Rekuperation / Feststellen ob es die Batterie lädt

Diskutiere Rekuperation / Feststellen ob es die Batterie lädt im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Wie kann man beim Octavia mit Rekuperation feststellen ob diese Energierückgewinnung wirklich die Batterie lädt? Gibt es hier ein Art Ladeanzeige?...

  1. Lauber

    Lauber

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    4
    Wie kann man beim Octavia mit Rekuperation feststellen ob diese Energierückgewinnung wirklich die Batterie lädt?
    Gibt es hier ein Art Ladeanzeige?
    Was passiert wenn die Rekuperation mal nicht funktioniert?
    Lädt sich die Batterie dann ganz normal über die Lichtmaschine bei der Fahrt weiter?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octarius, 26.11.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Eine Anzeige für einen Rekuperativonsvorgang ist mir nicht bekannt. Die Batterie wird auch ohne Rekuperation ganz normal geladen.
     
  4. Wurzl

    Wurzl

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Emden
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi G-TEC (MJ2015), Audi V8, Audi TT Roadster, Fiat Multipla CNG
    Kilometerstand:
    25000
    Nach meinem Kenntnisstand wird die Batterien allerdings ohne Rekuperation nicht ganz voll geladen, da ja ansonsten eine Rekuperation nichts mehr bringt.
    Sprich, wenn dein Tank voll ist, kannst du mit kostenlosem Sprit ja leider auch nichts anfangen.
     
  5. #4 Octarius, 26.11.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Sie wird mit der Lichtmaschine nie ganz voll geladen um Platz für die Rekuperation zu haben. Das macht aber nichts. Das ist so gewollt und geplant. Du hast damit keinen Nachteil.
     
  6. Lecter

    Lecter Guest

    Der Skoda rekupiert überhaupt nicht, das machen nur Hybride, deren Generator direkt im Antriebsstrang hängen und damit auch eine spürbare Bremsleistung erzeugen. Skoda läßt lediglich über die erhöhte Erregerspannung des Generators die Batterie stärker laden. Ist also eine reine Werbeblase.
     
    Flitzwienix, OcciTSI und 77_Mike gefällt das.
  7. #6 Octarius, 26.11.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Natürlich rekuperiert er.
     
  8. Wurzl

    Wurzl

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Emden
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi G-TEC (MJ2015), Audi V8, Audi TT Roadster, Fiat Multipla CNG
    Kilometerstand:
    25000
    Der G-Tec rekuperiert auf jeden Fall.
     
  9. #8 TinOctavia, 26.11.2015
    TinOctavia

    TinOctavia

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    2.344
    Zustimmungen:
    465
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E Combi 1.8 TSI ELEGANCE
    DEIN Skoda rekuperiert überhaupt nicht. Er macht ja auch viele andere Dinge nicht...oder anders...im Vergleich zu anderen Octavias (wie wir ja bereits erfahren haben).
     
    OcciTSI und Octarius gefällt das.
  10. #9 trainer22, 26.11.2015
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.350
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Was??? Skandal! Dann wurde mir was anderes verkauft!
    Wieder ein Betrug seitens Skoda???

    Ich bin ehrlich schockiert, danke Lecter für die Info!
     
    nothing gefällt das.
  11. #10 nothing, 26.11.2015
    nothing

    nothing

    Dabei seit:
    07.07.2015
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    vor Ort
    Fahrzeug:
    Scout
    Werkstatt/Händler:
    Rummel
    Kilometerstand:
    ungefähr....vielleicht auch etwas mehr.....
    ?(?(?(?(?(?(?(
    Kannst Du das mal richtig erklären?
     
  12. Wurzl

    Wurzl

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Emden
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi G-TEC (MJ2015), Audi V8, Audi TT Roadster, Fiat Multipla CNG
    Kilometerstand:
    25000
    Er meint Rekuperation ist es nur, wenn es von seinem Elektromotor im Prius kommt.
    Rekuperation heißt auf deutsch allerdings nur, wiedererlangen, wiedergewinnen (https://de.wikipedia.org/wiki/Rekuperation_(Technik))
    Beim Skoda wir also im Schiebebetrieb "nur" die Lichtmaschine genutzt um dann gezielt die Bewegungsenergie in elektrische Energie zu wandel.
    Das ist nach seiner Meinung eben kein Energierückgewinnung. Für den Rest der Welt ist es aber so.
     
    Muthig_GbR, nothing und nancy666 gefällt das.
  13. #12 nothing, 26.11.2015
    nothing

    nothing

    Dabei seit:
    07.07.2015
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    vor Ort
    Fahrzeug:
    Scout
    Werkstatt/Händler:
    Rummel
    Kilometerstand:
    ungefähr....vielleicht auch etwas mehr.....
    Ok, Danke!
    Aber wird beim Skoda nicht auch die Bremsenergie "zurückgewonnen"?
     
  14. #13 fredolf, 26.11.2015
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.631
    Zustimmungen:
    538
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Wenn rekuperiert wird, kann man das mit einem kleinen digitalen Spannungsmesser für die 12V-Steckdose (habe gerade diesbezüglich einen für insgesamt 2,50€ getestet) eindeutig feststellen.
    Dann schwankt die Spannung von ungefähr 13-13,5V beim Fahren mit betätigtem Gashebel und rund 15V, wenn der Motor sich in der Schubabschaltung befindet.
    Nach dem Motorstart gibt es erst einmal keine Rekuperation. Da wird permanent normal mit einer Spannung von rund 14,2-15V geladen.

