Reifenverschleiß bei Allrad

Diskutiere Reifenverschleiß bei Allrad im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Bei all meinen frontgetriebenen Wagen, die ich bisher hatte, habe ich festgestellt, daß die vorderen Reifen schneller an Profiltiefe verlieren als...

  1. #1 Octavinius, 02.11.2016
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.301
    Zustimmungen:
    847
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Bei all meinen frontgetriebenen Wagen, die ich bisher hatte, habe ich festgestellt, daß die vorderen Reifen schneller an Profiltiefe verlieren als die hinteren. Warum das so ist, das ist mir schon klar.

    Jetzt frage ich mich aber, wie ist das bei den Alradlern? Verschleißen da die vorderen und hinteren Reifen gleichmäßiger?
     
  2. #2 schmiernippel, 02.11.2016
    schmiernippel

    schmiernippel

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    31
    Die Hinteren Reifen verschleißen je größer der Radstand zum Vorderrad.
     
  3. #3 Maerker2009, 02.11.2016
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    443
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    das würde ich gern besser verstehen.
    Wie meinst Du das und mit welchem technischen Grund lässt sich Deine Meinung erklären?
     
  4. #4 Jacob21, 02.11.2016
    Jacob21

    Jacob21

    Dabei seit:
    26.02.2013
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    277
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    SC III 2.0TSI 4x4 Sportline
    Kilometerstand:
    13700
    Also meine Reifen verschleissen sehr gleichmäßig.
     
  5. #5 schmiernippel, 02.11.2016
    schmiernippel

    schmiernippel

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    31
    Lenkt deine Hinterachse mit? Na ja wenn Viel Kurven fährst hast viel Verschleiß. Wenn Lkw mit Auflieger anschaust verstehst warum grosser Radstand Reifen frisst. Z.B VW Passat ist ein Reifenfresser
     
  6. #6 Maerker2009, 02.11.2016
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    443
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    @schmiernippel: nö meine Hinterachse lenkt nicht mit. Dann hätte ich mir einen Renault kaufen müssen.
    "Na ja wenn Viel Kurven fährst hast viel Verschleiß." Ja, auch das sehe ich so.
    Aber das alles hat doch mit 4x4 versus 2x4 nicht zu tun.
    Daher meine Frage
     
  7. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.855
    Zustimmungen:
    2.395
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    60000
    Ja die 6% mehr Radstand zum Golf müssen ja eine Menge ausmachen.
     
    MrMaus gefällt das.
  8. #8 Merlin7511, 02.11.2016
    Merlin7511

    Merlin7511

    Dabei seit:
    15.10.2015
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    435
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Style Diesel 140 KW moonwhite
    Kilometerstand:
    48000
    Bei unserem Yeti ist der Verschleiß der Vorderreifen geringfügig höher, als der an den Hinterrädern.
    Ich denke , es hängt im Wesentlichen davon ab , wie oft und wie stark die hinteren Räder zum Antrieb hinzu geregelt werden .
    Der Verschleiß ist insgesamt aber deutlich gleichmäßiger an allen vier Rädern, als bei den vorherigen PKW ohne Allradantrieb.
     
  9. #9 Robert78, 02.11.2016
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.622
    Zustimmungen:
    2.573
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Nicht vergessen: Beim Bremsen verschleissen Reifen auch sehr stark. Da die Bremswirkung vorne deutlich höher ist und zudem vorne höhere Seitenkräfte wirken ist der Verschleiß dort immer stärker als hinten.
     
  10. #10 schmiernippel, 02.11.2016
    schmiernippel

    schmiernippel

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    31
    Habe gedacht Themenstarter interessiert das da er Vergleiche mit seinen Vorgängern macht. OK jetzt hat er vermutlich mehr Radstand hat somit hinten mehr Verschleiß und zusätzlich zum Allrad hinten auch noch mehr Verschleiß... Also wird Verschleiß gleichmässiger aber nicht weniger!!! Gesamt gesehen... Spart man kein Reifenprifil
     
  11. #11 Maerker2009, 02.11.2016
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    443
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    @schmiernippel: ich fand Deinen Hinweis auf Radstand schon interessant. Und zum Nachdenken.

    Denn:
    seit ca. 20 Jahren fahre ich durchgängig 2x4 (weil ich nicht einsehe, dass ich für wenige Tage im Jahr 4x4, die hier im Flachland eine Rolle spielen würden, für den Rest der Zeit Kraftstoff drauflegen soll).
    Alle Autos hatten um die 320...350 Nm Drehmoment, die m.E. Verschleißfördernd wirken können, wenn man an jeder Ampel auf die Tube drückt. Meine Fahrweise ist dagegen eher behutsam.
    Die Reifen rieben nach meinen Eindrücken vorne zuerst ab, was ich auf häufige Kurvenfahrten in der Stadt zurückführte + Beschleunigungs-Abrieb.
    Jetzt sagst Du "mehr Radstand hat somit hinten mehr Verschleiß"
    Da fällt mir ein:
    bei jedem Wechsel auf Sommer/bzw. Winterreifen habe ich immer die besseren Reifen nach hinten geschickt.
    Mag sein, dass ich damit nicht die optimale Lösung gewählt habe. Ich lerne, bei guten Argumenten, gern dazu
     
  12. #12 jenjes, 02.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2016
    jenjes

    jenjes

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Scout, TDI-CR, CFHC
    Kilometerstand:
    215000
    Im Gegensatz zu meinem Vorgänger (Frontantrieb) ist der Unterschied zwischen den Wechsel der Reifen nicht mehr so groß wie früher.
    Da ich jeden Reifenwechsel dokumentiere ist der Unterschied zwischen Vorder- und Hinterrad ca. 1mm pro Saison. Da ich die Reifen immer von vorn nach hinten Wechsel ist dann am Ende der nächsten Saison sogar Gleichstand.
    Das liegt an der Haldex 4 (bei mir) und Haldex 5 (bei den neuen). Dort werden die Hinterräder beim anfahren mit angetrieben (kein Durchdrehen der Vorderräder). Daher erkläre ich mir den Unterschied zum Frontantrieb. Auch unterstützt der Allrad beim Kurvenfahren. Daher schiebt er nicht so schnell über die Vorderräder.
    Reifenwechsel.jpg
    (zum Kilometerstand - das ist nicht der Kilometerstand zwischen den Wechsel, sondern fortlaufend Sommer- und Winterreifen getrennt)
     
    Octavinius gefällt das.
  13. #13 Robert78, 02.11.2016
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.622
    Zustimmungen:
    2.573
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Genau so ist es richtig.
     
    dirk11 und Tuba gefällt das.
  14. #14 schmiernippel, 02.11.2016
    schmiernippel

    schmiernippel

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    31
    Um unnötigen Reifenverschleiss vorzubeugen sollten produktionsfrische Reifen nie auf die Antriebsachse. Beim Allrad fast nicht möglich. Ein 2-3 Jahre alter Reifen schafft doppelt so viele km... oder man nimmt die MO Kennung für Mercedes Benz
     
    Maerker2009 gefällt das.
  15. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    299
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Genau, so ist es.

    Es ist richtig, dass die bessren Reifen nach hinten und die schlechteren nach vorne gehören. Aber: Durch regelmäßiges Tauschen darf es nicht so weit kommen. Wenn man drauf achtet, sind die Reifen mit mehr Profil dann nur ein bisschen besser. Bei diesen geringen Unterschieden kann man dann die ein bisschen besseren Reifen auf der VA fahren. Über die gesamte Lebenszeit holt man damit die größte Laufleistung aus einem Satz Reifen heraus.
     
  16. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.660
    Zustimmungen:
    9.986
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Nein, das ist Unsinn. Du förderst mit dem Tauschen keine Laufleistung. Angetrieben verschleißt, mitrollend nicht.
     
    dirk11 gefällt das.
  17. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.855
    Zustimmungen:
    2.395
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    60000
    Deshalb kaufe ich auch immer Winterreifen, die mindestens schon fünf Jahre alt sind. Die bekommt man seltsamerweise auch viel billiger als neuen, die viel schlechter sind.
     
    MrMaus gefällt das.
  18. #18 ShutUpAndDrive, 02.11.2016
    ShutUpAndDrive

    ShutUpAndDrive

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1.025
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 2.0 RS TSI DSG Green tec RS
    Genau. Denn Reifen müssen reifen - deswegen heißen sie auch Reifen.
    Nur reife Reifen sind gute Reifen. ;) :D
     
    smares und Keks95 gefällt das.
  19. #19 Schrauber S110R, 02.11.2016
    Schrauber S110R

    Schrauber S110R

    Dabei seit:
    29.06.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Plauen
    Fahrzeug:
    Skoda S110R ; VW Caddy 2,0TDI "Kastenwagen" ; O3 Combi 1,4TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Plauen Süd (Octavia), Autohaus Schüler (Caddy)
    Kilometerstand:
    S110R 261000 ( wird sich so schnell nicht ändern, immernoch in Restauration); Caddy 156000; O3 50800
    Hallo TubaOPF,

    wenn man 2-3 mal im Jahr zum Ölwechsel bzw. Inspektion muß und die Räder da von vorne nach hinten wechselt sind fast 100.000 Kilometer pro Reifensatz drin (Markenreifen vorausgesetzt und Räder wuchten lassen) also wenn das nicht die Laufleistung erhöht??? Okay, ich habe dann kurzzeitig vorne das bessere Profil drauf
     
  20. #20 schmiernippel, 02.11.2016
    schmiernippel

    schmiernippel

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    31
    Vorne fährt sich der Reifen anders ab als hinten. Dadurch kann es Vorteile beim Tausch geben. Wer schon Passat gefahren ist kennt auch Verschleiß an der Hinterachse ohne Antrieb. Verschleiß technisch liegt ein 3 Jahre älter Reifen im Vorteil, nur sollte der Reifen auch am Fahrzeug gealtert sein.. d.h mit den letzten 2 mm schaffst 20 000-30 0 0 0 km. ..
     
Thema: Reifenverschleiß bei Allrad
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. allrad reifenverschleiß

    ,
  2. Reifenverschleiß bei Allrad

    ,
  3. reifenabnutzung allrad

    ,
  4. skoda 4x4 profiltiefe reifen,
  5. bei allrad alle 4 reifen wechseln,
  6. reiferverschleiß allrad,
  7. skoda allrad reifen wechsel,
  8. octavia scout reifen www.skodacommunity.de,
  9. großer reifenverschleiß hinten beim allrad,
  10. reifenverschleiß allrad frontantrieb,
  11. Reifenabrieb Skoda Superb,
  12. abnutzung reifen allrad,
  13. reifenabnutzung allradantrieb,
  14. reifenabnutzung bei allrad,
  15. skoda superb reifenverschleiß,
  16. allrad reifenverschleiß vorne hinten,
  17. reifenabrieb bei allrad,
  18. laufleistung reifen allrad,
  19. verschleissen groessere räder eher,
  20. reifenverschleiß allrad,
  21. reifenhaltbarkeit kilometer allradantrieb,
  22. allrad ungleichmäßg reifenverschleiß
Die Seite wird geladen...

Reifenverschleiß bei Allrad - Ähnliche Themen

  1. 225/50 R18 auch ohne Allrad erlaubt?

    225/50 R18 auch ohne Allrad erlaubt?: Ich habe hier leider nichts passendes gefunden, deswegen mache ich einfach mal was neues auf... Hintergrund: Skoda montiert ja auf den Karoq mit...
  2. Verkauft Oktavia 1,9 TDI Kombi Allrad

    Oktavia 1,9 TDI Kombi Allrad: Wegen Dienstwagen und dadurch Platzmangel!Verkaufe ich meinen Okti! Ez.3/2005 als Lagerwagen neu gekauft. Mfk neu am 12.3.19 und Abgasuntersuchung...
  3. Octavia Scout probleme mit allrad

    Octavia Scout probleme mit allrad: Hallo Zusammen, bei uns ist der Winter jetzt da und ich hab jetzt echt Probleme mit dem Allrad. ich bin noch nie hängen geblieben... aber jetzt...
  4. Wie erkenne ich, ob Allrad aktiv ist?

    Wie erkenne ich, ob Allrad aktiv ist?: Hallo, wie erkenne ich, ob der Allradantrieb aktiv ist? Ich habe gerade die Betriebsanleitung befragt, jedoch nichts verwertbares gefunden....
  5. Oktavia II Allrad Radlager hinten wechseln

    Oktavia II Allrad Radlager hinten wechseln: Hallo hat schon jemand am Oktavia II Allrad hinten das Radlager gewechselt? Welche Lenker / Koppelstangen müssen dazu gelöst werden? Mit welchem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden