Reparatur/Tausch LED Scheinwerfer

Diskutiere Reparatur/Tausch LED Scheinwerfer im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Ich habe kürzlich die Frontscheinwerfer meines Fabia I getauscht. Mit Baujahr 2006 hat er inzwischen ja über 15 Jahre auf dem Buckel. Ungefähr...
  • Reparatur/Tausch LED Scheinwerfer Beitrag #1

gilga

Dabei seit
20.04.2010
Beiträge
1.537
Zustimmungen
151
Ort
Leipzig
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care)
Kilometerstand
167000
Ich habe kürzlich die Frontscheinwerfer meines Fabia I getauscht. Mit Baujahr 2006 hat er inzwischen ja über 15 Jahre auf dem Buckel. Ungefähr nach 11/12 Jahren wurden die Scheinwerfer langsam blind und wurden 2 mal "aufpoliert" damit es mit dem TÜV keine Probleme gibt. Das wurde dann zuviel und führte zu besagtem Tausch. Mit unter 200€ für Material + Einbau (Gesamtsumme für beide Scheinwerfer) war das auch vergleichsweise günstig zu erledigen.

Dadurch sensibilisiert schaute ich mir andere Fahrzeuge im Straßenverkehr an... und siehe da, das Problem ist nicht Fabia I spezifisch, sondern betrifft quasi alle Automarken ab einem bestimmten Alter. Passat B6 und zum Teil auch B7 (immerhin "erst" maximal 10 Jahre alt), Fabia II und viele weitere sind betroffen. Nun ist das erstmal kein größerers Problem. Dann kam mir aber die hier in der Vergangenheit schon oft geführte und von mir im Bekanntenkreis mehrfach beobachtete Problematik der Reparatur von LED Scheinwerfern in den Sinn (z.B. Ford Mondeo; 800€ für Tausch aufgrund eines eher "kleinen" Defekts; ging eben nur ganzes Bauteil und das wurde schon aus einem Unfallfahrzeug ausgebaut).

Nun die Frage: Kann man das "Klarglas" einzeln tauschen? Oder gilt auch hier sowohl von den gesetzlichen Regelungen her, als auch von dem was die Hersteller praktisch anbieten: Tausch geht nur als Ganzes! Das einzelne LEDs nicht ersetzt werden dürfen und eben nur um Ganzen getauscht werden kann, ist mir bekannt... und auch das der TÜV sonst (zurecht) Probleme macht. Aber kann man die LED-Einheiten und das "Drumherum" insbesondere das "Glas" einzeln tauschen? Oder geht wirklich nur die gesamte Komponente "als Ganzes".

Falls man es nur als Ganzes tauschen kann Frage II: Hat sich am Markt inzwischen etwas getan (andere Materialien o.ä.), so dass das "Blindwerden" der Scheinwerfer in höherem Fahrzeugalter nicht quasi zwangsweise auftritt?

Andernfalls kann man nur jedem der ein Fahrzeug etwas länger fahren will davon abraten, eines mit LED-Scheinwerfern zu kaufen... ich würde es dann jedenfalls nicht tun, da mich Reparaturkosten von um die 2.000€ doch stark abschrecken.
 
  • Reparatur/Tausch LED Scheinwerfer Beitrag #2
emmA3V

emmA3V

Dabei seit
25.06.2014
Beiträge
5.980
Zustimmungen
6.714
Fahrzeug
ŠKODA SUPERB SPORTLINE 2.0 TDI DSG 4x4
Kilometerstand
50.000 & steigend...
Also ich selber sehe eigentlich nur "alte" Autos mit blinden Scheinwerfern. LED-Scheinwerfer gibt es ja jetzt auch schon eine Weile und selbst bei den ersten Modellen mit dieser Technik sind mir noch keine Blindschleichen begegnet / aufgefallen. Vermutlich ist das Material wirklich besser / ein anderes als noch vor 10 Jahren oder so.
 
  • Reparatur/Tausch LED Scheinwerfer Beitrag #3

gilga

Dabei seit
20.04.2010
Beiträge
1.537
Zustimmungen
151
Ort
Leipzig
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care)
Kilometerstand
167000
Also ich selber sehe eigentlich nur "alte" Autos mit blinden Scheinwerfern. LED-Scheinwerfer gibt es ja jetzt auch schon eine Weile und selbst bei den ersten Modellen mit dieser Technik sind mir noch keine Blindschleichen begegnet / aufgefallen. Vermutlich ist das Material wirklich besser / ein anderes als noch vor 10 Jahren oder so.
Deswegen meine Frage; rein aus Beobachtung kann man nicht darauf schließen, da es LED Scheinwerfer schlicht noch nicht so lang am Markt gibt. Bei den alten Fahrzeugen (da dann noch Xenon) sind hingegen auch (zum Teil sehr) hochpreisige Fahrzeuge betroffen. Auch E-Klasse, S-Klasse oder A6/A8 scheinen das Problem nach meiner Beobachtung ab einem bestimmten Alter zu bekommen... und meist wird besseres Material dort ja früher verbaut.

Zudem sind Besitzer solcher Fahrzeuge eher gewillt, auch mal mehr Geld in die Hand zu nehmen, um solche Reparaturen durchzuführen. Bei einem, sagen wir FIII, ist das im Alter von 14 Jahren dann vermutlich eher nicht der Fall (da quasi wirtschaftlicher Totalschaden).
 
  • Reparatur/Tausch LED Scheinwerfer Beitrag #4

noodyn

Dabei seit
05.11.2019
Beiträge
734
Zustimmungen
239
Fahrzeug
Skoda Octavia 3 FL Combi (05/2017) 2.0l 150PS TDI
Kilometerstand
60000
Mit unter 200€ für Material + Einbau
Da hat die Werkstatt aber gut verdient. Das sind ja quasi nur vier Schrauben. Wer einen Schraubenzieher halten kann, kann das eben selbst machen. Im Anschluss einmal Scheinwerfer einstellen lassen (kostet nix) und fertig. Beide Scheinwerfer zusammen kosten nicht mal hundert Euro.
Zurück zur Frage:
Soweit ich weiß, ist Glas und LED eine Einheit und kann nicht separat getauscht werden. Ich hoffe der Schutzlack hält noch einige Zeit.
Hat sich am Markt inzwischen etwas getan (andere Materialien o.ä.), so dass das "Blindwerden" der Scheinwerfer in höherem Fahrzeugalter nicht quasi zwangsweise auftritt?
Gegen UV Strahlung bist du fast machtlos. Steter Tropfen höhlt den Stein und das Auto steht ja nunmal meistens draußen. Davon abgesehen verbauen die Hersteller nichts was ewig halten würde (siehe ehemals schwarzer, oftmals dann grauer Kunststoff)
 
  • Reparatur/Tausch LED Scheinwerfer Beitrag #5

bastion0078

Dabei seit
21.11.2015
Beiträge
283
Zustimmungen
90
Fahrzeug
Octavia Combi iV (PHEV) FE (MJ21)
Wie schon gesagt, gegen UV-Strahlung ist man nahezu machtlos. Glas wäre eine Lösung, ist aber schwer und schlecht für den Fußgängerschutz.

Ein teil der Trübung kommt ja auch von minderwertigen Halogenlampen die keinen UV-Filter haben. Ganz nach dem Motto. Die 1 Euro Chao-Ling Lampe macht auch hell (und ist auch heller als die anderen Lampen weil sie eben keine 55W hat sondern 70W oder mehr.) Warum dann 5 Euro für eine bekannte Marke ausgeben, die scheinbar dunkler ist und dazu noch teurer?

Gespart wird gerne an Kleinteilen die man oft in der Hand hat.

Außerdem... bei der heutigen Menge an Technik bezweifle ich dass Autos länger als 10-12 Jahre halten...
 
  • Reparatur/Tausch LED Scheinwerfer Beitrag #6

gilga

Dabei seit
20.04.2010
Beiträge
1.537
Zustimmungen
151
Ort
Leipzig
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care)
Kilometerstand
167000
Da hat die Werkstatt aber gut verdient. Das sind ja quasi nur vier Schrauben. Wer einen Schraubenzieher halten kann, kann das eben selbst machen. Im Anschluss einmal Scheinwerfer einstellen lassen (kostet nix) und fertig. Beide Scheinwerfer zusammen kosten nicht mal hundert Euro.

Also ich habe die HELLA zu dem Zeitpunkt damals nur für etwas unter 80€ je Seite gefunden. 25€ für Einbau inkl. einstellen fand ich jetzt noch ganz ok.

Zurück zur Frage:
Soweit ich weiß, ist Glas und LED eine Einheit und kann nicht separat getauscht werden. Ich hoffe der Schutzlack hält noch einige Zeit.
Gegen UV Strahlung bist du fast machtlos. Steter Tropfen höhlt den Stein und das Auto steht ja nunmal meistens draußen. Davon abgesehen verbauen die Hersteller nichts was ewig halten würde (siehe ehemals schwarzer, oftmals dann grauer Kunststoff)

Genau UV scheint das Thema zu sein und ein separater Tausch eben nicht möglich. Schon ziemlich böse. Da bin ich mal wirklich gespannt, ob da nicht in ca. 10 Jahren massenweise Probleme bis hin zum wirtschaftlichen Totalschäden beim TÜV entstehen... aber vielleicht halten die LED Scheinwerfer auch gar nicht so lange. Zumindest hier war mein Eindruck jedoch, dass sich die Situation bzgl. Defektanfälligkeit im Vergleich zu der katastrophalen Langzeittqualität der LED Rückleuchten vom Passat B6 / Golf 5 inzwischen gebessert hat...

Hat die dann einzig verbliebene Variante immer vor dem TÜV "Aufpolieren" eigentlich Grenzen?
 
  • Reparatur/Tausch LED Scheinwerfer Beitrag #7
ES8.0

ES8.0

Dabei seit
24.03.2021
Beiträge
1.269
Zustimmungen
1.231
Fahrzeug
Skoda Superb Sportline 2.0tdi 200PS
Werkstatt/Händler
Skoda Regett Soest
Eigentlich könnte man sich doch am Passat B6 Heck orientieren. Da sehe ich regelmäßig LED Fehler. Auch wenn es die Rückleuchten sind, was machen da die Leute? Komplett tauschen, oder gibt es Möglichkeiten zur Reparatur? Kein Plan.
 
  • Reparatur/Tausch LED Scheinwerfer Beitrag #8

bastion0078

Dabei seit
21.11.2015
Beiträge
283
Zustimmungen
90
Fahrzeug
Octavia Combi iV (PHEV) FE (MJ21)
Normalerweise komplett tauschen. Orginale LED kosten ca 70 EUR das Stück. Da basteln, undichtigkeiten riskieren und unterschiedliche Helligkeiten der LEDs haben, da lohnt sich das einfach nicht.
 
  • Reparatur/Tausch LED Scheinwerfer Beitrag #9
ES8.0

ES8.0

Dabei seit
24.03.2021
Beiträge
1.269
Zustimmungen
1.231
Fahrzeug
Skoda Superb Sportline 2.0tdi 200PS
Werkstatt/Händler
Skoda Regett Soest
Die LED Rückleuchten davon kosten nur 70€? Falls ja, dann wird es irgendwann mit den LED Frontscheinwerfern auch irgendwann so günstig sein.
 
  • Reparatur/Tausch LED Scheinwerfer Beitrag #10

bastion0078

Dabei seit
21.11.2015
Beiträge
283
Zustimmungen
90
Fahrzeug
Octavia Combi iV (PHEV) FE (MJ21)
Ja, der Mist wird billiger. Aber wenn man unbedingt Matrixlicht haben will, dann ist der Scheinwerfer eben ein teures Teil.

Ja, ca 70 Euro. Nicht beim freundlichen, sondern im freien Markt. Aber vom Orginalhersteller.
 
Thema:

Reparatur/Tausch LED Scheinwerfer

Reparatur/Tausch LED Scheinwerfer - Ähnliche Themen

Scheinwerfer beschlägt von innen - Stoßstange vorne justieren möglich?: Hallo zusammen, im Zuge der Reparatur eines Unfallschadens vor ein paar Jahren wurde bei meinem Octavia die Stoßstange vorne ersetzt. Dabei habe...
Knarzen beim Einfedern vorne - Tausch der Koppelstangen: Hallo zusammen! Vor einigen Tagen habe ich mir einen gebrauchten Skoda Fabia I Combi (6Y5) mit knapp 145.000 km gekauft. Nun ist mir aufgefallen...
Die zwei Gesichter des neuen Skoda Octavia III Facelift (LED und Halogen): Die zwei Gesichter des neuen Skoda Octavia III Facelift (LED und Halogen) Ich kann die Aufreger und den regelrechten "Shitstorm" den es in den...
Rapid Spaceback vs. Fabia III: Hallo, ich bin dabei, mich von meinem 14 Jahre alten, treuen Fabia I Combi zu trennen und eigentlich war mir klar, dass ich einen Fabia III haben...
Fabia III kaufen oder Fabia I noch weiterfahren?: Hi. Mich würde mal eure Meinung zu dem Thema interessieren: Mein derzeitiges Auto: -Fabia I Limousine -Classic, Klimaanlage...
Oben