    Erst wenn die Batterie wieder einen etwas höheren Ladezustand hat, kommt es wieder zu den o.a. Rekuperationsphasen. Momentan ist es beim mir so, dass ich bei Kurzstrecken (bis ca 15 Minuten) gar keine Rekuperationsphasen beobachten kann. Das kommt u.a. durch den höheren Autark-Stromverbrauch durch die Standheizung.
    Im Sommer kann ich die Rekuperationsphasen auch schon am Ende von Kurzstreckenfahrten beobachten.

    Die angegebenen Spannungswerte habe deshalb eine Toleranz, weil die Spannung grundsätzlich temperaturkompensiert wird, d.h. je kälter, desto höhere Spannung.
    Bei rund 15V ist aber nach meinen Beobachtungen immer Schluss, egal ob in einer aktiven Rekuperationsphase oder mit Normalladung bei tieferen Batterietemperaturen.

    Dass die Rekuperation in der Alibi-Form, wie sie bei den meisten aktuellen Pkws betrieben wird, quasi so gut wie nichts an Spriteinsparung bringen kann, dürfte klar sein...
     
    Flitzwienix gefällt das.
  15. #14 fredolf, 26.11.2015
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.631
    Zustimmungen:
    538
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    man hat deswegen letztendlich eine teurere Batterie bezahlt, die dann voraussichtlich nicht mal die durchschnittliche Lebensdauer einer einfachen Starterbatterie bei einem Auto ohne Rekuperation erreichen wird.
    Ich sehe das, vor allem in Relation zu der lächerlichen Spriteinsparung, die ejn derartiges System maximal bringen kann, schon als Nachteil.

    Wer eine Standheizung besitzt, hat zudem den Nachteil, dass die real für das Vorheizen zur Verfügung stehende Batteriekapazität, deutlich eingeschränkt ist.
     
  16. #15 nancy666, 26.11.2015
    nancy666

    nancy666

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    4.799
    Zustimmungen:
    1.484
    Fahrzeug:
    Octavia III RS 2.0 TSI DSG Limo
    jo so isses ich hät auch lieber eine normale Starterbatterie und keine S/S die ja auch mit der Rekuperation irgendwie zusammenhängt
     
  17. #16 nothing, 26.11.2015
    nothing

    nothing

    Dabei seit:
    07.07.2015
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    vor Ort
    Fahrzeug:
    Scout
    Werkstatt/Händler:
    Rummel
    Kilometerstand:
    ungefähr....vielleicht auch etwas mehr.....
    Vermutungen über Vermutungen....Kannst Du mal die "lächerliche Spriteinsparung" nennen?
     
    TubaOPF gefällt das.
  18. #17 77_Mike, 26.11.2015
    77_Mike

    77_Mike

    Dabei seit:
    30.06.2015
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Steiermark
    Fahrzeug:
    OCTAVIA III COMBI 4X4 STYLE 2.0 TDI 150PS MJ2016 Schlechtwegepaket
    15V Ladespannung sind für eine 12V Fahrzeugbatterie (konventioneller Bleiakku) dauerhaft sowieso zu viel, da leidet schon die Lebensdauer. 13,8 bis 14,2V werden in den meisten Fällen angestrebt.
     
  19. #18 fireball, 26.11.2015
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    6.843
    Zustimmungen:
    2.274
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    186000
    "Konventioneller Bleiakku" wird bei Fahrzeugen mit Rekuperation aber nicht eingesetzt ;)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 77_Mike, 26.11.2015
    77_Mike

    77_Mike

    Dabei seit:
    30.06.2015
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Steiermark
    Fahrzeug:
    OCTAVIA III COMBI 4X4 STYLE 2.0 TDI 150PS MJ2016 Schlechtwegepaket
    Ok, und was dann?
     
  22. #20 fireball, 26.11.2015
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    6.843
    Zustimmungen:
    2.274
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    186000
    Die ganzen AGM Teile, die genau diese höheren Ladespannungen vertragen.
     
Thema: Rekuperation / Feststellen ob es die Batterie lädt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rekuperation skoda

    ,
  2. skoda rekuperation

    ,
  3. skoda rekuperationstechnik

    ,
  4. start stop energierückgewinnung wann läd die lichtmaschine ,
  5. polo rekuperation,
  6. skoda fabia rekuperation,
  7. lauber lichtmaschine test,
  8. hat fabia III rekuperation,
  9. rekuperation bei skoda,
  10. octavia 5e rekuperation,
  11. polo 6r 1.6Tdi lichtmaschine lädt nicht
Die Seite wird geladen...

Rekuperation / Feststellen ob es die Batterie lädt - Ähnliche Themen

  1. Batterie laden über KFZ-Steckdose Ctek/Solar

    Batterie laden über KFZ-Steckdose Ctek/Solar: Hallo, als Camper interessiert mich folgendes: Hat von Euch jemand versucht seine Autobatterie über die KFZ Steckdose nachzuladen? Die Spannung...
  2. Batterie mit Jacke?

    Batterie mit Jacke?: Hallo zusammen, Seit letzter Woche habe ich meinen neuen Dienstwagen, und bin sehr zufrieden bisher. Ich dachte am Wochenende es könnte nicht...
  3. Batterie

    Batterie: Hallo ich habe mal eine Frage an euch. Möchte gerne wissen was standartmässig im S3 190 Ps Diesel und standheizung für Baterie verbaut ist. Danke.
  4. Warnmeldung im Infotainment: Batterie schwach

    Warnmeldung im Infotainment: Batterie schwach: Hallo zusammen, unser Fabia III 1.0 44kW Cool Edition ist nun rund ein Jahr alt. 6500km Jahreslaufleistung sprechen die deutliche Sprache eines...
  5. Schlüssel / Batterie

    Schlüssel / Batterie: Hallo Leute. Folgendes Problem: heute früh hab ich den Fabia mit dem Schlüssel von der Ferne ausgesperrt, natürlich so wie immer gleich...