richtige Definition 1 Monat Fahrverbot

Diskutiere richtige Definition 1 Monat Fahrverbot im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Nach einer Weile googlen bin ich immer noch nicht schlauer als zuvor. Wie wird „1 Monat“ Fahrverbot zeitlich richtig definiert? Sprechen wir in...

  1. #1 Lutzsch, 15.02.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Nach einer Weile googlen bin ich immer noch nicht schlauer als zuvor. Wie wird „1 Monat“ Fahrverbot zeitlich richtig definiert?
    Sprechen wir in diesem Fall von einer direkten Monatsfrist, z.B. vom 1. eines Monates bis zum 1. des darauf folgenden Monats, oder gilt eine vier Wochen Regelung?
    Vielleicht kann jemand aufgrund persönlicher Erfahrung etwas Licht ins Dunkel bring und ich werde ein wenig schlauer! ?(
     
  2. #2 16Comfort, 15.02.2009
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    67000
    Was haste angestellt?

    Ein Monat ist ein Monat. Ich glaub du darfst Ihn dir sogar frei wählen. Wenn du schlau bist nimmst du Februar, der hat nur 28 Tage. Leider ist schon Februar, also wirst du wohl in einem anderen Monat deinem Lappen abgeben müssen.
    So hab ichs jedenfalls in der Fahrschule gelernt.
     
  3. lehmi

    lehmi Guest

    1 Monat Fahrverbot das heist vom 1 tag des Monats bis zum letzten Tag des Monats Beispiel 01.03 -31.03 . :)
     
  4. #4 Lutzsch, 15.02.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Aufgrund von beruflichen Zeitdruck und einem Telefonat habe ich die vorgegebene Geschwindigkeit nicht eingehalten. Die Toleranz zu vorgegebenen Geschwindigkeit war so groß, dass das örtliche Ordnungsamt ein Fahrverbot wünscht.
    Ich bin allerdings der Meinung, dass bei einer Definition von einem Monat der Bestrafte ungerecht behandelt wird, schließlich kann ein Monat zwischen 28 und 31 Tagen haben. Aus diesem Grunde dachte ich, dass der Monat mit 4 Wochen definiert wird.
    Wenn ich die Plastikkarte morgen abgeben würde, würde es sich bis zum 16.März um einen Zeitraum von gerade mal 28 Tagen handeln, somit käme ich in den Genuss von genau 4 Wochen. Wobei es 31 Tage wären, wenn ich das Fahrverbot vom 1.Mai bis zum 1.Juni antreten würde.
    Deshalb von mir auch die Frage der 4 Wochen Frist oder der genauen Monatsfrist?
    Leider habe ich dies noch nicht genau definiert gefunden.
    Abgabefrist ist in binnen von 4 Monaten.
     
  5. #5 16Comfort, 15.02.2009
    16Comfort

    16Comfort

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiberg 09599 Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Franke und Moritz GmbH
    Kilometerstand:
    67000
    Dann frage doch die Leute vom Ordnungsamt, die dir den Wisch zugeschickt haben.
     
  6. #6 Lutzsch, 15.02.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Richtig, ich werde die Sachbearbeiterin morgen mal anrufen. Ich hoffte nur, dass mir vielleicht jemand aufgrund eigener Erfahrungen die Frage heute schon beantworten könnte. Es ist halt die Neugierde und ich muss beruflich planen.
     
  7. #7 Naserot, 15.02.2009
    Naserot

    Naserot

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55437 Ockenheim
    Fahrzeug:
    Fabia Sport 1.6 16V , umgerüstet auf LPG & Kia Sportage 2.0 HP CRDi AWD & Trekkingrad & Pedes & Mistral 680
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer
    Kilometerstand:
    75000
    Also: Der Monat fängt an dem Tag an, an dem du deinen FS abgibst (deshalb immer bei der Stadtverwaltung oder bei der Polizei abgeben, da du es dann schriftlich hast). Du kannst den FS an dem Tag bis zur letzten Minute des Tages abgeben. Z.B. 15.02.2009, 23.50h, dann endet der Monat am 14.03.2009, 23.59h. Ca. 10 Tage vorher würde ich bei der das Fahverbot ausstellenden Behörde nachfragen, damit der FS wieder rechtzeitig zurück ist.
     
  8. R6VRS

    R6VRS

    Dabei seit:
    25.03.2005
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Wünnenberg
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS
    Kilometerstand:
    164000
    Ja, es ist wie in den oberen Beiträgen schon beschrieben wurde ein Monat und nicht vier Wochen. Und somit bist du mit dem Februar am besten bedient. Und du kannst ihn natürlich jeden Tag abgeben - sogar am Sonntag in jeder Polizeidienststelle, allerdings mußt du die Unterlagen bei dir haben, damit die wissen zu welcher Stelle sie den schicken müssen. Also wenn du ihn heute abgibst hast du ihn auch wieder einen ganzen Tag eher zurück bzw. darfst wieder fahren...
     
  9. #9 Quax 1978, 15.02.2009
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    SO ist es richtig. Der Monat ist nicht auf 4 Wochen begrenzt und ist auch nicht abhängig vom Monatsanfang. Es zählt einzig das Datum der Abgabe und dann halt 28,30 oder 31 Tage später. Je nachdem welcher Monat das ist. Am günstigsten ist es halt den FS im Februar abzugeben. ;) Das mit dem Aussuchen funktioniert auch nur wenn es die erste Auffälligkeit ist und ist beschränkt auf einen Zeitraum von 3 Monaten innerhalb dieser Zeit sollte er dann abgegeben werden.
     
  10. #10 felicianer, 15.02.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.727
    Zustimmungen:
    513
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 1Z FL 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    151617
    Und wie wäres mit Widerspruch, bzw. über den Anwalt zu gehen, da du ja sagtest, dass du beruflich darauf angewiesen bist. Dann musste vielleicht ein höheres Bußgeld zahlen, kannst aber den Lappen behalten.
     
  11. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    5
    Immer wieder erstaunlich, dass Mitleid mit jemandem rüberkommt, der sich selbst in die Scheiße geritten hat, weil er meinte, dass Regeln für ihn nicht gelten und dann solche Tipps kommen.

    An den OP: Lamentier nicht rum, sondern steh für den von dir gebauten Mist ein und benimm dich wie ein Mann. Wenn du den FS beruflich brauchst, mach halt in dem Monat Urlaub in der Karibik und gut ist.
     
  12. #12 Hulkster, 15.02.2009
    Hulkster

    Hulkster

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 4x4 2.0 TDI (CR) DPF DSG, 125kW
    Kilometerstand:
    67000
    Fristenrechnung ist eigentlich recht einfach:

    An dem Tag, an dem Du Deinen Lappen abgibst (egal ob 08:00h oder 23:59h) gilt als der erste Tag des Fahrverbotes. Das Fahrverbot endet an dem Tag, der nach seiner Benennung im Folgemonat vor diesem Tag liegt.

    Das heißt für Dich:
    Abgabe am 01. Februar 2009 / Ende des Fahrverbotes am 28.Februar 2009 um 23:59h
    Abgabe am 02. Februar 2009 / Ende des Fahrverbotes am 01. März 2009 um 23:59h
    Abgabe am 16. Februar 2009 / Ende des Fahrverbotes am 15. März 2009 um 23:59h
    Abgabe am 28. Februar 2009 / Ende des Fahrverbotes am 27. März 2009 um 23:59h
    Abgabe am 01. März 2009 / Ende des Fahrverbotes am 31. März 2009 (!) um 23:59h

    Also: Besser im Februar abgeben, dann sparst Du ein paar Tage ohne Führerschein.

    Für die Frist "ein Monat" ist die tatsächliche Anzahl der Tage unerheblich. Im Februar hast Du halt Glück, weil der Monat eben kürzer ist.
     
  13. KlausK

    KlausK

    Dabei seit:
    02.09.2002
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Braunschweig, Deutschland
    Fahrzeug:
    O3 RS TSI
    Werkstatt/Händler:
    Hammdorf in WF
    Kilometerstand:
    50000
    Hallo,

    es gilt, wie schon mehrfach gesagt wurde, ein Monat. Da es in Deutschland keine "Gleichheit im Unrecht" gibt, ist es auch egal, wie lang der Monat ist. Bei Ordnungswidrigkeiten kann im pflichtgemäßen Ermessen (Oportunitätsprinzip) von der Regelstrafe abgewichen werden, nach oben und unten. Beschwert man sich also bei der Bußgeldstelle über die Ungleichbehandlung, werden eben aus dem Monat 31 Tage...



    Grüße

    Klaus
     
  14. #14 Lutzsch, 15.02.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Alles klar und vielen Dank für die Klarheiten. Nun weis ich bescheid und kann bestens reagieren.
    Die Verkehrsrechtsschutz werde ich nicht benutzen, es ist schön mal einen Monat im Büro zu sein anstatt 6-8tkm auf der BAB zu fahren und für die privaten Fahrten gibt es ja noch meine bessere Hälfte.
    Mein Chef ist da auch recht einsichtig, er kennt die Problematik selber genau so gut.
    Keiner ist unfehlbar und ab einer gewissen jährlichen Fahrleistung ist auch keiner vor bestimmten Ordnungswidrigkeiten geschützt!
     
  15. #15 Hulkster, 15.02.2009
    Hulkster

    Hulkster

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor 4x4 2.0 TDI (CR) DPF DSG, 125kW
    Kilometerstand:
    67000
    Tja, auch im Forum muss es die Gattung der Oberlehrer, die man täglich auf der Bahn antrifft geben. Das sind dann immer die Jungs, die nie Fehler machen. :rolleyes:
    Wenn Dein Chef das verstehen kann, ist doch OK. Dann genieß die Erholung ;) :D
     
  16. #16 Silverskyter, 15.02.2009
    Silverskyter

    Silverskyter

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Gera
    Fahrzeug:
    Octavia 1 RS
    Kilometerstand:
    124.000 km
    Den Anruf bei der Sachbearbeiterin kannst du dir sparen. Die Frist bestimmt sich in diesem Fall nach §§187-193 BGB, welche für die Fristberechnung maßgebend sind. Einige haben es hier schon kapiert, aber haben Schwierigkeiten mit den Uhrzeiten. :P

    PS: beim Blick ins Gesetz, es handelt sich hierbei um eine nach Monaten bestimmte Frist. ;)
     
  17. #17 Silverskyter, 15.02.2009
    Silverskyter

    Silverskyter

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Gera
    Fahrzeug:
    Octavia 1 RS
    Kilometerstand:
    124.000 km
    Sorry vor Doppelpost aber diese Aussage muss man einfach gesondert behandelt.
    1. man schreibt Opportunitätsprinzip
    2. gilbt es ein Recht auf Gleichbehandlung
    3. gibt es in der öffentlichen Verwaltung ein Verbot, welches sich Willkürverbot nennt. Ferner bekannt unter dem Begriff Gleichheitssatz, welcher ein Grundsatz im Verfassungsrecht ist.

    Das was du hier also zum Besten gegeben hast, taugt maximal für den Stammtisch um die Ecke. ;)
     
  18. #18 Airwolf24635, 15.02.2009
    Airwolf24635

    Airwolf24635 Guest

    @ a,

    Du wirst lachen aber die Möglichkeit gibt es, vorausgesetzt es ist das erste Mal daß man aufgefallen ist.

    Ich war im September 2001 morgens um 2:00 h auf der A4 von Meiningen in Richtung Leipzig unterwegs. Da kam so ein Schild mit 120 km/h, ich hatte 230 km/ auf der Uhr, was mache ich. Ich gehe vom Gas bremse aber nicht direkt 200m hinter dem Schild haben die mich dann geblitzt mit 197 km/h ( nach Abzug sämtlicher Toleranzen). Ergebnis: 3 Monate Führerscheinentzug und 600,- DM Geldstrafe. Also bin ich zu meinen Anwalt, 3 Monate hätte für mich als Monteur das Aus bedeutet. Ergebnis: 4 Wochen Führerscheinentzug und 1700,- € Geldstrafe.

    Naja immer noch besser als ohne Job.
     
  19. #19 felicianer, 15.02.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.727
    Zustimmungen:
    513
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 1Z FL 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    151617
    Ne Bekannte von mir hatte das auch. sog. "qualifizierter" Rotlichtverstoß, bedeutete 4 Punkte, 190 € oder sowas und 1 Monat Fahrverbot. Als Postbote das berufliche aus... Also über Anwalt gegangen --> 250 € Strafe, 4 Punkte und kein Fahrverbot.
     
  20. #20 Lutzsch, 16.02.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    So war heute Morgen auf dem örtlichen Landratsamt und habe der netten Dame das Plastikkärtchen übergeben. Ein Hin- und Her über Anwalt und Co. erspare ich mir. Wie schon oben geschrieben, ich freu mich mal auf einen Monat im Büro und einzurichten geht es auch.
    Das Kärtchen darf ich mir am 13. März wieder abholen und ab dem 16.3 darf ich wieder offiziell im Straßenverkehr teilnehmen.
    Was mir im diesen Zuge auffiel, wir haben somit noch mal im März einen Freitage den 13. .
     
Thema: richtige Definition 1 Monat Fahrverbot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1 monat fahrverbot wieviel tage

    ,
  2. führerscheinentzug 1 monat wieviel tage

    ,
  3. wie lange ist 1 monat fahrverbot

    ,
  4. was bedeutet 1 monat fahrverbot,
  5. wieviel tage sind 1 monat fahrverbot,
  6. fahrverbot 1 monat dauer,
  7. 1 monat fahrverbot 4 wochen oder 30 tage,
  8. fahrverbot 1 monat wie viele tage,
  9. definition 1 monat,
  10. fahrverbot 1 monat oder 4 wochen,
  11. fahrverbot monat sind wieviel tage,
  12. fahrverbot frist berechnung abgabe 31.,
  13. was h 1 monat fahrverbot,
  14. 1 monat fahrverbot wieviele tage,
  15. wie viele ist 1 monat,
  16. füherscheinentzug tage,
  17. was heißt 1 Monat fahrverbot,
  18. 1 monat führerscheinentzug 28 tage oder 30,
  19. fahrverbot 1 monat wieviele kalendertage,
  20. 1monat fahrverbot wieviele tage,
  21. februar als monat für führerscheinentzug ,
  22. 1 monat führerscheinentzug im februar,
  23. ein monat führerscheinentzug sin wieviel Tage,
  24. fahrverbot 1 monat geht das auch im Februar,
  25. ein monat fahrverbot wieviel tage
Die Seite wird geladen...

richtige Definition 1 Monat Fahrverbot - Ähnliche Themen

  1. Teilenummer für Umbau von 1-DIN auf 2-DIN Radio

    Teilenummer für Umbau von 1-DIN auf 2-DIN Radio: Ich möchte gerne ein 2-DIN Radio im Skoda Fabia Kombi Baujahr 2009 einbauen. Es ist nur ein 1-DIN Schacht vorhanden. Ich habe gehört es gibt dafür...
  2. Unser 1. Yeti

    Unser 1. Yeti: Hallo, wir (Ulla und Alexei) sind neu hier im Forum. Wir sind 68 und 70 Jahre alt. Im Sommerhalbjahr sind wir in Deutschland und im...
  3. Steigung, Berg, Autobahn – Roomster zieht nicht richtig

    Steigung, Berg, Autobahn – Roomster zieht nicht richtig: Liebe Skoda-Community. Ich habe kürzlich einen gebrauchten Skoda Roomster (Skoda Roomster 1.2 TSI, 86 PS/63 kW, 1.197 cm³, Benziner) erstanden....
  4. Stossstange sitzt nicht richtig

    Stossstange sitzt nicht richtig: Hallo Zusammen, mir ist erst nach einem Jahr aufgefallen, dass die Heckstossstange nicht richtig im Bereich der Heckleuchten sitzt. Man sieht es...
  5. Diesel am Ende ?- Diskussion um Fahrverbote

    Diesel am Ende ?- Diskussion um Fahrverbote: Dass der Dieselmotor seinem Ende entgegen nagelt ist hinlänglich bekannt - doch nun sperrt auch München den Diesel aus:...