Reifenschlagen nach Radwechsel

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von F!o, 15.08.2011.

  1. F!o

    F!o

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia 2 - 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    105
    Hi,

    Habe bei meinem Octavia 2 Kombi letzte Woche meine Winterreifen runter und die Sommerreifen drauf. Hab die Winterreifen den Sommer über abgefahren weil ich neue gekauft habe.

    Die Sommerreifen sind 225 45 R70 auf Pegasus Alufelgen und waren auch schon 2 Jahre auf dem Auto.
    Ich dachte mir dann damit Sie sich gleichmäßig abfahren Tausche ich Vordre und Hinterachse.

    Jetzt habe ich beim fahren im Geschwindigkeitsbereich zwischen 30 und 60 KM/H ein "schlagen" das scheinbar von der Vorderachse kommt. Im Lenkrad spüre ich nichts, aber wenn ich den Fuß auf den Boden stelle merke ich ein leichtes "Schlagen". Es ist also nicht nur ein Geräusch sondern man spürt es auch.

    Reifen sind vom Profil her gut, keine Steine/Schrauben ect.
    Letztes Jahr hatte ich das Problem mit diesen Reifen nicht.

    Weiß einer woran das liegen kann?

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    falsch gelagert? Eine Unwucht im Reifen merkt man aber eher im Lenkrad bei 100-140km/h. Da ist nichts?
     
  4. F!o

    F!o

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia 2 - 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    105
    Hi,
    Reifen wurden LIEGEND aufeinander gelagert.
    Am Schlimmsten ist es zwischen 30 -60 km/h
    Je Schneller ich fahre desto unauffälliger wird es. Bei 100 ist es kaum mehr zu merken.

    Kann es sein das es daran liegt das ich die Reifen Achsweise getauscht habe? Ich kann mir das nur so erklären das sich die Hinterreifen eventuell speziell Anhand der Hinterachse abgefahren haben und nun vorne nicht mehr "rund" laufen. Vom Gummi her.

    Das müsste aber auch heißen das die Spur leicht verstellt ist oder?

    Gruß
     
  5. #4 Topgear, 15.08.2011
    Topgear

    Topgear Guest

    Etwas präziser wäre gut.

    Kommt das schlagen von den Reifen, also hast du das Gefühl das bei einer Radumdrehung ein Schlag entsteht ?

    Oder ist es ein unregelmässiges schlagen ?? :?:
     
  6. F!o

    F!o

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia 2 - 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    105
    Hi,

    Ja ich habe das Gefühl das es vom reifen kommt, das schlagen ist definitiv gleichmäßig.

    Gruß
     
  7. #6 Topgear, 15.08.2011
    Topgear

    Topgear Guest

    Dann vermute ich mal das die Felgen mit den nicht so guten Wuchtwerten auf deine Hinterachse gezogen wurden und die guten nach vorn.Das ganze klingt für mich wie ein Auswuchtproblem.Da haste jetzt 2.Möglichkeiten das ganze zu checken:

    1.Reifen mal testwise von vorn nach hinten bauen und schauen obs schlagen weg ist

    2.Reifen nochmal zum auswuchten brin gen, eventuell ist dir ja auch nur 1.Wuchtgewicht flöten gegangen



    LG Topgear
     
  8. #7 Lion_nz, 15.08.2011
    Lion_nz

    Lion_nz

    Dabei seit:
    10.07.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Sport 2.0l Tdi
    Kilometerstand:
    92000
    Hey Ich habe mir mal alles hier durchgelesen also ich habe genau das gleiche problem.
    F!o schreib mal bitte hier rein wenn du was gemacht hast und was geholfen hat.
    danke schon mal. ;)
     
  9. #8 Octavia-Patrick, 16.08.2011
    Octavia-Patrick

    Octavia-Patrick

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Wendel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi Family 1.8 TSi 152PS 14500Km Fabia Kombi Family,Style Edition , 1.4 MPI 86 PS LPG 20000Km
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Jenal Schmelz
    Kilometerstand:
    15000
    Kontrolliert mal eure Reifen auf Höhenschlag.


    mfg Patrick
     
  10. F!o

    F!o

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia 2 - 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    105
    Hi,

    Habe gestern nochmal Reifengewechselt und die Reifen wieder Achsweise getauscht.

    Soll heißen: Die Reifen die schon immer auf der Vorderachse waren habe ich nun wieder auf der Vorderachse.
    Mit der Hinterachse verhält es sich logischerweise genauso.

    Schon ist das Problem weg bzw. deutlich deutlich vermindert.
    Ich kanns erst Heute Abend sagen obs wirklich daran lag, muss jetzt erstmal in die Arbeit fahren und beobachten.!
     
  11. #10 silent grey, 16.08.2011
    silent grey

    silent grey

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    und wenn man so etwas beim Reifenprofi nach der Wintereinlagerung anregt, wird kein Reifenfachbetrieb die Räder montieren, ohne sie vorher gewuchtet zu haben. Die geposteten Probleme/Auswirkungen sind damit vorprogrammiert, und den daraus folgenden Ummut des Kunden Ärger mit eben jenem hängt sich kein Fachbetrieb an. Vorder- und Hinterachse produzieren nun einmal recht unterschiedliche Verschleißbilder an den Reifen.

    Davon ausgeschlossen bleiben natürlich unkalkulierbare Fehler wie Höhenschlag, Auswaschungen etc., die u.a. von nachlassenden resp. defekten Stoßdämpfern herrühren können.

    Ein wenig vorbeugen, um auf ein einigermassen gleichmässiges Verschleißbild auf allen Reifen zu bekommen, ist nach wie vor der achsweise Tausch etwa alle 10.000 km Laufleistung.

    Gruß, silent
     
  12. R2D2

    R2D2 Guest

    Kann alles passieren, muss aber nicht; meine Erfahrung aus einer Vielzahl von Rädertausch nach Winter- bzw. Sommereinlagerung ist durchweg positiv, nie ein Problem gehabt (insbesondere nie mit Unwucht).

    Wenn Probleme nach dem achsweisen Rädertausch auftreten, dann waren sie vorher schon da, fallen nur jetzt erst auf oder die Reifen wurden falsch gelagert. Was es nun ist, ist letztlich völlig egal, man muss was machen, um das Problem los zu werden. Auf jeden Fall sollte die Wuchtung kontrolliert werden und ggf. neu gewuchtet werden; dabei ist dann ein Höhen-/Seitenschlag auch erkennbar und das geübte Monteursauge wird auch Dinge wie Auswaschungen, Sägezahn etc. erkennen.
     
  13. F!o

    F!o

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia 2 - 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    105
    Hi,

    Wie bereits geschrieben ist das Problem nun definitiv verschwunden!

    Gruß
     
  14. #13 Bruckner, 22.08.2011
    Bruckner

    Bruckner

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    hat nichts mit Unwucht zu tun. Das sind einfach unrunde Reifen. So wie auch ein Würfel gewuchtet ist und dennoch nicht rund ist. Das kann entstehen, wenn Winterreifen bei hoher Temperatur am montiert sind, oder eine Fläche angebremst ist.
     
  15. skoti

    skoti

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Fahrzeug:
    Oktavia 2 2.0 FSI
    Werkstatt/Händler:
    -
    Kilometerstand:
    93000
    Hallo einfach auswuchten lassen dann sollte allles wieder schick sein.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Mummelratz, 29.08.2011
    Mummelratz

    Mummelratz

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt / Thüringen Erfurt
    Fahrzeug:
    Octavia I
    Meine Fresse! Sind die eingetragen?

    :-D
     
  18. R2D2

    R2D2 Guest

    Da haste wohl Recht mit deiner Frage... 70" ist schon heftig; das Größte, was ich so kenne, sind eigentlich nur 63" Räder.

    63 Zoll.JPG

    Da wird man die Kotflügel ein wenig ziehen müssen, dass das passt. Bei den in der Größe gängigen Reifenprofilen ist es aber auch kein Wunder, wenn es ein wenig holpert. ^^
     
Thema: Reifenschlagen nach Radwechsel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reifen schlagen nach wechsel auf winterreifen

    ,
  2. bmw x3 bei wechsel 2 reifen schlagen hinterachse

    ,
  3. klopfen bei Lastwechsel nach radwechsel

    ,
  4. nach radwechsel pkw klopfen,
  5. reifen schlagen,
  6. t4 unwucht hinterachse
Die Seite wird geladen...

Reifenschlagen nach Radwechsel - Ähnliche Themen

  1. Radwechsel von 18Zoll auf 19Zoll

    Radwechsel von 18Zoll auf 19Zoll: Hallo Gemeinde, habe zur Zeit auf meinen Skoda O. 1Z RS die Serien Felgen trauf also 18Zoll . Würde jetzt gerne wechseln auf 19 Zoll. Mein Skoda...
  2. Radwechsel: Wie löse ich die Schrauben

    Radwechsel: Wie löse ich die Schrauben: Hi! ich möchte bei meinem Skoda Citigo Baujahr 2012 die Räder wechseln. Leider passt die 19er Nuss nicht auf die Schraubenköpfe (ich vermute mal...
  3. Schleifen nach Radwechsel

    Schleifen nach Radwechsel: Hallo Community, Ich schon wieder. ;) Heute hab ich meinen Reifenwechsel gemacht. Sommerreifen runter, Winterreifen drauf. Beides Stahlfelgen,...
  4. Wagenheberaufnahme Radwechsel (Jackpads?)

    Wagenheberaufnahme Radwechsel (Jackpads?): Hallo, bei unserem neuen Octavia steht der erst Radwechsel an. Ich hatte bisher nur bei meinem Audi A3 8P die Räder selbst gewechselt. Da ich...
  5. Radwechsel - Gewinde kaputt

    Radwechsel - Gewinde kaputt: Hallo, habe heute Sommerreifen montiert und die Schrauben gingen so schwer rein und raus. Eine Schraube ging gleich gar nicht mehr rein. Nach...