Reparaturen Felicia

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von Skoda54PS, 08.10.2016.

  1. #1 Skoda54PS, 08.10.2016
    Skoda54PS

    Skoda54PS

    Dabei seit:
    08.10.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute fahre zurzeit einen 1.3 MPI 54 PS Baujahr 1999 und 135000km gelaufen hat im August 2016 TÜV bekommen und habe einige fragen...
    kennt sich jemand hier aus und kennt die Technischen macken des Autos sehr gut??
    Stichwort : Fensterheber Beifahrerseite und Türschloss gehen bei mir nicht, dann ist mittlerweile der Schaltknauf abgenudelt und lappert wie ein P.... xD.. Ist das normal und woran kann das liegen und wie könnte man es reparieren????
    dann wären da noch diese vibrationen am Lenkrad bei fast jedem Tempo muss auch sagen das er vor dem TÜV lange gestanden hat ungefähr 9 Monate könnte durch die Standzeit auch etwas schaden genommem haben ??? und wen ja was??

    Würde mich für einige Antworten danken
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Timmy

    Timmy

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.773
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    15732 Schulzendorf
    Fahrzeug:
    Forman 1.3 LSi, Trabant 1.6
    Ist der Fensterheber elektrisch oder manuell? Elektrisch ist meist nicht reparabel und Ersatzteile gibts keine mehr und wenn doch dann sauteuer. Also auf Kurbel umbauen. Wenns Kurbel ist, dann Türverkleidung runter und nachsehen wo es hängt. Ersatzteile gibts hier reichlich aufem Schrott.
    Türschloß ist meist am Schloss selber so eine klein Alunase gebrochen, die den Riegel mitnimmt. Kann man austauschen, obs dieses Plättchen noch neu gibt weiß ich nicht, aber gebraucht sicher.

    Der Schaltknauf beim Facelift ist sone Sache. Das liegt am Gelenk vorn. Das ist mit Stahlbuchsen und die nuddeln aus. Ab und an bekommt man noch eine neues, aber ich hab letzten Sonntag mit nem guten Bekannten aus Dresden gesprochen, selbst neu ist da schon Spiel drin. Ich hab mich die Woche an die Drehbank gesetzt und hab Messingbuchsen gedreht und nun hab ich ein spielfreies Gelenk.
    Da ist VW dran schuld. Früher im Favorit gabs sone Probleme nicht, da waren es Teflonbuchsen, die auch kaum ausgeschlagen sind.

    Und zum Schluß die Vibrationen, dass kann alles mögliche sein. Wenns bei jeder Geschwindigkeit ist, dann vielleicht ne Krumme Felge, ne unwuchtige Bremsscheibe, oder ein ausgeschlagenens Gelenk. Da kann man nur aufbocken und nachschauen.
     
  4. #3 Helixuwe, 08.10.2016
    Helixuwe

    Helixuwe

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Halle Westf. 33790 Halle Westf.
    Fahrzeug:
    Favorit Glxi, Favorit und Forman Comfort Line, Forman Silverline,Honda Helix, Vectrix 200 km Reichweite, Vectrix 80 km Reichweite City El 150 km Reichweite, Honda Lead 50er, 45er Elektroroller 80 km Reichweite Vectrix. VX-1
    Werkstatt/Händler:
    Geschenkt und mache alles selber
    Vibrationen kommen auch von einer falsch eingestellten Spur.
    Einfach diese mal überprüfen.
    Gruß Uwe
     
  5. #4 Skoda54PS, 08.10.2016
    Skoda54PS

    Skoda54PS

    Dabei seit:
    08.10.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tipps und Antworten

    Die Fensterheber Timmy sind Elektrisch die knöpfe in der Mittelkonsole sind auch so unfeste eingebaut das mir letzens ein Knopf durch gebrochen ist konnte ihn aber wieder reinknippsen xD
    Das hatte ich heute Nacht noch vergessen zu erwähnen er zieht auch leicht nach Rechts wen ich das lenkrad loslasse egal auf welcher straße ich fahre am anfang war mein verdacht das es vielleicht an den Reifen liegen könnte wegen der langen Standzeit wisst ihr den was an dem Auto durch die lange Standzeit zu Schaden gekommen sein könnte ??
     
  6. #5 Helixuwe, 09.10.2016
    Helixuwe

    Helixuwe

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Halle Westf. 33790 Halle Westf.
    Fahrzeug:
    Favorit Glxi, Favorit und Forman Comfort Line, Forman Silverline,Honda Helix, Vectrix 200 km Reichweite, Vectrix 80 km Reichweite City El 150 km Reichweite, Honda Lead 50er, 45er Elektroroller 80 km Reichweite Vectrix. VX-1
    Werkstatt/Händler:
    Geschenkt und mache alles selber
    Einen Standplatten hat man nach einmal warm fahren jedenfalls nicht mehr. Einer meiner Favos hat über 2 Jahre gestanden und keine Probleme mit den Reifen. Allerdings waren die Gummis der Dreieckslenker so bröselig das die Spur zwischen Beschleunigen und Rollen oder gar Bremsen doch recht schwankend war. Neue Lenker rein, eingestellt und die Laufruhe war wieder da. In meinen Favo-Felijahren habe ich das seit 1992 schon an die ???? mal gemacht. Und sind die Achsgummis auch schon Brüchig dann wurden die auch gleich mit gemacht. Denn ob 6 oder 7 Schrauben ist dann auch nicht mehr von Belang. So etwas macht man beim echten Skoda halt noch mit Bordwerkzeug am Straßenrand. Für die Spur braucht man dann allerdings doch etwas aus der Maurerkiste. Eine 2 Meter Latte oder Wasserwage und einen Metermaßstab. Damit kann man dann die Spur so einstellen das es gerade nicht mehr Flattert und doch die Reifen nicht allzu sehr reiben. Werkstätten habe da mit ihren Meßgeräten festgelegte Werte die oft oder sogar meist zu viel Reifenverschleiß und somit auch Benzinverbrauch verursachen. Das merkt man selber daran das der Wagen in schnell gefahrenen Kurven, am besten Kreisverkehr, nach innen ziehen möchte und nicht wie auf Schienen herum fährt. Denn gerade was den Favorit angeht, der fährt sich sicherer in Kurven wie jeder noch so gut elektronisch geführte Desinerwagen der heutigen Zeit. Vorausgesetzt er ist vom Fahrwerk her gut aufgebaut und nichts defekt.
    Beim Feli passt das dann nicht mehr da die Gewichtsverteilung der Karrosserie doch schon recht verschieden ist.
    Also wenn er gleichmäßig immer nach rechts zieht, egal bei welcher Gaspedalstellung, dann einfach mal das Lenkrad gerade stellen und außen auf die Reifen die 2 Meter Latte anlegen und beideseitig an einem Karosseriepunkt den Abstand messen. Sollten dann beide Seiten halt den gleichen Wert haben.
    Wenn die Reifen vorher geflattert haben dann erst mal damit anfangen sie auf den größeren Abstand einzustellen. Nach meiner Fernvermutung müßte die rechte Spurstange auseinander geschraubt werden da rechts der Abstand am Lattenende zur Karosserie kleiner sein wird wie Links.
    Gruß Uwe
     
  7. #6 Skoda54PS, 10.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2016
    Skoda54PS

    Skoda54PS

    Dabei seit:
    08.10.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Tipps und hinweise Uwe manchmal macht das Lenkrad ganz leise ein knaschiges Geräusch wenn ich nach links oder rechts lenke ich habe auch manchmal das Gefühl dass er vorne schnell die Haftung verliert beziehungsweise so schwammig sich lenken lässt und einfach so in die Entsprechende richtung mitzieht wenn ich ihn etwas schärfere Kurven fahre. Habe vor das Auto nach und nach durch zu reparieren auch wenn er schon 17 Jahre alt ist aber er steht noch gut im Futter aber müssen noch kleinigkeiten gemacht werden in meiner Gegend fährt der auch so gut wie gar nicht mehr rum ist auch zu schade ihn zu verschrotten versuche ihn solange zu fahren bis es geht!!! Er ist auch sehr günstig und verbraucht fast null bin mit einer Tankfüllung Bleifrei 95 fast 800 km gefahren überwiegend Autobahn mit 80 km/h und 2000 UmdrehungenxDD . Ich merke aber auch dass er einige Kleinigkeiten im Petto hat zum Beispiel der schlackernde Öldeckel den ich letztens hatte oder ein verbranntes Kohlen Blättchen xDDD was aber Kleinigkeiten sind und schnell zu reparieren sind
    xD
     
  8. #7 Helixuwe, 10.10.2016
    Helixuwe

    Helixuwe

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Halle Westf. 33790 Halle Westf.
    Fahrzeug:
    Favorit Glxi, Favorit und Forman Comfort Line, Forman Silverline,Honda Helix, Vectrix 200 km Reichweite, Vectrix 80 km Reichweite City El 150 km Reichweite, Honda Lead 50er, 45er Elektroroller 80 km Reichweite Vectrix. VX-1
    Werkstatt/Händler:
    Geschenkt und mache alles selber
    Ja, ich kenne das mit den 80 km/h und 900 km so wie immer noch Sprit im Tank. Allerdings auch nach 380 km schon ein leerer Tank ist nicht Unbekannt.
    Also Haftung verlieren hat meist was mit den Reifen zu tun.
    Mit 155 70 13 fahre ich auch nicht so schnell durch eine kurvenreiche Strecke. Mit 185 60 13 oder 175 60 13 allerdings habe ich eine komplett andere Fahrweise. Da ich ja gleich drei Fahrzeuge mit unterschiedlicher Bereifung fahren kann kenne ich die Unterschiede sehr genau.
    Der tägliche Arbeitsweg ist momentan die reinste Achterbahnfahrt und so nehme ich denn meist den Breitreifenfavo. Da kann ich dann sehr sparsam fahren da ich auf den geraden Strecken nicht sehr schnell fahren muß. Sieht aber oft komisch aus wenn die Fahrer(inen) hinter mir ins Lenkrad beißen oder das Weiße der verkrampften Finger im Rückspielgel zu sehen ist. Vor mir sind schon alle weg und ich schleiche immer noch mit 60 km/h anstatt der erlaubten 70 Plus Tolleranz vor ihnen her. Aber kaum geht es in die ersten Kurven die ich dann mit 70+ Km/h durchfahren kann ist hinter mir wieder alles frei und nach der dritten Kurve kann ich dann auch wieder mit 50-60 fahren da es vor mir nicht schneller geht.
    Mit den schmalen Reifen geht es zwar auch, hört sich aber gefährlich an. So hört sich dann Reifenquietschen in schnell durchfahrenen Kurven live an ohne das der Wagen eigentlich irgendwohin ausbricht.
    Und sobald es nur ein wenig Naß auf dem Asphalt wird geht nur noch 2. Gang anfahren und höchsten 2000 U/Min.
    Da die Plakette ja recht frisch ist und deren Kleber ja explizit auf Leuchtweitenregulierung und Vorderachsaufhängung schauen wird es wohl an einer falsch eingestellen Spur liegen. Knarzen ist normal da ja alles in Gummis gelagert und es ja keine wirkliche Geräuschdämmung gibt. Aber drei mal eine Bordsteinkannte rauf und schon gibt das dünne Skodablech nach und die Spur ist verstellt.
    Und egal wo man denn wohnt, die echten Skodas sind überall selten geworden.
    Und meine Kinder werden immer wieder darauf angesprochen warum sie denn solch alte Autos fahren. Ganz einfach, so habe ich Geld für einen Urlaub extra übrig welches ich nicht zu einer Werkstatt tragen muß um dann eine Woche lang nicht mal ein Auto zu haben. Und mein Papa könnte sogar die Zylinderkopfdichtung wechslen wärend ich auf dem Rastplatz die Toilette aufsuche.
    Warum nur mach sie keine Fotos von deren Gesichtern wenn sie so etwas zu hören bekommen?

    Gruß Uwe
     
  9. #8 felicianer, 10.10.2016
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.079
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Ich bin meinen Felicia immer gern gefahren und auch über 100.000 km in 5 Jahren. Aber ich wollte heute keine lange Strecke Autobahn mehr am Stück damit fahren...
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Skoda Felicia Fahrer, 10.10.2016
    Skoda Felicia Fahrer

    Skoda Felicia Fahrer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Deutschland Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vo
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6 8V GLX
    Kilometerstand:
    250000
    Habe noch meine 195er Felicia Räder zuliegen falls die 155er zu schmal sind8)bei Interesse PN
     
