Reifenwechsel

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Harald, 21.10.2005.

  1. Harald

    Harald

    Dabei seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Franken
    Hallo,

    Man bin ich blöd! Das war heut echt nicht mein Tag!

    Heute habe ich mir einen Satz Winterrreifen bei ATU für meinen Superb gekauft. Die 7Jx16 Alufelgen waren sogar günstiger als Stahlfelgen.
    Gut, montieren wollte ich sie selber weil ich "unten" wegen dem Salz noch etwas Sprühwachs reinsprühen wollte.

    Also habe ich die schönen Skoda 17 Zöller demontiert und 2 davon aufs Gesicht gelegt.
    DIE SICHTSEITE IST NUN VERSCHRAMMT UND TEILWEISE DER LACK BESCHÄDIGT.

    Beim Montieren der 16Zöller bemerkte ich vorne nur noch sehr wenige Millimeter Freiraum zwischen Bremssattel und Felgeninnnenseite. Zu meiner Überraschung stellte ich fest, daß da auch noch selbstklebende Auswuchtgewichte dran sind die mit 1mm Freiraum um den Bremmsattel laufen. Also recht knapp.

    Aber die Felgen haben eine ABE für den 142KW Superb....

    Gruß Harald
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 22.10.2005
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    :engelteufel: es geht den Menschen wie den Leuten. Gut, das Zerkratzen er Felgen ist einfach persönlliche :duspinnst:. Wegen den Klebegewichten würde ich nochmals zu ATU fahren und das reklamieren. Sie sind doch Profis und sollten wissen, dass der Superb mit 16 Zoll die geringste Größe drauf hat und es da schon recht eng wird. Hatte selbiges "Problem" mit meinen 15 Zoll Alus für den Winter.
    Klebegewichte ab, neue auswuchten, weiter rein neue setzen und gut.

    Andreas
     
  4. ox6

    ox6

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dassow
    Fahrzeug:
    Octavia Scout III TDI DSG 135kw
    Kilometerstand:
    45000
    hallo erstmal...

    also ich würde das nicht so problematisch sehen, klebegewichte sind ja normal bei alus und nen mm ist zwar nicht viel, reicht aber doch, denn wenn sie freilauf haben kann ja nix passieren. allerdings wäre ich vorsichtig mit der arbeits- und materialqualität bei atu, habe selbst miterlebt wie an nagelneuen alus von atu über 50g auswuchtgewichte dran mussten (das kann nicht normal sein) desweiteren bei atu mangels radbolzen felge mit einem stinknormalen 17er bolzen festgeschraubt, nochmal atu: tieferlegungsfedern verbaut bei denen der reifen am radhaus schleift, ohne den kunden darauf aufmerksam zu machen und das beste zum schluss, das alles an ein und demselben auto.
    also ich lass meine finger mittlerweile von atu, denn in meinen augen ist es unmöglich für alle marken von fahrzeugherstellern die gleiche qualität zu liefern wie ein vertragshändler für eine marke. (habe selbst mal bei atu nach felgen für meinen superb gefragt, erste gegenfrage vom "atu-meister": "was hatn der fürn lochkreis und für ne einpresstiefen?", also ganz im ernst das is sein job das selbst zu wissen!)

    soviel dazu...
     
  5. R2D2

    R2D2 Guest

    1 mm ist nicht viel Freiraum, aber es sollte gehen und wenn nicht, dann passiert auch nicht viel; nur deswegen würde ich nichts anleiern. sollten die tatsächlich mal etwas anschleifen und dann ne Unwucht draus resultieren, kannst immer noch reklamieren; wenn überhaupt, dann sollte das ja relativ schnell passeiern. Zu den Kratzern in den Felgen sag ich mal lieber nix. ;-)

    Also das denke ich nicht... man muß net immer alles an den Haaren herbei ziehen, um den Auto-Aldi schlecht zu machen. Selbst bei meinen nicht eben billigen OZ Superleggera mit Reifen von Pirelli, also beides hochwertige Hersteller, hab ich leider ähnlich viel Gewicht drauf. Das begründet sich hier darin, daß die Gewichte ziemlich weit innen in der Felgenschüssel angebracht werden und nicht aussen am Felgenhorn. Da ist es eine technisch-physikalische Notwendigkeit, daß die Gewichte etwas schwerer ausfallen.
     
  6. #5 michaelmct, 24.10.2005
    michaelmct

    michaelmct Guest

    Ich glaube gelesen zu haben, dass zwischen Bremssattel und Bremse mindestens X mm sein muessen (lt. TÜV), weshalb i.d.R. z.B bei Brembonachrüstungen, Spurverbreiterungen fällig werden. Ich würd da vorsichtshalber mal fragen....
     
