Reifendruck und Öl

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Ecs, 31.03.2008.

  1. Ecs

    Ecs

    Dabei seit:
    11.09.2005
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Am Wochenende habe ich meinem Kleinen endlich die ATRIA Felgen aufziehen können- den Temperaturen sei dank. Beim Überprüfen des Reifendrucks bin ich vor Schreck fast gegen den Kotflügel geknallt. Die Reifen (Bridgestone Turanza) haben bei Auslieferung 3,0 Bar!? Im Tankdeckel steht vorne 2,0 und hinten 2,1. Das ist 1,0 Bar zuviel und meiner Meinung nach auch nicht gut für den Reifen und der Sicherheit. Auf der Seite von Bridgestone steht, dass der ideale Reifendruck meist im Tankdeckel abzulesen ist. I.d. Regel mache ich 0,2 Bar mehr drauf als im Tankdeckel steht oder meint Ihr das ich die Reifen besser mit 3,0 fahren soll/kann?

    Beim checken des Ölstandes merkte ich, dass ich bald was nachfüllen muss. Leider hängt im Motorraum kein Zettel, daher weiß ich nicht was ich nachfüllen muss. Ich würde gerne 0W oder 5W in Zukunft verwenden, da ich viele Kurzstrecken fahre. Nur habe ich gelesen, dass man Öle mit verschiedenen Viskositäten nicht mischen soll. Oder ist das Stammtisch gelaber?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 roomster06, 31.03.2008
    roomster06

    roomster06

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    VW Touran 1.6 TDI Life
    Kilometerstand:
    29000
    Ich hatte damals auf meinem Roomy auch über 2,5 Bar drauf. Er lief damit schon sehr holprig.
    Also Druck runter und alles war perfekt. Scheinbar ist das bei Skoda so üblich.

    Wegen des Öls würd ich mal deinen Händler fragen, da wahrscheinlich LongLife Öl drauf sein wird, also muß du auch LongLife nachfüllen.
     
  4. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Alzey
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Holscherer Kirchheimbolanden
    Kilometerstand:
    27000
    3,0 bar ist definitiv zuviel. Nehme auch immer 0,2 mehr als lt. Handbuch bzw. Tankdeckel bei voller Beladung vorgesehen. Müsste aber nachschauen, wie viel das beim Fabia II ist. Jedenfalls garantiert keine 3 bar.
    Auch wegen des Öls schaue ich im Handbuch nach.
     
  5. #4 tinohalle, 01.04.2008
    tinohalle

    tinohalle

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale 06108 Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III 1.2 Style
    Kilometerstand:
    0
    bei meinen :) auf den Hof, haben die neuen alle 3,0 bar drauf ..., es liegt in allen Auto´s ein Warnzettel mit dem Hinweis, das 3,0 Bar auf den Räder sind.
    Werkseitig scheint Öl immer nur mit Minimalmaß eingefüllt zu werden, hatte auch sehr wenig drin, habe aber bis heute noch nichts verloren...
     
  6. #5 Chris--28, 01.04.2008
    Chris--28

    Chris--28 Guest

    als ich meinen das erste mal druckluft auf die reifen gab, hatte er auch 2 bar drauf... ansonsten fahre ich auch mit 3bar durch die gegend und ich merke da nichts weiter... das mache ich schon seid etlichen autos so... ja gut, der fahrkomfort lässt vielleicht ein bisschen nach, aber das ist nebensächlich... interessanter ist doch, dass man ein bisschen sprit sparen kann...

    lg chris
     
  7. #6 TomHH34, 02.04.2008
    TomHH34

    TomHH34

    Dabei seit:
    23.07.2003
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeug:
    Yeti Monte Carlo 1.2
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: Skoda-Zentrum WOB
    Kilometerstand:
    17800
    Moin,

    Hast Du deinen mit WR bekommen? Meine mal gelesen zuhaben, man solle den Reifendruck um 0,5bar erhöhen wenn man sie einlagert...

    Thomas
     
  8. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Alzey
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Holscherer Kirchheimbolanden
    Kilometerstand:
    27000
    Es veringert sich aber auch die Aufliegefläche und das ist wichtiger als der Verbrauch. Ich würde mich mal informieren, ich werde das auch beim Wechsel der Reifen tun, aber ich wette, dass 3 bar um mind. 0,5 bar zu hoch liegt, bei einem Fabia. Insbesondere bei Benzinern. Aber auch beim Diesel dürfte das auf der Vorderachse zuviel sein. Unser Reifenmonteur hat mir für den Octavia vorne 2,5 bis 2,7 empfohlen. Da können 3 für den Fabia nur viel zu viel sein.
     
  9. #8 Chris--28, 02.04.2008
    Chris--28

    Chris--28 Guest

    ich weiß, dass es zu viel ist, aber wenn er noch satt auf dem asphalt aufliegt, ist es mir egal ... aber ich mache das schon immer so... ich fahre dadurch mit einem geringeren rollwiederstand... ich bin schon auf die monsterreifen gespannt 195/55 15Zoll... das erste mal, dass ich solch riesen reifen raufmachen muss, gefällt mir garnicht... als ich die eingelagert hatte, dachte ich ach du scheiße sind die schwer, mein armes auto... das frist alles nur unnütze sprit... ich muss die dann man wiegen, was so ein reifen auf die wage bringt und mal vergleichen... aber was soll ich machen, sind ja nun mal serie...
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 tschack, 02.04.2008
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Wenn du dann trotzdem zuviel drinnen hast, fährst du dir schön den Reifen in der Mitte platt...
    Also zuviel ist auch nicht so toll.

    Und von wegen Gewicht: Heb mal 225/45 17" hoch... :D da sind die 195er noch Leichtgewichter im Vergleich..
     
  12. #10 SJachnow, 02.04.2008
    SJachnow

    SJachnow

    Dabei seit:
    18.02.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Abgesehen davon, dass bei deutlich zu hohem Luftdruck die Auflagefläche der Reifen stark verringert wird und damit einiges an Bodenhaftung und damit Fahrsicherheit flöten geht. Das macht dann in kritischen Fahrsituationen sehr schnell den Unterschied zwischen "Abfliegen und Totalschaden riskieren" oder "das Fahrzeug unter Kontrolle behalten" aus. Da hilft dann auch kein ESP o.ä. mehr...
     
Thema:

Reifendruck und Öl

Die Seite wird geladen...

Reifendruck und Öl - Ähnliche Themen

  1. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  2. Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..

    Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..: Bald trifft es Skoda.. Castrol ganz vorne mit dabei seit Juli 2016...
  3. Welches Öl nehmen?

    Welches Öl nehmen?: Hallo Leute, bei mir steht in 2 Wochen die nächste Inspektion an und da wollte ich mir wie immer ÖL bestellen und dieses dann mitbringen. Jetzt...
  4. 2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl

    2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl: Hallo zusammen. Ich habe im Moment mein erstes richtiges Problem mit meinem Octavia 1z BJ11. Es ist mir letzte Woche aufgefallen, bin eine...
  5. Skoda Octavia Scout Haldex welches Öl

    Skoda Octavia Scout Haldex welches Öl: Guten Tag Forengemeinde Stehe hier gerade vor einem kleinem Problem Ich besitze einen Skoda Octavia Scout 2Fl 2.0 tdi Erstzulassung...