  12. #10 Helixuwe, 11.10.2016
    Helixuwe

    Helixuwe

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Halle Westf. 33790 Halle Westf.
    Fahrzeug:
    Favorit Glxi, Favorit und Forman Comfort Line, Forman Silverline,Honda Helix, Vectrix 200 km Reichweite, Vectrix 80 km Reichweite City El 150 km Reichweite, Honda Lead 50er, 45er Elektroroller 80 km Reichweite Vectrix. VX-1
    Werkstatt/Händler:
    Geschenkt und mache alles selber
    Also ich fahre auf einem Favo 185 60 13 und es gibt keine Kurve die mir Angst macht. Die direkte Lenkung und die Leichtigkeit des Autos machen in Kurven einen heiden Spaß. Vor allem wenn die Ps starken SUV´s einen am Berg vorher schon im Kofferaum waren. Spätestens nach der zweiten 90 Grad Kurve ist die Straße im Rückspiegel wieder frei. Mit dem 1.6 der ersten Generation, Bj. 95, gab es auch auf der Geraden hinter den Kurven darin nichts mehr zu sehen. Die hatten zwar nur 55 Kw in den Papieren aber 74 Kw auf der Straße. Ich erinnere mich immer nur an den Spruch eines Bekannten dessen Wohnwagen wir durch das Sauerland gezogen haben das die 75 PS des Feli aber viel besser waren wie die seines Opels. Meinem Favo mit seinen 200000+ Kilometern merkt man aber schon an das er die 50 Kw nicht mehr erreicht. Ich habe schon überlegt ihm einen 1.4er aus einem Fabia zu spendieren, aber bisher habe ich noch keinen guten bekommen. Die sind auch schon nach gut 100000 km nicht mehr zu gebrauchen. Der 1.6 war nach gut 130000 auch hinüber und dessen Kupplung schon nach 70000 km. OK, der Wechsel hatte damals 136 DM und 2 Stunden gekostet. Wahnsinn das man für einen Kupplungswechsel nicht mal die Räder abschrauben mußte. Meine Tochter war damals 7 Jahre alt und hat mir dabei geholfen. Wie? Na den Knopf der Hebebühne zu drücken wärend ich die Stützen unter Motor und Getriebe gehalten habe. Eine Werkstatt wolte damals 250 DM für den Wechsel haben den ich mit meiner Tochter in 2 Stunden gemacht habe.
    Oder der Fehler den Skoda mit den Alumotoren gemacht hat, falsche Kühlflüssigkeit und somit Alufraß und spätestens nach 50 tkm eine undichte Zylinderkopfdichtung. Mein Forman damals hatte das Problem und in nicht mal zwei Stunden war der Schaden behoben. Warum heute noch nach weit über 20 Jahren meine Familie diese Autos weiterhin fährt? Spätestens nach der ersten Panne, Stillstand und Reparaturkosten mit ihren moderneren Autos wußten sie was ich meinte. Und das Verrückteste was ich je gemacht habe war dieses Jahr einen Favo der vom Vorbeszitzer aufgegeben war und bei mir über zwei Jahre auf dem Hof stand ohne bewegt zu werden in zwei Tagen wieder fertig zu machen um dann sofort 2000 km als Ersatz für einen Firmenwagen durch Europa gefahren zu werden. Und gerade dieser ist es den alle in der Familie plötzlich so lieben. Hatte ja auch erst 49 tkm gelaufen und die 50 KW sind noch voll zu spüren. Wie ich 1992 aus Zufall einen Forman kaufte hätte ich nicht im Traum dran gedacht das mir diese Fahrzeuge auch heute noch mehr wert sind wie alles andere was da piept und teuer ist.
    Und so ganz nebenbei, ich habe die modernsten Fahrzeuge der Welt auf dem Hof. Fahren elektrisch und brauchen nur 6 Kwh die einhundert Kilometer. Brauchen keine mechanischen Bremsen und haben auch sonst keinen Verschleiß außer die Bereifung. Da aber niemand was an denen Verdienen konnte wurden die 22 Patente ganz schnell wieder in die Schublade gepackt.
    Gruß Uwe
     
Thema:

Reparaturen Felicia

Die Seite wird geladen...

Reparaturen Felicia - Ähnliche Themen

  1. Probleme nach Reparatur

    Probleme nach Reparatur: Moin! Nach Jahre langem "stillen" verfolgen des Forums, muss ich nun leider selber mal aktiv werden. Ich hab mich hier jetzt eine Stunde...
  2. Privatverkauf felicia-combi lxi nikolausangebot

    felicia-combi lxi nikolausangebot: nur der fairness halber das angebot auch an die communaty-member felicia lxi modell friend ez ende1998 135000km tüv 10/2017 jeden tag im...
  3. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  4. Abweichungen vom Kostenvoranschlag Reparatur u.ä.

    Abweichungen vom Kostenvoranschlag Reparatur u.ä.: Hallo Gemeinde, wie weit geht bei Euch die Schmerzgrenze, wenn die Werkstatt vom vorherigen Kostenvoranschlag nach oben abweicht ? Bei einer...
  5. Felicia Abschied

    Felicia Abschied: Es ist soweit. Nach 7 Jahren Felicia ist es an der Zeit Abschied zu nehmen. Mein aktueller Felicia hat mich treu die letzten knapp 4 Jahre...