Richtiges Motoröl für den O3 1.4 TSI

Diskutiere Richtiges Motoröl für den O3 1.4 TSI im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Und: Shell, Aral und Total sollen auch aus ein und der selben Raffinerie stammen. Macht ja auch Sinn, denn Kraftstoff, ob von HEM, Q8, "freie"...

  1. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    Bei Kraftstoff mag das zutreffen, bei Öl nicht. Shell ist eigenständig, Aral gehört zu BP und Total zu ELF.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 alimustafatuning, 07.10.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Ölnorm 504.00 Vw507.00 stammt aus dem Jahre 2004, ist also 9 Jahre her, da steckt zwischenzeitlich auch eine Weiterentwicklung drinne.
    Wobei Öl aus dem Jahre 2004 die Norm geschafft hat, und Öl das heute weiterentwickelt wurde, ebenso diese Norm hat.
    Es bringt von der Qualtität und Menge der Additive wenig wenn die Ölnorm "streng" ist.
    Beachte hier eben die Weiterentwicklung gerade in bezug auf Low Saps Öle, die die letzten JAhre enorm waren.
    Es ist also etwas blauäugig sich da nur auf die Ölnorm zu fokusieren

    Ob nun Fuchs Öl drinne steckt oder Castrol, auch das hängt wohl sehr vom Jahrgang des Autos ab.
    Manche werben halt dass sie VW beliefern aus Erstausrüster. (Fuchs)
    Zwischenzeitlich bekommt man bei den Discount Autowerkstattketten auch schon Fuchs Öl.

    Aktuell so ist es das wohl Castrol den Vertag mit Skoda Audi und VW hat....

    Im Jahre 2009 war das noch anders da hat Shell Skoda beliefert, da befinden sich auch die Shell Aufkleber im Motorraum.
    Fuchs war wohl schon vorher bei VW...

    aber Jahr 2013.. würde ich nur Castrol in meinen Motor schütten auch wenn die 4 Liter 5 Euro mehr kosten, da weiß man einfach was man hat!

    Selbst Ford hat mit dem Ecoboost Castrol mit ins Boot geholt, da war auch das erste Öl mit der neuen Norm von Castrol.
    Sicherlich zwischenzeitlich gibts das Öl auch von Fuchs.

    Soll jetzt keine Werbung von Castrol sein, aber es ist einfach so, führend mit den aktuellen Produken.. sicherlich ist Fuchs ne alternative, aber danach kommt echt lang nix mehr!!!!
     
  4. #23 Superb*Pilot, 07.10.2013
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    VW sagt dazu:

    :?: :?: :?:
     
  5. #24 schmdan, 08.10.2013
    schmdan

    schmdan

    Dabei seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    96450 Coburg
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Ambiente 1,9TDI + Fabia Family 1,6 TDI
    Klar. Man will ja seinen Sponsor in der Rally-WM nicht vergraulen. Der VW-Einkauf beschafft das günstigste, welches die Norm erfüllt. Wie bei allen Teilen und Flüssigkeiten.
     
  6. #25 alimustafatuning, 08.10.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    sicherlich es sind unterschiedliche Blickwinkel, worauf ich mich aber nicht unbedingt verlassen würde.
    Skoda hat zwischenzeitlich ja auch nachgezogen mit Castrol, und weg vom Shell.
    http://www.skoda.de/index.php?e=348-10-14-10

    Man muss zwischenzeitlich eben sehen dass 507.00 nicht immer gleich 507.00 ist.
    Ähnelt ja auch der Norm 502.00 die in meiner Bedienungsanleitung vom Golf2 BJ1991auftaucht. Diese Norm geht heute noch in deinem O3!

    http://www.testberichte.de/auto-ausstattung-zubehoer/3238/motoroele.html
    ma siehe hier da z.B Pos.15 Castrol Additiv-Paket: 30 von 30 Punkten;

    sicherlich beim Preis hat Castrol 0 Punkte bekommen, was für mich aber egal ist.