  7. #6 CrackIt, 24.10.2005
    CrackIt

    CrackIt Guest

    Nichts für ungut, Harald. ATU hat mir das für meinen Superb vor 2 Wochen auch ausgerechnet. Mit ~620 Euro (Barum Polaris) bis 800 Euro (Michelin oder Conti) jeweils auf Alu-Felgen aus dem aktuellen Prospekt. Mit Stahlfelgen sollte der Satz Winterreifen jeweils ca. 30 Euro teurer werden.

    Einen Premium Reifen wollte ich auf jeden Fall haben, in die engere Wahl kamen schließlich der Pirelli Sottozero sowie der Goodyear UG7, auch aufgrund aktueller Testberichte. Der Felgentyp, Alu oder Stahl, ist mir im Winter egal. Einzig bei der Felgengröße habe ich 7x16 statt 6x16 gewählt, warum auch immer?

    In der Summe kostet mich der Satz deutlich unter 700 Euro auf Stahlfelge inkl. Montage etc.; bei Felgen in der Größe 6x16 würde ich noch mal 28 Euro sparen.

    Wo ich drauf hinaus möchte: das Winterreifen Angebot von ATU ist nicht teuer, aber auch kein Schnäppchen oder Angebot. Die Anti-Stahlfelgen Kampagne von ATU ist mies, deren aktuellen Stahlfelgen Preise völlig überzogen. Sucht in den Gelben Seiten die ortsansässigen kleinen Reifenwechsler und fragt nach deren Offerten. Da könnt Ihr sparen.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. ox6

    ox6

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dassow
    Fahrzeug:
    Octavia Scout III TDI DSG 135kw
    Kilometerstand:
    45000
    hallo erstmal...

    das seh ich auch so, zumindest habe ich seit jahren nur gute erfahrungen gemacht mit einem kleinen reifenhändler vor ort und da ich gleich für mehrere autos dort reifen gekauft habe kommt man mir auch im preis sehr entgegen, bzw kostet mich das einlagern dann garnichts mehr. und wenn man sich dann für stahlfelgen entschieden hat, ist es IMHO eigentlich nicht zwingend nötig werksneue zu haben.

    soviel dazu...
     
  10. #8 odinauto123, 11.12.2006
    odinauto123

    odinauto123

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern/Sachsen 84416 Taufkirchen Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Vento 1.8 und Suzuki GSX 750F
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber
    Kilometerstand:
    170700
    Hallo Leute !

    Ich hab einen Superb 2,0 TDi DPF gekauft und ein grosses Problem es sind keine Winterräder dabei ! Es ist ein Jahreswagen den ich in einer Woche erst bekomme ! Jetzt war ich so schlau und hab mir Kompletträder vom Audi A4 besorgt nagelneu von einem guten Bekannten für wenig Geld .
    Nun das Problem das Autohaus sagt die Räder passen nicht !!!!!!!!!!
    Zwar ist wohl das Problem die Einpresstiefe von 42 mm wogegen der Superb ET 37 mm eingetragen hat ! Schleift das an der Bremse ???? :hmmm: :hmmm: Um den TÜV mach ich mir keine Sorgen aber ich stehe nächste Woche dumm da wenns nicht klappt !Bitte helft mir !!
     
Thema:

Reifenwechsel

Die Seite wird geladen...

Reifenwechsel - Ähnliche Themen

  1. Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?

    Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?: Hab heute meine Felgen gereinigt, um sie danach zu imprägnieren. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Rand voll so schwarzem Schmierkram war -...
  2. Reifenwechsel Rapid Spaceback

    Reifenwechsel Rapid Spaceback: Hallo Skoda-Freunde :-) habe eine Frage bezüglich des Reifenwechsels. Ich hatte noch nie ein Auto mit Reifendruckkontrolle und habe bisher immer...
  3. Macke in Skoda Pallas Felge nach Reifenwechsel

    Macke in Skoda Pallas Felge nach Reifenwechsel: Hallo, ich habe Gestern meine Sommerreifen aufziehen lassen, diese mußten erneuert werden, es wurden also vie neue Reifen auf die Alufelgen...
  4. Probleme beim Reifenwechsel

    Probleme beim Reifenwechsel: Hallo Community! Ich habe zum ersten mal beim Fabia versucht die Reifen zu wechseln, und bin direkt beim ersten Versuch (Hinten rechs)...
  5. Reifen / Achse (?) scheppert nach Reifenwechsel (Sommer -> Winter)

    Reifen / Achse (?) scheppert nach Reifenwechsel (Sommer -> Winter): Hallo, ich habe diese Woche meine Reifen auf Winterreifen mit Stahlfelge gewechselt und war bei der ersten Fahrt ganz erschrocken: in engen...