Reparaturen Superb bei "höheren" km-Ständen

Diskutiere Reparaturen Superb bei "höheren" km-Ständen im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Bremst Du nie? :thumbsup: die Frage lag mir auch schon auf der Zunge. Meiner ist von 2015 und da sind demnächst auch neue Beläge fällig. Ebenfalls...

  1. Duffy

    Duffy

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    480
    :thumbsup: die Frage lag mir auch schon auf der Zunge. Meiner ist von 2015 und da sind demnächst auch neue Beläge fällig. Ebenfalls bei ca. 90000.
     
    Longo gefällt das.
  2. #22 Christian42, 10.01.2020
    Christian42

    Christian42

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi VR6 3.6 4x4 DSG Ambition EZ 11/2010
    Kilometerstand:
    205000
    Hmm, ja, das wurde ich schön öfter gefragt. Vielleicht habe ich einfach ein günstiges Fahrprofil, ich kriege den VR6 ja auch nie über 10 Liter im Alltag.
    Aber Bremsen wird im Allgemeinen schon überbewertet. Ich erinnere mich an eine Aussage des Meisters in der Werkstatt, wo ich immer hinfahre, bei einem km-Stand von ungefähr 150.000, da sagte er mir "Sie sollten die vorderen Scheiben mal die nächsten 50.000 im Hinterkopf behalten". Da dachte ich, das ist mal eine faire Aussage, nichts von Panikmache oder so. Oder er wusste einfach, was er sagt.
    Is ja letztlich auch wurscht, ich wollte dem Themenstarter mit dieser Geschichte ja lediglich mitteilen, dass es sein kann, wenn er sich einen mit 180.000 kauft, dass unmittelbar die Bremsen gemacht werden müssen, weil da vorher noch nie was dran gemacht wurde. Dass er das bedenkt.
     
  3. #23 SuperBee_LE, 10.01.2020
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    8.347
    Zustimmungen:
    1.742
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Kaum Stadt. :D
     
  4. #24 akte-nix, 11.01.2020
    akte-nix

    akte-nix

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    79692 Kleines Wiesental
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3.6
    Werkstatt/Händler:
    Stoll Lörrach
    Kilometerstand:
    140000
    Wer bremst hat Angst :D
    Meiner hat über 140000 km und immer noch die ersten Bremsen.
     
  5. Peterr

    Peterr

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0Tdi, 125 kW
    Kilometerstand:
    331200
    Moin,

    die "mögliche" Haltbarkeit der Bremsen (bei günstigem Fahrprofil) kann ich bestätigen. Bei 262.000 wurden erstmalig alle Scheiben und Beläge gewechselt. Bin auch nach nun 352.000 (selbstgefahrenen) km sehr zufrieden.
     
  6. Duffy

    Duffy

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    480
    Moin,
    was mich jetzt, bei dem Thema "Bremsenverschleiß" und den großen Unterschieden, interessieren würde, wäre der Vergleich Automatik oder Schalter.
     
  7. #27 akte-nix, 16.01.2020
    akte-nix

    akte-nix

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    79692 Kleines Wiesental
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3.6
    Werkstatt/Händler:
    Stoll Lörrach
    Kilometerstand:
    140000
    Da die Automatik ein automatisiertes Schaltgetriebe mit Kupplung wie beim Handschalter ist, spielt das keine Rolle. Bei einer Wandlerautomatik muss man zum Anhalten gegen die Kraft des Drehmomentwandlers anbremsen, beim DSG öffnet die Kupplung beim Anhalten.
     
  8. Duffy

    Duffy

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    480
    Moin,
    wenn das Auto steht, also zB an der Ampel, geh ich ja mit der Aussage mit aber beim anhalten? Das Problem ist ja auch nicht das stehen auf der Bremse im Stand. Keine Reibung, kein Verschleiß. Aber ich bin ja nun schon sehr lange Zeit Schalter sowie Automaten gefahren und vielleicht ist es auch nur ein Bauchgefühl aber ich denke schon, dass mit einer Automatik mehr/öfter gebremst wird.
     
  9. #29 akte-nix, 16.01.2020
    akte-nix

    akte-nix

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    79692 Kleines Wiesental
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3.6
    Werkstatt/Händler:
    Stoll Lörrach
    Kilometerstand:
    140000
    Normalerweise lasse ich die Automatik schalten, aber in besonderen Situationen zB beim Bergabfahren schalte ich von Hand was mit den Lenkradpaddeln sehr komfortabel geht. Deshalb glaube ich, dass ich mit der Automatik nicht mehr und stärker bremse als mit Handschaltung.
     