    Bsp Castrol Edge FST 5w-30 was für deinen Motor passt Preisspanne 7-7,50Euro der Liter bei 5l Kanister, bei kostenlosem Versand
    zB. bei Reifendirekt.de
     
  7. #26 schmdan, 08.10.2013
    schmdan

    schmdan

    Dabei seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    96450 Coburg
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Ambiente 1,9TDI + Fabia Family 1,6 TDI
    Ich denke, die Diskussion um die Ölmarke ist müssig.
    Da gibt es so viele Meinungen, wie es Ölmarken gibt.

    Und man darf nie vergessen: Offensichtlich hat VW gerade einen Vertrag mit Castrol. Deswegen die Empfehlung für Castrol.
    Sollte jetzt bei der nächsten Jahrespreisverhandlung Shell, Aral oder Mobil das beste Angebot machen, sind die auf einmal "Entwicklungspartner" von VW. So einfach funktioniert das Geschäft.

    BTT:
    Wenn man sich an die Herstellernorm hält, macht man sicher nichts Verkehrtes. Ich habe schon, je nach Preis, Liqui Moly, Fuchs, Castrol, Shell, Mobil1 und auch schon Cartechnic gekauft.
    Mein Octavia² fährt jetzt seit 250.000 Kilometern sehr gut nach dieser Regel.

    Wir reden hier immernoch von ganz normalen Motoren und keinen Rennaggregaten.
     
  8. #27 trainer22, 08.10.2013
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    553
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Ganz meiner Meinung!:thumbsup:

    Es wird letztlich das eingefüllt, was aufgrund der Norm gefahren werden MUSS. Punkt und aus. Und da schaue ich dann auch mal auf den Preis, z.B. kostet mich dann der Liter EUR 6,00 bis EUR 6,50 bzw. 5 Liter (für die Inspektion) nicht über EUR 25,00 :!:
     
  9. #28 alimustafatuning, 08.10.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    sicherlich kann das jeder machen wie er will, aber denke ein Forum sollte dazu da sein, um informiert zu werden was es so von den Herstellern gibt...
    Wenn man alles nach Norm fährt, warum fährt dann jeder mal zu schnell mit dem Auto und doch nicht nach Verkehrsschild?

    Wie gesagt bei Motorenöl war eben die Erneuerung im Jahr 2004 bei VW mit der neuen Ölnorm.
    Zwischenzeitlich hat sich aber eine Menge getan.
    E10 ist eingeführt worden, weiterentwicklung der Low Saps Öle, ebenso noch weiterentwicklung des Kraftstoffsparpotentials bei gleicher Visko und bei gleicher Ölnorm

    Bsp. Fuchs XLt Technologie
    Oxidation
    Neutralisation
    Verschleißfestigkeit

    oder eben die FST Technologie von Castrol



    Ich seh das halt so wenn es schon fast 30 000km im Motor sein soll, dann soll wenigstens die möglichkeit bestehen dass man was besseres drin haben kann.
     
  10. Mulch

    Mulch

    Dabei seit:
    29.01.2010
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    40
    Eigentlich sind die Anforderungen an Motoröle in den letzten Jahren für der Mehrzahl der Parameter sogar leicht gesunken, insb. bei Ottomotoren. Denn die Turboottos haben nun mal ein erheblich niedrigeres Drehzahlniveau, was die Anforderungen an die Scherstabilität und Vermeidung von Schmiefilmabrissen eher geringer ausfallen lässt.

    Der letzte, wirklich wichtige Schub bei den Anforderungen waren die besonders "aschearmen" Öle für Diesel mit geschlossenem DPF und da sollte man sich nun wirklich ohne Ausnahme (und aus nahe liegenden Gründen) dran halten.

    Ansonsten bleibt einem ja eigentlich auch nichts weiter übrig als beim Ölwechsel nach der Devise: "Norm lt. Etikett erfüllt und gut isses" zu verfahren. Die unzähligen Parameter, die in der Norm beschrieben bzw. gefordert werden, sind nun mal für den Halter aber auch jede normale Werkstatt nicht nachprüfbar und das "blinde" Vertrauen auf den Wahrheitsgehalt der aufgedruckten, (angeblich) erfüllten Norm leider zwangsläufig notwendig.

    Auch das Preisargument oder das Markenargument ziehen bei dem völlig intransparenten Markt für Motoröle leider praktisch gar nicht: Es ist eher normal als die Ausnahme, dass ultra teure Öle identisch in NoName Gebinde oder Eigenmarken von Handelsketten abgefüllt werden. Alles Andere käme schlicht zu teuer, schließlich muss man so nur EIN Öl dem Prüfverfahren unterziehen.

    Die Gewinnspannen beim Motoröl sind extrem hoch. Das bezieht sich sowohl auf das Öl selbst als auch auf die Einnahmen, die Werkstätten durch den Ölwechsel (inkl. Anschlussaufträge) generieren. Von daher kommt allen Beteiligten (außer dem Halter) so ein "Ölhype" äußerst gelegen.

    Wer es auch beim Motoröl eher rationaler angehen möchte, beschränkt sich auf die Befolgung der Bedienungsanleitung seines Fahrzeugs und den Kauf des Öls mit passender Norm bei einem wenigstens halbwegs bekannten, etablierten Lieferanten (Ölabfüller wie auch Vertreiber/Händler). Skeptisch wäre ich z.B. bei den unzähligen Ebayfuzzis, die z.B. Castrol Öle sehr preiswert verkaufen. Da besteht immer die Gefahr, dass sich da einer einen Satz gefälschte Etiketten/Kanister besorgt und super billiges, recyceltes 15W-40 rein kippt. Und wenns Problem gibt: Ab durch die Mitte !
     
  11. #30 trainer22, 08.10.2013
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    553
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Gut geschrieben, dem habe ich persönlich nichts hinzu zu fügen! :)
     
  12. #31 Heinblöd, 10.10.2013
    Heinblöd

    Heinblöd

    Dabei seit:
    24.06.2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    irgendwo in Sachsen-Anhalt
    Fahrzeug:
    Octavia³ Combi, 1.4 TSI Ambition schwarz
    Werkstatt/Händler:
    AHdV
    Kilometerstand:
    19500
    Wenn man einige Kommentare liest bekommt man den Eindruck, als ob viele User den Ölwechsel selber realisieren. Ok, bei Dieselmotoren ist zwischendurch etwas "Nachschlag" fällig, aber den kann man sich, im Rahmen von diversen Aktionen, die viele Händler im laufenden Jahr anbieten, kostenlos holen.
    Mit meinem 16 Jahre alten Golf 3 (Otto) habe ich i.S. Ölverbrauch nie Probleme gehabt. Zwischen den jährlichen Inspektionen mußte ich nie Motorenöl nachfüllen.
    Sicher, die jetzigen Intervalle sind länger und die Öle werden stärker beansprucht, aber die Motorentechnik und Schmierstofftechnologie hat auch nicht geschlafen.
    Den "Blick" unter die Motorhaube habe ich mir einzig und allein bei der Fahrzeugübergabe gegönnt. Für alles, was darunter steckt, gibt es fachkundige Personen in der Werkstatt. Was dort in den Motor gefüllt wird, hat der Fachbetrieb zu verantworten. Ich weiß aus 100% iger Quelle, daß hier das beste Preisangebot von Lieferanten zählt. Hauptsache, die gültigen Normen werden eingehalten.
    Eine Werkstatt muß ebenfalls kalkulieren. Was nützt das vermeintlich beste Motorenöl, wenn es der Kunde nicht bezahlen will (kann), weil die Kosten der Inspektion zu hoch sind.
     
  13. #32 trainer22, 10.10.2013
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    553
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Genau so ist das. Und deswegen bringe ich zur Inspektion das Öl immer selbst mit. Die bisherige Seat-Werkstatt wollte immer um die 80 € dafür haben, ich bezahle aber immer nur maximal 25 € beim Ölhändler meines Vertrauens. Die Werkstatt kontrollierte die Spezifikation/Norm, füllte mein Öl ein und vermerkte dies auf dem Ölzettel im Motorraum.

    Ergo: 55 € gespart
     
  14. #33 alimustafatuning, 10.10.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    in manchen autorisierten Vertragswerkstätten trifft das eben nicht zu. So wie man eben die orgnial verpackte Skoda VW Audi Seat Ersatzteile bekommt,
    ähnelt das auch der Vertriebsweg des Öles. D.h. die Werkstatt kann nicht bei irgendeinem billig Internetfuzzie ihr Öl bestellen, sondern muss so manchen Vertriebsweg einhalten.
    Durch den eingehaltenen Vertriebsweg muss die Werkstatt auch mehr für das Öl bezahlen obwohl es aus dem großen Fass kommt und billiger sein müsste.
    Einkaufpreis liegt da bei dem 504.00er Öl nicht kleiner 10Euro ohne Mwst.

    Beispiel für den anderen Vertriebsweg ist auch die andere Bezeichnung des Motorenöls welches für die Werkstätten bestimmt ist.
    Castrol EDGE Professional LongLife III 5W-30


    Castrol EDGE Professional OE 5W-30

    .... usw... das sind die Öle die die Werkstätten geliefert bekommen,

    ebenso was das neue Castrol FSt betrifft, hat man eben die Garant für Quallität, da es fluoreszierende Färbung hat.
    (Mit UV Lampe sichtbar)
     
  15. #34 Heinblöd, 11.10.2013
    Heinblöd

    Heinblöd

    Dabei seit:
    24.06.2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    irgendwo in Sachsen-Anhalt
    Fahrzeug:
    Octavia³ Combi, 1.4 TSI Ambition schwarz
    Werkstatt/Händler:
    AHdV
    Kilometerstand:
    19500
    Meine Aussage bezieht sich nicht auf alle Händler. In dem einen speziellen Fall aber 100%, da mein Schwager Inhaber eines Skoda-AH und meine Frau dort tätig ist. :D
     
  16. #35 schmdan, 11.10.2013
    schmdan

    schmdan

    Dabei seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    96450 Coburg
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Ambiente 1,9TDI + Fabia Family 1,6 TDI
    Das stimmt so nicht. Eine Werkstatt ist nur angehalten, die Normen einzuhalten.
    Anders als bei Original-Ersatzteilen gibt es für Öl keinen festgelegten Vertriebsweg.
    Ebensowenig wie für Standard-Normteile wie Nieten, Schrauben usw.
     
  17. O3_TT

    O3_TT

    Dabei seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    kleiner Ort in BW
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.4 TSI EleganceI Mj2014
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Bodemer Herbolzheim
    Kilometerstand:
    48000
    Kennt jemand Meguin Motoröl?
    Ich habe gestern mal unter die Motorhaube geschaut und da Stand dann Meguin Motoröl 5W-30, kenne bzw kannte den Hersteller gar nicht 8|
    Ich wollte mir Sicherheitshalber 1L holen, damit ich was zum nachfüllen habe aber da werde ich wohl zum freundlichen müssen :(
    Wie ist das mit ÖL Wechsel, kann/darf ich meinen umstellen lassen auf Castrol oder Shell (Glaubenssache) oder ist Meguin ok?
     
  18. #37 pauletta05, 10.02.2014
    pauletta05

    pauletta05

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei den Lederhosen
    Fahrzeug:
    Octavia III RS 2.0 TSI LT: 06/14
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Bader/Mainzl Rosenheim
    Den Namen hab ich schon mal gehört. Denke da aber eher an Reingungs- und Pflegemittel im Premiumbereich.

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk
     
  19. #38 schmdan, 10.02.2014
    schmdan

    schmdan

    Dabei seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    96450 Coburg
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Ambiente 1,9TDI + Fabia Family 1,6 TDI
    Meguin ist ok. Schau mal hier. Auch hier gilt: Normen werden eingehalten, somit ist alles gut.


    Du verwechselst das mit meguiar's. Die beiden Firmen haben nichts miteinander zu tun.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Spielername, 10.02.2014
    Spielername

    Spielername

    Dabei seit:
    26.01.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Fahrzeug:
    Golf 2.0 TDI, Yeti 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    33000
    Im A3Q-Forum gibt es eine kurze Einführung zum Thema Öl. Zu Beginn haben sich dort einige bzgl. der Steuerkettenprobleme vom VR6 mit dem Thema Öl beschäftigt. Mittlerweile wird über alle Motoren und passende Öle diskutiert :D

    Es gibt weitere Themen dazu in dem Forum. Castrol kam bei deren Untersuchungen im Labor übrigens sehr schlecht weg im Vergleich zu Ölen anderer Hersteller.
    Ansehen sollte man sich mal Öle von Addinol, Mobil 1, Liqui Moly und Fuchs :thumbup:

    Persönlich fahre ich das Addinol MegaLight 5W30 in meinem und drei weiteren TDIs. Das erfüllt die 504/507.
     
  22. #40 trainer22, 10.02.2014
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    553
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Oha, das wird User alimustafatuning aber gar nicht gefallen (mit dem Castrol).

    Soweit mir bekannt, wird Meguin und Fuchs in der gleichen Raffinerie hergestellt, mit gleichen Zutaten/Additiven/etc. Ich nutz(t)e immer wieder Pennasol (= Fuchs).
     
Thema: Richtiges Motoröl für den O3 1.4 TSI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia 3 1.4 tsi öl

    ,
  2. skoda octavia 3 motoröl

    ,
  3. skoda octavia 3 öl

    ,
  4. welches Motoröl für skoda octavia 3,
  5. octavia III welches öl,
  6. skoda octavia iii 1.4 tsi motoröl,
  7. skoda octavia 3 1.4 tsi motoröl,
  8. motoröl skoda octavia 5e,
  9. motoröl skoda octavia 3 1.4 tsi,
  10. skoda octavia 5e3 motoröl,
  11. Welches Öl passt zu einem skoda octavia 1 4tsi,
  12. Skoda Octavia III Oeltyp,
  13. öl octavia 3 tsi,
  14. motoröl skoda octavia,
  15. skoda octavia iii ölmenge,
  16. motoröl qualität vw 1.4 tsi,
  17. skoda octavia 5e 1.4 tsi motoröl,
  18. Octavia III Motoröl,
  19. oel octavia 3 1.4 l,
  20. öl skoda octavia III,
  21. total öl für tsi motoren,
  22. skoda octavia 5 e öl,
  23. Öl Skoda Octavia 1 4 tsi 2013,
  24. Öl 0w30 skoda erstbefüllun,
  25. öl octavia 5e
Die Seite wird geladen...

Richtiges Motoröl für den O3 1.4 TSI - Ähnliche Themen

  1. Heckklappenöffung O3 nachrüsten

    Heckklappenöffung O3 nachrüsten: [IMG] Taugt das? Wie funktioniert das? Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  2. ALWR kufatec für xenon nachrüstung richtige Pin belegung

    ALWR kufatec für xenon nachrüstung richtige Pin belegung: Hat jemand für den Superb 3T Bj.2012 4x4 170ps TDI eine Stecker- Pin Belegung, da Kufatec keine Einbauanleitung mitliefert. Wir haben schon alles...
  3. Bald Octavia 1.4 TSI

    Bald Octavia 1.4 TSI: Hallo, ich werde ab 24.1.17 einen Octavia 1.4 mit 150 PS fahren. Grund : Mein 7er Golf mit 105 PS war als Zugmaschine für meinen Weinsberg Cora...
  4. Neuer 1.4 TSI mit Fragen

    Neuer 1.4 TSI mit Fragen: Hallo zusammen, bin absolut neu im Forum und wollt mal etwas von euren Erfahrungen profitieren. Ich hab am letzten Freitag meinen Nagelneuen...
  5. Motoröl 1.4 16v 2006

    Motoröl 1.4 16v 2006: Hallo nun steht der Ölwechsel bei meinem Roomi an. Die Werkstatt vorher hatte 10W 40 drin Longlife brauche ich nicht da ich nicht so oft fahre und...