rein elektrischer Verbrauch vom iV

Diskutiere rein elektrischer Verbrauch vom iV im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Wenn es denn wirklich interessante, kurzweilige schriftliche Fahrberichte und Ergebnisse zu Tests wären und nicht immer diese elendich langen, mit...

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
6.845
Zustimmungen
1.390
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017

fr3akst3r

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
52
Zustimmungen
7
Denke meine Frage passt in den schon betagten Thread am besten:
Gibt es evtl. nach neuem MIB-Update eine Anzeige der geladenen kWh, bspw. pro Ladevorgang beim Octavia iV? Wäre hilfreich, um meinen nicht geeichten Zähler in der Wallbox gegenzuprüfen...
 

mtoss

Dabei seit
24.08.2019
Beiträge
93
Zustimmungen
26
Ich weiß nicht ob es einen Zähler gibt aber die Werte werden nicht vergleichbar sein. Das eine ist ja das was die wallbox verlässt und das andere was im Akku ankommt. Heißt wenn beide korrekt zählen würde die wallbox immer einen höheren Wert anzeigen da hier die Ladeverluste mit drinnen sind
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

fr3akst3r

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
52
Zustimmungen
7
Macht Sinn... da hab ich zu kurz gedacht. Danke ;-)
 

rudi rakete

Dabei seit
30.05.2014
Beiträge
631
Zustimmungen
109
Fahrzeug
Octavia iV
Aber zur eigentlich Frage: gibt leider keine Anzeige zu den geladenen kw/h. Weder in der App, noch am Fahrzeug selbst.
 

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
82
Zustimmungen
32
Macht Sinn... da hab ich zu kurz gedacht. Danke ;-)
Wenn es möglich ist könnte man ja im Haushalt alle Verbraucher abschalten.
Wenn man dann das Auto auflädt hat man ja den echten Verbrauch am geeichten Hauptzähler.

Also mir ist es den Spaß Wert. Wenn ich mein Auto habe werde ich das auf jeden Fall probieren :thumbsup:
 

rudi rakete

Dabei seit
30.05.2014
Beiträge
631
Zustimmungen
109
Fahrzeug
Octavia iV
@deus das bringt auch nichts. Es geht ja hierbei um die Ladeverluste. Die hat man so oder so. Egal ob alle Verbraucher im Haus eingeschalten sind oder nicht.
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
6.845
Zustimmungen
1.390
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Es ging @fr3... doch um die Überprüfung des nicht geeichten Zählers in der Wallbox.....
Nach meinem Wissen zählt die Wallbox die Energie, die dort hinein geht. Ob geeicht oder nicht geeicht, hat eine Bedeutung für Abrechnungen und abgerechnet wird der benötigte Wechselstrom am Eingang der Wallbox.
Dass es ein Auto gibt, welches diese Energie (die letztendlich bezahlt werden muss) anzeigen kann, halte ich für eher unwahrscheinlich.

Da die Wallbox selbst letztendlich nahezu keine Energie benötigt, zählt deren Zähler die Energie, die zum AC/DC-Wandler des Autos geht. Um diese Energie zu zählen, müsste das Auto vor dem Ladewandlereingang einen Wechselstromzähler (der sowohl bei Wallbox-betrieb, als auch an der 230V-Steckdose korrekt zählt) besitzen.

Mit der Energie mit welcher die Batterie geladen wird, hätte dieser Zähler daher nicht direkt zu tun und mit Lade-/Entladeverlusten der Batterie o.ä., schon gar nicht.
 

L-K_69

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
27
Zustimmungen
10
Heißt wenn beide korrekt zählen würde die wallbox immer einen höheren Wert anzeigen da hier die Ladeverluste mit drinnen sind

Akku wurde mir als komplett leer angezeigt und der Wagen hat an der Ladesäule 11,9 kWh genuckelt. Das Auto hat die elektrische Leistung davor bereits stark gedrosselt, also genehmigt es sich einen großen Puffer. Der Wert bringt uns aber ohne eine Anzeige im Auto – wie schon gesagt – gar nichts. Wenn man jetzt gucken würde, wie weit man rein elektrisch kommt, dann hat man zumindest einen Anhaltspunkt. Aber wirklich vergleichbar ist auch das nicht.

Bei einer rein elektrischen Fahrt zeigt mir die Connect-App einen durchschnittlichen Batterieverbrauch von 34 kWh/100 km an. Ich fahre hauptsächlich in der Stadt. Bei 0,29 €/kWh wären wir also bei Energiekosten von 9,86 €/100 km. Bei einem Benzinpreis von 1,289 € (heute) für E10 müssten wir also weniger als 7,7 Liter verbrauchen, um günstiger zu fahren. Und da sind Ladeverluste noch nicht mit drin.
Ich habe eine Ladesäule vor der Tür, aber preislich lohnt sich das wohl nur so richtig bei PV auf dem Dach. Klar, das liegt nichtmal direkt am Konzept, sondern die Politik betreibt Marktlenkung. Wird sich mittelfristig nicht ändern und ich will hier auch gar nicht rumheulen, sondern eher etwas fragen:

Hat jemand von euch Erfahrungswerte, wie sehr sich die Temperatur auf den Verbrauch auswirkt? So lange werden die iVs noch nicht ausgeliefert, aber vielleicht hat jemand mal an einem wärmeren Tag draufgeguckt.
 

L-K_69

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
27
Zustimmungen
10
Hat jemand von euch Erfahrungswerte, wie sehr sich die Temperatur auf den Verbrauch auswirkt?

Anscheinend hat noch keiner Erfahrungen bei milderen Temperaturen gemacht. Ist ja auch irgendwo logisch, denn so viele werden vor dem Winter keinen iV gehabt haben.

Sollte jemand diesen Thread aber finden, weil ihn den Energieverbrauch in Abhängigkeit von der Temperatur interessiert, dann sollte man im Winter - wie gesagt - etwa 34 kWh/100 km einplanen. Bei etwa 20°C geht das aber außerhalb des Ultra-Kurzstreckenbereichs auch unter 20 kWh/100 km. Damit lohnt es sich also außerhalb des Winters durchaus, elektrisch zu fahren. Besonders deshalb, weil der Benziner wie ein Loch säuft. 😂
 

arxes

Dabei seit
17.02.2021
Beiträge
13
Zustimmungen
8
Ort
Berlin
Fahrzeug
Octavia iV Kombi Style
Bei einer sehr ruhigen Fahrweise hatte ich bei Minus 10-12℃ Werte um die 30 kWh und heute bei um die 15℃ Einen Wert von 19 kWh, ohne die Klimaanlage zu aktivieren.

Interessant ist auch, dass die Ladezeit an der Wallbox bei tiefen Temperaturen mit durchaus mal 6,5 h angezeigt wird, welche auch benötigt wurde. Heute knappe 3 h für die fast gleich leere Batterie. Die Reichweitenanzeige nach Vollladung liegt beim Start dann mit um die 54 km auch deutlich höher, als bei niedrigen Temperaturen (gerne mal nur 40 km).
 

JerryP

Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
75
Zustimmungen
19
Fahrzeug
Octavia RS iV
Interessant ist auch, dass die Ladezeit an der Wallbox bei tiefen Temperaturen mit durchaus mal 6,5 h angezeigt wird, welche auch benötigt wurde.
Bist du sicher, dass du keine Abfahrtsplanung aktiviert hattest? Das hatte ich persönlich auch bei minus 18°C noch nicht.
 

Bigbiggerwalde

Dabei seit
16.12.2020
Beiträge
6
Zustimmungen
6
Fahrzeug
Skoda Octavia IV iV (PHEV)
Hi zusammen,

heute habe ich 61 km rein elektrisch mit einer kompletten Akkuladung geschafft bis der VKM sich eingeschaltet hat. Dabei bin ich nicht geschlichen ;)
Randbedingungen:
Außentemp.: 8°C
Fahrmodus: ECO
Klima: OFF (Hab mich dick eingepackt :D ->Das war eine Testfahrt, kein Normalzustand...)
Verkehr: ca. 10km Stadt, Rest Bundesstrasse, Kein Stau
Fahrerassistenz: Alles an

In meinen Augen ist die elektrische Reichweite von 60 km mit Klima ON nur bei Außentemperaturen um 20°C realistisch.

Übrigens beträgt die Ladezeit (SOC 1% - 100%) an der Ladesäule auf der Arbeit derzeit 5:00.
 

L-K_69

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
27
Zustimmungen
10
heute habe ich 61 km rein elektrisch mit einer kompletten Akkuladung geschafft bis der VKM sich eingeschaltet hat. Dabei bin ich nicht geschlichen ;)

Das ist wirklich stark! Richtig gut!

Von solchen Werten bin ich sicherlich etwas entfernt, weil der Octavia eher meine Stadtschl... Äh... -freundin ist. Meistens fahre ich einstellige Kilometerstrecken, deswegen ist es ganz nett zu sehen, was der Wagen eigentlich könnte. Welchen Verbrauch pro 100 km zeigt die App eigentlich an?

Übrigens beträgt die Ladezeit (SOC 1% - 100%) an der Ladesäule auf der Arbeit derzeit 5:00.

Bei mir waren es stets ganz knapp unter 4h an einer öffentlichen 11kw-Ladesäule. Interessant ist, dass er sich jedes Mal 11,9 kWh genehmigt hat. Vielleicht hat das aber auch was mit der Ladesäule zu tun, ist immer dieselbe. Legt man das aber zu Grunde, hättest du die sub-20 auf jeden Fall trotz 8°C geknackt.
 

