Reperaturfragen

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von derMerl, 05.08.2009.

  1. #1 derMerl, 05.08.2009
    derMerl

    derMerl

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1.2 51KW classic cappuccino-beige-metallic
    Kilometerstand:
    12000
    Hallo zusammen,

    meine Mutter hat gestern mit meinem 3 Monate jungen Fabia beim Versuch einem Hund ausweichen eine Betonbegrenzung gestreift.
    Unterhalb der hinteren Tür ist nun der Schweller eingedrückt und der Lack ist (auch an Teilen der Türen) hinüber.
    Die Versicherung sagt alles kein Porblem und würde gerne das ich zu Ihrer Vertragswerkstadt gehe (is der beste Lackierer bei uns im Ort), dann würde ich auch einen Leihwagen gestellt bekommen.

    Mein Problem ist nun das es sich ja um einen Schaden an der Karossiere und nicht nur um einen gewöhnlichen Lackschaden handelt würde ich eiegntlich gerne in eine VW/SKODA Werkstadt, wer weiß ob sich bei dem "streifen/rammen" sich nicht etwas verzogen hat?!

    Ich habe freie Werkstadtwahl und kann somit ohne Kosten in die Skoda Werkstadt gehen, bekomme dort allerdings keinen kostenfreien Leihwagen.

    Was meint ihr? Skoda Werkstadt oder kann man die Schäden in ner "freien" Werkstadt/Lackiererei beseitigen lassen ohne Angst haben zu müssen das die was übersiehen (Karosserie verzogen oder ähnliches)?

    Hatte noch nie nen Schaden am PKW von daher weiß ich leide rnicht wirklich wie man da am besten vorgeht, zudem stellt sich für mich die Frage ob es einen Ausgleich seitens der Versicherung gibt, da der Wagen dann ja als "Unfallfahrzeug" gilt?!

    Danke + Gruß
    Merl
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 frankundbommel, 05.08.2009
    frankundbommel

    frankundbommel

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda FabiaII Combi 1.4l
    Werkstatt/Händler:
    Scharfenberger/Bietigheim-Bissingen
    Kilometerstand:
    50000
    Die Werkstatt kann doch nachprüfen, ob der Rahmen in Ordnung ist. Das muß die Vollkasko eigentlich auch zahlen. Wenn dieser Teil erledigt ist, ab zum Wunschlackierer!!!
    Gruß
    frankundbommel
     
  4. #3 uwe werner, 05.08.2009
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Ich habe meine alten Autos immer in eine freie Werkstatt gebracht. Schon aus dem Grunde, weil der Meister dort ein sehr guter Freund ist. Bei meinem neuen fahre ich wegen der Garantie halt zur Skoda-Werkstatt, bei dem ich Ihn gegauft habe. Wobei die Garantieansprüche in der freien Werkstatt auch nicht verloren gehen sollen, wenn alles nach Herstellerangaben durchgeführt wird. Das Lakieren übernimmt meistens dann der Lakierer in seinem Betrieb. Das ist aber alles nur meine persönliche Meinung, bzw. wie ich es handhabe.
     
  5. #4 derMerl, 05.08.2009
    derMerl

    derMerl

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1.2 51KW classic cappuccino-beige-metallic
    Kilometerstand:
    12000
    Habe mich geradee mal schlau gemacht, die Lackiererei behebt auch Karoserieschäden und komplette Unfallschäden incl. Versicherungsabwicklung.
    Ich werde da später mal vorbeifahren und mich beraten lassen. Oder spricht aus euere sicht was dagegen?!
     
  6. #5 uwe werner, 05.08.2009
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Finde ich so vollkommen o.k. Da hast Du mit der Lackiererei nur einen Ansprechpartner, der dann alles macht. Da bringst Du das Auto hin und brauchst Dich um nichts mehr kümmern.
     
  7. vzinn

    vzinn

    Dabei seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2
    Kilometerstand:
    5000
    Ich würde mal vermuten, dass nicht alle Freundlichen einen richtigen Karrosrieklempner haben, in kleineren Häusern wäre er ja oftmals nicht ausgelastet. Da ist für solche Schäden eine Werkstatt, die sich darauf spezialisiert hat dann wahrscheinlich die bessere Wahl.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Fabiall, 07.08.2009
    Fabiall

    Fabiall Guest

    War da nicht irgend so eine Klausel, die besagt, dass man eine Garantie und Anschlussgarantie nur dann bekommt, wenn alle Reparaturen und Wartungen in von Skoda zertifizierten Betrieben (Herstellervorgaben) ausgeführt werden?! Ich habe das auch nicht mehr so richtig im Kopf. Da lohnt sich ein Anruf bei Skoda Deutschland, bevor du Garantieansprüche verlierst.

    Viele Grüße, Fabiall

    PS: Geh nicht zu hart mit deiner Mum ins Gericht, ihr ist das bestimmt auch so schon furchtbar unangenehm!
     
  10. #8 B-Engel, 07.08.2009
    B-Engel

    B-Engel

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.4 (86 PS) COOL Edition
    Werkstatt/Händler:
    Rödermark
    Kilometerstand:
    35000
    Leider ein häufiger Irtum. Ist so nicht ganz korrekt! (Wartung tlw. ja, Reparaturen nein)

    Die Mobilitätsgarantie sieht folgendes voraus: "... Durchführung der vorgeschriebenen Inspektionsintervalle bei einem autorisierten Skoda-Servicepartner." (Dies sollten wir nicht einfach gedanklich übertragen auf alle Garantien und Gewährleistungsansprüche.)

    Bei der Garantieverlängerung (= LifeTime Garantieversicherung) steht in den Bedingungen: "Voraussetzung für Leistungen aus der Garantieversicherung ist der Nachweis über die Durchführung der vom Hersteller vorgeschriebenen Wartungs-, Inspektions- und Pflegearbeiten bei einer vom Hersteller anerkannten Vertragswerkstatt." (Der Nachweis hierüber erfolgt über das Serviceheft.)

    Die gesetzliche Gewährleistung (2 Jahre) kann nicht eingeschränkt werden.

    Klar, die Arbeiten müssen vom Karosseriebauer fachgerecht ausgeführt werden. Skoda steht natürlich nicht für die Arbeiten der (freien) Werkstatt ein. Dafür muss die Werkstatt schon noch selbst gerade stehen (mindestens mit der 2-jährigen Gewährleistung). Die Garantieversicherung ersetzt übrigens auch einen (neuen) Schäden an einem Teil, nach einer früheren, fachgerechten Reparatur, sofern hierfür kein Dritter mehr einzutreten hat. (Steht etwas verklausuliert im Punkt III (4) e) der Garantiebedingungen der Garantieverlängerung.)
     
Thema:

Reperaturfragen