Reifenhersteller bei Serienbereifung

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia III Forum" wurde erstellt von topgun275, 08.03.2015.

  1. #1 topgun275, 08.03.2015
    topgun275

    topgun275

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    222
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III 1.2 TSI 5J Style 110 PS
    Kilometerstand:
    11000
    Hallo!

    Bei meinem neuen Fabia sind bei den Sommerreifen Reifen des Herstellers KUMHO, nämlich der KUMHO KH 27, 185/60 R15 84H, verbaut. Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit diesem Hersteller? Beim ADAC-Test ist dieser Reifen ja beim Nässe-Test komplett durchgefallen. Als Winterreifen habe ich "Premiumreifen" von Semperit bekommen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DiGiTaL, 08.03.2015
    DiGiTaL

    DiGiTaL

    Dabei seit:
    25.11.2014
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Hildesheim
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III 1.2 TSI 110PS "Style"
    Kilometerstand:
    18.000
    Ich habe Bridgestone ab Werk.
     
  4. #3 Galaxie, 08.03.2015
    Galaxie

    Galaxie Guest

    @topgun275 > dieses Fabrikat ist mir in A nicht bekannt. Wie "DiGiTal" schreibt, sind auch bei meinem noch aktuellen F2 ( BJ 2012) Bridgestone Sommerreifen montiert gewesen und als Winterräder hat es Pirelli gegeben.

    Ist es möglich, dass auf dem Weg vom Werk bis zu dir ohne dein Wissen eine Um-Montage gemacht worden ist ?

    Ich tu mir echt schwer mit dem Gedanken, dass Skoda resp. der VAG-Konzern nicht auf eine allgemein bekannte und bewährte Reifenmarke setzt.

    Ich würde beim Händler, bzw. der betreffenden Skoda-Landesorganisation nachfragen.

    Ich würde es generell sehr begrüßen, wenn schon bei der Konfiguration des Neuwagens ersichtlich wird, welche Reifenmarken für das jeweilige Bestell-Land montiert werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei Reifen jährlich der Reifen-Zulieferer gewechselt wird. Für die Kunden wäre es sehr gut zu wissen, welches Material die entscheidenden dm² die Verbindung zur Straße herstellen.

    Einen schönen Abend wünscht euch Rudolf
     
  5. #4 schmdan, 08.03.2015
    schmdan

    schmdan

    Dabei seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    96450 Coburg
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Ambiente 1,9TDI + Fabia Family 1,6 TDI
    Kumho ist bekannt und bewährt. Skoda verbaut auch Hankook und Nexen. Alles ganz gute Reifen.

    Stimmt, die machen das teilweise wöchentlich.

    Wer die Mindestvorgaben erfüllt (die sind im VW-Konzern ziemlich hoch) und den besten Preis ergibt landet im OE-Geschäft.

    Warum das so ist, kann man schon in diesem Thread nachlesen. Geht da zwar um den Octavia 3, gilt aber sinngemäß auch für alle anderen Fahrzeuge.
     
  6. #5 Papamia, 08.03.2015
    Papamia

    Papamia

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Görlitz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 1.4 TSI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Henkel
    Kilometerstand:
    24000
    Hallo,

    eine ähnliche Diskussion ist gerade im Forum für den Octavia III im Gange

    Serien Sommerbereifung bei Auslieferung (Übersicht in Post#1)

    ich habe gerade mal auf der Internetseite von Khumo geschaut auf das hier gefunden.

    http://www.kumhotire.de/news/newsdetails/article/kumho-liefert-reifen-fuer-den-neuen-vw-polo.html


    Ich denke mal, die Kriterien die VW für die Zulassung als Erstausrüstung verlangt sind sehr streng. Und so wie es da steht werden ja auch andere Hersteller von Khumo ausgerüstet. Es ist sicher ungewohnt, dass es nicht mehr ausschließlich Conti, Michelin, Dunlop mehr sind, aber in Zeiten wo mit Green Tech und Energiesparreifen nach jedem Zehntel Spritersparnis gerungen wird, dass sind da wahrscheinlich die Begleiterscheinungen. Es wird sicherlich auch eine Preisersparnis sein, zumindest bei der Standartbereifung. Wenn am Tag 1200 Autos gebaut werden und davon nur 1/3 mit der Basisbereifung, da sind das trotzdem 1600 Reifen und da sind auch 2 oder 3 Euro Ersparnis auf die Dauer gerechnet eine Menge Geld. Und VW hat gerade ein Programm ausgerufen mit dem in der in der Produktion massiv gespart werden soll.
     