Bigbiggerwalde

Dabei seit
16.12.2020
Beiträge
6
Zustimmungen
6
Fahrzeug
Skoda Octavia IV iV (PHEV)
Welchen Verbrauch pro 100 km zeigt die App eigentlich an?
Naja dazu muss ich erwähnen, dass die 61km sich zusammensetzen aus der Fahrt am Montag und der Fahrt heute.
Am Montag (nachdem ich vollgeladen hatte) zeigt er 14,9 kWh/100 km für eine Strecke von 36 km (rein elektrisch).
Heute zeigt er mir (in der Zwischenzeit nichts am Auto gemacht) 12 kWh/100km + 1,7l/100km für eine Strecke von 33 km an (kombiniert). Die letzten 8km heute musste ich wie erwähnt mit Verbrenner fahren.

dass er sich jedes Mal 11,9 kWh genehmigt
Bei mir auf der Arbeit genehmigt er sich 11,2 kWh. Muss mal testweise auch an der öffentlichen laden...

Was meinst du denn mit sub-20?
 

L-K_69

Dabei seit
22.01.2021
Beiträge
27
Zustimmungen
10
Was meinst du denn mit sub-20?

Unter 20 kWh/100 km zu kommen. Habe ich bisher nicht geschafft. Bei 11,2 kWh wärst du bei 18,4 kWh/100 km, also weit drunter. Respekt! Von den Fahrzeugstatistiken natürlich noch viel mehr.

Ist das bei dir eigentlich auch so, dass der Wagen im Hybridmodus mit geladenem Akku deutlich unökonomischer ist als mit leerem Akku? Verbrauch ist vielleicht ein Liter weniger (also 6,2 statt 7,5 L/100 km), aber dafür dann noch 12 kWh à 0,29 € entsprechend 2,7 L E10. "Akkustand halten" bei geladenem Akku wird bei mir übrigens mit einem stark erhöhten Verbrauch im Vergleich zum leeren Akku entlohnt.

Geht man danach, ist die effizienteste Lösung für die Langstrecke, den Akku erstmal komplett leerzufahren und dann mit der VKM weiter. Chooo, chooo! 🚂
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Bigbiggerwalde

Dabei seit
16.12.2020
Beiträge
6
Zustimmungen
6
Fahrzeug
Skoda Octavia IV iV (PHEV)
Ist das bei dir eigentlich auch so, dass der Wagen im Hybridmodus mit geladenem Akku deutlich unökonomischer ist als mit leerem Akku?
Konnte ich so noch nicht beobachten. Fahre auch selten mit leerem Akku rum.
Gestern hatte ich zwei Fahrten gemacht im "Auto"-Hybrid Modus, Klima ON, Fahrmodus abwechselnd ECO, Normal, Sport -> Hab bisschen herumgespielt :D.
Folgende Werte hab ich dabei erzielt:
1: Landstraße mit vielen Ortsdurchfahrten und vielen Steigungen (wo es hoch geht, gehts auch wieder runter ;)) -> 2,0 l/100km + 9,9 kWh/100km (SOC bei Start 100%)
2: Überwiegend Bundesstraße mit v > 100 km/h -> 4,4 l/100km + 5,8 kWh/100km

Hier kann man schön sehen, dass der Hybridantriebsstrang genau so funktioniert, wie er soll. Bin mehr als zufrieden ;)

Aber ich schau mal bei Gelegenheit wie der Verbrauch bei leerer Batterie ist. Jetzt haste mich angefuchst. :)

Übrigens: Reservieren würde ich den SOC immer <80%. Weil da hast du die maximal Rekuperationsleistung.
 

arxes

Dabei seit
17.02.2021
Beiträge
13
Zustimmungen
8
Ort
Berlin
Fahrzeug
Octavia iV Kombi Style
Mal ´ne etwas abweichende Frage in die Runde gestellt:

Wenn ich früh im Hybridmodus starte und er Motor komplett kalt ist, habe ich beim Anfahren Vibrationen und Rasselgeräusche aus dem Motorraum, sowie ein Ruckeln im kombinbierten Antrieb elektrisch/Benzin.

Ist das jemanden schon mal aufgefallen oder läuft bei Euch alles weich? Wenn der Benziner warm ist, ist hingegen alles seidenweich.
 
Thema:

rein elektrischer Verbrauch vom iV

rein elektrischer Verbrauch vom iV - Ähnliche Themen

Erfahrungsbericht nach 2 Jahren und 50.000 km im Superb III, 190 PS-TDI: Guten Tag in die Runde, nachdem inzwischen etwas mehr als 2 Jahre und 50.000 km mit dem Superb vergangen sind, poste ich einen Erfahrungsbericht...
Elektroauto Aufladen, Wallbox, Ladesäulen und sonstige E-Technik: Hallo zusammen. In diesem Thread soll es "rein" um das Laden eines Elektrofahrzeuges, oder eines Pluginhybrides gehen und den Stand der...
Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
Ein etwas anderer Bericht zum Fabia II (im Vergleich zum F1 & Golf IV): Aufgrund einer größeren Reparatur (unverschuldeter „Unfall“ => Tausch des hinteren Stoßfängers war nötig) und der in einem Rutsch mit erledigten...
6 Wochen oder die ersten 4000km im Skoda Fabia II Ambiente 1.2: Nein, der Skoda Fabia II mit dem von mir gefahrenen 70PS Benzinmotor ist nicht dazu gemacht, dem ein oder anderen Kardiologen zu neuen Kunden zu...
Oben