  10. #30 SuperBee_LE, 16.01.2020
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    8.347
    Zustimmungen:
    1.742
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    [ ] Du bist schon DSG gefahren.
    [X] Nicht.
     
  11. #31 4tz3nainer, 16.01.2020
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    2.997
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Was hat der Bremsverschleiß damit zu tun ob im Stand gegen den Wandler arbeite? Das Auto steht doch?

    Zum Thema:
    In der AMS ist aktuell ein 200000km Dauertest eines 318i E90. Fazit, nach 200tkm hat er einen Restwert von 1800€, es fallen aber 2000€ Reparaturkosten an.:whistling:
    Meinen S2 Combi habe ich mit 200000km noch für 11500€ verkauft.:D
     
    wulord gefällt das.
  12. #32 akte-nix, 17.01.2020
    akte-nix

    akte-nix

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    79692 Kleines Wiesental
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3.6
    Werkstatt/Händler:
    Stoll Lörrach
    Kilometerstand:
    140000
    Wenn du mein Profil lesen könntest, würdest du erkennen welches Getriebe ich fahre.
     
  13. #33 4tz3nainer, 17.01.2020
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    2.997
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Dann passt aber deine Antwort nicht ganz. Die Kupplung öffnet nicht komplett im Stand. Gut zusehen am Momentanverbrauch der sinkt wenn man auf "N" schaltet.
     
  14. #34 SuperBee_LE, 17.01.2020
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    8.347
    Zustimmungen:
    1.742
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Zwar nur indirekt, aber ich kenne ja die Serienausstattung unserer Fahrzeuge. :D Dann musst du deine Aussage nochmal überdenken. Oder die haben das DSG bei dir vergessen zu verbauen.
    Man merkt es ja auch, wie er vorwärts will.
     
  15. Erzi

    Erzi

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    264
    Wie soll das dann im Stand funktionieren mit DSG wenn die Kupplung nicht öffnet? Was heißt die Kupplung öffnet nicht komplett? Das Auto bleibt dann, sollte der Motor durch S/S nicht ausgehen im Stand mit schleifender Kupplung an der Ampel stehen? Kann mir nicht vorstellen das die Kupplung das über zig tausende km mitmacht.
     
  16. Peterr

    Peterr

    Dabei seit:
    10.12.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0Tdi, 125 kW
    Kilometerstand:
    331200
    Also ich hätte nach knapp 350.000 km schon das Gefühl, dass das DSG zeitweise (indirekt) deutlich beim Bremsen hilft. Insbesondere ist dies bei Bergabfahrten spürbar, wenn nach kurzem "Anbremsen" das Getriebe ein oder mehrere Gänge runterschaltet und der Motor dadurch eine deutliche Bremswirkung erzeugt. Einen ähnlichen Effekt glaube ich auch beim schnellen Heranrollen (bis zu einer bestimmten Grund-/Kriechgeschwindigkeit) an rote Ampeln zu spüren. In beiden Fällen ermöglicht erst das Schalten auf N ein "freies Rollen". ;-)

    Im Stand erfolgt bei D eine Trennung des Kraftschlusses. Man spürt zum einen die leichte Änderung des Antriebsgeräuschs und es ist auch die kleine Gedenksekunde zu spüren, wenn man aus dem Stillstand schnell beschleunigen möchte - gegenüber der deutlich spontaneren Reaktion, wenn man auch nur ein klein wenig rollt (also Kraftschluss da ist).
     
  17. #37 BlueShadow89, 14.02.2020
    BlueShadow89

    BlueShadow89

    Dabei seit:
    17.11.2017
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Rodgau
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II Combi 3.6 vFL
    Also Reaktionszeit ist bei meinem stark unterschiedlich. Aber man hört den Unterschied zwischen D und N. Bei D kommen leichte Vibrationshgeräusche die bei N verschwinden. Auch ist die Reaktionszeit wenn man von N auf D schaltet das und anfahren will länger als wenn man bei längerer Standzeit in D anfahren will.

    Aber ich hab auch immer den Eindruck, dass beim Ranbremsen an die rote Ampel kurz vorm Stillstand die Kupplung nochmal anfahren will ob wohl ich leicht auf der Bremse steh.

