Rettungskarte für Superb II

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von smich, 04.09.2009.

  1. smich

    smich

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den Hinweis vom Rammstein112 vom 18.11.2009:
    Ihr findet die Rettungskarte unter: http://www.skoda.de/index.php?e=522-14


    Hey Community,

    für den Fall der Fälle sind wir auf der einen Seite im Superb II sehr gut vorereitet. Dieses untermauert auch der EURO-NCAP Test. Aber auf der anderen Seite erschwert die moderne Autotechnik mit ihrer Sicherheit auch die Rettung möglicher Verletzter. Für den Fall, das wir auf Rettung angewiesen sind, zählt jede Sekunde. Für den Fall der Fälle hat der ADAC eine Rettungskarte erarbeitete, die zum Teil vom Volkswagen Konzern schon umgesetzt wurde. Skoda geht zur Zeit "noch" einen eigenen Weg. Leider stehen auf der Skoda Deutschland Homepage "Retten und Bergen aus verunfallten Škoda-Fahrzeugen" für unseren Superb II noch keine Daten zur Verfügung. Hat jemand schon eine Rettungskarte oder ähnliches für den Skoda II?

    Vielen Dank

    Sven
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rammstein112, 04.09.2009
    rammstein112

    rammstein112 Guest

    Gibt es leider noch nicht, aber man geht sicherlich mit der Zeit, aber wer sich ein bißchen in Sachen Einsatztaktik der Feuerwehr auskennt, weiß, daß selbst wenn die Karte an Bord wäre, sie schlicht und einfach übersehen wird oder die eingesetzten Kräfte nicht dran denken; desweiteren spielt auch die Zeit eine bestimmte Rolle, zumal der notarzt sagt, wann der Patient aus dem Auto in den RTW verbracht wird. Außerdem dient diese Karte dem Selbstschutz und nicht dem Verunfallten in erster Linie........
     
  4. smich

    smich

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rammstein,

    Was bringt einem Verunfallten ein Retter, der wegen mangelndem Selbstschutz vor oder bei einem Rettungsversuch zu Boden geht ...
    Um so mehr Wissen ein Retter von einem verunfallten Fahrzeug hat, um so effektiver kann er arbeiten und dieses kommt in erster Linie dem Verunfallten zu gute.
    Natürlich wird es ein Problem sein, dass wg. fehlendem Standard die Retter nicht an eine ggf. vorhandene Rettungskarte denken. Diese Lücke kann in den Situationen geschlossen werden, wenn ein Verunfallter noch ansprechbar ist. Ist ein Verunfallter noch ansprechbar, so kann er den Retter auf die vorhandene Rettungskarte aufmerksam machen.

    Ich wünsche allen eine unfallfreie Fahrt,

    Sven
     
  5. #4 rammstein112, 05.09.2009
    rammstein112

    rammstein112 Guest

    das hättest Du gern, jedoch werden die Verunfallten meistens seditiert vom Notarzt und somit kann er gar keinen Hinweis geben....
     
  6. smich

    smich

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rammstein,

    vielen Dank für Deinen Beitrag.
    1. Du meinst sicherlich "sediert" und hier die Analgosedierung. Von Analgosedierung spricht man, wenn gleichzeitig ein Analgetikum zur Schmerzminderung und ein Sedativum zur Ruhigstellung gegeben wird. Der Übergang von der Analgosedierung (Ruhig- und Schmerzfreistellung) zur Allgemeinanästhesie (Narkose) ist fließend. Im letzten Fall, bei einer Allgemeinanästhesie (Narkose) wäre ein Verunfallter nicht mehr ansprechbar. Nun gibt es sicherlich eine Anzahl von Fälle, wo ein lebender eingeklemmter Verunfallter nicht mehr ansprechbar ist. Neben den Fällen, wo ein eingeklemmter Verunfallter ansprechbar ist, gibt es einen Teil, bei den der Verunfallte ruhig und schmerzfrei gestellt werden sollte (also eine Analgosedierung oder sogar eine Allgemeinanästhesie erfährt). Aber in alle Fällen, in den ein eingeklemmter Verunfallter ansprechbar ist, kann dieser sich versuchen mitzuteilen und ggf. einen Hinweis auf die existierende Rettungskarte geben. Bei jedem einzelnen Fall in dem die Rettungskarte den Retter und / oder Verunfallten vor Schaden / weiteren Schaden bewahrt, hat das System der Rettungskarte sein Ziel erfüllt.
    2. Ich bin mir sicher, dass die Rettungskarte uns alle nur helfen kann!
    Eine Diskussion über den Nutzen der Rettungskarte und daraus ggf. resultierend eine Forderung nach einer Rettungskarte (zumindestens einer aktualisierten Anleitung für die Feuerwehren) von Seiten der Skoda Fahrer ist erwünscht. Eine Vertiefung der Diskussion über Sinn, Nutzen und der Häufigkeit von Analgosedierungen ist hier sicherlich OT.

    Ich wünsche allen eine unfallfreie Fahrt,

    Sven
     
  7. #6 rammstein112, 06.09.2009
    rammstein112

    rammstein112 Guest

    Sicherlich ist diese Rettungskarte von Nutzen, aber sie wird ganz einfach vergessen, das ist so und bleibt so.....Ich persönlich befürworte die Rettungskarte, allerdings wird einb Patient wenig dafür übrig haben, den eingesetzten Kräften über irgendein Blatt Papier zu informieren, wenn dieser eingeklemmt und somit Schmerzen erleidet... Ist sicherlich ein empfindliches Thema, aber es ist halt nun mal so. außerdem wird man sicherlich unabhängig davon den Verunfallten aus dem Wagen retten, wenn Not am Mann ist, was wiederum die Rettungsakarte überflüssig macht, da der Patient gar nicht mehr im Wagen ist. Soll ich weiß Got immer erst eine Karte lesen, wenn ein Mensch in Not ist, ich bitte hier um reelle Zeiten, die ein zuleiten sind, auch im Betreff Reanimation...........
     
  8. #7 Peter_M, 31.10.2009
    Peter_M

    Peter_M

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen...
    ich bin selber Oktaiva-Fahrer und Mitglied in einer Freiwilligen Feuerwehr. Ich bin bei der Recherche zum Thema Rettungskarten auf Euer Forum gestoßen und möchte auch mal meinen Senf dazu geben ;-)

    Grundsätzlich: Ich halte das Konzept der Rettungskarten für sehr gut. Leider werden allzu oft Gegenargumente gebracht, die aber meist von Leuten kommen, die von sowas keine Ahnung haben (sorry - aber ist so).

    Thema Rettungskarte finden:
    Wenn ich als Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall dazu komme ist das erste was ich mache, Kontakt zur eingeklemmten Person aufzunehmen. Dies geschieht meist durch eine Erstöffnung am Fahrer oder Beifahrerfenster. Wenn ich somit Kontakt zur Person habe, kann ich auch im gleichen Atemzug hinter die Sonnenblende greifen! Ist dort was ist mir sehr geholfen, ist dort nix hab ich eben Pech gehabt.
    Sollte das AUto so "zerdellert" sein, dass ich nicht mehr zur Rettungskarte komme, hat der Fahrer des PKWs auch keine realistischen Überlebenschancen!

    Rettungskarten schützen mich als Helfer vor den modernen Sicherheitssystemen. In einen Gasgenerator zu schneiden, ist nicht wirklich Spaßig!
    Dann geht es auch noch um die verstärkte Fahrgastzelle! Wenn ich hier an der falschen Stelle ansetze, kann ich mir im schlimmsten Fall mein Werkzeug derart kaputt machen, dass eine weitere Feuerwehr mit Ersatzgerät nachgefordert werden muss... und das kostet wirklich Zeit!

    Zum Thema "Soll ich weiß Got immer erst eine Karte lesen, wenn ein Mensch in Not ist, ich bitte hier um reelle Zeiten":
    Auch hier muss man etwas in der Materie sein! In den wenigsten Fällen wird eine sogenannte Crash-Rettung durchgeführt. Meist gilt es, den Patienten so schonend wie möglich aus dem Fahrzeug zu holen... als Richtwert gilt hier die "goldene Stunde". Das heißt von Unfall bis Abtransport darf bis zu einer Stunde vergehen, wenn der Patient notärztlich versorgt wird... und da hat man mehr als genug Zeit um sich eine Karte durchzulesen. Erst recht mit dem Hintergrund, dass man mit wenigen Sekunden viel Zeit sparen kann!

    LAnge Rede kurzer Sinn, die Rettungskarte ist eine tolle Sache und es ist sehr Schade, dass Skoda da noch nicht mitgezogen hat!
     
  9. #8 rammstein112, 31.10.2009
    rammstein112

    rammstein112 Guest

    In der Materie sein oder nicht( denke schon, daß ich da mitreden darf). Du redest von der Golden Hour of Shock, aber sprichst eine patientengerechte Rettung an. Dazu muß ich sagen, daß lediglich der Notarzt sagt, wann und wie der Patient aus dem Auto verbracht wird, die Feuerwehr fungiert in dieser Angelegnheit NUR beratend. Somit kann es durchaus sein, daß diese Stunde evtl. nicht eingehalten werden kann, stimmt doch...
     
  10. #9 Peter_M, 03.11.2009
    Peter_M

    Peter_M

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Jein... ich will hier nicht klugscheißen, aber der Vollständigkeit halber wollte ich erwähnt haben, dass es gesetzlich so geregelt ist, dass der Notarzt NUR beratend tätig ist und die Feuerwehr an der Einsatzstelle das alleinige sagen hat! Dass das in der Praxis anders aussieht und jeder Feuerwehr-Einsatzleiter einen Teufel tun wird und nicht auf den Notarzt zu hören, ist klar....

    Dass die von mir genannte Stunde nicht immer eingehalten werden kann ist auch klar - deshalb ist sie ja nur ein Richtwert. Wir haben selber schon 2,5 Stunden an einem Oberklasse-Modell mit einem Stern auf der Motorhaube rumgeschnippelt, bis wir an die Person (die Überlebt hat) ran gekommen sind...
    Aber das ist genau das Problem - so ein Unfall lässt sich nicht planen und umso wichtige ist imho die Rettungskarte die zumindest einige unsicherheitsfaktoren relativiert... sei es bei einer Crashrettung oder bei der patientenorientierten Rettung.
    Und im Vergleich zu der Stunde arbeit, die wir (in der Theorie) einplanen, sind die Sekunden, die wir brauchen um uns diese Karte anzuschauen, fast irrelevant... und wenn man mal den Kosten-Nutzen Faktor abwägt gibt es meiner Meinung nach absolut KEIN Agument, was gegen die Rettungskarte spricht
     
  11. #10 Scanner, 08.11.2009
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    mal von der Zankerei abgesehen - kann mir mal einer erklären, was die Rettungskarte überhaupt sein soll?

    Eigentlich müssten die "ausgebildeten" FW-Männer doch wissen, wo Scheren und Spreizer anzusetzen sind.
    Dafür machen die doch Fort-/Weiterbildungen. Und sooo unterschiedlich werden Autos wohl nicht gebaut werden.
     
  12. #11 Peter_M, 09.11.2009
    Peter_M

    Peter_M

    Dabei seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Sehr schön, wir kommen wieder zum ursprünglichen Thema :D

    Doch, genau das ist der springende Punkt! Moderne Autos besitzen bis zu 20 Airbags, 3 Batterien, etc... dazu kommen noch verstärkte Fahrgastzellen, die mit hoch gehärtetem Material abgesichert sind, die selbst die besten Scheren an die Grenzen ihrer Leistugnsfähigkeit bringen. Einmal falsch angesetzt, und das Werkzeug ist kaputt...

    Und jetzt das Hauptproblem: Die Unterschiede in Position und Anzahl dieser Lebensretter variiert nicht nur von Modell zu Modell, sondern auch von Ausstattungsmerkmal zu Ausstattungsmerkmal. D.h. selbst wenn ich mir merken könnte, wo diese ganzen Dinger in einem Skoda Superb II verbaut sind, kann es gut sein, dass sich das nochmal allein durch die Ausstattungsvariante unterscheidet...

    Davon abgesehen, selbst wenn ich mir das im Rahmen der Fort- und Weiterbildung nur ansatzweise in meinen kleinen Kopf trichtern könnte kommt das nächste Problem:
    In den wenigsten Fällen erinnert das Ergebnis eines Unfalles den Fahrzeugen, die auf der Straße rumfahren... bei schweren Verkehrsunfällen ist es zum Teil sogar schwer, noch den Fahrzeughersteller zu identifizieren... lass es dann och dunkel sein an einer Einsatzstelle und du hast bessere Chancen im Lotto zu gewinnen, als die richtige Stelle zum Ansetzen deines Arbeitsgerätes zu finden.

    Wenn du interesse hast, kannst du dir mal ein paar Karten anschauen. Links dazu gibts beim ADAC unter: http://www1.adac.de/Verkehr/sicher_...g/Infos_fuer_Rettungskraefte/default.asp?TL=2
     
  13. #12 Rammstein112, 18.11.2009
    Rammstein112

    Rammstein112 Guest

  14. smich

    smich

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rammstein112,

    Vielen Dank für Deinen Hinweis. Ich habe sie mir schon ausgedruckt und hinter die Sonnenblende gesteckt.

    Gruß

    Sven
     
  15. Xikon

    Xikon

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 2.0 TDI 125 KW Exclusive magnetic-braun-metalic, Skoda Fabia Combi Spezial 1.2 51 KW candyweiß
    Kilometerstand:
    49500
    "Rettungskarte wird nicht wie erwartet angenommen!!!" war in den Medien zu lesen. Ist mir völlig unverständlich. Das Ding ist absolut kostenlos! Ich bin jährlich bis zu 80000 KM auf deutschen Straßen unterwegs und so gut wie gar kein Auto hat so einen Hinweisaufkleber auf der Windschutzscheibe. Meine Frau hat einen auf Ihrem 99er Fiesta, mein Vater auf seinem neuen Hyundai i10 und ich habe natürlich auch einen auf meinem Superb. Selbstredend haben wir auch die entsprechende Rettungskarte unter der Sonnenblende, in der Hoffnung das wir sie niemals brauchen. Genauso wie all die anderen Sicherheitseinrichungen, wie Airbags, ABS, ESP usw.

    Im Kreise meiner Freunde, Arbeitskollegen und Bekannten spreche ich das Thema immer mal wieder an. Viele Kennen die Rettungskarte nicht, einige meinen die Feuerwehr ist so gut geschult/ausgerüstet die haben sowieso immer alle Infos am Unfallort parat. Und wenns so wäre. Das Ding kostet nichts und gehört hinter jede Sonnenblende und der Aukleber auf die Scheibe. Ich glaube Alfa Romeo liefert Neufahrzeuge schon mit Rettungskarte aus. Einige Händler machen dies als Service auch.

    Also, ab zum ADAC Karte und Aufkleber holen. Oder Karte im Internet suchen und ausdrucken!

    Schönen Abend noch. Gruss Xikon
     
  16. teka

    teka

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda SC Ambition, 170PS TDI CR DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Wiest Darmstadt
    Kilometerstand:
    1700
    Da ist genau das Problem. Die Rettungskarte hab ich mir natürlich aus dem Internet heruntergeladen und hinter die Sonnenblede gehängt. Aber wo bekomme ich auf vernünftigen Wege diesen blöden Aufkleber?

    Gruß

    TeKa
     
  17. SAE

    SAE

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Du brauchst keinen Aufkleber.
    Wenn du die Rettungskarte hinter der Sonnenblende hast, wird ein entsprechend gut ausgebildeter Feuerwehrmann/frau die genau dort suchen und daher auch finden.

    Bei schlecht ausgebildeten Feuerwehrleuten wird die nicht gefundene Rettungskarte das kleinere Problem sein ;)
     
  18. Xikon

    Xikon

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 2.0 TDI 125 KW Exclusive magnetic-braun-metalic, Skoda Fabia Combi Spezial 1.2 51 KW candyweiß
    Kilometerstand:
    49500
    Ich halte den Hinweisaufkleber auf die vorhandene Rettungskarte schon für sinnvoll. Er weist ja nicht darauf hin WO die Karte ist, sondern das überhaupt eine an Bord ist. ​

    Den Aufkleber gibt es bei jeder ADAC Geschäftsstelle, dort drucken sie auch die Rettungskarte aus, wenn erwünscht. Außerdem gibt es eine transparente Schutzhülle für die gefaltete Karte dazu.​

    Und soweit ich weiß, sind Aufkleber und Karte auch für Nichtmitglieder kostenlos. ​
     
  19. SAE

    SAE

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Aber genau da liegt doch das Problem.
    Die Karte muss, damit das ganze schnell und sicher klappt, möglichst bei allen Fahrzeugen an der gleichen Stelle liegen.
    Hier hat sich die Sonnenblende etabliert.
    Ein Aufkleber das sich "irgendwo" im Auto eine Rettungskarte befindet ist grundsätzlich weniger hilfreich als eine Rettungkarte am üblichen Platz ohne zusätzlichen Hinweis.
    Weil im Fall der Fälle ist Zeit das kritische Gut und zusätzlich ist die Sonnenblende bei nahezu allen Unfallszenarien relativ einfach zugänglich.
    Das sieht mit dem Handschuhfach oder anderen Fächern sicher anders aus.

    Daher macht es so einfach wie möglich und das ist aus meiner Sicht die Beifahrersonnenblende.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schnitzel67, 29.03.2011
    Schnitzel67

    Schnitzel67

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    SC II Elegance 2.0 TDI 170PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ernst Mannheim
    Kilometerstand:
    89000
    Ich hab´s ganz einfach gemacht: Rettungskarte 3 Mal ausgedruckt, eine Kopie hinter die Fahrersonnenblende, eine Kopie hinter die Beifahrersonnenblende und eine Kopie ins Handschuhfach. Wenn da keiner eine Karte findet ....... :sleeping:
     
  22. Flips

    Flips

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Turnier 2,2 l TDCi Titanium S Durashift, vorher Superb Combi 2,0TDI DSG 125kW Elegance
    Kilometerstand:
    150000
    Du könntest sie natürlich auch analog zum Union Jack des Mini aufs komplette Dach drucken lassen... :D
     
Thema: Rettungskarte für Superb II
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rettungskarte skoda superb

Die Seite wird geladen...

Rettungskarte für Superb II - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Superb Display 3V0 Columbus 8"

    Superb Display 3V0 Columbus 8": Verkaufe hier ein sehr gut erhaltenes Columbus Display für den Superb 3V. Man kann es benutzen um beim Amundsen das Display upzugraden, aber auch...
  2. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  3. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  4. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  5. Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi

    Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi: Hallo ich bin auf der Suche nach Felgen oder Kompletträder für den Winter in 18 oder 19 Zoll. Wer was hat bitte melden