Reifenverschleiß beim Superb II 18 Zoll

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von 4ever2fast4u, 30.04.2010.

  1. #1 4ever2fast4u, 30.04.2010
    4ever2fast4u

    4ever2fast4u

    Dabei seit:
    01.08.2008
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb II, 2,0 TDI CR 170PS, black-magic, Leder Ivory, Teppich schwarz, 18 Zoll Luna, Columbus + DVB-T
    Hallo Kollegen,

    bei meinem SII mit 18 Zoll Rädern 225/45 - Conti-Reifen (Original Skoda Werksauslieferung) sind die Vorderreifen nach 23000km schon ziemlich runter. Nicht nur das, auch die Hinterreifen sind schon deutlich runter, obwohl die eigentlich nur mitrollen. Bei gleichem (milden) Einsatzprofil hielten die Reifen auf meinem V70 vorne 40000, hinten 70000.

    Wie sind Eure Erfahrungen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 syn_ack, 30.04.2010
    syn_ack

    syn_ack

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klagenfurt 9020 Österreich
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance, 3,6er, KW V2, OZ Ultraleggera HLT 20"
    Ich nehme an du hast 225/40 und nicht/45?

    Kann aber ähnliches berichten: 8.000km und vorne sind nur noch ca 5,5mm drauf. Die Winterreifen sehen mit ca 12.000 km mit ca 5mm relativ gleich aus ... hinten ists nicht so schlimm: nach 8.000km sind dort immerhin noch 7,5mm zu finden.
     
  4. #3 digidoctor, 30.04.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Ich habe gelesen, dass Dieselfahrer häufiger höheren Reifenverschleiß haben. Der etwas unharmonischere Drehmomentverlauf und damit schlechter zu dosierende Radzugkräfte fordern ihren Tribut. Das muss man gedanklich eben schon mal berücksichtigen und würde in deinem Fall schon einen dreistelligen Eurobetrag pro Jahr Mehrkosten bedeuten. Nun fahrt ihr beide sogar den großen Diesel.

    Allerdings sind 8000 km und nur noch zur Hälfte mit nutzbarem Profil runter schon ein Knaller. Und das bei Nicht-GJR. ich bin mal gespannt, wie sich mein SC mit den Goodyear 4 Seasons schlägt (225/45/17)
     
  5. #4 Scanner, 30.04.2010
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    170 Pferde sind doch noch keine Radiergummikiller.

    Was machen denn Leute mit mehr Fahrzeugen, die richtig Bumms haben (egal, welche Marke)
    Ich schmeiss meine Reifen immer altersbedingt weg und das bei 230 pferdchen ...
    Es kommt vielleicht drauf an, wie man damit umgeht.
     
  6. #5 skoda-dental, 30.04.2010
    skoda-dental

    skoda-dental

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Klammstr. 30, 82481 Mittenwald
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI, Alfa Giulietta 1.4 TB
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heitz, Garmisch-Partenkirchen / Alfa Grill Sportivo, München
    Kilometerstand:
    1500
    Es sind wohl weniger die PS, sondern viel mehr die früh anliegenden 350 Nm, die für zügigen Gummiabrieb sorgen...gerade auf Nässe gibt's trotz ASR gerne etwas Schlupf und da bleibt gleich mal Gummi auf dem Asphalt hängen...
     
  7. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Ich kann auch nur vermuten.

    Was man als erstes bedenken sollte, dass Reifen in dieser Dimension ja ohnehin nicht die Lebenserwartung haben wir kleinere Größen. Dann wiegt der Superb obendrein ja auch noch ordentlich. Und nicht zuletzt die Zugkräfte. Ich persönlich finde bei den neuen TDI`s die ersten Gänge deutlichst zu kurz. Da wird der Reifen beim beschleunigen schon ordentlich gefordert - was sich durch erhöhten Verschleiß abzeichnet.
     