    Problem das mit N zu umgehen: wenn man nur noch langsam rollt kann man ohne betätigen des Bremspedal nicht zurück in D schalten wenn die Ampel kurz vorm Stillstand aif grün umspringt
     
  18. #38 SuperBee_LE, 14.02.2020
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    8.347
    Zustimmungen:
    1.742
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Ich frage dann gleich mal, ob man das rauscodieren kann. Beim Hyundai geht es ja auch ohne Bremse und auch im Stau ist dieses Verhalten manchmal etwas störend.
     
  19. JürgenBW

    JürgenBW

    Dabei seit:
    20.03.2017
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Nagold
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 2.0d, 140 PS, Combi.
    Werkstatt/Händler:
    AH Wackenhut
    Kilometerstand:
    177000
    Meiner (2.0 td, dsg, 140 Ps, Bj. 04.2013) hat jetzt 190.000 Km. Wichtig ist die regelmäßige DSG-Spülung alle 60.000 Km für knapp € 300,- dann bleibt das DSG-Getriebe auch in einem einwandfreien Zustand.
    Meine Bremsbeläge halten bisher regelmäßig je 90.000 Kilometer. die vorderen Scheiben wurden bei 180.000 Kilometern mit gewechselt. Hinten sind noch die ersten drauf.
    Bei 210.000 Kilometern ist der Zahnriemen fällig (wird wohl ca. 700,- bis 800,- € kosten).
    Außer 1 Batterie und ein paar Birnchen (Standlicht, Ambientebeleuchtung) hatte ich noch keine außerplanmäßiigen Werkstatt-Aufenthalte, und das Auto läuft nach wie vor TOP.
    Gegenüber den letzten von 11 vorher gefahrenen BMW 530d-Touring liegen die Wartungskosten in der Markenwerkstatt bei gerade mal 37 Prozent gegenüber den BMW´s, und der Geradeauslauf des S2 ist deutlich besser als bei meinen letzten BMW (E61 und F11), was deutlich entspannteres Langstreckenfahren zu Folge hat.
    Ich kann den S2 wirklich nur empfehlen, und werde ihn auch (trotz partieller Fahrverbote) weiter fahren.
     
    Tuba gefällt das.
  20. SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    8.347
    Zustimmungen:
    1.742
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Du meinst einfach den Ölwechsel des DSGs?
     
Thema:

Reparaturen Superb bei "höheren" km-Ständen

Die Seite wird geladen...

Reparaturen Superb bei "höheren" km-Ständen - Ähnliche Themen

  1. Suche Superb Kombi 190PS Diesel Automatik AHK

    Superb Kombi 190PS Diesel Automatik AHK: Ich bin aktuell auf der Suche nach einem gebrauchten Superb: Austattung: Style 190 PS, Automatik Erstzulassung ab 2016 Kilometer: bis ca. 80.0000...
  2. Privatverkauf Skoda Superb 3T5 Netztrennwand 3T9861691B

    Skoda Superb 3T5 Netztrennwand 3T9861691B: Skoda Super 3T5 Netztrennwand 3T9861691B Zustand: gebraucht, funktioniert einwandfrei Versand auf Anfrage möglich. Artikelstandort: 39326...
  3. Privatverkauf Superb 3V Style 2.0 TDI EZ: 06/2016, 190PS, Werksgarantie, Standheizung, uvm.

    Superb 3V Style 2.0 TDI EZ: 06/2016, 190PS, Werksgarantie, Standheizung, uvm.: EZ: 06/2016, 72.000km Sehr gepflegtes Fahrzeug. Lückenloses Scheckheft. Tierfreier Nichtraucherhaushalt. Zahnriemen, Spannrolle und Wasserpumpe...
  4. Privatverkauf Skoda Superb 2 - Federn & Leistungssteigerung

    Skoda Superb 2 - Federn & Leistungssteigerung: Hallo Liebe Skoda Gemeinde, vielen Dank nochmals für die angenehme Kommunikation mit Euch… so wie es für die nächsten 3 Jahre aussieht, wird dies...
  5. Vom Octavia RS245 zur Superb FL Limo (190PS TDI oder iV) ??

    Vom Octavia RS245 zur Superb FL Limo (190PS TDI oder iV) ??: Hallo zusammen, ^^ ich habe als Dienstwagen bis Oktober letzten Jahres einen O3FL RS245 gefahrten. :thumbsup: Folgende Erfahrungen habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden