Reifenfrage - Jeder sagt etwas anderes.

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von HoFra, 19.04.2010.

  1. HoFra

    HoFra

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Roomster Comfort 1,9TDI DPF
    Habe beim Radwechsel einen Nagel in der Lauffläche eines meiner Sommerreifen entdeckt. Nach Entfernung hält er zwar die Luft, aber wegen der Schädigung rät mir mein Reifenhändler, den Reifen gegen den des Ersatzrades auszutauschen.
    Es handelt sich in beiden Fällen um Bridgestone Turanza 205/45 R16. Allerdings gibt es einen Unterschied. Die Tragfähigkeitskennziffer der Fahrbereifung lautet W87, die des Ersatzreifens W83.

    Der Reifenhändler meint, der Reifen sei für meinen Roomy zugelassen und könne problemlos gefahren werden. Sicherheitshalber habe ich auch den ADAC befragt. Dort wurde ich an Skoda verwiesen, wo man meint, der Ersatzreifen dürfe nur kurzfristig eingesetzt werden.

    Was stimmt nun, bzw. wo finde ich eine schlüssige Antwort?? Die Reifentabelle auf der Skoda-Website führt auch nicht weiter.

    LG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Berndtson, 19.04.2010
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Moin.

    Der TLI bei 205/45 R16 ist 83. Das W ist der Geschwindigkeitsindex. Kannst du aber alles selber nachlesen. Hier der Link dazu.

    http://skoda.de/index.php?e=522-13

    Viel Spass damit.

    mfg Berndtson
     
  4. HoFra

    HoFra

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Roomster Comfort 1,9TDI DPF
    Danke Berndtson,

    bedeutet dies, dass mit dem LI 83 die Anforderungen erfüllt sind und ich den Reifen - entgegen der SAD-Hotline Auskunft - gefahrlos dauerhaft fahren kann?

    LG
     
  5. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    beim 1.9er TDI sind (leider) nur TLI mit 86 (oder mehr) zugelassen. "83" unterschreitet die zulässige Achslast.
    (Fahren kannst damit sicher auch (auch sicher) - aber wenn es zum Unfall kommt, warum auch immer, hat die Versicherung eine Chance sich abzuputzen)

    EDIT: Die aktuelle Liste (danke Berndtson) meint aber auch 83 reicht - sogar "nur" als "H".... - damit hat dann auch die Versicherung keine Chance - sofern eine neue LIste auch für ältere Fahrzeuge anwendbar ist. ?(

    Wenn DU auf Nummer sicher gehen willst, halt 86er nehmen. Vor allem wenn die 3 anderen Reifen auch 86W sind.... je gleicher, desto besser.
     
  6. #5 Berndtson, 19.04.2010
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Bei weiteren Fragen zu Ll und Geschwindigkeitsindex empfehle ich Anlage 1 Seite 10 der oben verlinkten Gutachterlichen Stellungnahme zu lesen.
    In der Liste steht mein Fahrzeug mit Genehmigungsnummer ..19 auch mit 83 H drinnen. letztes jahr musste ich noch die teureren 87 kaufen. naja, was solls.

    Mit dem LI 83 sind die Anforderungen zur Traglast erfüllt. Zur Sicherheit die für dich in Frage kommenden Seiten ausdrucken und im Fahrzeug mitführen, so hast du was in der Hand.

    mfd Berndtson
     
  7. #6 scroll tdi, 20.04.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    na ja da müsste man in der STVO nachlesen. Ich weiß nur dass Sommer und Winterreifen mischen darfst. Auch unterschiedliche Hersteller dürfen drauf.
    Die Bedingung da ist aber dass alle Reifen gleiche Größe und ??? haben. Also gehen 4 Reifen mit 205/45 R16 83W. Nur wie das ausschaut wein ein Reifen einen anderen Geschwindigkeitsindex habt. Glaube das ist eine Gesetzteslücke! das weiß wohl niemand.
    Am besten ist es wenn am alle 4 Reifen gleich hat oder mindestens Achsgleich.
    wie es aber nun mit dem Tagfähigkeitsindex ist, ist ne schwierige Sache, da der reifen anders aufgebaut ist. Warum hällt der andere mehr Last aus? ja merkst was.
    Ich würde ihn nicht montieren! Aber warum Vulkanisiert der Reifenhändler den Reifen nicht? oder geht das bei der Geschwindigkeit nicht. wieviel laufleistung hat der alte Reifen
     
  8. R2D2

    R2D2 Guest

    Formell ist das mit der Tragfähigkeit erst mal schon ein Problem, wenn die in den Fz-Papieren mit 87 angegeben ist. Ist die tatsächliche Achslast aber geringer (wovon ich ausgehe), so dass die 83 auch noch passen, ist es technisch schon mal kein Problem, müssten aber an sich die Fz-Papiere geändert werden und das kostet dann, da ist man dann auch gleich beim neuen Reifen. Ein Höhere Last- und/oder Geschwindigkeitsindex als in den Fz-Papieren vorgegeben ist natürlich kein Problem.

