Reifendruck und Plauderei

Diskutiere Reifendruck und Plauderei im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Habe gerade meine Winterreifen drauf gemacht. Übrigens bei Reifenforum gekauft, war ein fairer Preis und die Stahlfelgen, die mein...

  1. #1 remscheid, 10.11.2009
    remscheid

    remscheid

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Habe gerade meine Winterreifen drauf gemacht. Übrigens bei Reifenforum gekauft, war ein fairer Preis und die Stahlfelgen, die mein Reifenhändler nicht hatte, waren dort auch vorrätig.

    Nun habe ich auf die Reifendrucktabelle im Tankdeckel geschaut (habe den 1,4 l Roomster). 2.4 vorne und 3.2 Reifendruck hinten, wenn der Wagen voll beladen ist, kommen mir ein bisschen viel vor? Und ausserdem ist der Wagen natürlich meistens nicht voll beladen, kann ich trotzdem mit diesen Druck fahren?

    Danke für die Antwort

    Ach ja übrigens, ich bin auch erst vor kurzem vom Kangoo auf den Roomster ungestiegen. Der Kangoo war ein gutes und zuverlässiges Auto. Mir tut das Herz weh, wenn über die Franzosen gelästert wird. Der Roomster muss seine Langlebigkeit erst einmal beweisen. meinen Polo Fox in den 90ern hab ich nicht in bester Erinnerung.

    Zuerst war ich entsetzt, wie lahm der Roomster die Berge hochkam, schließlich habe ich nun statt 58 PS (Kangoo) 86 PS. Statt mit 70 den Brenner hochzufahren sind es nun 90 km/h. Da hatte ich mir mehr erwartet.

    Aber schnell fahren schadet eh der Umwelt und wenn der Sprit erst einmal 2 € kostet, werden wir unsere Augen eh nicht mehr vom Bordcomputer wegbekommen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Berndtson, 10.11.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    10000
    Moin.
    Habe gerade mal in den Reparatur/-Wartungsunterlagen nachgeschaut. Einen Luftdruck vorne von 2.4 kann ich nirgends finden, hinten haben alle Reifengrößen 3.2 bei Vollast (max. Zuladung). Anbei noch die Luftdrücke bei Teilbeladung zu den entsprechenden Reifen für beide 1.4 Motoren.
    Reifengröße/Kraftstoffart/Vorderachse/Hinterachse
    175-70-14/B/2.3/2.2
    175-70-14/D/2.2/2.0
    185-55.15/B+D/2.2/2.1
    195-55-15/B+D/2.2/2.1
    205-45-16/B+D/2.3/2.1
    Ich fahre meine SR und WR vorne+hinten mit 2.5. Bei Zuladung wird natürlich hinten noch auf 3.0 erhöht.

    Berndtson
     
  4. #3 Jensauswsbg, 11.11.2009
    Jensauswsbg

    Jensauswsbg

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.4TDI DPF Scout
    Hallo


    ich kann dir Raten hinten wenn du nicht mit volllast fährst bloß nicht mit so hohem Reifendruck zu fahren habe ich zum Anfang auch gemacht konnte
    aber jetzt schon ein Anfangendes Sägezahnprofil feststellen man merkt es schon ist aber noch sehr sehr schwach. Habe dann beim freundlichen
    nachgefragt und der sagte mir das der Roomster einfach mal zu wenig Gewicht auf die Hinterachse bringt für diesen hohen Reifendruck.
    Ich fahr jetzt so um die 2,3Bar.


    Jens
     
  5. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Bei (beträchtlich) zu hohem Druck kann sich die Lauffläche aufwölben und dadurch das Reifenprofil in der Mitte stärker abfahren.
     
  6. #5 Jensauswsbg, 12.11.2009
    Jensauswsbg

    Jensauswsbg

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.4TDI DPF Scout
    @ALWAG

    hinten ist das Problem ein ganz anderes du hast hier wie es bei VW und Skoda üblich eine Starrachse ich glaub so heißt das teil.
    und du hast einen negativen Sturz das heißt die Räder kippen nach innen kannste sehr gut erkennen wenn dein Fahrzeug auf ner
    Hebebühne sich befindet also wird sich dein Reifen immer innen mehr abnutzen als außen.



    Jens
     
  7. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Hallo Jensauswsbg, hier geht es aber nicht um (einseitige) Reifenabnutzung durch irgendeinen Sturz, sondern um übermäßige Abnutzung des Profils in der Laufflächenmitte infolge beträchtlich überhöhten Luftdruck. Das ist eine ganz andere Baustelle. Thema verfehlt ;)
    In den übrigen Sachen, die du da schreibst, muß ich dir leider sagen, daß fast gar nichts davon stimmt.
    • Kommen wir als erstes zur "Starrachse". Der Roomster hat, wie auch andere Skodas, eine Verbundlenkerachse. Diese Achskonstruktion kann man nur bedingt als "Starrachse" bezeichnen. Es sind zwar beide Räder durch den Verbundteil miteinander verbunden, die Räder können aber auch eigenständig (durch die Verwindung des Verbundteils) einfedern, ohne das andere Rad störend mit zu beeinflussen.
    • Negativer Sturz ist genau das Gegenteil von dem was du schreibst. Wenn die Räder nach innen kippen, spricht nämlich man von positivem Sturz. Bei negativem Sturz kippen die Räder nach außen. Diese Radstellungen sind im wesentlichen Merkmale von Pendelachsen (Ein- oder Zweigelenks-PA). Eine Verbundlenkerachse hat aber nichts mit einer PA zu tun.
    • Wenn du einen Roomster auf die Hebebühne stellst oder auch aufbockst, dann tritt da mal gar kein Sturz ein, weder negativ noch positiv; und schon gar keiner, den du sehen könntest. Es ist nämlich das Merkmal einer Verbundlenkerachse, nur minimalste Sturzänderungen bzw. Sturzdifferenzen zwischen den beiden Rädern zuzulassen, und das auch nur im dynamischen Bereich, also beim Ein-/Ausfedern während der Fahrt.

    Ich möchte mal wissen, wo du dies alles her hast. Tut mir leid, aber du beschreibst mit hoher Präzision die Dinge grundfalsch. :D ;)
     
  8. #7 pelmenipeter, 12.11.2009
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.036
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    also mit meinem fabia 1 fahre ich im sommer 205er 16 zoll, da habe vorne ca. 3,2 bar und hinten ca. 3 Bar drauf, und bisher nie probleme gehabt
    habe diesen sommer gewechselt von hinte nach vorne, weil vorne waren noch ca. 4mm und hinten 6mm nach ca. 53.000km
    jetzt im winter mit 185er 14 zoll fahre ich vorne mit 3 bar und hinten etwas weniger, auch ohne probleme, ich versuche immer den geringsten wiederstand zu erreichen ohne dabei auf guten grip zu verzichten
     
  9. #8 Berndtson, 12.11.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    10000
    Jetzt weiß ich endlich wie du zu quitschenden Reifen kommst. 8) Oder jammern die nicht schon ?(
     
  10. opela

    opela

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35753 Greifenstein/LDK 35753 Greifenstein Deutschl
    Fahrzeug:
    Einiges
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst
    ich glaube den richtigen reifendruck kann man nur selber testen, was da als vorgabe steht ist halt in meinen augen eine empfehlung,du machst ja nich schnell mehr druck drauf bevor du den baumarkt besuchst.

    man muss erstmal überlegen wie oft das auo wirklich beladen wird, dann wir man es selbst wenn man geht zügig untewegs ist sollte er ja nicht so schwammig liegen.
    3,2 hinten ist aber schon ne hausnummer.

    ganz offen du musst selber den optimalen druck für dich finden,wenn z.b. Alwag sagt meiner läuft mit 2,5 super und Berndtson meint z.b. 2,8 hast du persönlich nichts davon. der eine Fährt evtl. nen fulda und der andere nen Pirelli da ist da schon wieder anderst jeder reifen ist anderst manche sind eher straffer abgestimmt manche weicher da muss man halt für sich mit dem druck testen.
     
  11. R2D2

    R2D2 Guest

    Richtig, das mit dem Druck muss man Ausprobieren und auch den für sich und seine Reifen richtigen finden. Hinten den vollen Druck für max. Zuladung rein knallen ist wahrscheinlich etwas zu viel. I.a. macht man nix verkehrt, wenn man zwischen 0,2 bis vll. 0,5 bar mehr rein tut, als die Herstellerempfehlung für den jeweiligen Beladungszustand ist. Da hilft nur etwas probieren, dann merkt man das schon recht schnell...
     
  12. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Da kann ich nur voll zustimmen, zumal die Auto- und Reifenhersteller den jeweils empfohlenen Reifendruck eher niedrig angeben. Will sich doch keiner nachsagen lassen, sein Fahrwerk, bzw. seine Reifen seien zu hart, also unkomfortabel.
     
  13. #12 pelmenipeter, 12.11.2009
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.036
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    kann mich nicht beklagen, laufen wie geölt :thumbsup:
     
  14. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Aah, interessant. Welches Öl nimmst du da? Ich stell mir vor, schon LongLife --- im Hinblick auf eine lange Reifenlebensdauer. :D ;)
     
  15. opela

    opela

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35753 Greifenstein/LDK 35753 Greifenstein Deutschl
    Fahrzeug:
    Einiges
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst
    was ich sagen kann wer es wirklich straff mag sollte sowas wie dunlop sport kaufen diese sind viel straffer wie ein normaler reifen, was auch geht ist ein reifen mit hoher tragfähigkeit die sind auch an den seiten verstärkt.
     
  16. #15 Jensauswsbg, 12.11.2009
    Jensauswsbg

    Jensauswsbg

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.4TDI DPF Scout
    @ALWAG

    du weiß wie immer alles besser ein klick bei Google und schon ist deine Behauptung mit dem Sturz als falsch entlarvt den es ist genau so wie ich sagte
    damit du auch weißt was ein negativer Sturz ist habe ich einen Link der auch dir das genau erklärt:

    http://www.mgfcar.de/tracking/bsturz.htm

    in diesem Link wird auch gesagt das :bei Hinterrädern ist ein
    deutlich negativer Sturzwinkel üblich.

    dieses Beispiel zeigt mal wieder eindeutig das du der bist der keine Ahnung hat


    Jens
     
  17. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    10800
    Beim Roomster sind doch m.W. hinten die Golf IV, bzw. Octavia-Achse verbaut.
    Und laut Datenblatt von der Skoda eite ist folgende Achse hinten verbaut:
    Radführung hinten Verbundlenker-Kurbelachse, Schraubenfeder, Gasdruckstoßdämpfer
     
  18. R2D2

    R2D2 Guest

    Auch wenn du mit dem Sturz Recht hast, postivier Sturz = Räder neigen sich oben nach außen, was z.B. bei Ausfedern von Pendelachsen stark auftritt. Allerdings ist der Link von dir auch nicht gerade das Gelbe vom Ei, denn das was unter der Tabelle mit den Eintsellwerten kommt, ist so was von grottenfalsch, dass einem schlecht wird. :thumbdown:
     
  19. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    Echt? So eine alte Konstruktion?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ARA

    ARA

    Dabei seit:
    02.10.2009
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Roomy 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    10800
    Was heißt alt?
    Lieber bewährte Technik die Funktioniert, als Hybermodern, aber Anfällig. (herausgerissene Hinterachsen beim 3 BMW)
    Überrascht war ich, das Gasdruckstoßdämpfer verbaut sind.
    Das wichtigste: Im allen Tests, die ich bis jetzt gelessen habe, wird das Fahrwerk als Narrensicher bezeichnet.
    Bedeutend besser als beim Fabia II.
    Schade ist nur, daß nicht die gleiche Bereifung wie beim Golf-Octavia verwendet werden kann. Die wäre preiswerter und es stände eine höhere Auswahl zur Verfügung.
     
  22. opela

    opela

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35753 Greifenstein/LDK 35753 Greifenstein Deutschl
    Fahrzeug:
    Einiges
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst
    jupp die achse ist völlig ok für solch ein auto und gasdruck ist doch klar, ich denke das fast nirgendwo mehr öldruck verbaut wird.
     
Thema: Reifendruck und Plauderei
Die Seite wird geladen...

Reifendruck und Plauderei - Ähnliche Themen

  1. Fabia Monte Carlo ABS ASR und Reifendruck Kontrolle leuchtet

    Fabia Monte Carlo ABS ASR und Reifendruck Kontrolle leuchtet: Hallo zusammen, Hab seit heute Probleme mit meinem Fabia. Wie schon im Titel beschrieben leuchten ASR und Reifendruck Kontrollleuchten dauerhaft,...
  2. Der optimale Reifendruck ?!?

    Der optimale Reifendruck ?!?: Servus zusammen. Ich habe auf meinen Fabia jetzt auch 17 Zöller montiert (Diewe Trina Nero). Bin mir jetzt unschlüssig was den korrekten...
  3. Alle Jahre wieder,...Reifendruck

    Alle Jahre wieder,...Reifendruck: Hi,..habe heute Winterreuifen aufgezogen...1,6 TDI Kombi 2011 205 55 R16... Auf Hompage Reifenhersteller steht : 2.1, (2,1) 2,3 (3,0) die...
  4. Wo ist die Taste für Speicherung Reifendruck bei EU Fahrzeug???

    Wo ist die Taste für Speicherung Reifendruck bei EU Fahrzeug???: Habe eben mal in der Bedienungsanleitung Seite 130 gelesen, daß der Schalter über der Schaltertafel über dem Lichtschalter sein soll. Die...
  5. Mit welchen Reifendruck fahrt ihr?

    Mit welchen Reifendruck fahrt ihr?: ich bin gerade beim Testen des optimalen Reifendrucks an meinem O3 (1,6TDI,105PS) mit 205/55R16. In der Bedienungsanleitung ist zwischen normal...