  8. #7 Crosser, 01.05.2010
    Crosser

    Crosser

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,
    ich denke wohl eher es hat nicht nur mit der Leistung bzw. dem Drehmoment zu tun, sondern auch mit dem Reifen bzw. dem Hersteller! Denn auf meinem RS TDI (PD) sind Michelin Reifen im Vormat 225/40 R18 drauf und der Wagen hat jetzt knapp 80000KM auf der Uhr (jeweils 50% Winter bzw. Sommerreifen) und die Sommereifen haben noch gut 5mm drauf. Und ja die Reifen drehen auch sehr oft durch und dies leider nicht nur bei Nässe. Deshalb habe ich mir den SC ja als 4x4 bestellt. Allerdings sehe ich es als relativ normal an wenn ein Satz Reifen nach ca. 40000-50000 KM fertig ist. Wenn dann also Sommer wie Winterreifen dies aushalten passt es bei mir sehr gut, denn dann geht der Wagen eh weg. Außerdem finde ich es noch recht human, denn mein Hinterreifen beim Motorrad ist alle 3000 KM runter und kostet nich viel weniger als ein Reifen vom Auto!

    VG Ralf
     
  9. #8 syn_ack, 01.05.2010
    syn_ack

    syn_ack

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klagenfurt 9020 Österreich
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance, 3,6er, KW V2, OZ Ultraleggera HLT 20"
    Also ich hab als Winterreifen Falken FK-irgendwas und als Sommerreifen bisher Continental SportContact2.

    Wegen der 8.000km auf meinen alten Sommerreifen: das dürften ziemlich genau 5.000 Autobahn-km zwischen Klagenfurt - München und Klagenfurt - Wien sein. Wer die Strecken kennt, der weiß, dass man da gewisse Abschnitte mit gut Geschwindigkeit fahren kann und da bleibt dann halt in einigen Kurven auch entsprechend Gummi liegen. Die restlichen 3.000km dürften sich 50:50 aufteilen: Stadt + kurvige Landstraßen.

    Meinen Fahrstil würde ich als flott aber vor- und umsichtig bezeichnen. Dort wo man es krachen lassen kann und wo ich die Strecke kenne und auch niemand anderes gefährdet wird, da lasse ich es krachen. Da schiebt der gute SII also auch schon mal über die Vorderräder. Und damit lässt sich der Reifenverschleiss erklären. Dass dieser "weit" höher als bei anderen Modellen liegt, würde ich jetzt nicht behaupten. Die Continental Reifen sind für meinen Geschmack zu weich gemischt, das dürfte auch noch einiges beitragen.

    Im Schnitt fahre ich Reifen 2 Saisonen - wechseln tu ich, sobald der Reifen plan mit dem Indikator ist. Weiter runter gehn die nicht.
     
  10. #9 touareg, 01.05.2010
    touareg

    touareg

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stans
    Fahrzeug:
    Fabia 2 RS in Candy-weiss
    Werkstatt/Händler:
    Seit 30 Jahren kleine Garage auf dem Land und vom Chef persönlich bedient.
    Kilometerstand:
    25000
    Ich kann nur bestätigen, dass vor allem das hohe Drehmomment, von beginn an, bei den TDI für den Reifenverschleiss verantwortlich ist. Mein A6, 2.5 TDI (gechipt) braucht ernorm viele Reifen. Nach 15000 tausche ich die vorderen nach hinten und umgekehrt und dann nochmals knapp 5000 Km. und dann sind wieder 4 neue angesagt. Es ist auch so, wie breiter und grösser die Reifen sind und für höhere Geschwindigkeiten die zugelassen sind, je schneller sind sie hinüber. (weichere Mischung) Könnt euch trösten, in der Formel 1 halten die Reifen max. 150 Km..... Spass beiseite. Ich denke das hat nicht mit dem Superb zu tun. Ist Leistungsabhängig und bei allen Marken gleich. Hier hilft nur der 4x4 mit einer gleichmässigen Kraftverteilung und ein zaghafter rechter Fuss.

    Grüsse aus der Schweiz
     
  11. #10 superb-fan, 01.05.2010
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Unser neuer S2 2.0 TDI DSG 170PS hat nach 7 Monaten 11TKM schon so gut wie Glatze erreicht(Halbjahreswagen) 18 zoll themisto, da wir aber so wenig fahren kaufen wir erst nächstes Jahr neue :)

    Denn fahrt mal Q7 oder so da könnta echt jede 10.000KM Vorderreifen wechseln.

    VG
     
  12. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    4
    Also, wer nach so wenig Kilometer schon die Reifen runter hat, fährt entweder wie ein Vollhonk oder mit konstant zu niedrigem Luftdruck auf den Reifen.
     
