #16 rufus4x4, 04.08.2005
    rufus4x4

    rufus4x4

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Chicco,

    die Motoren halten schon einiges aus. Mein erster TDI-Golf-Motor z. B. hatte über 250.000 km drauf, bevor ich ihn verkauft habe. Und der Motor lief immer noch wie ein Uhrwerk (Verbrauch wurde mit zunehmenden Alter immer geringer). Dabei ist mir am Anfang ein sehr schlimmes Maleur passiert:
    Ich hatte den zweiten Ölwechsel bei 30.000 km selber gemacht, weil ich mit der VW-Werkstatt unzufrieden war. Dabei habe ich wohl übersehen, den Öldeckel wieder festzuschrauben.
    Ca. 2000 km später habe ich zufällig die Motorhaube geöffnet, weil ich meinen Freunden den Motor zeigen wollte (TDIs waren 1993 noch relativ neu auf dem Markt).
    Welch ein Schock: Alles mit Öl verschmiert und kein Öldeckel drauf! Der Ölmeßstab zeigte unten noch ganze 3 mm Öl an. Natürlich sofort Öl eingefüllt.
    War aber überhaupt kein Problem. Wie gesagt: Der Motor lief noch viele Jahre (vielleicht läuft er ja immer noch?)

    Ich denke, Du solltest nicht so pessimistisch sein.

    Jetzt im Octavia fahre ich auch mit Longlife. Musste bisher so ca. nach 30.000 km zum Ölwechsel (laut Anzeige). Glaube aber nicht, daß es soviel billiger kommt (als bei 2 x 15.000 km Ölwechsel).
     
  18. #17 oktiquäler, 22.08.2005
    oktiquäler

    oktiquäler Guest

    Moin, moin!

    Woran kann ich denn sonst noch erkennen, dass mein Octi auf Longlife eingestellt ist. Das eine ist sicherlich die Auslesung per Diagn.gerät. Aber das kann ja auch falsch eingestellt sein, oder? Gibt es sonst noch untrügliche Anzeichen, die mich die Longlife-Möglichkeit erkennen lassen?
    Die Kennzeichnung QG1 oder 2 kann ich nirgends finden. kein Aufkleber vorhanden.
     
  19. #18 SKODA DOC, 22.08.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Kein Aufkleber im Serviceheft oder unter der Kofferraummatte?
    Wenn du einen in D ausgelieferten Octavia ab Modelljahr 2001 hast hat er auf jeden Fall Longlife.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. THOR

    THOR Guest

    nicht so ein schiss haben kann dich ja verstehen aber da dein mr.x ja schon 5w40 verwendet hat und das ansich schon ein gutes öl ist brauchst du dir damal keine Gedanken zu machen
     
  22. #20 oktiquäler, 23.08.2005
    oktiquäler

    oktiquäler Guest

    Moin!

    Leider kein Aufkleber im Service-Heft vorhanden, auch nicht im Auto. Das Fahrzeug kommt (glaube ich zum. aus Spanien).
    Irgendwelche anderen Erkennungsmerkmale?
     
Thema: RICHTIGES ÖL?????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia qg1 welches öl

    ,
  2. öl qg1

    ,
  3. skoda 90 ps ol nachfullen

    ,
  4. motoröl qg1 ,
  5. skoda öl qg1,
  6. skoda qg1 wie erkennen
Die Seite wird geladen...

RICHTIGES ÖL????? - Ähnliche Themen

  1. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  2. Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..

    Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..: Bald trifft es Skoda.. Castrol ganz vorne mit dabei seit Juli 2016...
  3. Welches Öl nehmen?

    Welches Öl nehmen?: Hallo Leute, bei mir steht in 2 Wochen die nächste Inspektion an und da wollte ich mir wie immer ÖL bestellen und dieses dann mitbringen. Jetzt...
  4. Welche Reifen sind richtig?

    Welche Reifen sind richtig?: Hallo, ich habe einen Roomster 1,2, Bj. 08.2009.Im Schein stehen diie Reifen 185/65 R14 86T (2x). Ich möchte jetzt Winterreifen (gebraucht)...
  5. Unterbodenschutz Wagenheberaufnahmen richtig ausbessern

    Unterbodenschutz Wagenheberaufnahmen richtig ausbessern: Servus, Einige kenne dies bestimmt. Die Schwachstelle - originale Wagenheberaufnahmen. Bei mir ist der Unterbodenschutz dort beschädigt. An den...