Relativ hoher Spritverbrauch!

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Marco1510, 21.07.2004.

  1. #1 Marco1510, 21.07.2004
    Marco1510

    Marco1510 Guest

    Hallo zusammen. Bin seit Montag stolzer Besitzer eines Fabia 1.4 TDI PD. Mir ist aufgefallen, dass das Auto einen ziemlich hohen Verbrauch hat. Ich bin heute von der Arbeit gekommen (Strecke ist 12 Kilometer) und hab mal auf den BC geachtet. Ich hab im Durchschnitt 7,2 Liter verbraucht. Die Strecke hat zwar eine ziemlich heftige Steigung von ca. 300 Meter auf vier Kilometer Strecke und eine leichte Steigung von 100 Meter auf drei Kilometer Strecke aber meines Erachtens müsste der Verbrauch doch niedriger sein? Oder liegt das daran, dass es sich bei dem Fahrzeug um einen Neuwagen handelt? Auf der Autobahn hat er bei Tempo 120 komischerweise einen Verbrauch von 4,8 Litern. Hat irgend jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 turbo-bastl, 21.07.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Normalerweise ist es so, dass ein Wagen die ersten paar hundert Kilometer ohnehin etwas mehr schluckt. Dann pendelt es sich irgendwo ein und geht dann bei 3-5 Tkm nochmal runter - das KÖNNEN (müssen nicht) bis zu 20% sein (auch deswegen soviel, weil du ja dann den Wagen kennst, ausprobiert hast, wo du schalten musst, etc...)

    Einige hier im Forum schreiben was von 5-6 l im Stadtverkehr mit dem 1.4TDI, das sollte ja auch bei dir drin sein. Mehr kann ich auch nicht sagen, ich genieße 25 PS mehr und kann - dank der Spritpreise hier in Spanien - auch mal den Akzent auf Fahrspaß legen :D
     
  4. #3 BadHunter, 21.07.2004
    BadHunter

    BadHunter

    Dabei seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sereetz b. Lübeck
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4 TDi Combi bis 2010, jettz Hyundai i30 CRDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Eggers, Bad Segeberg
    Kilometerstand:
    142000
    Mein Fabia 1,4 TDi hat jetzt in 3 Monaten 5.300 Km gelaufen, und der Verbrauch ist auch etwas runtergegangen.
    Aber im kalten Zustand zeigt ist der Verbrauch auch ziemlich hoch, ist aber bei jedem Auto so!
    Je länger die Fahrstrecke ist, umso weiter geht der Verbrauch lt. BC runter, bis er sich irgendwann einpendelt.
    Ich fahre tagsüber fast nur Stadtverkehr, aber immer mit warmem Motor, und der Verbrauch pendelt sich bei normaler Fahrweise zwischen 4,2 und 4,8 l ein. Eine Steigung macht aber schon ´ne Menge aus...

    Gruß, Jens
     
  5. R2D2

    R2D2 Guest

    Na ja... das wird schon mehr an der Fahrweise liegen. Hier im Forum gibts nen Endlosthread zum Spritverbrauch, die Tips auf der(den) letzten Seite(n) solltes du dir mal ansehen...

    Kaltstart würd ich bei den derzeitigen Temperaturen als Erklärung nicht heranziehen, zumal die Strecke ja doch schon etwas weiter ist.

    Die lange Steigungsstrecke mittelt sich über Hin- und Rückfahrt ja aus, also schau auch mal, was du auf dem Weg in die Arbeit brauchst.
     
  6. #5 Marco1510, 21.07.2004
    Marco1510

    Marco1510 Guest

    Auf dem Hinweg brauche ich ca. 4,2 Liter. Da lass ich aber auch mehr oder weniger nur "Rollen". Was für Erfahrungen habt ihr denn auf der Autobahn bei Tempo 120 - 140 gemacht?
     
  7. #6 Scanner, 22.07.2004
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    man kanns zwar überhaupt nicht vergleichen, aber vielleicht tröstets Dich ein wenig:

    Mein Auto wiegt 1,8 to und hat 231 PS unter der Haube (bei 3,2 l Hubraum)

    Kaltstart die ersten paar km schlürft der je nach Betätigung des Pedals 10-15 Liter (kann auch bis Anschlag über 25 l sein)
    50 km/h mit Tempomat 5,5 - 7 l rein nur Erhaltungsimpuls
    100-140 km/h pendelt so ca bei 7-10 l
    bei 200 auf der AB rollen lassen sind auch schon ca 14 l
    alles was drüber geht wird zum schlürfenden Erlebnis (ca. 16-20 l)
    auch schon mal 23-25 bei 250 (das hab ich mir aber nur ein mal für 10 sek gegönnt)

    und auch beim Beschleunigen wird kräftig geschlürft

    aber im Durchschnitt mit viel Landstrasse sinds doch 10-11 Liters

    Und das natürlich alles Super-bleifrei *gg*

    Also: wenn Du sparsam fahren willst, versuch mal möglichst gleichmäßig die Geschwindigkeit zu halten
    DAS HILFT WIRKLICH

    ähm, das soll nun nicht als proll verstanden werden

    Grüße Heinz
     
  8. #7 BadHunter, 22.07.2004
    BadHunter

    BadHunter

    Dabei seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sereetz b. Lübeck
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4 TDi Combi bis 2010, jettz Hyundai i30 CRDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Eggers, Bad Segeberg
    Kilometerstand:
    142000
    Na, dann passts ja schon wieder....

    Also, auf der AB bei 120 - 140 zeigt der BC so 5 l und etwas drüber, je nachdem, wie schwer der Fuß gerade auf dem Gaspedal liegt.

    Gruß, Jens
     
  9. MichaS

    MichaS Guest

    Hallo

    also ich hab beim 1,9er fahre fast nur Stadt und mein Weg zur Arbeit ist 12km lang hab da einen durchnittsverbrauch von 4,6-4,9 Liter. Um so weiter der Weg desdo geringer der Verbrauch. Landstr. hab ich bei 90 unter 4 Liter und Autobahn bei 140 so um die 5 Liter. Ich liebe es nen Diesel zu fahren :hoch: :hoch:

    Nur denke ich beim 1,4er müßte es doch ohne weiteres möglich sein unter 4 Liter zu kommen.

    Tschau
    MichaS
     
  10. #9 turbo-bastl, 22.07.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Das Problem ist ja nicht das Fahren mit einer gewissen Geschwindigkeit sondern die Beschleunigung auf diese. Und da halte ich es bei kürzeren Strecken für fast unmöglich, so einen Verbrauch zu bekommen. 140 = 5l, das solltest du mal erklären.

    Mittlerweile freu ich mich ungemein, wenn im Berufsverkehr unter 10l was geht :D
     
  11. R2D2

    R2D2 Guest

    Klick mal auf "Mein Verbrauch" in meiner Sig... sind zwar erst drei Tankfüllungen aber die sind IMHO auch schon aussagekräftig. ;-)

    Ich hab heute Morgen extra mal drauf geachtet, nach ca. 6 km war ich schon auf unter 5 l/100km Durchschnittsverbrauch (OK, da hab ich noch kein Stop-and-Go). :-)

    Den 1,4 TDI hab ich heuer im Rahmen der "Spritsparstunde" vom VDIK auf der AMI in Leipzig mit einem Trainer gefahren, da bin ich auf Anhieb auf ähnliche Werte wie mit meinem 1,9er gekommen, wenn man den 1,4er mal besser kennt, geht sicher noch etwas weniger; Eigentlich wollte der mich am liebsten gleich als Trainer anwerben... :D
     
  12. #11 Geoldoc, 22.07.2004
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Ich finde dieses Thread sollte man als warnendes Beispiel für alle Verbrauchsdiskussionen für die Ewigkeit aufbewahren.

    Wir wissen inzwichen also, dass Marcos Auto 5,7 Liter auf einer Strecke verbraucht, von der wir nicht wissen ob Landstraße (viele/wenig Ortsdurchfahrten) oder Autobahn. Natürlich wissen wir erst recht nicht wie Marco fährt, wie soll man das auch selbst beschreiben?

    Ich gebe zu es war mein Fehler, Marco hat es schon gesagt, aber ohne die Nachfrage von R2D2 hätte ich trotzdem angenommen, dass hier niemand reine Bergaufwerte erklärt haben will.

    Über die Genauigkeit von BC auf Kurzstrecken braucht man sich da schon gar nicht mehr unterhalten...

    Es soll kein Angriff auf Marco sein, dass kann schon mal passieren, aber es zeigt doch, wieviel Sinn diese Diskussionen machen.

    :achtungironie:
    EDIT: Oder muß ich mir doch Sorgen machen. Mein 1,4 74kw braucht von der Arbeit nach Hause gerade mal 3,7l /100km nach BC, das kann für einen Benziner doch nicht gesund sein.
     
  13. #12 Marco1510, 22.07.2004
    Marco1510

    Marco1510 Guest

    Eigentlich war meine Frage auch auf den (meines Erachtens) relativ hohen Spritverbrauch bei einer Bergauffahrt bezogen. Ich fand und finde es halt einfach ziemlich mekwürdig, dass der Wagen bei Tempo 130 (im 5. Gang) nur ca. 5 l verbraucht und bei Tempo 70 im vierten Gang auf der Landstraße steil bergauf so um die 8 Liter. Ich hab die ganze Geschichte jetzt mal zwei Tage beobachtet dabei haben sich folgende Werte heraus kristallisiert:

    Hinfahrt: ca 4,5 - 4,7 Liter Verbrauch
    Rückfahrt: ca 6,8 - 7,1 Liter Verbrauch

    Auf der 12 Kilometer langen Strecke liegen drei Ampeln die eigentlich immer Rot sind (sowohl hin als auch zurück). Die Hinfahrt geht hauptsächlich bergab (eine leichte Steigung von ca. 1 km + eine etwas stärkere Steigung von ebenfalls einem Kilometer. Die Rückfahrt beinhaltet eine ziemlich starke Steigung von ca. vier Kilometern und eine mittelmäßige Steigung von ebenfalls ca. vier Kilometern. Ich denke es ist ebenfalls noch erwähnenswert, dass bei der Rückfahrt der Feierabenbverkehr auch noch relativ stark frequentiert ist. Es kommt mitunter also schon mal vor, dass ich den steilen Berg mit Tempo 40 - 50 fahren muss.
     
  14. Foxboy

    Foxboy Guest

    Lol!

    Ich bin ja auch ein Fan von Verbrauchsdiskussionen (habe selbst einen netten langen Thrad gestartet).

    Der Verbrauch hängt ab von:

    Gewicht des Wagens (unnötiger Ballast raus!)
    Reifenluftdruck und Profilgüte (darf mindestens .2 mehr sein als angegeben - bei mir steht auch leer alles auf 2.5 Bar)
    Gangwahl, vor allem beim Beschleunigen (nicht zu hoch drehen, früh hochschalten, viel in hohen Gängen rollen lassen)
    Winter- / Sommerdiesel (Sommer verbrauchst weniger)
    Temperatur des Motors (im Winter Mehrverbrauch beim Warmfahren)

    Wenn man aber auf der Suche nach dem Heiligen Gral des "unter-4-Liter-Verbrauchs" ist, wie ich (habs bisher erst einmal geschafft auf 180 Kilometer Tacho 105-110), dann gilt vor allem eines:

    Vorausschauendes Fahren!
    Vorausschauendes Fahren!!
    Vorausschauendes Fahren!!!

    Wenn Du perfekt beschleunigst und muss gleich wieder bremsen, weil vor Dir jemand abbiegen muss, dann ist der gute Stadtverbrauch gleich für die Füße.

    Auf dem Weg, meinen Junior zur Schule zu bringen gibt es wahnsinnig viele Ampeln und Kreuzungen, immer kurze Sprints und dann wieder bremsen.

    Morgens, Berufsverkehr, kalter Motor: Locker über 7 Liter, auch mal 8, im Winter 9
    Mitternacht, grüne Welle, warmer Motor: 4,5 Liter

    Ich hab's auch morgens mit viel Glück und vorausschauender Fahrweise mal auf 5,5 Liter gebracht, aber weniger ist kaum drin.

    Gruß,

    Fox
     
  15. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    Hi Marco,

    Bei einer so kurzen Distanz von 12 km und einem derartigen unterschiedlichen Streckenprofil
    ist diese Abweichung schon korrekt, alleine schon die Vorstellung, das Du mit 40-50 im
    3ten Gang den Berg hochfährst, während Du auf der Rückfahrt den Wagen vielleicht
    gemütlich im 5ten Gang rollen lässt, würde den Unterschied erklären.

    Trotz alledem, ich würde den Messungen des BC bei so kurzen Strecken keinerlei Beachtung schenken.

    Michael
    [​IMG]
     
  16. #15 Marco1510, 22.07.2004
    Marco1510

    Marco1510 Guest

    Dann hab ich nochmal ne Frage an alle 1.4 TDI Fahrer. Wieviel Kilometer kommt ihr mit einer Tankfüllung?
     
  17. #16 shorty2006, 15.08.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    hier mal paar aktuelle werte von meiner einer:
    auto hat 121300 auf der uhr, öl ist bei 117.000 gewechselt worden. 195er original felgen mit billig no-name reifen (vorn und hinten 2,9 bar wenn ich weniger drauf hab dann fahren sie sich zu stark aussen ab)

    gestern vom hamburger volksfest "dom" um 23uhr züruck nach schleswig gedroschen (140km). bissl stadtgeeier, dann tempomat auf der autobahn bei 190 ( 183 lt. BC) reingeknallt auto mit 4 (nicht gerade leichten) personen besetzt, halbvoller kofferraum, randvoller tank. fahrzeit lt. BC 59min verbrauch 7,9

    heute von schleswig nach kiel (75km) über die landstrasse dabei u.a. durch eckernförde und bissl kiel geeiert. fahrzerit 1h:10min verbrauch 4,3
     
  18. #17 crausch, 16.08.2007
    crausch

    crausch Guest

    Mein Spritverbrauch mit dem 1.4 TDI liegt laut BC bei 140 mit Tempomat auf gerader Strecke bei 5,5 Litern. Habe allerdings erst 2000 KM auf der Uhr.

    Gruss, Chris
     
  19. gelig

    gelig

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Nordhessen
    Hi, also ich habe auch den 1.4 er TDI mit 55 KW (gibt ja auch noch andere).

    Wenn du bergauf fährst zB mit 50 km/h solltest wenns dir um den Verbrauch geht mindestens im 4 Gang fahren. dann zieht er weniger durch als im 3 Gang.

    Auf Kurzstrecken ist es mit dem Diesel fast nicht möglich unter 4 Liter zu kommen, außer du fährst echt langsam.

    Unser TDI hat jetzt 26000 km runter. Wenn ich ihn fahre hat er eigentlich immer unter 5 Liter /100 km. Bei meiner Frau sinds eher so 5,5 im Schnitt.

    Du müsstest eigentlich so um 5 Liter schaffen, wenn du nicht gleich vollgas geben musst wenn du losfährst.

    Was viel hilft einfach rollen lasen den Berg runter. Wenn er steil genug ist mit eingelegtem Gang (möglichst hoch).

    Wenn das nicht geht Gang raus, solltest du zu langsam werden einen hohen Gang rein und etwas Gas geben.



    MfG



    gelig
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kotti

    kotti Guest

    Habe auch den 1,4l TDI. Brauche so auf der BAB bei 130-140 km/h auch so um die 4,7 - 5,0l. Kommt immer drauf an. Wenn ich nur kurz in die Stadt und wieder zurück fahre zeigt der BC auch schon mal 5,5 - 5,7l an. Wie ich finde immer ganz akzeptable Werte. Wenn du es drauf anlegst und nur so locker 80 - 100 km/h fährst, über eine längere Strecke, wird sich der Verbrauch auch garantiert unter 4,5 l einpendeln. Gib deinem Auto noch ein paar km, bis es etwas eingefahren ist und streichel das Gaspedal wirst du irgendwann ein Grinsen im Gesicht haben, wenn du auf den BC siehst. ;-)

    Kotti
     
  22. Fraker

    Fraker

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    S/A
    Fahrzeug:
    Ibiza SC FR 2,0 TDI 143 PS
    Kilometerstand:
    27000
    Also ich zur Arbeit 4,0 - 4,5 l
    zurück 5,5 - 6 l

    ABER: Ich wohne im HArz und lege zur Arbeit so ca. 250 m Höhenunterschied zu Grunde.... :thumbup:
     
Thema:

Relativ hoher Spritverbrauch!

Die Seite wird geladen...

Relativ hoher Spritverbrauch! - Ähnliche Themen

  1. Höhe vom Ladeboden

    Höhe vom Ladeboden: Hallo, ich hole am 13. mein Skoda Octavia Combi Joy 1,6 tdi beim Händler ab. Da wir einen Hund haben, habe ich mir das Travall Safety Pack...
  2. Tempomat und Spritverbrauch

    Tempomat und Spritverbrauch: Hi! Ich bin schon ewig ein riesiger Tempomat-Fan. Meine Frau meckert schon immer, weil ich "nur noch mit den Knöpfen" fahre und das gar kein...
  3. Höhere Kfz-Steuer aufgrund der Abgasmanupulation

    Höhere Kfz-Steuer aufgrund der Abgasmanupulation: Ich fahre einen Skoda Roomster mit einem 1.6 Dieselmotor, der von der Abgasmanipulation betroffen ist. Bisher habe ich 152 € Kfz-Steuern bezahlt....
  4. Geliebten 2002er Fabia abstoßen wegen hohem Fehlersuchaufwand?

    Geliebten 2002er Fabia abstoßen wegen hohem Fehlersuchaufwand?: Hallo, ich bin am überlegen, ob ich meinen 2002er fabia durch einen neuen ersetzen soll. Eigentlich ist er noch gut in Schuss. Kaum sichtbarer...
  5. Höhe der offiziellen Verbrauchs-/Emissionswerte

    Höhe der offiziellen Verbrauchs-/Emissionswerte: Weiß jemand, wo ich eine offizielle Angabe zu meinem Fahrzeug finden kann? Denn der Prospekt gibt ja Spannbreiten an, z.B. für den 150PS Combi...