  13. #12 4ever2fast4u, 02.05.2010
    4ever2fast4u

    4ever2fast4u

    Dabei seit:
    01.08.2008
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb II, 2,0 TDI CR 170PS, black-magic, Leder Ivory, Teppich schwarz, 18 Zoll Luna, Columbus + DVB-T
    Richtig, 225 40 R18. Danke für die Korrektur!

    Diesel-Drehmoment, Motorleistung, Frontantrieb, Fahrweise können keine Erklärung sein. Mein V70 hatte auch CR-Diesel, 163PS. 320NM, Frontantrieb und wurde exakt gleich gefahren. Und er war mindestens genauso schwer.

    Hat jemand vielleicht schon Sommerreifen eines anderen Herstellers (als Conti) aufgezogen und bessere Erfahrungen?
     
  14. #13 syn_ack, 02.05.2010
    syn_ack

    syn_ack

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klagenfurt 9020 Österreich
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance, 3,6er, KW V2, OZ Ultraleggera HLT 20"
    Ich hab ab nächster Woche Kumho drauf ... aber ich kann dir zumindest von einem Golf IV und VW Passat 3BG berichten, dass dort die Conti auch verdammt schnell verschleißen - sind dafür halt im Komfort top.

    Welche Achslasten hat denn der Volvo?
     
  15. ric

    ric

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    25
    Wenn hohe Laufleistungen wichtig sind - dann z.B. Michelin ( abgesehen vom PS3 , welcher dafür weniger Nachteile bei der Nässehaftung haben soll - lt- ADAC ) . Der Conti ist ein sehr guter Allroundreifen , welcher aber nicht mit besonders hohen Laufleistungen glänzt .
     
  16. #15 Mister Maus, 03.05.2010
    Mister Maus

    Mister Maus Guest

    Wollte jetzt wieder auf Sommerreifen wechseln und habe festgestellt, dass mir vorne rechts innen die Flanke beschädigt ist. Ab zur Dekra und nach einer fachlich kompetenten Meinung gefragt.

    Der Prüfer meinte, dass ich 2 neue Reifen bräuchte, da sie schon ziemlich runter sind. Also den einen sowieso, da die Flanke irreparabel defekt ist und den anderen wegen der gleichen Profiltiefe. Ich habe mit den Reifen 15 tkm gefahren und nur noch 4 mm Profil.

    Es sind Conti. Ich finde den Verschleiß nicht akzeptabel.

    Ich fahre viel Autobahn, gerne auch mal schnell, aber aus dem Kavalierstart-Alter bin ich definitiv raus.

    Hatte einen ML 320 mit 255-50-19. Nach 27 tkm noch immer 5,5 - 6 mm rundrum. Und den Wagen habe ich ganz anders gefahren.
     
  17. #16 hisearnest, 03.05.2010
    hisearnest

    hisearnest

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 2,0 TDI (140 PS) DSG Ambition
    Wenn nur vorne rechts dann ist wohl der Sturz vertsellt. Mal irgendwo rechts n bissl tuschiert? (Häufigste Ursache) Ich würde auf jeden Fall schläunigst mal die Spur neu einstellen lassen, sonst sieht der nächste Reifen nach kurzer Zeit genau so aus. Der große Verschleiß ist ein allgemeines Problem das ich bei jedem Auto hatte. Ich bin ein absolut gemütlicher Fahrer und nie wirklich schnell in die Kurven gefahren, durch die hohe Neigung und Gewichtsverlagerung auf das Kurvenäußere Rad, hat sich jedoch bei jedem Auto bisher immer die Flanken stärker abgefahren als die Lauffläche. Zusätzlich hat der Reifen dadurch einfach keine so große Auflagefläche -> das Auto schiebt immer ein wenig über die Vorderreifen, die dadurch viel schneller abgenutzt werden. Abhilfe bietet da die Spur neu einzutellen, und ein klein wenig mehr X mitzugeben. Die nächste Stufe wäre ein strafferes Fahrwerk das die Wankbewegungen und Neigung in den Kurven minimiert. Die 3. Lösung wäre eine stabilere Domstrebe, die die Räder auch in Kurven parallel hält.

    @Mister Maus hast du vorne weniger Profil als hinten?

    Ich habe hier den Reifenhändler meines Vertrauens (mittlerweile fast 80), der selbst Rennen gefahren ist, und noch Autos von Hand und nicht mit Elektronik eingestellt hat. De hat sich meine abgefahrenen Reifen angeschaut, und den Sturz so eingestellt, dass der Reifen für meine Fahrweise perfekt auf der Strasse liegt und gleichmäßig abgenutzt wird. Zusammen mit Eibach + FSD + Domstrebe hab ich so mit meinen Goodyear Regenreifen Eagle F1 fast 40tkm runter gefahren.
     
  18. #17 pdo1979, 03.05.2010
    pdo1979

    pdo1979

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    Fahrzeug:
    Superb 2 Ambiente 1.9TDI@145PS
    Kilometerstand:
    228000
    also ich hab zwar nur 17" 225/45er (pirelli pzero rosso) und keine 18" an meinem S2 aber mir ist auch am weekend aufgefallen, dass nach ca. 15tkm mit dem sommeschlapen nicht mehr viel profil vorhanden ist.
    hab dann mal mit nem profiltiefenmesser gemessen und ich hab an der vorderachse ein bisschen mehr als 3,2mm, an der hinterachse etwa über 4mm drauf.
    finde ich ehrlich gesagt recht viel abnutzung für ca. 15tkm.

    werde im juni die hinteren räder nach vorne wechseln und hoffe so über den sommer zu kommen.
     
  19. #18 Mister Maus, 03.05.2010
    Mister Maus

    Mister Maus Guest

    @hisearnest



    Vielen Dank, aber an der Spur ist nichts verstellt. Ich habe mir innen, also direkt über dem Felgenhorn, irgendwie das Gummi aufgeschlitzt.

    Da meinte der Prüfer, dass der nicht mehr zu retten sei und ich aufgrund der geringen Profiltiefe dann halt 2 neue bräuchte.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 4ever2fast4u, 08.05.2010
    4ever2fast4u

    4ever2fast4u

    Dabei seit:
    01.08.2008
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb II, 2,0 TDI CR 170PS, black-magic, Leder Ivory, Teppich schwarz, 18 Zoll Luna, Columbus + DVB-T
    Dann scheint der hohe Reifenverschleiss also nicht nur an den Conti zu liegen, wenns mit Pirelli ähnlich aussieht. Vielleicht ist das Fahrwerk des SII als solches reifenverschleissfördernd. Die nächsten Reifen werden jedenfalls weder Conti noch Pirelli sein.
     
  22. #20 Marco84, 09.05.2010
    Marco84

    Marco84

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LWL
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T 1,8L 160 PS Elegance
    meine Reifen auch 225/40 R18 sind schon gut runter... :-(

    ich habe jetzt die guten nach vorne genommen und ende des jahres kommen 20 Zoll drauf.... :-D

    aber ich vertraue Nankang und Achilles Reifen nicht so.. sind ja auch zu billig für 245/30 R20.. kosten um die 100 € pro reifen...

    aber meine mutter hat den neuen touran und da sind auch contis drauf und die haben auch schon verschleiß erscheinungen der wagen hat aber erst 8.000 km runter :-(

    kenne viele die sagen contis sind nicht so gut....
    egal was für ein auto
     
Thema: Reifenverschleiß beim Superb II 18 Zoll
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb 18 zoll reifen

    ,
  2. reifengröße skoda superb 18 zoll

    ,
  3. superb 18 zoll

    ,
  4. skoda superb reifenverschleiß,
  5. superb reifenverschleiß ,
  6. superb 18,
  7. skoda octavia reifen 18 zoll,
  8. sommerreifen skoda superb 18 zoll räder,
  9. reifenverschleiß superb,
  10. 18 zoll skoda superb,
  11. superb goodyear winterreifen nach 15000 runter,
  12. ursachen hoher reifenverschleiss diesel 160ps,
  13. superb combi ii 18 zoll,
  14. 18 zoll superb 3t,
  15. skoda superb 3t 18 zoll welche reifen,
  16. superb 2 reifenverschleiss
Die Seite wird geladen...

Reifenverschleiß beim Superb II 18 Zoll - Ähnliche Themen

  1. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  2. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  3. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  4. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  5. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...