Reifenfreigabe

Diskutiere Reifenfreigabe im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo. Ich fahre einen Fabia 5J 1,6Tdi mit 105PS. Ich habe mir andere Felgen geholt in 8x17 ET35 mit 215/40 R17. War jetzt schon 2x beim TÜV und...

  1. #1 Marcel160881, 05.10.2018
    Marcel160881

    Marcel160881

    Dabei seit:
    16.05.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Ich fahre einen Fabia 5J 1,6Tdi mit 105PS. Ich habe mir andere Felgen geholt in 8x17 ET35 mit 215/40 R17. War jetzt schon 2x beim TÜV und keiner will mir diese eintragen mit der Bereifung wegen des evtl zu hohen Abrollumfangs. Hat jemand gleiche Erfahrung und kann mir helfen? Ich habe keine Lust jetzt noch andere Reifen dafür zu kaufen. Die Felge an sich passt, es geht nur um die Reifengröße. Mfg Marcel
     
  2. #2 tschack, 05.10.2018
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    11.673
    Zustimmungen:
    1.352
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Die richtige Größe wäre 205/40 R17. 215/40 hat einen zu großen Abrollumfang.
     
  3. #3 steed, 05.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2018
    steed

    steed

    Dabei seit:
    07.04.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.6 Tiptronic (2008 VFL)
    Bei der Standardbereifung 195/55 R15 liegt der Reifenumfang bei 187,1 cm und bei den von dir genannten Reifen, Dimension 215/40 R 17, eben bei 189,7 cm und damit leicht darüber, so dass es eigentlich hinsichtlich der Tachoanzeige noch gerade passen könnte.
    Für die Freigängigkeit in den Radhäusern sind ggf. nach Prüfung Änderungen erforderlich (Siehe Auflage in der Freigabe der Felgen).

    https://der-umrechner.de/reifen-tacho-rechner/

    Die korrekte Reifengröße 205/40 R17 entspricht vom Umfang her nahezu der Serienbereifung, während die Größe 215/40 R17 z.B. bei 100 km/h bereits eine Abweichung von 1,39 km/h hätte.
    Da zeigt der Tacho zwar noch immer mehr an, als tatsächlich gefahren wird, aber es dürfte schwierig werden, die Reifengröße eingetragen zu erhalten.
     
  4. #4 HeinerDD, 05.10.2018
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    412
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Das Gutachten von den Specs hatte TE ja schon gefunden - da sind 215/40 R17 explizit für den Fabia2 aufgeführt, auch wenn sie ein bisschen größer sind als die Fabia Standardbereifung. 185/60R15 hat beim Fabia2 auch nur der Greenline und die ganz späten Modelle, passt aber mit dem Tacho alles.

    Die Eintragung sollte daher kein Problem sein, wenn es mit der Freigängigkeit passt. Entweder mal mit dem Prüfer reden und ihm das Gutachten von den Specs Felgen zeigen, anderen Prüfer suchen oder beim Tachodienst einen Nachweis über den Tacho ("Tachogutachten") besorgen. Meines Wissens nach muss ab +2 % Umfangsänderung der Tacho geprüft werden (wenn der Prüfer den kleinsten Reifen 185/60 R14 ansetzt sind es mehr als 2%, setzt er den größeren 195/55R15 an, dann gerade nicht), ab 4 % Umfangsvergrößerung ist das Abgas- und Lärmgutachten ungültig, dann wird es richtig teuer.

    Ich habe 215/40R17 auf 7,5x17er Felge auf meinem Fabia1 RS eingetragen - mit Tachogutachten - Voreilung immer noch 2 km/h.

    Heiner
     
  5. #5 steed, 05.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2018
    steed

    steed

    Dabei seit:
    07.04.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kiel
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II Combi 1.6 Tiptronic (2008 VFL)
    Die Werte des Umrechners stimmen ganz gut mit der Realität überein. Wenn ich bei meinem Auto mit korrektem Luftdruck und bei konstant gehaltener Geschwindigkeit eine längere gerade Strecke fahre bei gemessener GPS-Geschwindigkeit von 100 km/h, zeigt der Tacho bei der Reifengröße 195/55 R15 etwa 102 km/h an, mit Winterreifen, Gr. 185/60 R14, dagegen 105 km/h. Die Abweichung laut Umrechner liegt auch rechnerisch bei ca. 3 Prozent.
     
  6. #6 HeinerDD, 05.10.2018
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    412
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Ich kann da nur für den F2 nach Facelift sprechen, da waren die Tachovoreilungen deutlich höher.

    195/55R15 Tacho 107 = GPS 100
    185/60R15 Tacho 105 = GPS 100 (Fabia Greenline)
     
    Drachier gefällt das.
  7. #7 Marcel160881, 05.10.2018
    Marcel160881

    Marcel160881

    Dabei seit:
    16.05.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ohne das Tachogutachten besteht keine Chance einer Eintragung, aber wer macht sowas? Beim Bosch Dienst war ich schon uns die konnten mir da nicht weiter helfen. Bei meinen Felgen stehen die 215/40 17 auch mit drin aber mit der Auflage des Tachoabgleichs.
     
  8. #8 Robert78, 06.10.2018
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.884
    Zustimmungen:
    2.737
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    51000
    Nur ein Gedanke: Je nachdem auf welchem Weg du die Räder gekauft hast und wie weit du außer zum TÜV noch gefahren bist kannst du vielleicht auf 215/35/17 umtauschen. Kenne dein Gutachten nicht, denke aber das die ohne der Tachogeschichte montierbar sind.
    Gerade beim örtlichen Händler kann das durchaus möglich sein.

    Selbst wenn du dazu bisschen Kosten hast könnte das einfacher sein als das mit dem Tachogutachten.
     
  9. #9 HeinerDD, 06.10.2018
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    412
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Google mal nach Tachodienst. Hier in Dresden macht das beispielsweise Fa. Liske. Dauert 15 min und kostet knapp 50 Euro. Wenn das als Auflage im Gutachten steht, wird (darf!) der Prüfer es nicht ohne eintragen. Vielleicht hat der ADAC in deiner Nähe auch so ne Tacho Prüfeinrichtung.

    Du könntest auch in deinem Profil eine Ortangabe hinterlegen, dann könnten Leser aus deine Nähe mit konkreten Tipps helfen.
     
Thema: Reifenfreigabe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda Reifenfreigabe

    ,
  2. skoda fabia reifenfreigabe

    ,
  3. reifenfreigabe skoda fabia

Die Seite wird geladen...

Reifenfreigabe - Ähnliche Themen

  1. Reifenfreigabe Skoda Fabia 5J

    Reifenfreigabe Skoda Fabia 5J: Liebes Forum, ich habe gerade ein Verständnisproblem mit einem Felgengutachten: Darf ich nach dem unten angehängten Gutachten die Reifengröße...
  2. Felgeneintragung / Reifenfreigabe

    Felgeneintragung / Reifenfreigabe: Hallo, ich habe gestern 19" VW Talladega gekauft, werde ich morgen abholen. Sind originale, keine Nachbauten! Drauf sind aktuell 235/35er Reifen....
  3. Reifenfreigabe für Dunlop Reifen oder darf ich 225/35R18 87W fahren???

    Reifenfreigabe für Dunlop Reifen oder darf ich 225/35R18 87W fahren???: wie bekommt man eine reifenfreigabe für reifen die nicht im gutachten der felge zugelassen ist? also 40er sind erlaubt und 35er sollen es werden!...
  4. Reifenfreigaben...gesucht

    Reifenfreigaben...gesucht: Hallo, fahre einen 1,6 Kombi mit AEE. Gibt es hierzu eine Freigabenliste hinsichtlich der Bereifung, möglichst auch mit Einpresstiefen der...
  5. Reifenfreigabe 225/30 20 auf 9x20

    Reifenfreigabe 225/30 20 auf 9x20: Juhu, bin auf der Suche nach einer Reifenfreigabe 225/30 20 auf 9x20 Felge Wäre mir Supi geholfen wenn jemand was hätte für mich... Lg Chris
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden