Reifenschaden / Quetschung

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von SteffenH1, 07.02.2009.

  1. #1 SteffenH1, 07.02.2009
    SteffenH1

    SteffenH1

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 2,0TDI 125KW Brilliant-Silver EZ: 01.2013
    Kilometerstand:
    4000
    Hallöle,

    folgendes, das es schädlich ist mit einem Reifen auf nen Boardstein zu fahren weiß ich, und das man versuchen soll möglichst in einem stumpfen Winkel drauf zu fahren um die einseitige Belastung zu minimieren, richtig!?
    Wie ist das eigentlich beim vom boardstein runter fahren? Ist da die Belastung etwas geringer als beim drauffahren (immerhin muss dich der Reifen nicht hochschieben)
    Bin nämlich extra an einer sehr flachen Stelle des Boardsteins hoch gefahren musste aber leider an einer recht hohen wieder runter, beides mit ca Schrittgeschwindigkeit (min schneller runter).
    Sind Schäden immer durch beulen an der reifenflanke sichtbar? ?(
    Und woher will man wissen ob an der verdeckten Seite des Reifen kein Schaden ist (eventuell eher selten / unwahrscheinlich?) 8|
    Danke fürs beantworten. :huh:


    MfG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Joker1976, 07.02.2009
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    Fährt man vom Bordstein herunter, ist es sehr unwahrscheinlich, sich einen Reifenschaden zuzulegen.
     
  4. #3 SteffenH1, 07.02.2009
    SteffenH1

    SteffenH1

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 2,0TDI 125KW Brilliant-Silver EZ: 01.2013
    Kilometerstand:
    4000
    Also, ist da wie vermutet die Belastung nicht so hoch.
    macht das denn noch viel Unterschied bei abgerundeten Boardsteinkanten?
     
  5. #4 Joker1976, 07.02.2009
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    Meiner Meinung nach spielt es beim Herunterfahren keine Rolle, ob der Bordstein abgerundet ist oder nicht - das kann ein Reifen meiner Meinung nach locker verkraften.

    Beim Hochfahren hingegen spielt es sicherlich eine Rolle, je spitzer der Bordstein um so höher die Gefahr eines Reifenschadens.
     
  6. pit02

    pit02

    Dabei seit:
    06.02.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Merzig 66663 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.9TDI 20mm H&R Federn ABT Chiptuning (112PS)
    Werkstatt/Händler:
    Auto Stein
    Kilometerstand:
    204000
    Wenn du total unsicher bist mit deinem Reifen lass ihn abmontieren und lass nachschauen ob er von innen irgendwelche Schäden hat, aber normalerweise dürfte beim runterfahren nichts passieren!!! :rolleyes:
     
Thema:

Reifenschaden / Quetschung

Die Seite wird geladen...

Reifenschaden / Quetschung - Ähnliche Themen

  1. Reifenschaden?

    Reifenschaden?: Guten Abend an alle, meine Frau kam vorhin hoch und hat gesagt, dass unser Flitzer (Fabia II Monte Carlo) sich den Fuß am Bordstein gestoßen hat....
  2. Seltsamer Reifenschaden

    Seltsamer Reifenschaden: ...am Sonntagabend hat die Reifenkontrollanzeige (Skoda Superb) aufgeleuchtet. Habe dann an einer Tankstelle den Reifendruck überprüft und hinten...