  7. MBKW

    MBKW

    Dabei seit:
    29.11.2014
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III 1.0 MPI 75PS
    Kilometerstand:
    30500
    Soweit ich weiß, bekommst Du quasi das, was gerade geliefert wird. Die VAG bezieht von vielen Herstellern, sodass man welche von Bridgestone, Hankook usw. bekommen kann. Unsere Sommerreifen kenne ich noch gar nicht, die haben wir direkt einlagern lassen...

    Als Winterbereifung hatten wir uns die ContiWinterContact TS 850 gewünscht bzw. im Vertrag festgehalten und dann auch entsprechend günstig inkl. Montage bekommen. :)
     
  8. #7 Hundehuette, 08.03.2015
    Hundehuette

    Hundehuette

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeug:
    Fabia III Style Combi 110 PS Metall-Grau Metallic Sportfahrwerk
    Die Winterreifen wirst du vom Händler bekommen haben und nicht ab Werk.
     
  9. MBKW

    MBKW

    Dabei seit:
    29.11.2014
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III 1.0 MPI 75PS
    Kilometerstand:
    30500
    Ich dachte, das wäre sowieso klar und habe das nicht nochmal extra erwähnt, aber ja.
     
  10. #9 seMERTENs, 09.03.2015
    seMERTENs

    seMERTENs

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    F3 Combi 1.4TDI 66kW DSG
    Kumho bekannt? Ja.
    Kumho bewährt? Nun ja...

    Ich hatte mich vor ein paar Jahren von meinem Reifenhändler belabern lassen, mal Kumho Niederquerschnittsreifen in 225/40R18 zu nehmen.

    Ergebnis war, dass ich bei Nässe eine Kurve meiner Hausstrecke von/zur Arbeit, die mit Conti und Michelin Bereifung auf exakt demselben Auto mit ~120km/h ging, à peine noch mit 90-95km/h nehmen konnte. Im Trockenen war der Unterschied nicht ganz so gravierend, aber ebenfalls deutlich spürbar.

    Da könnte man jetzt natürlich argumentieren "Dann fährste halt bei Nässe bissi langsamer.". Ist zwar ein schönes Argument, aber auch ein bisschen Milchmädchenrechnung. Denn wenn ich in eine Situation komme, in der es knapp wird und ich vielleicht sogar den Anker werfen und bis zum Stillstand bremsen muss, dann können im Zweifelsfall die "paar" Meter mehr Bremsweg über Leben und Tod entscheiden.

    Mir kommen jedenfalls keine Kumhos mehr aufs Auto. Für das Einzige, was den Kontakt zur Straße herstellt, geb ich lieber ein paar Euro mehr aus. Sonst kann ich mir auch gleich die Bremsbeläge mit Holzspan- und Hühnermistbeimischung aus türkischer Produktion kaufen, kommt am Ende auf dasselbe raus.

    Ich will damit jetzt keineswegs behaupten, dass Kumho Reifen Sch**** sind. Nicht, dass noch jemand, der von deren Qualitäten überzeugt ist, sich angegriffen fühlt. Ich sage nur, dass meine Erfahrungen mit Kumho Sommerreifen milde ausgedrückt bescheiden sind und dass ich lieber die sogenannten Premium-Produkte verwende, weil ich damit in mehr als 20 Jahren Autofahrerleben und ca. einer halben Million zurückgelegter Kilometer nur gute Erfahrungen gemacht habe.

    Nur meine zwei Pfennig

    -se MERTENs
     
  11. #10 cyklofos, 09.03.2015
    cyklofos

    cyklofos

    Dabei seit:
    03.12.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    15 KM südlich Kassel
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi, 1,2 TSI 110 PS, DSG. Jetzt Yeti 1,4 TSI 110kW DSG
    Werkstatt/Händler:
    AH Ostmann, Wolfhagen
    was soll ich machen, wenn genau diese Reifen ab Werk am Fahrzeug sind? ?(
     
  12. #11 MrSmart, 09.03.2015
    MrSmart

    MrSmart

    Dabei seit:
    13.12.2014
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia² RS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus
    Kilometerstand:
    30000
    Na ja, ich, der regelmäßig hinter die Kulissen der Reifenhersteller schauen darf, würde für beide kein Geld zahlen.
    Bei den Sommerrädern sind bei mir Dunlop drauf gewesen.

    Den Schrott habe ich leider beim Kauf kostenlos dazu bekommen. X( Extrem laut, schlechter Grip bei Nässe und von der Lenkpräzision möchte ich erst gar nicht reden. Zum nächsten Winter werde ich mit Sicherheit mir einen neuen Satz kaufen. :D
     
  13. #12 eQui252, 09.03.2015
    eQui252

    eQui252

    Dabei seit:
    31.01.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    F3 Combi
    Nun ja,
    Option1:
    Du kaufst andere Reifen
    Option2:
    Du fährst Kumho



    meine Erfahrungen mit Kumho sind auch durchwachsen. Fahre 195/60 Sommerreifen. Fahreigenschaften konnte ich nicht bemängeln. Jedoch waren die Reifen nach 2 Seasons (fahre nur 10 000 Km im Jahr) abgefahren(Bei moderatem Fahrstil, nicht sehr sportlich).
     
  14. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    Kaufmännisch gesehen ist das für VAG doch eine gute Entscheidung, kann man doch mehr Autos verkaufen ;)
     
  15. #14 seMERTENs, 10.03.2015
    seMERTENs

    seMERTENs

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    F3 Combi 1.4TDI 66kW DSG
    Tja, was macht man(n), wenn man(n) die nicht den eigenen Qualitaetsanspruechen genuegenden Reifen ab Werk drauf hat?

    Bei mir ist das relativ einfach. Ich fahre 35-40tkm/Jahr und mache in solchen Sachen keine Kompromisse, an Reifen, Bremsen etc. kommt nur erstklassiges Material zum Einsatz, weil davon letztendlich im Extremfall auch mein Leben abhaengt.

    Ergo wuerde ich, sollte mein F3 Combi (der in drei bis vier Wochen geliefert wird) ab Werk mit "schlechten" Sommerreifen ausgestattet sein, als Erstes den Weg zum Reifenhaendler meines Vertrauens suchen und mir ein paar anstaendige Gummis aufziehen lassen, die original mitgelieferten wuerden dann fuer ein paar Euro verkauft.

    Gruesse

    -se MERTENs
     
  16. #15 Bremsklotz, 10.03.2015
    Bremsklotz

    Bremsklotz

    Dabei seit:
    12.03.2014
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    17
    Hat jemand eine Ahnung, ob bei den größeren, aufpreispflichtigen Felgen zumindest vernünftigere Qualität aufgezogen wird?
     
  17. #16 KayOC2012, 10.03.2015
    KayOC2012

    KayOC2012

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.8TSI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Nigari MD
    Kilometerstand:
    42000
    Würde mich auch interessieren!

    Ich habe die Editionsfelgen TwistStar 17" bestellt!
     
  18. #17 schmdan, 10.03.2015
    schmdan

    schmdan

    Dabei seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    96450 Coburg
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Ambiente 1,9TDI + Fabia Family 1,6 TDI
    Alle Reifen, egal welche Rad-Reifen-Kombi, müssen die VW-OE-Anforderungen erfüllen. Aus Sicht von VW sind somit alle Reifen, die gekauft werden, "vernünftig".

    Man kann ja nicht na jedem landeseigenen Pläsierchen gehen. Die Italiener wollen Pirelli, die Deutschen Conti, die Türken Lassa etc.

    Nochmal: Die VW-Anforderungen an einen Reifen sind ziemlich hart. Wenn eine Firma Kumho, Hankook oder Nexen diese Hürde geschafft hat, sind die Reifen völlig in Ordnung und können bedenkenlos gefahren werden.
     
  19. #18 Hakle_Feucht, 10.03.2015
    Hakle_Feucht

    Hakle_Feucht

    Dabei seit:
    20.11.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    7
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nasenbaerx, 10.03.2015
    Nasenbaerx

    Nasenbaerx

    Dabei seit:
    14.05.2012
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Elterlein
    Fahrzeug:
    Octavia Family 1.8 TSI 4x4
    Werkstatt/Händler:
    Groß und Vogt Zschorlau
    Kilometerstand:
    26000
    Kann es sein das dich dein Händler bes*****en hat???
     
  22. #20 topgun275, 10.03.2015
    topgun275

    topgun275

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    222
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III 1.2 TSI 5J Style 110 PS
    Kilometerstand:
    11000
    Also den MATADOR kann man nun wirklich nicht als PREMIUM-Reifen bezeichnen. In allen Reifentests, egal, ob ADAC oder jemand anders, landet der Reifen auf den hintersten Plätzen.
     
Thema: Reifenhersteller bei Serienbereifung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Reifenhersteller Peine

    ,
  2. Reifenhersteller Erftstadt

    ,
  3. Reifenhersteller Zschorlau

    ,
  4. wieso hat mein neuer skoda fabia 1.2 tsi kumho reifen,
  5. skoda wer ist reifenlieferant,
  6. skoda reifen lieferant,
  7. skoda kumho forum,
  8. skoda fabia reifenmarke erstausleiferung,
  9. kumho reifen erstaustattung skoda,
  10. serien sommerreifen skoda fabia michelin,
  11. serienbereifung vw,
  12. zulassung reifen skoda fabia 1.2 TSI,
  13. superb serienbereifung,
  14. serienbereifung skoda rapid,
  15. serienbereifung skoda rapid spaceback 2015
Die Seite wird geladen...

Reifenhersteller bei Serienbereifung - Ähnliche Themen

  1. Spurverbreiterung für Serienbereifung inkl. ABE

    Spurverbreiterung für Serienbereifung inkl. ABE: ... ich hab vorweg gesucht und auch zig Threads gefunden zu dem Thema, aber nichts was Serienbereifung angeht bzw. "Nicht" RS Octavias :D Ich...
  2. Reifenhersteller NOKIAN gibt Testbetrug zu!!!

    Reifenhersteller NOKIAN gibt Testbetrug zu!!!: Hallo Škodagemeinde, ---------- Der finnische Hersteller Nokian hat zugegeben, bei Reifentests betrogen zu haben. Demnach hat das Unternehmen...
  3. Serienbereifung UND Alus bei Neuwagen schon eingetragen? Extra Radbolzen/Schrauben?

    Serienbereifung UND Alus bei Neuwagen schon eingetragen? Extra Radbolzen/Schrauben?: Liebes Forum, nach einem Umweg meines früheren Fabia I über einen Caddy kommt nun kommende Woche wieder ein Skoda ins Haus. Ein Roomster 5J wird...
  4. Serienbereifung OEM 17, 18 und 19 Zoll

    Serienbereifung OEM 17, 18 und 19 Zoll: Hallo zusammen, mich würde einmal interessieren, welche Bereifung bei der Auslieferung des Superb 3 aufgezogen ist. Bitte gebt doch einmal eure...
  5. Welche Serienbereifung? - Skoda Roomster/Praktik 5J

    Welche Serienbereifung? - Skoda Roomster/Praktik 5J: Hallo liebe Community, ich habe mir diese Woche einen gebrauchten Skoda Praktik Company 5J mit 51kW Benzin aus 11/2008 (BZG) gekauft. Der...