    Ich würde hier aber auch vorschlagen, den Reifen reparieren zu lassen, oder schlicht gar nichts zu machen, wenn der Nagel in der Lauffläche nicht bis aufs Gewebe gegangen ist, ist das kein Thema.
     
  9. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Reifen reparieren oberhalb "H" macht nicht jeder.
    hier:
    http://www.motor-talk.de/forum/nagel-im-reifen-reparatur-moeglich-t1644095.html
    hat sich ein seriös klingender Vulakniseur zu Wort gemeldet dazu.

    Lösung wäre für mich evtl: reparieren lassen, wenn man einen weniger seriösen Monteur findet, aber nur mehr als Reserverad nutzen.

    PS: mein Leben ist mir wegen ein paar Euro zu kostbar, als daß sich dann bei 180 doch ein Reifen mit einem Knall verabschiedet....
     
  10. #9 ohnezucker, 20.04.2010
    ohnezucker

    ohnezucker Guest

    Die EU-Richtlinie 92/23/EWG sagt zum Thema Mischbereifung:
    "Erinnert sei an dieser Stelle nochmals ausdrücklich, das Mischbereifung von Reifen unterschiedlicher Bauart nach wie vor unzulässig ist"
     
  11. #10 Nebukadnezar, 20.04.2010
    Nebukadnezar

    Nebukadnezar

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Elmshorn
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Kilometerstand:
    160000
    Bauart = Diaogonalreifen oder Radialreifen

    Es gibt aber wohl eine EU-Vorschrift, die es den Herstellern verbietet bei der Auslieferung die Reifen zu mischen.
    Und dann sollte man wenn man Felgen aus dem Zubehör fährt noch prüfen, ob es Einschränkungen in der ABE gibt. Bei meinen 08/15 Felgen von Rial ist es auch verboten verschiedene Reifenhersteller zu mischen. Diese Einschränkung findet sich wohl bei vielen Felgen, da sich die Hersteller einfach absichern wollen.

    @R2D2

    Wenns von Skoda in der Reifenfreigabeliste freigegeben ist, dann ist es doch völlig egal was in der Zulassungsbescheinigung steht. Da steht doch eh nur irgendeine der zulässigen Größen drinnen.
     
  12. point

    point

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Wiegers/Brinker
    Kilometerstand:
    19100
    Ich halte es für bedenklich, Reifen mit unterschiedlichem TFI zu mischen, da die ja auch unterschiedlich hart sind. Und wenn man nur einen anderen dran hat, haben an einer Achse rechts und links einfach unterschiedliche Eigenschaften.
    Da laut Katalog das Reserverad "Fahrzeugbereifung" haben soll liegt meiner Meinung nach ein Mangel vor. Also ab zum Händler und den falschen Reifen reklamieren.
     
  13. matti2

    matti2

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Rapid 1.2 TSI 77kW Green Tec/ehem. Roomster und Fabia1 Combi Fahrer
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    75000
    Lass den Reifen reparieren, nimm den Reservereifen dafür, wofür er im Auto liegt, als Heimbringer im Notfall und fertig ist. Wo ist das Problem? Nagel in der Lauffläche ist doch nun sowas von normal

    Wie man beim Roomster auf die Idee kommt W Reifen zu montieren ist mir eh schleierhaft.

    Und den Reifenhändler würde ich auch wechseln :thumbdown:
     
  14. #13 scroll tdi, 20.04.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    mein Gefühl sagt auch dass alle 4 Reifen die gleiche Tragfähigkeit haben müssen.

    Gute Frage warum das Ersatzrad dann nur 83W hatte und nicht den 87W vom XL Bridgestone.

    Wurden schon mal die Reifen gewechselt?
     
  15. R2D2

    R2D2 Guest

    Korrekt!

    Diese Rili (92/93/EWG) spricht im Anhang IV sogar davon, dass achsweise gleiche Reifentypen montiert sein müssen, das ist aber unerheblich, weil die StVZO es anders zulässt und diese Erleichterung nicht gegen das EU-Recht verstößt.

    Das erzählst dann halt dem freundlichen Herren in Uniform nachts um 3 Uhr bei 0,5° C und Nieselregen, wenn er grade anhand der Fz-Dokument die Daten aus der Typgenehmigung raus suchen hat lassen und da dummerweise noch was anderes drin steht und nicht das für die neueren Nachtragstände der Typgenehmigung. ;)

    Wo das Problem sein soll, einen Reifen mit nem anderen Last- oder Speedindes auf einem Wald- und Wiesenauto wie Roomster zu fahren, möchte ich mal wissen. Wenn da was wäre, wären unterschiedlich alte und/oder unterschiedliche Profiltiefen auch ein Problem. Lasst mal die Kirche im Dorf!
     
  16. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    ist es auch! Alte hinten, neue vorne - fertig ist die Heckschleuder! Selber probiert und fast rausgeflogen aus der Kurve.
    Seither schau ich drauf, daß alle 4 Reifen immer gleich alt sind, und möglichst Profiltiefe ähnlich. Selbe Sorte, Type, Indizes sowieso....
     
  17. R2D2

    R2D2 Guest

    :rolleyes: War klar, dass nach der Vorlage von mir so was kommt. Wer es verstehen will, der versteht es auch, wie ich es meinte... ;)
     
  18. #17 Nebukadnezar, 20.04.2010
    Nebukadnezar

    Nebukadnezar

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Elmshorn
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Kilometerstand:
    160000
    Ich hab den Eindruck, dass es die freundlichen Herren seit Einführung der Zulassungsbescheinigung eben genau aus diesem Grund nicht mehr interessiert, wenn es nicht völlig illegal aussieht.
    Scheinbar guckt nicht mal der TÜV genau hin, wenn die Reifen halbwegs normale Größen haben. Der hat sich für meine Winterfelgen nicht im geringsten interessiert.
     
  19. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    sorry, aber das klang (vor allem durch den "Kirche im Dorf" Nachsatz) absolut so gemeint, wie es dasteht und nicht etwa mit einem Anflug von Ironie. So gesehen ist eine Klarstellung gut, denn evtl. glaubt es sonst wirklich noch wer - was gefährlich werden kann .
    :thumbup:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Bernd64, 21.04.2010
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo Mexxin

    Wenn du damit die Reifen meinst, würde ich es doch eher umgekehrt empfehlen.
    Wie auch diverse Reifenspezis und der ADAC :)

    Gruß Bernd
     
  22. R2D2

    R2D2 Guest

    Es ist auch ernst gemeint, man sollte nur die Auslegung nicht übertreiben. Also völlig neue Reifen auf die VA und schon einiges ältere, entsprechend abgefahrene Reifen auf der HA sind halt einfach nicht gut, das ist völlig klar; aber noch vergleichsweise ähnliche Reifen sind kein Thema und so viel macht das mit der Traglast hier einfach nicht aus. Zudem wird mir hier -wie so oft- ohne das nötige Fachwissen viel zu viel orakelt. ;)
     
Thema:

Reifenfrage - Jeder sagt etwas anderes.

Die Seite wird geladen...

Reifenfrage - Jeder sagt etwas anderes. - Ähnliche Themen

  1. ein Neuer aus Leipzig sagt hallo

    ein Neuer aus Leipzig sagt hallo: Holla werte Gemeinde, als Neuskodafahrer wollte ich mich mal kurz mich und meinen Fabia 2 Kombi vorstellen. Kurz zu mir, ich bin einfach der Kai...
  2. Superb 2.8 V6 Leerlauf sägt

    Superb 2.8 V6 Leerlauf sägt: Ich habe gestern bei meinem Superb die Zündspule, den LMM. Und einen Schlauch der kurbelgehäuseentlüftung gewechselt. Dabei wollte ich auch die...
  3. Langfinger10000 Sagt Hallo

    Langfinger10000 Sagt Hallo: Salut zusammen Nun ich bin schon seit einiger Zeit Stiller Leser und möchte mich doch nun auch mal vorstellen. Ich habe einen Fabia 2 RS soweit...
  4. In Hamburg sagt man Moin...

    In Hamburg sagt man Moin...: ... liebe Skoda Gemeinde! Auch ich lese hier schon eine Weile mit und habe zahlreiche Hinweise und Tips zur Auswahl meines neuen Skoda Rapid MC...
  5. Fabia 1 6Y, Reifenfrage?

    Fabia 1 6Y, Reifenfrage?: Hallo, kann mir vielleicht jemand sagen ob ich eine Bereifung in der Dimension 215/45/17 verwenden kann. Ingo1977